SC Wietzenbruch gibt sein Debüt

Im Bezirkspokal hatte sich Kai Klapproth (links) mit dem TuS Eschede klar gegen Raied Ali und seinen TuS Celle FC durchgesetzt. Zum Auftakt der Bezirksliga treten sie morgen auswärts an – hoffentlich sind dann beide erfolgreich. Foto: David Borghoff (Archiv)

Auch für die drei Celler Fußball-Bezirksligisten, die allesamt auswärts antreten müssen, fällt an diesem Wochenende der Saisonstartschuss. „Es wird in dieser Spielzeit nicht einfach für uns werden“, darüber sind sich die Trainer Stephan Bergmann, Thomas Crocoll und Sven Ewert einig. Bezirksliga-Neuling SC Wietzenbruch reist zum gestandenen Team des VfL Maschen. Der TuS Celle FC versucht beim TSV Elstorf gut aus den Startlöchern zu kommen. TuS Eschede hofft bei Aufsteiger SV Bendestorf auf ein Erfolgserlebnis.

CELLE.

VfL Maschen –

SC Wietzenbruch

(Sonntag, 15 Uhr)

Es ist das erste Bezirksligaspiel in der Geschichte des SC Wietzenbruch. Dementsprechend „positiv aufgeregt“ ist man am Alten Kanal. „Sicher, dieses Spiel ist schon etwas besonderes. Wir freuen uns sehr darauf und hoffen, dass uns einige unserer Fans nach Maschen begleiten werden“, sagt SCW-Trainer Stephan Bergmann. Er rechnet damit, dass sein Team gegen den als stark eingeschätzten Gegner von Beginn an gleich erheblich unter Druck geraten wird. „Da müssen wir kompakt stehen und hochkonzentriert sein“, fordert der SCW-Coach. „Wir müssen die ersten zwanzig Minuten ohne Gegentor überstehen und wollen dann bei schneller Überbrückung des Mittelfelds selbst Nadelstiche setzen. Viele Chancen werden wir nicht bekommen, aber die müssen wir nutzen“, weiß Bergmann.

Er blickt auf eine nicht optimal verlaufene Vorbereitung zurück. „Mit einem Erfolg im ersten Spiel können wir diese vergessen lassen“, meint er. Dennoch sieht Bergmann den SCW als krassen Außenseiter. „Vielleicht ist es unser Vorteil, dass man uns nicht kennt. Auf jeden Fall ist diese Partie eine wichtige erste Standortbestimmung für uns“, sagt Bergmann. Ihm stehen beim Wietzenbrucher Bezirksliga-Debüt mit Mathias Winkler, Adrian Schmidt, Vincent Marnig und Timo Schmidt vier Spieler nicht zur Verfügung. „Wir fahren trotzdem dahin, um zu gewinnen“, gibt sich Bergmann optimistisch.

TSV Elstorf –

TuS Celle FC

(Sonntag, 15 Uhr)

Diese Partie stand in der vergangenen Saison unter keinem guten Stern. Nach dem Fehlverhalten einiger TuS FC Ultras wurde das Spiel in Elstorf abgebrochen. Dem Einspruch der Celler gegen die 0:5 Wertung wurde stattgegeben. Das Wiederholungsspiel gewannen die Blau-Gelben dann mit 2:0. „Diesen ganzen Ärger brauchen wir kein zweites Mal. Ich hoffe, dass unsere Ultras das begriffen haben“, sagt Clubchef Wolfgang Lidle. Sportlich gesehen ist man beim TuS FC sehr gespannt, wie der Saisonstart verlaufen wird. „Wir reisen wagemutig bis hoffnungsvoll nach Elstorf“, sagt Trainer Thomas Crocoll. Auf der einen Seite hat er ein Team von jungen, hungrigen Spielern, auf der anderen Seite durch die Abgänge von Stammkräften aber auch viel Erfahrung verloren. „Wir trainieren gut und hart, stecken aber noch voll im Lernprozess und haben uns noch nicht ganz gefunden“, gibt Crocoll den Istzustand wieder.

Gegner Elstorf hat sich mit Akteuren aus der Oberliga Hamburg verstärkt. „Die werden besser sein als in der letzten Saison, wo sie auch schon schwer zu spielen waren“, meint Crocoll, der das Spiel erstmal abwartend angehen will. Leider droht Sturmspitze Andreas Gerdes-Wurpts aufgrund seiner hartnäckigen Rippenverletzung weiterhin auszufallen. Dafür steht mit Mathias Peters der Spezialist „für Unhaltbare“ und damit die Celler Lebensversicherung auf jeden Fall zwischen den Pfosten.

SV Bendestorf –

TuS Eschede

(Sonntag, 15 Uhr)

Aufsteiger Bendestorf spazierte als Kreismeister Harburg nicht nur souverän durch die Liga, er machte jüngst auch durch starke Ergebnisse im Bezirkspokal auf sich aufmerksam. „Die sicherlich beim Gastgeber noch vorhandene Euphorie kann den Ausschlag geben. Andererseits reisen wir auch mit zweijähriger Bezirksligaerfahrung im Gepäck nach Bendestorf. Das kann genau so wichtig sein“, weiß Trainer Ewert. Er erlebt mit seinem Team gerade eine Episode aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Nach einem sehr gelungenen Trainingslager drohen jetzt mit Kevin Schöneck, David Schlawer und Christopher Gierke drei ganz wichtige Spieler verletzt auszufallen. Ob der sich auf einer Bundeswehrübung befindende Sturmtank Maik Kirchhoff dabei sein wird, ist noch fraglich.

„Das sind keine gute Voraussetzungen, aber dann müssen andere in die Bresche springen“, gibt sich Ewert in Zweckoptimismus. Auf die Unterstützung seiner Anhänger beim unbekannten SV Bendestorf können sich die Männer von der Aschau aber verlassen: Ein Fanbus für diese Auswärtsfahrt wurde bereits gechartert.

Jochen Strehlau Autor: Jochen Strehlau, am 11.08.2017 um 14:40 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rummenigge hält Festhalten an Löw für richtig

München (dpa) - Trotz des WM-Debakels hat Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge das Festhalten an Joachim Löw als Bundestrainer begrüßt und traut ihm auch den Neustart zu. ...mehr

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Vettel Vierter bei Hockenheimring-Trainingsauftakt

Hockenheim (dpa) - Sebastian Vettel hat beim Trainingsauftakt zum Großen Preis von Deutschland den…   ...mehr

Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam

Paris (dpa) - Französische Ermittler haben den umstrittenen Sicherheitsmitarbeiter von Staatspräsident…   ...mehr

Merkel: Partnerschaft mit den USA «zentral für uns»

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich ungeachtet der zunehmenden Abgrenzung des US-Präsidenten…   ...mehr

«Cmon»: Liam Gallagher schlägt Oasis-Reunion vor

London (dpa) - Der britische Sänger Liam Gallagher hat seinem älteren Bruder Noel eine Wiedervereinigung…   ...mehr

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

London/Brüssel (dpa) - Landen auch im April noch britische Flieger in Düsseldorf? Gibt es noch italienischen…   ...mehr

Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin

Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird…   ...mehr

CSU-Politiker gehen auf Distanz zu Seehofer

München/Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer gerät wegen seiner Linie in der Asylpolitik auch parteiintern…   ...mehr

Nach Hamilton: Auch Bottas verlängert bei Mercedes

Hockenheim (dpa) - Mercedes setzt auch künftig auf Valtteri Bottas als treuen und verlässlichen Helfer…   ...mehr

Tuchel erster Gegner von Bayern-Coach Kovac

Klagenfurt (dpa) - Der Kurzausflug an den schönen Wörthersee in Kärnten wird für Niko Kovac kein…   ...mehr

Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas eröffnet

Pensacola (dpa) - Üblicherweise besuchen Kunstfreunde Museen und Galerien an Land und im Trockenen…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG