Viele Celler gaffen lieber als zu helfen

Foto: Christian Link

Als am Montagabend ein Auto in der Celler Innenstadt frontal gegen einen Bus raste, waren sofort zahlreiche Passanten zur Stelle. Doch anstatt zu helfen, zückten viele ihr Smartphone, um die Szene zu fotografieren und in sozialen Netzwerken zu verbreiten. Die wenigen Helfer, die beherzt zur Tat schritten, wurden auch noch behindert.

ALTSTADT. Wegen zu hoher Geschwindigkeit ist ein Alfa Romeo GT am Montagabend auf der Westcellertorstraße frontal gegen einen Celler Linienbus geprallt. Schnell waren unzählige Schaulustige am Unfallort. Doch anstatt Erste Hilfe zu leisten oder den Notruf zu wählen, gafften viele nur und machten Fotos vom Geschehen. Diese Szene bot sich den drei Ersthelferinnen Annika Prause (28), Sara Vyhmeister (24) und Stine Jenzen (18), die das Café Müller am Südwall gerade abgeschlossen hatten.

Durch quietschende Reifen und einen sehr lauten Knall wurden sie auf den Unfall aufmerksam. Sofort war ihnen klar, dass etwas passiert sein musste und wie selbstverständlich rannten sie zum etwa 100 Meter entfernten Unfallort. Zu ihrem Erschrecken mussten die drei feststellen, dass zwar unzählige Menschen vor Ort waren, jedoch lediglich ein Mann Erste Hilfe leistete. Vyhmeister, die ihr Handy dabei hatte, wählte sofort den Notruf. "Ich habe die Nummer zum ersten Mal gewählt und war ganz verwundert, als ich in einer Warteschleife hing", so die 24-Jährige. In diesem Moment fiel ihr auch auf, dass die gegenüber liegende Straßenseite voller Menschen war, die fotografierten und filmten.

Einen besonders schockierenden Moment hatte Jenzen, die direkt zur Fahrertür des Pkw eilte. Drei Männer, die um das Auto herum standen und ins Wageninnere starrten, versperrten ihr den Weg und die Sicht auf den Fahrer. Mit einem beherzten "Ich bin Ersthelfer, bitte gehen sie zur Seite", verschaffte sie sich den nötigen Freiraum und befreite den Verletzten aus dem Unfallfahrzeug. In der Hoffnung Hilfe zu erhalten, bat Prause einen weiteren Autofahrer um dessen Erste-Hilfe-Kasten. Dieser weigerte sich, ihr das noch verschlossene und versiegelte Notfallset auszuhändigen. Es koste schließlich zehn Euro, so der Mann. Wutentbrannt rannte die 28-Jährige zurück ins Café um den dortigen Verbandskoffer zu holen. Zusammen mit zwei weiteren Helferinnen, einer Ärztin und deren Arzthelferin, versorgten sie die Verletzten, bis der Rettungsdienst am Unfallort eintraf.

Nicht selten blockieren Gaffer mit ihrem Verhalten die Zugangswege für Helfer und Rettungskräfte und schaden damit den Verletzten. Laut der Celler Polizeisprecherin Anne Hasselmann sind "Sensationslust und Neugier ganz natürliche Reflexe, die dazu führen hinzusehen." Die Anonymität in der Masse halte viele davon ab, selbst aktiv zu werden: "Je mehr Menschen vor Ort sind, desto weniger fühlen sich verantwortlich zu helfen. Wenn aber bereits Helfer vor Ort sind, sollten Schaulustige weiterfahren um nicht für Folgeunfälle zu sorgen"

Gaffen ist eine Ordnungswidrigkeit und kann mit einem Bußgeld zwischen 20 und 100 Euro bestraft werden. Schwerwiegender ist die unterlassene Hilfeleistung, die mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr geahndet werden kann. Das Fotografieren oder Filmen eines Unfalls kann sogar mit bis zu zwei Jahren Haft bestraft werden.

Peter Weigel Autor: Peter Weigel, am 11.08.2017 um 18:53 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Darüber wird gesprochen im Fahrerlager von Hockenheim

Hockenheim (dpa) - Das drohende Aus der Formel 1 in Deutschland ist ein großes Thema beim Heimrennen…   ...mehr

Trump will Putin im Herbst nach Washington einladen

Washington (dpa) - Nach anhaltender Kritik an seinem Gipfel mit dem russischen Präsidenten Wladimir…   ...mehr

Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin

Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird…   ...mehr

Experten: Kirchen werden weiter schrumpfen

Bonn/Hannover (dpa) - Ein Anstieg der Mitgliederzahlen der beiden großen Kirchen käme nach Einschätzung…   ...mehr

Italien will keine Migranten der EU-Mission Sophia

Berlin (dpa) - Italien will auch geretteten Migranten an Bord von Schiffen der EU-Marinemission Sophia…   ...mehr

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

London/Brüssel (dpa) - Landen auch im April noch britische Flieger in Düsseldorf? Gibt es noch italienischen…   ...mehr

Das bringt die 13. Etappe der 105. Tour de France

Bourg d'Oisans (dpa) - Nach der Schinderei in den Alpen und dem Ausfall fast aller Sprinter können…   ...mehr

Merkel spricht bei Sommerpressekonferenz

Berlin (dpa) - Unmittelbar vor ihrem Urlaub stellt sich Kanzlerin Angela Merkel heute (11.30 Uhr) auf…   ...mehr

Anwalt: Fall Sami A. durfte «nicht durchgezogen» werden

Düsseldorf (dpa) - Eine voreilige Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern ist aus Sicht des Deutschen…   ...mehr

Liverpool verpflichtet Torwart Alisson von AS Rom

Liverpool (dpa) - Der Rekordtransfer des brasilianischen Torwarts Alisson von der AS Rom zum FC Liverpool…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG