Celler Schlosskapelle neu entdecken

Glasscheibe zum Schutz vor Besucherströmen: Eine persönliche „Schatzsuche“ in der Bilder- und Skulpturenflut der Celler Schlosskapelle ist kaum mehr möglich. Foto: alex sorokin

Auf eine Entdeckungstour besonderer Art lädt das Residenzmuseum Celle jetzt mit einer neuen Veranstaltungsreihe „Unglaub(l)ich“ über die Celler Schlosskapelle ein. Beim Auftakt am Freitag lag der Fokus auf „Landschaften und Pflanzen“. Dazu konnte Kuratorin Juliane Schmieglitz-Otten den Geoökologen Holger Freund gewinnen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Celle. Zum Schutz der wertvollen Renaissance-Ausstattung wird die Celler Schlosskapelle durch eine Glasscheibe vor Besucherströmen geschützt. Damit ist eine persönliche „Schatzsuche“ in der Bilder- und Skulpturenflut des sakralen Bauwerks kaum mehr möglich. Eine Fotodokumentation samt moderner 3-D-Technik und -Animation macht ein Entdecken auf neue Art möglich und führt den Betrachter sogar an Stellen, die selbst bei einem Rundgang nicht zugänglich gewesen wären. In der neuen Vortragsreihe werden die interessantesten Details herausgepickt und fachlich erläutert.

Ein paradiesisches Wäldchen, üppige Blumenbouquets, pralle Obstteller, Stroh und Ären in der Krippe, landschaftliches Ödland in der Ferne … das Publikum in der Gotischen Halle bekam aus dem bildlichen Schlosskapellenfundus einiges zu sehen und so manch Interessantes darüber zu hören. So muss es wohl schon zur Herzog Wilhelms Zeiten eine Art „Hofgärtnerei“ gegeben haben, aus der der Blumenschmuck stammte, denn weder Nelken noch weiße Lilien stammen aus mitteleuropäischem Raum und wurden in der Urform aus dem asiatischen Raum importiert und kultiviert. Die Maler mussten, um solch eine präzise Wiedergabe hinzubekommen, wohl realistische Vorlagen gehabt haben. Auf den Bildern sind auch Gänseblümchen, Ringelblumen und allerlei heimische Kräuter zu finden, deren gezielter Anbau vor allem in Klostergärten stattfand.

Die fremdländische Herkunft machte Blumen rar und teuer, eines Herrschers würdig. Das galt auch für die leckeren Früchte wie Birne, Kirsche und Apfel. In Deutschland gab es lediglich die Wildsorten, die kaum fruchtig schmeckten und eher für Most und Schnaps taugten. Was selten und kostbar ist, bekommt schnell auch einen mystischen Glanz, so ist es kaum verwunderlich, dass diesen Pflanzen auch eine bestimmte Symbolik zugeschrieben wurde: Reines Weiß für „unbefleckte“ Madonnenlilie, Reinheit und Bescheidenheit (trotz eines wundervollen Duftes) auch für das Maiglöckchen …

Ein Großteil der heimischen Flächen in der Zeit Wilhelm des Jüngeren war reines Brachland. Selbst die Heide wuchs nur stellenweise. Üppigeres Buschwerk oder gar Bäume bildeten die Ausnahme und waren kleine Inseln im Meer eines wegen rücksichtslosen Abbaus von Holz ohne Aufforstung kargen Ödlands. Die Waldungen waren dem Herzog und Adel vorbehalten. So bekamen Darstellungen von Waldungen etwas Paradiesisches, was in religiösen Bildern Einlass fand.

Doris Hennies Autor: Doris Hennies, am 25.06.2017 um 22:23 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Das bringt der Tag bei der Schwimm-WM

Budapest (dpa) - Zwei Deutsche mit Medaillenchancen und ein Weltmeister im Vorlauf. Philip Heintz und Franziska Hentke können die Medaillenflaute der deutschen Beckenschwimmer beenden. Zuvor will Marco Koch die Grundlagen schaffen, um am Freitag in den Kampf um Edelmetall eingreifen zu können. ...mehr

Hentke als Favoritin ins Finale - Auch Heintz im Endlauf

Budapest (dpa) - Franziska Hentke schwang sich endgültig zur Favoritin auf und lässt die deutschen Schwimm-Fans von einem goldenen Donnerstag träumen, Philip Heintz untermauerte zumindest seine Medaillenambition:  ...mehr

Celler Polizei beendet Massenschlägerei zwischen kurdischen Familien

Der Streit eines Ehepaares um Geld und die gemeinsamen Kinder ist in Celle zu einem großen Familienstreit mit rund 20 Beteiligten eskaliert. Die Polizei nahm zwei besonders aggressive Personen in Langzeitgewahrsam. Fünf Ermittlungsverfahren laufen. ...mehr

Streit mit Spitzenkoch Wohlfahrt beigelegt

Pforzheim (dpa) - Der kleine Sitzungssaal im Arbeitsgericht Pforzheim platzt aus allen Nähten. Das Medieninteresse ist riesig, die Spannung groß. Die Richter betreten am Dienstag den Raum, scherzen mit den Fotografen und verkünden alsdann: Frieden. ...mehr

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: «Riesig»

Budapest (dpa) - Das deutsche Schwimm-Team hat einen neuen Hoffnungsträger und seinen lang ersehnten ersten Finalteilnehmer bei der WM in Budapest. Nach zwei durchwachsenen Tagen zog der 19-jährige Florian Wellbrock überraschend in den Endlauf über 800 Meter Freistil ein. ...mehr

Wietzer Autohändler niedergeschossen: Polizei nimmt Verdächtige fest

Nach den Schüssen auf einen 47-jährigen Autohändler in Wietze am Sonntagabend hat die Polizei einen Tag später zwei Tatverdächtige festgenommen. Das Opfer liegt mit lebensbedrohlichen Verletzungen im Koma. ...mehr

Lehrgeld für Debütanten - Lambertz sehnt sich nach «Großen»

Budapest (dpa) - Nachdem der Nachwuchs beim WM-Debütantenball in Budapest weiter kräftig Lehrgeld gezahlt hatte, sehnte sich Bundestrainer Henning Lambertz schon nach seinen Medaillenhoffnungen. ...mehr

Spannende Spiele beim 13. HAACKE-Open

Am 15. Juli fand beim Tennisclub Winsen (Aller) das 13. HAACKE-Open Turnier statt. Diese schon Tradition gewordene Veranstaltung wird von Firma HAACKE–Haus gesponsert. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
26.07.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Frühstart für Freiburg: Europa-League-Quali gegen Domzale

Freiburg (dpa) - Deutlich früher als alle anderen Fußball-Bundesligisten startet der SC Freiburg…   ...mehr

Trumps nächster Anlauf zur «Obamacare»-Abschaffung scheitert

Washington (dpa) - Im US-Senat ist am Mittwoch der nächste Anlauf für die Abschaffung der Krankenversicherung…   ...mehr

Trump schließt Transgender vom Militärdienst aus

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will Transgender vom Militärdienst ausschließen. Das…   ...mehr

Mayer kämpft sich ins Viertelfinale von Hamburg

Hamburg (dpa) - Tennis-Routinier Florian Mayer trumpft in Hamburg noch einmal auf. Der lange verletzte…   ...mehr

Auch in Flüchtlingskrise keine Ausnahmen von EU-Asylregeln

Luxemburg (dpa) - Das europäische Asylrecht gilt auch in Extremsituationen wie der Flüchtlingskrise.…   ...mehr

Fünfeinhalb Jahre Haft für Islamist Lau

Düsseldorf (dpa) - Der Islamist Sven Lau ist als Terrorhelfer zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt…   ...mehr

EuGH stoppt Abkommen zu Fluggastdaten

Luxemburg (dpa) - Mit einer spektakulären Entscheidung hat der Europäische Gerichtshof die Rechte…   ...mehr

Ostrale Dresden zeigt mehr als 1000 Kunstwerke

Dresden (dpa) - Mauerspringer, Automatik-Shopping, toter Seemann: Die Internationale Ausstellung Zeitgenössischer…   ...mehr

EU-Kommission verschärft Gangart gegen Polen

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission geht nun gegen die umstrittene polnische Justizreform vor. Vizepräsident…   ...mehr

Schwache Bilanz der Fechter - Degendamen scheitern knapp

Leipzig (dpa) - Richard Schmidt - und sonst? Außer Bronze durch die Degen-Überraschung vom FC Offenbach…   ...mehr
SPOT(T) »

Prophylaxe

Guten Morgen liebe Leser, sicherlich kümmern auch Sie sich vorbildlich um… ...mehr

Steter Tropfen

Meine frühere Wohnung kam in vielen Bereichen nie über den Status eines Provisoriums… ...mehr

Ausflug

Wenn sich Besuch von außerhalb ankündigt, möchte man ihm doch die schönsten… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG