Tough Mudder: Mit Elan durch Matsch und eiskaltes Wasser

19,5 Kilometer Laufstrecke, 1.200 Kubikmeter Wasser und 150 Kubikmeter Schlamm – das erwartete die rund 13.500 Extremsportler, die am Wochenende beim „Tough Mudder“ in Hermannsburg an den Start gingen. „Es macht einfach Riesenspaß“, sagt Jan Dittrich, der sich bereits am Samstag durch Matsch, Eiswasser und Herausforderungen wie den „Everest 2.0“ gekämpft hatte. „Vor allem, wenn man sich mit wildfremden Leuten zusammentun muss, um die Hindernisse zu überwinden.“ Den meisten Teilnehmern sei es auch völlig egal, wie viel Zeit sie bräuchten, um schließlich im Ziel anzukommen, fügt der Itzehoer hinzu. „Wichtig ist es, den Lauf überhaupt zu schaffen.“

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

HERMANNSBURG. Denn das ist das Besondere am „Tough Mudder“: Bei diesem Hindernislauf geht es nicht ums Gewinnen, sondern darum, seine körperlichen und mentalen Grenzen zu testen. Es gibt keine Zeitnahme – stattdessen wollen die Teilnehmer vor allem eines: jede Menge Action und Spaß. Das wird bereits beim Aufwärmen vor dem Start mehr als deutlich. „Wer nicht hüpft, der ist kein Mudder“, skandieren die Läufer voller Vorfreude, während sie Liegestütze und Jumping Jacks absolvieren, bis allen der erste Schweiß ausbricht.

Gleich darauf ziehen sie weiter zur Startlinie, wo alle „Mudder“ noch einmal auf Fairness und Teamgeist eingeschworen werden, bevor es auf die Strecke geht. Insgesamt 29 Hindernisse warten auf die Teilnehmer – darunter auch so spektakuläre wie der „Funky Monkey“, bei dem sich die Läufer über rotierende Räder an einem Klettergerüst über eine schlammgefüllte Grube hangeln müssen. „Ich weiß nicht, ob ich mir das zutrauen würde“, meint Zuschauerin Karoline Töpfer kopfschüttelnd. Am besten gefällt der Lauenbrückerin, dass hier jeder jedem hilft. „Der Teamgeist ist toll – wer zum Beispiel nicht über eine Wand kommt, der wird sofort von seinen Mitläufern hochgezogen.“

Für Celler Benjamin Welge war der „Tough Mudder“ in Hermannsburg bereits der zweite Hindernislauf dieser Art. Er ist am Sonntag mit einem achtköpfigen Team aus Familie und Freunden auf Hof Severloh angetreten. „Wir haben gut zusammengehalten, und sind auch alle bis ins Ziel gekommen“, freut sich der 29-Jährige nachher. „Es war toll – aber auch extrem anstrengend.“ Besonders das eiskalte Wasserbecken am Hindernis „Arctic Enema“ habe ihn schaudern lassen, verrät er. Trotzdem werde er auch nächstes Jahr wieder mitlaufen.

Auch Kim Daberkow ist erledigt – und vor allem begeistert: Die Cellerin hat zum ersten Mal am „Tough Mudder“ teilgenommen. Sie ist den „Half Mudder“ gelaufen – auf der kürzeren Strecke von zehn Kilometern galt es, insgesamt 13 Hindernisse zu überwinden. „Extreme Stationen mit Eis oder Strom wurden hier ausgelassen“, erzählt sie, „das war fürs erste Mal auch ganz gut so.“ Sie habe es großartig gefunden, sagt die 39-Jährige. „Ich war mir ja anfangs nicht sicher, ob das wirklich was für mich ist – aber es hat mir super gefallen.“ Sich das erste Mal so richtig in den Matsch zu werfen, das habe wirklich Überwindung gekostet. „Aber als ich erstmal voller Schlamm war, da war es dann auch egal.“ Sie sei stolz darauf, dass sie ihren inneren Schweinehund überwunden habe, erklärt Daberkow. „Für mich war es eine positive Erfahrung – nächstes Mal laufe ich dann den ‚Full Mudder‘.“

Christina Matthies Autor: Christina Matthies, am 16.07.2017 um 18:58 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung

Darmstadt/Hannover (dpa) - Der querschnittsgelähmte Schauspieler Samuel Koch denkt manchmal über Heilung nach. ...mehr

SPD will Gesundheitsförderung in Celle verbessern

Die SPD-Fraktion der Stadt Celle hat den Antrag eingebracht, in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises eine systematische Gesundheitsberichterstattung in der Kommune aufzubauen. Anhand der Ergebnisse könnten dann konkrete Maßnahmen zum Wohle der Bewohner der Stadt und des Landkreises zur… ...mehr

Celler Unternehmen fördern Gesundheit ihrer Mitarbeiter

Die Gesundheit der Arbeitnehmer steht für Betriebe immer mehr im Vordergrund. Auch Celler Arbeitgeber tun einiges für ihre Mitarbeiter. Das Autohaus Erdmannsky und die Cellesche Zeitung lassen ihre Arbeitnehmer regelmäßig beim Galileo-Training durchrütteln. ...mehr

Abstrakt und maskenreich: «Parsifal» in Hamburg

Hamburg (dpa) - Richard Wagners letztes Bühnenwerk «Parsifal» ist eine Herausforderung für jeden Regisseur. Mehr als vier Stunden lang lässt der Komponist und Librettist seine Figuren in erster Linie Gedanken ausbreiten und längst Vergangenes nacherzählen. ...mehr

Lokomotive rammt VW-Bulli bei Lachendorf

Das hätte Böse enden können: Ein 57-jähriger Eldinger ist am Mittwoch mit seinem VW-Bulli von einer Lokomotive gerammt worden. Obwohl das Auto schwer beschädigt wurde, blieb der Mann unverletzt. ...mehr

Celles tollkühne Piloten in ihren rasenden Kisten (mit Bildergalerie)

Reges Treiben herrschte am Samstag im Celler Stadtteil Hehlentor. Mit dem Seifenkistenrennen wurde nicht nur eine alte Tradition wiederbelebt, sondern den Besuchern wurde auch ein Riesenspaß geboten. ...mehr

"Wanderarbeiter" flüchten in Walle

Ein Ehepaar aus dem Winser Ortsteil Walle hat unliebsame Bekanntschaft mit sogenannten Wanderarbeitern gemacht. Am Dienstag hätten am frühen Nachmittag drei Männer geklingelt und angeboten, die Dachrinne für 100 Euro zu erneuern, berichtete Heike Helms. Sie und ihr Mann Hans-Jürgen erklärten sich… ...mehr

Dirk Benecke und Heidrun Behrens aus Vorstand verabschiedet

Im Vorstand des Schützenvereins Diesten gibt es seit diesem Jahr einige einschneidende Veränderungen. Wöchentlich stand Dirk Benecke als Jugendwart des Schützenvereins Diesten mit zahlreichen Kindern und Jugendlichen auf dem Schießstand, begleitete die heranwachsende Schützenjugend auf Wettkämpfe… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.09.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Kim Jong Un bezeichnet Trump als «dementen US-Greis»

New York/Seoul (dpa) - Mit der Drohung, eine Wasserstoffbombe über dem Pazifik explodieren zu lassen,…   ...mehr

Marathontrio in Berlin auf Weltrekordjagd

Berlin (dpa) - Der Weltrekord liegt in der Luft, das Geld auf der Straße: Am Tag der Bundestagswahl…   ...mehr

Musterschüler Nagelsmann und Tedesco messen Kräfte

Zuzenhausen/Gelsenkirchen (dpa) - In der Saison 2015/16 bildeten Julian Nagelsmann und Domenico Tedesco…   ...mehr

Alle jagen Sagan - «Auch mit Fieber Weltmeister werden»

Bergen (dpa) - Zu Träumereien wollten sich Tony Martin und Co. erst gar nicht hinreißen lassen. Zu…   ...mehr

Facebook legt US-Kongress mutmaßlich russische Werbung vor

Menlo Park (dpa) - Facebook wird die Werbeanzeigen, mit denen sich mutmaßlich russische Drahtzieher…   ...mehr

SPD sackt weiter ab, AfD auf Platz drei

Berlin (dpa) - Kurz vor der Bundestagswahl fällt die SPD einer neuen Umfrage zufolge in der Wählergunst…   ...mehr

Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung

Darmstadt/Hannover (dpa) - Der querschnittsgelähmte Schauspieler Samuel Koch denkt manchmal über Heilung…   ...mehr

Handball: Krise bei Rekordmeister THW Kiel spitzt sich zu

Wetzlar/Kiel (dpa) - Nach der Demütigung in Wetzlar und dem schlechtesten Saisonstart seit 15 Jahren…   ...mehr

Schritt nach vorn trotz HSV-Minusserie

Hamburg (dpa) - Besondere Freude kommt bei Markus Gisdol vor seinem einjährigen Jubiläum beim Hamburger…   ...mehr

1. FC Nürnberg stürmisch ins Franken-Derby

Nürnberg (dpa) - Emotionen, Brisanz, Rivalität - nach der stürmischen Einstimmung auf das 263. Franken-Derby…   ...mehr
SPOT(T) »

Adeldingsbums

Richtig schreiben, das ist nicht immer leicht. Als schreibender Redakteur sollte… ...mehr

Mitbringsel

Wein aus Frankreich, Salami aus Italien oder Käse aus Holland: Typische kulinarische… ...mehr

Verkehrte Welt

Der Nostalgie sind heutzutage ja keine Grenzen gesetzt. Wer in den Erinnerungen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG