SC Wietzenbruch gibt sein Debüt

Im Bezirkspokal hatte sich Kai Klapproth (links) mit dem TuS Eschede klar gegen Raied Ali und seinen TuS Celle FC durchgesetzt. Zum Auftakt der Bezirksliga treten sie morgen auswärts an – hoffentlich sind dann beide erfolgreich. Foto: David Borghoff (Archiv)

Auch für die drei Celler Fußball-Bezirksligisten, die allesamt auswärts antreten müssen, fällt an diesem Wochenende der Saisonstartschuss. „Es wird in dieser Spielzeit nicht einfach für uns werden“, darüber sind sich die Trainer Stephan Bergmann, Thomas Crocoll und Sven Ewert einig. Bezirksliga-Neuling SC Wietzenbruch reist zum gestandenen Team des VfL Maschen. Der TuS Celle FC versucht beim TSV Elstorf gut aus den Startlöchern zu kommen. TuS Eschede hofft bei Aufsteiger SV Bendestorf auf ein Erfolgserlebnis.

CELLE.

VfL Maschen –

SC Wietzenbruch

(Sonntag, 15 Uhr)

Es ist das erste Bezirksligaspiel in der Geschichte des SC Wietzenbruch. Dementsprechend „positiv aufgeregt“ ist man am Alten Kanal. „Sicher, dieses Spiel ist schon etwas besonderes. Wir freuen uns sehr darauf und hoffen, dass uns einige unserer Fans nach Maschen begleiten werden“, sagt SCW-Trainer Stephan Bergmann. Er rechnet damit, dass sein Team gegen den als stark eingeschätzten Gegner von Beginn an gleich erheblich unter Druck geraten wird. „Da müssen wir kompakt stehen und hochkonzentriert sein“, fordert der SCW-Coach. „Wir müssen die ersten zwanzig Minuten ohne Gegentor überstehen und wollen dann bei schneller Überbrückung des Mittelfelds selbst Nadelstiche setzen. Viele Chancen werden wir nicht bekommen, aber die müssen wir nutzen“, weiß Bergmann.

Er blickt auf eine nicht optimal verlaufene Vorbereitung zurück. „Mit einem Erfolg im ersten Spiel können wir diese vergessen lassen“, meint er. Dennoch sieht Bergmann den SCW als krassen Außenseiter. „Vielleicht ist es unser Vorteil, dass man uns nicht kennt. Auf jeden Fall ist diese Partie eine wichtige erste Standortbestimmung für uns“, sagt Bergmann. Ihm stehen beim Wietzenbrucher Bezirksliga-Debüt mit Mathias Winkler, Adrian Schmidt, Vincent Marnig und Timo Schmidt vier Spieler nicht zur Verfügung. „Wir fahren trotzdem dahin, um zu gewinnen“, gibt sich Bergmann optimistisch.

TSV Elstorf –

TuS Celle FC

(Sonntag, 15 Uhr)

Diese Partie stand in der vergangenen Saison unter keinem guten Stern. Nach dem Fehlverhalten einiger TuS FC Ultras wurde das Spiel in Elstorf abgebrochen. Dem Einspruch der Celler gegen die 0:5 Wertung wurde stattgegeben. Das Wiederholungsspiel gewannen die Blau-Gelben dann mit 2:0. „Diesen ganzen Ärger brauchen wir kein zweites Mal. Ich hoffe, dass unsere Ultras das begriffen haben“, sagt Clubchef Wolfgang Lidle. Sportlich gesehen ist man beim TuS FC sehr gespannt, wie der Saisonstart verlaufen wird. „Wir reisen wagemutig bis hoffnungsvoll nach Elstorf“, sagt Trainer Thomas Crocoll. Auf der einen Seite hat er ein Team von jungen, hungrigen Spielern, auf der anderen Seite durch die Abgänge von Stammkräften aber auch viel Erfahrung verloren. „Wir trainieren gut und hart, stecken aber noch voll im Lernprozess und haben uns noch nicht ganz gefunden“, gibt Crocoll den Istzustand wieder.

Gegner Elstorf hat sich mit Akteuren aus der Oberliga Hamburg verstärkt. „Die werden besser sein als in der letzten Saison, wo sie auch schon schwer zu spielen waren“, meint Crocoll, der das Spiel erstmal abwartend angehen will. Leider droht Sturmspitze Andreas Gerdes-Wurpts aufgrund seiner hartnäckigen Rippenverletzung weiterhin auszufallen. Dafür steht mit Mathias Peters der Spezialist „für Unhaltbare“ und damit die Celler Lebensversicherung auf jeden Fall zwischen den Pfosten.

SV Bendestorf –

TuS Eschede

(Sonntag, 15 Uhr)

Aufsteiger Bendestorf spazierte als Kreismeister Harburg nicht nur souverän durch die Liga, er machte jüngst auch durch starke Ergebnisse im Bezirkspokal auf sich aufmerksam. „Die sicherlich beim Gastgeber noch vorhandene Euphorie kann den Ausschlag geben. Andererseits reisen wir auch mit zweijähriger Bezirksligaerfahrung im Gepäck nach Bendestorf. Das kann genau so wichtig sein“, weiß Trainer Ewert. Er erlebt mit seinem Team gerade eine Episode aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Nach einem sehr gelungenen Trainingslager drohen jetzt mit Kevin Schöneck, David Schlawer und Christopher Gierke drei ganz wichtige Spieler verletzt auszufallen. Ob der sich auf einer Bundeswehrübung befindende Sturmtank Maik Kirchhoff dabei sein wird, ist noch fraglich.

„Das sind keine gute Voraussetzungen, aber dann müssen andere in die Bresche springen“, gibt sich Ewert in Zweckoptimismus. Auf die Unterstützung seiner Anhänger beim unbekannten SV Bendestorf können sich die Männer von der Aschau aber verlassen: Ein Fanbus für diese Auswärtsfahrt wurde bereits gechartert.

Jochen Strehlau Autor: Jochen Strehlau, am 11.08.2017 um 14:40 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Last-Minute-Rettung für Regionalliga-Reform

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Blamage gerade noch abgewendet, aber die erhoffte Dauerlösung vertagt: Nach stundenlangen Diskussionen haben die Fußball-Funktionäre aus den 21 Landesverbänden ein Scheitern der geplanten Regionalliga-Reform verhindert. ...mehr

Mannsbilder, Fräuleins und Hausgeister in der Congress Union

Sie ist geschwätzig, verleumderisch, respektlos, am Ende eine Außenseiterin – und der Star des Sonntagabends in der Congress Union. Eine Hausgemeinschaft – man könnte sie auch Hausfeindschaft nennen – steht im Mittelpunkt des Lustspiels von Jens Exler. Das Bühnenbild kommt mit einer Kulisse… ...mehr

Sandsäcke als Terror-Sperren auf Celler Weihnachtsmarkt

Unter anderem mit tonnenschweren Sandsäcken will die Stadt Celle Besucher des Weihnachtsmarktes, der morgen um 17 Uhr eröffnet wird, vor terroristischen Angriffen schützen. ...mehr

Steffen Henssler lebt nach dem «Nutze den Tag»-Motto

Hamburg (dpa) - Der TV-Koch Steffen Henssler (45) hat durch den frühen Tod seiner Mutter gezeigt bekommen, wie schnell das Leben vorbei sein kann. ...mehr

G36-Nachfolge: Sig Sauer zieht sich aus Ausschreibung zurück

Berlin/Eckernförde (dpa) - Der Waffenhersteller Sig Sauer sieht sich bei der Ausschreibung für einen Nachfolger des Sturmgewehrs G36 benachteiligt und zieht sich aus dem Vergabeverfahren zurück. Das teilte das Unternehmen der Deutschen Presse-Agentur mit. ...mehr

Säure ausgetreten: Großeinsatz im Winser Gewerbegebiet

Im Winser Gewerbegebiet Taube Bünte hat es gestern einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gegeben. Auf dem Gelände einer niederländischen Firma wurden Gefahrgut-Fässer untersucht, nachdem eine Flüssigkeit ausgetreten war. Was sich in den Fässern genau befand, blieb zunächst unklar. ...mehr

Wildseminar in Altenhagen: Stilsicher vom Aperitif zum Dessert

Mit einem festlich beleuchteten Parcours voller Laub, verheißungsvoll raschelnd, werden die Gäste durch die herbstlich geschmückten Flure der Albrecht-Thaer-Schule (BBS III) vor die Tür zum Lehrrestaurant geleitet. Noch muss man sich ein wenig gedulden – der geheimnisvolle aber köstliche Aperitif… ...mehr

Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf

Bad Vilbel (dpa) - Der querschnittgelähmte Schauspieler Samuel Koch hofft weiter auf Heilung. Er denke zwar nicht den ganzen Tag daran, aber im Unterbewusstsein «als Grundrauschen schwingt ein leises Hoffen mit», sagte er am Sonntag in Hitradio FFH. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
11.12.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Fatih Akin greift nach der goldenen Weltkugel

Los Angeles (dpa) - Mit dem eindringlichen NSU-Drama «Aus dem Nichts» hat Fatih Akin (44) seine erste…   ...mehr

FC Bayern im Glück: Trotzdem «Warnglocken» bei Besiktas

München (dpa) - Kein riskantes Giganten-Duell mit dem FC Barcelona, kein brisantes Wiedersehen mit…   ...mehr

Merkel will zügige Gespräche für «stabile Regierung» mit SPD

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel setzt angesichts drängender internationaler Herausforderungen…   ...mehr

Aufstiegsheld Dirk Schuster wieder Trainer bei Darmstadt 98

Darmstadt (dpa) - Der SV Darmstadt 98 hat sich in der Krise auf einen alten Bekannten besonnen und…   ...mehr

Düsseldorf verpasst die Herbstmeisterschaft

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf hat die inoffizielle Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga…   ...mehr

EU erteilt Netanjahus Jerusalem-Forderung eine Absage

Brüssel/Ramallah (dpa) - Die EU hat Forderungen des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu…   ...mehr

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Paris (dpa) - Vor einem Pariser Gipfeltreffen zum Klimaschutz haben mehr als 50 internationale Unternehmen…   ...mehr

Kronzeuge Rodschenkow belastet Olympiasieger Tretjakow

Berlin (dpa) - Der russische Skeleton-Olympiasieger Alexander Tretjakow wird im Dopingskandal um die…   ...mehr

Bundesregierung verurteilt Verbrennung von Israel-Fahnen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Verbrennung israelischer Fahnen bei Kundgebungen in Berlin…   ...mehr

Habeck will Grüne zur «attraktiven Bewegungspartei» machen

Kiel/Berlin (dpa) - Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck will bei einer Wahl zum Grünen-Vorsitzenden…   ...mehr
SPOT(T) »

Ostpaket

Ich kann meine ostdeutsche Herkunft nicht verleugnen. Zwar hört man mir den… ...mehr

Mogler

hjvöoxw – diese Buchstaben habe ich beim letzten Scrabble-Abend gezogen.… ...mehr

Schlotze

„Antichambrieren“ ist ein sehr schönes Wort oder auch „meschugge“,… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG