Auszeichnung für Redakteur der Celleschen Zeitung

Lob für gute journalistische Arbeit: Michael Ende (links) und Berthold Hamelmann bei der Dahrendorf-Preis-Gala im Freiburger Konzerthaus. Foto: Michael Bamberger

Als im Sommer 2016 die Celler Ratspolitik schwer davon beeindruckt war, dass ein Investor angeblich für 800 Millionen Euro ein Stahlverarbeitungswerk mit Tausenden von Arbeitsplätzen aus dem Wietzenbrucher Boden stampfen wollte, riss CZ-Redakteur Michael Ende die Träumer im Rat und Rathaus jäh aus ihren Phantasien. Der Journalist deckte auf, dass Celles politische Elite einem Hochstapler aufgesessen war. Das Luftschloss, das auf einem aus Aufschneidereien, Blendwerk und grenzenloser Naivität gemixten Beton basierte, brach durch die Recherche zusammen. Die CZ hatte ihre Kontrollfunktion erfüllt und die Stadt vor Schaden bewahrt. Für sein Engagement wurde Ende jetzt bei der Verleihung des renommierten Ralf-Dahrendorf-Preises für Lokaljournalisten in Freiburg mit einer „lobenden Erwähnung“ ausgezeichnet.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

FREIBURG. In seiner Laudatio betonte Berthold Hamelmann, stellvertretender Chefredakteur der Neuen Osnabrücker Zeitung, dass es in den CZ-Storys rund um den mysteriösen Deal durchaus ans Eingemachte gegangen sei. Schließlich könnten die Celler darauf vertrauen, dass Verwaltung und Stadtrat natürlich nur das Beste für sie im Sinn hätten: „Sollte man meinen. Denn die irritierende Geschichte, die die Cellesche Zeitung 2016 aufdeckt, ist weit davon entfernt, eigentlich selbstverständliches Grundvertrauen in die Lenker von Lokalpolitik zu rechtfertigen. Bewahrheitet hat sich – das belegt der Fall eindeutig – einmal mehr die Redensart: Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser.“

Binnen einer Woche habe die Berichterstattung der CZ die „Luftnummer“ platzen lassen, so Hamelmann: „Ende gut, alles gut? Einen finanziellen Schaden müssen die Stadt Celle und damit auch ihre Bürger nicht beklagen. Dank der Arbeit eines gut vernetzten Lokalredakteurs, der detailreich und pointiert berichtet hat. Das Herstellen der Öffentlichkeit, die plötzliche Transparenz, beeinflusste die Politik zum Wohl der Allgemeinheit.“ Medien hätten nun einmal die Aufgabe und den Auftrag, Öffentlichkeit zu informieren und Entscheidungsträgern die öffentliche Meinung kundzutun, so der Laudator: „Durch Kontrolle und Kritik in Städten und Gemeinden wirken insbesondere Lokalzeitungen an der Meinungsbildung mit. Nicht umsonst garantiert Artikel 5 unseres Grundgesetzes die Meinungs- und Informationsfreiheit.“ Die CZ habe ihre Aufgabe erfüllt.

Mit der Auszeichnung im Rahmen des Dahrendorf-Preises, mit dem Beiträge gewürdigt werden, „die in vorbildlicher Art die Funktionsweise der Demokratie auf lokaler Ebene transparent machen“, befinden sich Ende und die CZ in guter Gesellschaft. Geehrt wurden außerdem Redakteure des Kölner Stadtanzeigers, die beispielhaft über die Vorgänge in der Silvesternacht 2015/2016 berichtet hatten, ein Redakteur der Rhein-Zeitung, der akribisch über ein System von Steuerhinterziehung in Millionenhöhe berichtet hatte, sowie als Sieger Marc Rath von der Magdeburger Volksstimme. Er hatte einen dreisten Skandal bei der Kommunalwahl in Stendal aufgedeckt, der landesweit Kreise zieht.

Handwerkliches Können und Solidität seien die Grundvoraussetzung im Kampf um das wichtigste Pfund im Journalismus: die Glaubwürdigkeit. Die, das sagte Thomas Fricker, Chefredakteur der Badischen Zeitung, dürfe „nicht immer hemmungsloser der Geschwindigkeit geopfert“ werden: „Im Kern geht es darum, durch das Heranschaffen und Aufbereiten von Informationen Bürger zu befähigen, mündige Mitglieder einer Gesellschaft zu sein und das Gemeinwesen, auf welcher Ebene auch immer, demokratisch mitzugestalten. Das klingt pathetisch – und soll es übrigens auch, denn auf diese Aufgabe dürfen wir Journalisten und auch die Verleger ruhig stolz sein; ich bin‘s jedenfalls.“

Stolz ist auch CZ-Verlegerin Friederike Pfingsten. Sie sagte: "Wo Dinge nicht zusammenpassen, horchen unsere erfahrenen Redakteure auf. Ich freue mich, dass durch Herrn Endes Recherche potentieller Schaden verhindert wurde und dass seine journalistische Leistung die Anerkennung der Jury gefunden hat. Das zeigt wieder einmal, wie wichtig Lokaljournalismus für eine Stadt wie Celle ist."

Dagny Siebke Autor: Dagny Siebke, am 19.06.2017 um 18:10 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart

Berlin (dpa) - Wegen eines Muskelfaserrisses muss der ProSieben-Neuzugang Steffen Henssler (44) seine Premiere beim Münchner Privatsender verschieben. Die Show «Schlag den Henssler» werde nicht am 2. September, sondern nun live am 30. September ausgestrahlt, teilte ProSieben am Freitag mit. ...mehr

"Wanderarbeiter" flüchten in Walle

Ein Ehepaar aus dem Winser Ortsteil Walle hat unliebsame Bekanntschaft mit sogenannten Wanderarbeitern gemacht. Am Dienstag hätten am frühen Nachmittag drei Männer geklingelt und angeboten, die Dachrinne für 100 Euro zu erneuern, berichtete Heike Helms. Sie und ihr Mann Hans-Jürgen erklärten sich… ...mehr

TV-Koch Christian Rach hört auf

Berlin (dpa) - Der TV-Koch Christian Rach (60) kann die Absetzung seiner langjährigen RTL-Show «Rach, der Restauranttester» gut verkraften. «Ich sitze jetzt nicht tränenerfüllt am Schreibtisch», sagte Rach der «Bild»-Zeitung vom Donnerstag. ...mehr

New Yorker Restaurantkritiker erzählen

New York (dpa) - Eine Portion Tintenfisch hat Alan Sytsma am Vorabend gegessen, seine Frau nahm Pasta mit Fleisch und Brokkoliblättern. Adam Platt hingegen war in einem kleinen chinesischen Restaurant im New Yorker East Village. ...mehr

Restaurantkritiker Millau mit 88 gestorben

Paris (dpa) - Er schuf einen der bekanntesten Gourmet-Ratgeber der Welt: Der französische Gastronomiekritiker Christian Millau ist tot. Der Mitgründer des Restaurantführers und Magazins «Gault&Millau» starb im Alter von 88 Jahren, wie die Publikation am Montag bekanntgab. ...mehr

Dirk Benecke und Heidrun Behrens aus Vorstand verabschiedet

Im Vorstand des Schützenvereins Diesten gibt es seit diesem Jahr einige einschneidende Veränderungen. Wöchentlich stand Dirk Benecke als Jugendwart des Schützenvereins Diesten mit zahlreichen Kindern und Jugendlichen auf dem Schießstand, begleitete die heranwachsende Schützenjugend auf Wettkämpfe… ...mehr

Mit Rad Truppenübungsplatz in Bergen erkunden

Autokolonnen mit Fahrradträgern, die sich am Sonntagmorgen in Richtung der Startpunkte Höllenberg und Pröbsten bei Bad Fallingbostel bewegen. Das sind eindeutige Vorzeichen. Es geht zum Volksradfahren auf den Truppenübungsplatz Bergen. ...mehr

Verwirrende «Glut» in Worms

Worms (dpa) - Um es gleich zu sagen: Auch im neuen Stück der Wormser Nibelungen-Festspiele überleben Hagen und Co. nicht - ebenso wie ihre Feinde. Eine falsch verstandene Geste ist der Grund, weshalb sie sich am Freitagabend vor dem Wormser Dom gegenseitig umbringen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.08.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Terror-Zelle zerschlagen? Spanische Ermittler uneins

Barcelona (dpa) - Nach dem Terroranschlag mit einem Lieferwagen in Barcelona gehen die Ermittlungen…   ...mehr

Weltmeister Götze in Wolfsburg in BVB-Startelf

Wolfsburg (dpa) - Weltmeister Mario Götze steht in der Startelf von Borussia Dortmund gegen den VfL…   ...mehr

3:1 übertüncht Defizite: Bayern «nicht im siebten Himmel»

München (dpa) - Hasan Salihamidzic verspürte keine Lust, nach dem inzwischen üblichen Bayern-Sieg…   ...mehr

Kapitän Benzing muss mit Bänderverletzung um EM bangen

Hamburg (dpa) - Die deutschen Basketballer bangen um den Einsatz von Kapitän Robin Benzing bei der…   ...mehr

HSV-Chef Bruchhagen kritisiert Wortwahl von Investor Kühne

Hamburg (dpa) - HSV-Chef Heribert Bruchhagen hat nach der Kritik von Investor Klaus-Michael Kühne an…   ...mehr

Sandhausen, Düsseldorf und Duisburg siegen

Düsseldorf (dpa) - Der SV Sandhausen hat in der 2. Fußball-Bundesliga vorerst die Tabellenführung…   ...mehr

Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin

Berlin (dpa) - Zwei Herzen schlagen in ihrer Brust: München ist für die Schauspielerin Hannah Herzsprung…   ...mehr

Vier Trainerdebüts und ein Comeback im Fokus

Berlin (dpa) - Vier Trainer geben ihre Bundesliga-Premieren, ein Weltmeister feiert sein Comeback,…   ...mehr

Attacke in Turku: Terroristischer Hintergrund vermutet

Turku/Helsinki (dpa) - Die Polizei geht bei der Messerattacke in Finnland von einem terroristischen…   ...mehr

Wie deutsche Städte auf den Terror reagieren

Berlin (dpa) - Der Terroranschlag von Barcelona hat die Debatte um die Sicherung deutscher Großstädte…   ...mehr
SPOT(T) »

Rachefeldzug

Liebe Waschmaschine, ich weiß, dass wir einige Startschwierigkeiten hatten.… ...mehr

Kunst am Bau

Im Urlaub ist Zeit für lang vernachlässigte Hobbys. So habe ich mich jetzt… ...mehr

Vornamen

Spricht man mit Bürgern, die nicht jeden Tag in der Zeitung stehen, wundern… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG