SC Wietzenbruch gibt sein Debüt

Im Bezirkspokal hatte sich Kai Klapproth (links) mit dem TuS Eschede klar gegen Raied Ali und seinen TuS Celle FC durchgesetzt. Zum Auftakt der Bezirksliga treten sie morgen auswärts an – hoffentlich sind dann beide erfolgreich. Foto: David Borghoff (Archiv)

Auch für die drei Celler Fußball-Bezirksligisten, die allesamt auswärts antreten müssen, fällt an diesem Wochenende der Saisonstartschuss. „Es wird in dieser Spielzeit nicht einfach für uns werden“, darüber sind sich die Trainer Stephan Bergmann, Thomas Crocoll und Sven Ewert einig. Bezirksliga-Neuling SC Wietzenbruch reist zum gestandenen Team des VfL Maschen. Der TuS Celle FC versucht beim TSV Elstorf gut aus den Startlöchern zu kommen. TuS Eschede hofft bei Aufsteiger SV Bendestorf auf ein Erfolgserlebnis.

CELLE.

VfL Maschen –

SC Wietzenbruch

(Sonntag, 15 Uhr)

Es ist das erste Bezirksligaspiel in der Geschichte des SC Wietzenbruch. Dementsprechend „positiv aufgeregt“ ist man am Alten Kanal. „Sicher, dieses Spiel ist schon etwas besonderes. Wir freuen uns sehr darauf und hoffen, dass uns einige unserer Fans nach Maschen begleiten werden“, sagt SCW-Trainer Stephan Bergmann. Er rechnet damit, dass sein Team gegen den als stark eingeschätzten Gegner von Beginn an gleich erheblich unter Druck geraten wird. „Da müssen wir kompakt stehen und hochkonzentriert sein“, fordert der SCW-Coach. „Wir müssen die ersten zwanzig Minuten ohne Gegentor überstehen und wollen dann bei schneller Überbrückung des Mittelfelds selbst Nadelstiche setzen. Viele Chancen werden wir nicht bekommen, aber die müssen wir nutzen“, weiß Bergmann.

Er blickt auf eine nicht optimal verlaufene Vorbereitung zurück. „Mit einem Erfolg im ersten Spiel können wir diese vergessen lassen“, meint er. Dennoch sieht Bergmann den SCW als krassen Außenseiter. „Vielleicht ist es unser Vorteil, dass man uns nicht kennt. Auf jeden Fall ist diese Partie eine wichtige erste Standortbestimmung für uns“, sagt Bergmann. Ihm stehen beim Wietzenbrucher Bezirksliga-Debüt mit Mathias Winkler, Adrian Schmidt, Vincent Marnig und Timo Schmidt vier Spieler nicht zur Verfügung. „Wir fahren trotzdem dahin, um zu gewinnen“, gibt sich Bergmann optimistisch.

TSV Elstorf –

TuS Celle FC

(Sonntag, 15 Uhr)

Diese Partie stand in der vergangenen Saison unter keinem guten Stern. Nach dem Fehlverhalten einiger TuS FC Ultras wurde das Spiel in Elstorf abgebrochen. Dem Einspruch der Celler gegen die 0:5 Wertung wurde stattgegeben. Das Wiederholungsspiel gewannen die Blau-Gelben dann mit 2:0. „Diesen ganzen Ärger brauchen wir kein zweites Mal. Ich hoffe, dass unsere Ultras das begriffen haben“, sagt Clubchef Wolfgang Lidle. Sportlich gesehen ist man beim TuS FC sehr gespannt, wie der Saisonstart verlaufen wird. „Wir reisen wagemutig bis hoffnungsvoll nach Elstorf“, sagt Trainer Thomas Crocoll. Auf der einen Seite hat er ein Team von jungen, hungrigen Spielern, auf der anderen Seite durch die Abgänge von Stammkräften aber auch viel Erfahrung verloren. „Wir trainieren gut und hart, stecken aber noch voll im Lernprozess und haben uns noch nicht ganz gefunden“, gibt Crocoll den Istzustand wieder.

Gegner Elstorf hat sich mit Akteuren aus der Oberliga Hamburg verstärkt. „Die werden besser sein als in der letzten Saison, wo sie auch schon schwer zu spielen waren“, meint Crocoll, der das Spiel erstmal abwartend angehen will. Leider droht Sturmspitze Andreas Gerdes-Wurpts aufgrund seiner hartnäckigen Rippenverletzung weiterhin auszufallen. Dafür steht mit Mathias Peters der Spezialist „für Unhaltbare“ und damit die Celler Lebensversicherung auf jeden Fall zwischen den Pfosten.

SV Bendestorf –

TuS Eschede

(Sonntag, 15 Uhr)

Aufsteiger Bendestorf spazierte als Kreismeister Harburg nicht nur souverän durch die Liga, er machte jüngst auch durch starke Ergebnisse im Bezirkspokal auf sich aufmerksam. „Die sicherlich beim Gastgeber noch vorhandene Euphorie kann den Ausschlag geben. Andererseits reisen wir auch mit zweijähriger Bezirksligaerfahrung im Gepäck nach Bendestorf. Das kann genau so wichtig sein“, weiß Trainer Ewert. Er erlebt mit seinem Team gerade eine Episode aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Nach einem sehr gelungenen Trainingslager drohen jetzt mit Kevin Schöneck, David Schlawer und Christopher Gierke drei ganz wichtige Spieler verletzt auszufallen. Ob der sich auf einer Bundeswehrübung befindende Sturmtank Maik Kirchhoff dabei sein wird, ist noch fraglich.

„Das sind keine gute Voraussetzungen, aber dann müssen andere in die Bresche springen“, gibt sich Ewert in Zweckoptimismus. Auf die Unterstützung seiner Anhänger beim unbekannten SV Bendestorf können sich die Männer von der Aschau aber verlassen: Ein Fanbus für diese Auswärtsfahrt wurde bereits gechartert.

Jochen Strehlau Autor: Jochen Strehlau, am 11.08.2017 um 14:40 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Alter Hof Groß Ottenhaus bei Celle wird Raub der Flammen (mit Kurzvideo)

Der uralte Hof Groß Ottenhaus hat Katastrophen wie den Dreißigjährigen Krieg überstanden, durch Jahrhunderte Wind und Wetter getrotzt, Generationen von Menschen eine Heimat gegeben, zuletzt abseits befahrener Wege im Dornröschenschlaf geschlummert – im Morgengrauen wurde er am Mittwoch zum Großteil… ...mehr

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

FDP und Grüne sondieren für Jamaika

Berlin (dpa) - Nach den Einzelgesprächen mit der Unionsspitze treffen sich heute die beiden kleineren…   ...mehr

Erfolgreiche Heynckes-Rückkehr - Ärger über Nachlässigkeiten

München (dpa) - Rundum zufrieden war Jupp Heynckes trotz seines erfolgreichen Europa-Comebacks beim…   ...mehr

Fehlstart für Nowitzki: Dallas unterliegt Schröders Atlanta

Dallas (dpa) - Für Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat seine 20. Saison in der NBA mit einer Niederlage…   ...mehr

Vor Bremen-Spiel: Köln will Europa-League-Sieg für Schäfer

Minsk (dpa) - Der 1. FC Köln kämpft im dritten Gruppenspiel der Europa League schon fast um seine…   ...mehr

«Einfach gewinnen»: Hertha in der Ukraine gefordert

Lwiw (dpa) - Weiterer Ausrutscher verboten: Hertha BSC steht in der Europa League schwer unter Druck.…   ...mehr

Das muss man zum Großen Preis der USA wissen

Austin (dpa) - Die letzte offene Frage im Titelrennen der Formel 1 scheint nur noch, wann Lewis Hamilton…   ...mehr

Ultimatum der spanischen Regierung an Katalonien läuft ab

Madrid/Barcelona (dpa) - Im Konflikt mit der nach Unabhängigkeit strebenden Region Katalonien läuft…   ...mehr

Umweltministerin Hendricks informiert über Weltklimagipfel

Berlin/Bonn (dpa) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) informiert heute in Berlin über…   ...mehr

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

München (dpa) - Jupp Heynckes hat den FC Bayern München auch auf der internationalen Fußball-Bühne…   ...mehr

PSG steuert Gruppensieg an - Barcelona & ManUnited perfekt

Berlin (dpa) - Drei Spiele, drei Siege, kein Gegentor: Das Star-Ensemble von Paris Saint-Germain war…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG