Lesung aus verschollenen Tagebüchern Ernst Schulzes im Celler Schloss

Am kommenden Donnerstag jährt sich zum 200. Male der Todestag Ernst August Schulze. Der nur wenig bekannte Poet, der am 22. März 1789 in Celle geboren wurde, wurde nur 28 Jahre alt. Seine Werke wurden „von seiner nachfolgenden Generation hochgeschätzt und danach vergessen“. Mit dieser Feststellung begannen Oskar Ansull und Jochen Kersten am Sonntag im Schlosstheater ihre hochinteressante Lesung aus den verschollen geglaubten Tagebüchern des „deutschen Dichters der Romantik“, derer sie sich mit viel Akribie, aber auch mit viel Herzblut angenommen hatten.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. In der Erinnerung seiner Zeitgenossen galt er als einer, der gern in Superlativen dachte und lebte. Er sei unter seinen Freunden „im Winter immer der erste auf dem Eis gewesen, im Sommer der höchste auf den Bäumen, aber auch der letzte, der fortlief, wenn sie eine Scheibe eingeworfen hatten“. Und – bezogen auf seine poetische Ader – vermerkte er als Teenager in seinem Tagebuch: „Ich war auf dem Wege, ein ganz großer, aber unheilbarer Schwärmer zu werden.“

„Lieben und geliebt werden“ seien Schulzes Hoffnungen und Sehnsüchte gewesen, stellten Ansull und Kersten in ihrer Lesung heraus. Etwa in der 1810 sich abspielenden Episode mit der verwitweten Frau von Witzendorf: Sie zu trösten sei „für sie kein schwieriges Geschäft“ gewesen, und „für mich ein sehr süßes“. Und: „Sie tat alles mögliche, um mich zu fesseln, bis wir beide der Sache müde wurden.“

Die Zuhörer erfuhren aus den Tagebüchern aber auch quasi aus erster Hand, wie Schulze, der „nie ohne Wehmut und Sehnsucht“ an die Heide zurückdenken konnte, Cäcilie und Adelheit, die beiden Töchter des Hofrats Tychsen, kennenlernte. Wie sich der zu Beginn nur freundschaftlichen Umgang des 23-jährigen Studenten mit der 17-jährigen Cäcilie in schwärmerische Liebe verwandelt. Aber Cäcilie ist todkrank und stirbt kurz vor ihrem 19. Lebensjahr. Eine schmerzhafte Erfahrung für Schulze. Der Übergang vom schwärmerischen Glück, das er bei seiner Geliebten empfunden hatte, zu dem Schmerz nach ihrem Verlust führte bei ihm und bei seinem Schaffen zu einer bis dahin nicht erlebten Schwerrmut. Er entschließt sich, ein Werk zu dichten, in dem „Cäciliens Charakter in allen Details und Feinheiten“ dargestellt werden soll, und sie damit „zu feiern wie Dante seine Beatrice oder Petrarca seine Donna Laura“.

Rolf-Dieter Diehl Autor: Rolf-Dieter Diehl, am 27.06.2017 um 09:42 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Höhenflug: 300 Häuser mit Michelin-Sternen

Potsdam (dpa) - Vom Algenkaviar bis zur Dorade mit Koriander: Die Deutschland-Ausgabe 2018 des «Guide Michelin» schmückt 300 Restaurants, und damit mehr als je zuvor, mit Sternen. ...mehr

So kommen Radfahrer im Celler Land sicher durch die dunkle Jahreszeit

Die Tage werden kürzer und das Wetter schlechter. Wer sich in der dunklen Jahreszeit trotz widriger Witterungsbedingungen in den Fahrradsattel schwingt, sollte einiges beachten, um sicher unterwegs zu sein. Radfahrer sollten vor allem dafür sorgen, dass sie im Straßenverkehr gut sichtbar sind, empfiehlt… ...mehr

Werder peilt den ersten Saisonsieg an - Derby in Stuttgart

Berlin (dpa) - Nach dem Erfolg im DFB-Pokal gegen 1899 Hoffenheim will Werder Bremen um Trainer Alexander Nouri im zehnten Versuch auch endlich den ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga schaffen. ...mehr

Ein Koch sieht rot - Showdown beim Wutburger

Berlin (dpa) - Wer Attila Hildmann jetzt noch nicht kennt, war vielleicht gerade im Urlaub oder kommt ohne Internet und Facebook aus. Der vegane Koch und TV-Promi hat sich lautstark und werbewirksam über eine Zeitung geärgert. ...mehr

Gourmetgipfel im Celler Fürstenhof

Ausgebucht war in Celle der erste Norddeutsche Gourmetgipfel. Im Sterne-Restaurant Endtenfang fanden sich gut 50 Freunde des gehobenen Essens und Trinkens für einen außergewöhnlichen Genußabend zusammen. ...mehr

Alter Hof Groß Ottenhaus bei Celle wird Raub der Flammen (mit Kurzvideo)

Der uralte Hof Groß Ottenhaus hat Katastrophen wie den Dreißigjährigen Krieg überstanden, durch Jahrhunderte Wind und Wetter getrotzt, Generationen von Menschen eine Heimat gegeben, zuletzt abseits befahrener Wege im Dornröschenschlaf geschlummert – im Morgengrauen wurde er am Mittwoch zum Großteil… ...mehr

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.11.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

BVB verliert ohne Aubameyang auch beim VfB Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat ohne den suspendierten Stürmer Pierre-Emerick…   ...mehr

Das Jamaika-Drama

Berlin (dpa) - «Gäste». Angela Merkel sagt tatsächlich «Gäste». Bis morgens um 4.00 Uhr hat die…   ...mehr

Torjäger und Paradiesvogel: BVB-Star Aubameyang suspendiert

Dortmund (dpa) - Pünktlich um 10.20 Uhr fuhr Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem Sportwagen…   ...mehr

Bosz setzt gegen VfB auf Philipp und Schürrle

Stuttgart (dpa) - BVB-Trainer Peter Bosz setzt gegen den VfB Stuttgart auf das Trio Maximilian Philipp,…   ...mehr

Rummenigge zum Videobeweis: Referees stehen im Regen

Hamburg (dpa) - Reguläres Tor oder vorher Handspiel, Rot oder kein Rot, Elfmeter oder nicht? Die Diskussion…   ...mehr

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Brüssel (dpa) - Die Staatsanwaltschaft in Belgien hat die Auslieferung des entmachteten katalanischen…   ...mehr

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Bonn (dpa) - Verheerende Tropenstürme, die angekündigte Abkehr der USA aus dem Klimaschutzabkommen…   ...mehr

Flugverbot für Israeli beschäftigt die Bundesregierung

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will sich mit der Nichtbeförderung eines Israelis durch die Fluggesellschaft…   ...mehr

Mehr Gerechtigkeit: EU will soziale Spaltung überwinden

Göteborg (dpa) - Die Europäische Union will mehr für soziale Gerechtigkeit, gute Jobs und Bildungschancen…   ...mehr

Krawalle bei Demonstration in Athen

Athen (dpa) - Tausende Menschen haben am Freitag in Griechenland mit friedlichen Demonstrationen…   ...mehr
SPOT(T) »

Danke, Fritz!

Schöne neue Technik! Ein paar Mal über das Display des Smartphones gewischt… ...mehr

Schwampel

Wie schnell die Welt sich dreht. Heute raucht fast niemand mehr, aus Gaststätten… ...mehr

Stilsicher

Reisen bildet. Am Wochenende habe ich nicht nur gelernt, dass Mühlhausen am… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG