Auszeichnung für Redakteur der Celleschen Zeitung

Lob für gute journalistische Arbeit: Michael Ende (links) und Berthold Hamelmann bei der Dahrendorf-Preis-Gala im Freiburger Konzerthaus. Foto: Michael Bamberger

Als im Sommer 2016 die Celler Ratspolitik schwer davon beeindruckt war, dass ein Investor angeblich für 800 Millionen Euro ein Stahlverarbeitungswerk mit Tausenden von Arbeitsplätzen aus dem Wietzenbrucher Boden stampfen wollte, riss CZ-Redakteur Michael Ende die Träumer im Rat und Rathaus jäh aus ihren Phantasien. Der Journalist deckte auf, dass Celles politische Elite einem Hochstapler aufgesessen war. Das Luftschloss, das auf einem aus Aufschneidereien, Blendwerk und grenzenloser Naivität gemixten Beton basierte, brach durch die Recherche zusammen. Die CZ hatte ihre Kontrollfunktion erfüllt und die Stadt vor Schaden bewahrt. Für sein Engagement wurde Ende jetzt bei der Verleihung des renommierten Ralf-Dahrendorf-Preises für Lokaljournalisten in Freiburg mit einer „lobenden Erwähnung“ ausgezeichnet.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

FREIBURG. In seiner Laudatio betonte Berthold Hamelmann, stellvertretender Chefredakteur der Neuen Osnabrücker Zeitung, dass es in den CZ-Storys rund um den mysteriösen Deal durchaus ans Eingemachte gegangen sei. Schließlich könnten die Celler darauf vertrauen, dass Verwaltung und Stadtrat natürlich nur das Beste für sie im Sinn hätten: „Sollte man meinen. Denn die irritierende Geschichte, die die Cellesche Zeitung 2016 aufdeckt, ist weit davon entfernt, eigentlich selbstverständliches Grundvertrauen in die Lenker von Lokalpolitik zu rechtfertigen. Bewahrheitet hat sich – das belegt der Fall eindeutig – einmal mehr die Redensart: Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser.“

Binnen einer Woche habe die Berichterstattung der CZ die „Luftnummer“ platzen lassen, so Hamelmann: „Ende gut, alles gut? Einen finanziellen Schaden müssen die Stadt Celle und damit auch ihre Bürger nicht beklagen. Dank der Arbeit eines gut vernetzten Lokalredakteurs, der detailreich und pointiert berichtet hat. Das Herstellen der Öffentlichkeit, die plötzliche Transparenz, beeinflusste die Politik zum Wohl der Allgemeinheit.“ Medien hätten nun einmal die Aufgabe und den Auftrag, Öffentlichkeit zu informieren und Entscheidungsträgern die öffentliche Meinung kundzutun, so der Laudator: „Durch Kontrolle und Kritik in Städten und Gemeinden wirken insbesondere Lokalzeitungen an der Meinungsbildung mit. Nicht umsonst garantiert Artikel 5 unseres Grundgesetzes die Meinungs- und Informationsfreiheit.“ Die CZ habe ihre Aufgabe erfüllt.

Mit der Auszeichnung im Rahmen des Dahrendorf-Preises, mit dem Beiträge gewürdigt werden, „die in vorbildlicher Art die Funktionsweise der Demokratie auf lokaler Ebene transparent machen“, befinden sich Ende und die CZ in guter Gesellschaft. Geehrt wurden außerdem Redakteure des Kölner Stadtanzeigers, die beispielhaft über die Vorgänge in der Silvesternacht 2015/2016 berichtet hatten, ein Redakteur der Rhein-Zeitung, der akribisch über ein System von Steuerhinterziehung in Millionenhöhe berichtet hatte, sowie als Sieger Marc Rath von der Magdeburger Volksstimme. Er hatte einen dreisten Skandal bei der Kommunalwahl in Stendal aufgedeckt, der landesweit Kreise zieht.

Handwerkliches Können und Solidität seien die Grundvoraussetzung im Kampf um das wichtigste Pfund im Journalismus: die Glaubwürdigkeit. Die, das sagte Thomas Fricker, Chefredakteur der Badischen Zeitung, dürfe „nicht immer hemmungsloser der Geschwindigkeit geopfert“ werden: „Im Kern geht es darum, durch das Heranschaffen und Aufbereiten von Informationen Bürger zu befähigen, mündige Mitglieder einer Gesellschaft zu sein und das Gemeinwesen, auf welcher Ebene auch immer, demokratisch mitzugestalten. Das klingt pathetisch – und soll es übrigens auch, denn auf diese Aufgabe dürfen wir Journalisten und auch die Verleger ruhig stolz sein; ich bin‘s jedenfalls.“

Stolz ist auch CZ-Verlegerin Friederike Pfingsten. Sie sagte: "Wo Dinge nicht zusammenpassen, horchen unsere erfahrenen Redakteure auf. Ich freue mich, dass durch Herrn Endes Recherche potentieller Schaden verhindert wurde und dass seine journalistische Leistung die Anerkennung der Jury gefunden hat. Das zeigt wieder einmal, wie wichtig Lokaljournalismus für eine Stadt wie Celle ist."

Dagny Siebke Autor: Dagny Siebke, am 19.06.2017 um 18:10 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Alter Hof Groß Ottenhaus bei Celle wird Raub der Flammen (mit Kurzvideo)

Der uralte Hof Groß Ottenhaus hat Katastrophen wie den Dreißigjährigen Krieg überstanden, durch Jahrhunderte Wind und Wetter getrotzt, Generationen von Menschen eine Heimat gegeben, zuletzt abseits befahrener Wege im Dornröschenschlaf geschlummert – im Morgengrauen wurde er am Mittwoch zum Großteil… ...mehr

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Erste Schritte auf dem Weg nach Jamaika mit «gutem Gefühl»

Berlin (dpa) - Dreieinhalb Wochen nach der Bundestagswahl haben in Berlin die Gespräche zur Bildung…   ...mehr

Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin

Dresden (dpa) - Sachsens Ministerpräsident und CDU-Chef Stanislaw Tillich schmeißt hin: Dreieinhalb…   ...mehr

Kapitulation nach Bürki-Patzer: BVB schreibt K.o.-Runde ab

Nikosia (dpa) - Die Körpersprache von Roman Bürki verriet mehr als tausend Worte. Mit gesenktem Kopf…   ...mehr

Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen

München (dpa) - Der Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng muss einer Immobilienfirma 300 000 Euro…   ...mehr

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Peking (dpa) - Mit dem Aufbau eines starken Chinas will Staats- und Parteichef Xi Jinping den «chinesischen…   ...mehr

Trumps Einreisestopp wieder blockiert

Washington (dpa) - Zum dritten Mal hat ein US-Gericht die Pläne von Präsident Donald Trump durchkreuzt,…   ...mehr

Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung

London (dpa) - Eine Versteigerung von Designobjekten und Kunstwerken aus der Sammlung des Modemachers…   ...mehr

Ankara verlangt von Ukraine Auslieferung eines Deutschtürken

Berlin (dpa) - Ein weiterer Deutschtürke ist auf Veranlassung der Türkei im Ausland festgenommen worden.…   ...mehr

Referee-Streit Fall für die Ethik-Kommission

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Krisengespräch über den Streit zwischen Manuel Gräfe und der Schiedsrichter-Chefetage…   ...mehr

Von der Leyen verteidigt Waffenhilfe für Kurden im Nordirak

Berlin/Bagdad (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat die umfassende militärische…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG