Verkleidete Gäste genießen historisches Frühstück in Bröckel

Zum Frühstück eine kleine Zeitreise – darauf haben sich am Sonntag 15 Gäste im Antikhof Drei Eichen in Bröckel eingelassen. Restaurator Torsten Laskowski hatte zum alljährlichen historischen Frühstück geladen, und alle Besucher erschienen in stilechter Spätbarock-Verkleidung.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

BRÖCKEL. Ein Festmahl unter freiem Himmel war Laskowski angesichts dunkler Wolken doch zu riskant. So verlagerte die Gesellschaft das Frühstück kurzerhand in den Alten Schankraum. Klassische Tafelmusik mit fröhlichen Violinen-, Cello- und Flötenklängen untermalte die festliche Stimmung.

Die Zutaten für das zünftige Frühstück steuerte jeder einzelne bei, sodass die großzügige, quadratische Holztafel reich bestückt war. Neben Brötchen, Salat, Tomaten, Butter und Käse stand auch ein Glas Nuss-Nougat-Creme auf dem Tisch – allerdings versteckt in einem Tongefäß. "Wir wollen ja den Schein wahren", sagte Antikhof-Betreiber Laskowski augenzwinkernd.

Gleiches galt für die Kostüme der Gäste: Alle hatten sich an dem Stil des Spätbarocks orientiert. Beispielsweise zierte der Dreispitz den Kopf einiger Männer, auch Christian von Osten trug diesen Hut mit nach oben gestülpter Krempe. "Nur geliehen", verriet der Bröckeler. Seinen blassgrünen Umhang hatte er hingegen bei einem Kostümverkauf erstanden.

"Das Verkleiden ist nicht mein Hobby", sagte von Osten, der mit seiner Lebensgefährtin gekommen war. Ihn habe vor allem das Essen in Gesellschaft gereizt: "Das Frühstück ist die schönste Mahlzeit des Tages." Wie in einem Rollenspiel oder gar gezwungen ging es an der Tafel nicht zu, im Gegenteil. "Wir nehmen das alle nicht so ernst", sagte von Osten. "Es passt, wie es kommt."

Im Jahr 2015 feierte Bröckel seinen 800. Geburtstag, aus diesem Anlass rief Laskowski damals das historische Frühstück ins Leben. "Das hat so viel Spaß gemacht, dass wir es nun jedes Jahr veranstalten", erzählte der Bröckeler. Da die Häuser in Bröckel um das Jahr 1750 errichtet worden seien, sollte auch die Kleidung für das historische Frühstück diese Zeit widerspiegeln, erläuterte Laskowski.

Der Initiator trug am Sonntag ein weißes Hemd mit weit fallenden Ärmel, darüber eine schwarze Weste. Abgerundet wurde sein Outfit von einer ebenfalls schwarzen Kniebundhose und einem braunen Dreispitz. "Es ist nicht alles perfekt", sagte Laskowski selbstkritisch und deutete auf seine Lederschuhe. "Ich möchte mir noch Schnallenschuhe kaufen." Vielleicht klappt es im kommenden Jahr, schließlich müsse "man sich noch steigern können".

Einige Gäste waren "Wiederholungstäter", mit der Zeit perfektionierten sie ihre Verkleidung. Wer zum ersten Mal dabei und bei seinem Kostüm unsicher war, erhielt im Vorfeld von Laskowski Tipps. Auf Facebook hatte er Online-Shops, bei denen man Kleidung im Stil des Spätbarocks kaufen kann, verlinkt. "In den USA oder Großbritannien gibt es noch viel mehr Anbieter, da ist das weiter verbreitet", sagte Laskowski.

Internationales Flair versprühte der Texaner Bill Bogle. Er lebt mittlerweile in Bröckel und kam verkleidet als US-Präsident Thomas Jefferson, der 1743 geboren wurde. Sein Kleidungsstil passte, und so schaffte es sogar ein US-Präsident zum historischen Frühstück.

Amelie Thiemann Autor: Amelie Thiemann, am 16.07.2017 um 16:57 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Grausiger Fund auf Parkplatz: Sieben tote Welpen entdeckt

So hatte sich Marco Hellmann seine Mittagspause wohl nicht vorgestellt. Auf einem Parkplatz im Raum Eschede machte der Landwirt am Mittwoch, 3. Januar, einen schrecklichen Fund. Er entdeckte gegen 12.15 Uhr sieben tote Mischlings-Hundewelpen. ...mehr

Reise von Ungarn nach Bergen-Belsen und zurück

Ein Überlebender des KZ Bergen-Belsen besucht die Stationen seiner Verfolgung im Nationalsozialismus und seines Lebens unter kommunistischer Diktatur. Der aus einer jüdischen Familie stammende Peter Lantos wird 1944 als kleiner Junge zusammen mit seinen Eltern aus einem ungarischen Provinzstädtchen… ...mehr

Hundewelpen in Eschede getötet

Sieben Welpen sind tot auf einem Parkplatz im Raum Eschede gefunden worden. Die Polizei Lachendorf hat die Ermittlungen aufgenommen. ...mehr

Celler Feuerwehr rettet Frau aus Lebensgefahr

Mehr als 130 Einsatzkräfte bekämpfen Dachstuhlbrand: Dicke Rauchschwaden legen sich über die Heese – bis zur Bahnstrecke zieht sich dieser dunkle Teppich durch den Stadtteil. ...mehr

Hausbrand an Hüttenstraße: Gelagertes Kaminholz in Brand gesetzt

Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand beim Hausbrand an der Hüttenstraße nur ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht Zeugen. War in Klein Hehlen ein Serientäter unterwegs? ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

Berlin/Düsseldorf (dpa) - Die SPD-Spitze kämpft an der skeptischen Parteibasis um Zustimmung zu einer…   ...mehr

DHB-Auswahl mit Lemke und drei Punkten ins Gruppenfinale

Zagreb (dpa) - Punkt behalten, Abwehrchef dazu gewonnen: Nach dem abgewiesenen Einspruch der wütenden…   ...mehr

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Berlin (dpa) - Die Zahl der neu nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge ist 2017 auf gut 186.000 weiter…   ...mehr

Heiße Spur nach London: Aubameyang vor Abschied vom BVB

Dortmund (dpa) - Am Ende der einstündigen Trainingseinheit legte Pierre-Emerick Aubameyang eine Extraschicht…   ...mehr

Trauer um Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan

London/Dublin (dpa) - Die Polizei in London geht beim unerwarteten Tod der Cranberries-Sängerin Dolores…   ...mehr

Papst bittet um Verzeihung für Missbrauch

Santiago de Chile (dpa) - Chile ist vermintes Gelände für Papst Franziskus. Umfragen zufolge bekennen…   ...mehr

Schwangere Herzogin Kate im rosa Mantel

Coventry (dpa) - Mit ihrer Kleiderwahl hat die schwangere Frau des britischen Prinzen William, Herzogin…   ...mehr

Bayern erwägt Amtszeitbegrenzung für Ministerpräsidenten

München (dpa) - Bayern steuert möglicherweise auf eine Amtszeitbegrenzung für Ministerpräsidenten…   ...mehr

Auch japanischer Sender NHK meldet falschen Raketenalarm

Tokio (dpa) - Erst Hawaii, nun auch falscher Raketenalarm in Japan: Japans öffentlich-rechtlicher Rundfunksender…   ...mehr

Nur Zeitverträge für Fußballer: Müllers Rebellion scheitert

Erfurt (dpa) - Entwarnung für die Manager der deutschen Bundesligaclubs: Sie haben jetzt die höchstrichterliche…   ...mehr
SPOT(T) »

Genderix

„Das Sein bestimmt das Bewusstsein.“ Nach diesem verkürzten Zitat von… ...mehr

Servus

Am Tegernsee, im tiefsten Bayern also, steht ein Schild, das Besucher auf die… ...mehr

Abschied

Was 2012 mit einem Praktikum begann, zu einem Volontariat führte und in die… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG