Ab in den Schlamm: Tough Mudder in Hermannsburg lockt Extremsportler an

Foto: Sonja Richter (Archiv)

Sie schwitzen, leiden und kämpfen bis zum Schluss: Wenn sich 13.000 Menschen freiwillig in den Matsch stürzen, ist es wieder Zeit für den Tough Mudder in Hermannsburg. Der Parcours mit einer Länge von 16 bis 18 Kilometern wird am kommenden Wochenende (15. und 16. Juli) zahlreiche Extremsportler zum Reiterhof Severloh locken, die den Kampf mit rund 20 Hindernissen aufnehmen wollen.

HERMANNSBURG. Ein wahrer Tough-Mudder-Klassiker ist beim "Tough Mudder Full" das Hindernis, das sich "Electroshock Therapy" nennt. Hier müssen die Teilnehmer kurz vor der Ziellinie Elektrostöße überstehen. Beim "Arctic Enema" heißt es für die Mutigen: kopfüber in eine dunkle Röhre und rein ins Eisbad. Eine fünf Meter hohe Schanze mit einer Abrundung an der Spitze, die das Erreichen des Gipfels erschwert, gilt es beim "Everest 2.0" zu überwinden.

Einer, der sich der Herausforderung stellen wird, ist Benjamin Welge aus Celle. Er wird mit einem achtköpfigen Team aus Familie und Freunden an den Start gehen und nimmt bereits zum zweiten Mal am Tough Mudder teil. „Ich bin das erste Mal 2015 mitgelaufen, weil mein Schwager mich zu einer Wette überredet hatte, die ich verlor. So musste ich mit ihm laufen. Ab diesem Zeitpunkt war ich quasi infiziert. Es ist ein unglaubliches Erlebnis, dort mitzulaufen“, sagt der 29 Jahre alte Familienvater.

Auf ihn und seine Mitstreiter wartet auf der Strecke auch das "Block Ness Monster" – ein 18 Meter langes, rutschiges Hindernis mit rotierenden Barrieren. Nur mit Hilfe der Teamkollegen kann das Hindernis bezwungen werden. „Man lernt seine Grenzen kennen. Wenn man glaubt, etwas nicht zu schaffen, motivieren einen wildfremde Menschen und reißen einen förmlich wieder mit“, sagt Welge. Er möchte mit seinem Team die Aktion genießen. „Wir sind nicht auf eine Bestzeit aus. Wir wollen als Team den Lauf bewältigen und Spaß haben.“

Neu in diesem Jahr ist der "Tough Mudder Half". Auf der kürzeren Strecke (acht bis zehn Kilometer) warten 13 statt 20 Hindernisse, und extreme Elemente mit Eis oder Strom werden ausgelassen. Auch Kim Daberkow aus Celle wird dort an den Start gehen. Auf die Idee, bei dem Hindernislauf mit zu machen, ist sie durch eine Freundin gekommen. „Sowas wie den Tough Mudder habe ich noch nie gemacht. Das ist mal etwas anderes, und eine echte Challenge“, erzählt die 39-Jährige, die drei Mal die Woche ins Fitnessstudio und regelmäßig laufen geht. Angst vor dem Wettkampf habe sie nicht, aber „einige Hindernisse flößen mir durchaus Respekt ein. Immer wenn wir hangeln müssen, werde ich wohl ziemlich schnell im wahrsten Sinne des Wortes baden gehen“, sagt Daberkow.

Starten werden die Sportler am Samstag zwischen 8 und 14 Uhr und am Sonntag zwischen 9 und 12.20 Uhr. Zuschauer können die Extremsportler anfeuern. Weitere Informationen zu Ablauf, Hindernissen, Anmeldung und Tickets unter www.toughmudder.de/events/norddeutschland-2017.

Jessica Poszwa Autor: Jessica Poszwa, am 11.07.2017 um 13:15 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rummenigge hält Festhalten an Löw für richtig

München (dpa) - Trotz des WM-Debakels hat Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge das Festhalten an Joachim Löw als Bundestrainer begrüßt und traut ihm auch den Neustart zu. ...mehr

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Medien: Dennis Schröder wechselt zu Oklahoma City

Oklahoma City (dpa) – Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht, doch auf seinem Instagram Account…   ...mehr

Sila Sahin-Radlinger ist Mutter geworden

Bergen (dpa) - Die Moderatorin Sila Sahin-Radlinger (32) und ihr Ehemann, der Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger…   ...mehr

Greipel kritisiert Streckenplanung: «Zu viel Spektakel»

Bourg d'Oisans (dpa) - Bei dem Zwangsabschied von der Tour de France verzichtete André Greipel auf…   ...mehr

Vettel Vierter bei Hockenheimring-Trainingsauftakt

Hockenheim (dpa) - Sebastian Vettel hat beim Trainingsauftakt zum Großen Preis von Deutschland den…   ...mehr

Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam

Paris (dpa) - Französische Ermittler haben den umstrittenen Sicherheitsmitarbeiter von Staatspräsident…   ...mehr

Merkel: Partnerschaft mit den USA «zentral für uns»

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich ungeachtet der zunehmenden Abgrenzung des US-Präsidenten…   ...mehr

«Cmon»: Liam Gallagher schlägt Oasis-Reunion vor

London (dpa) - Der britische Sänger Liam Gallagher hat seinem älteren Bruder Noel eine Wiedervereinigung…   ...mehr

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

London/Brüssel (dpa) - Landen auch im April noch britische Flieger in Düsseldorf? Gibt es noch italienischen…   ...mehr

Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin

Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird…   ...mehr

CSU-Politiker gehen auf Distanz zu Seehofer

München/Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer gerät wegen seiner Linie in der Asylpolitik auch parteiintern…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG