Christian Lange will Lego-Museum in Eschede realisieren

Foto: David Borghoff

Ohne farbenfrohe Lego-Bausteine geht bei vielen Kindern nichts. Bei den meisten versiegt die Bauleidenschaft spätestens in der Pubertät. Christian Langes Liebe für die kleinen Noppen-Bausteine nahm damals hingegen richtig Fahrt auf – und hält bis zum heutigen Tag. Inzwischen lagern mehrere tausend Lego-Modelle im Keller des Escheders; die Sammlung reicht bis zu Legos Anfängen im Jahr 1932 zurück, als das dänische Unternehmen zunächst Holzspielzeug herstellte. Für den Keller sind die Schätze viel zu schade, deshalb zeigt Lange immer wieder deutschlandweit einen Teil seiner Sammlung in temporären Ausstellungen – mit Erfolg. Das Celler Bomann-Museum verzeichnete zur Lego-Ausstellung 2012/2013 einen Besucheransturm. "Lego hat eine riesige Fangemeinde", weiß Lange. Deshalb haben er und sein Sammler-Team, zu dem seine Frau Andrea, sein Neffe sowie dessen Freundin zählen, etwas Großes vor: ein Lego-Museum, das alle Modelle an einem Ort zeigt.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

ESCHEDE. "Wir suchen seit Jahren nach einer ständigen Bleibe", erzählt der 53-Jährige. Pläne, das Lego-Museum in der Celler Rathsmühle unterzubringen, scheiterten. Vor zwei Jahren fasste Lange das denkmalgeschützte Gebäude der alten Grundschule in Eschede ins Auge. Als die Räume im vergangenen Jahr dann durch die Brandschutzprüfung fielen und seitdem nicht mehr für den regulären Schulbetrieb genutzt werden dürfen, erstellte der Architekt Lange kurzerhand ein neues Brandschutzkonzept. Gleichzeitig gestaltete er die Räume auf dem Papier so, dass sie sein Lego-Museum beheimaten könnten. Auch ein angebautes Veranstaltungshaus, zum Beispiel in Form eines Würfels, sei denkbar. "Das wäre für alle Veranstaltungen offen", erläutert der Lego-Freund. Mit der Landkreis-Verwaltung seien die Pläne abgestimmt.

Mit seiner Idee eines "Bausteinweltenhauses" wandte sich Lange an Eschedes Bürgermeister Günter Berg und an die Mitglieder des Gemeinderates. "Man ist erstmal ein bisschen skeptisch", gibt Berg angesichts der Museumspläne zu. Langes detailliertes Konzept habe ihn jedoch überzeugt, das Projekt ernsthaft in Erwägung zu ziehen. Auch unter den Ratsmitgliedern werde die Idee kontrovers diskutiert.

Ein Treffen mit Museumsexperten, an dem unter anderem Hans Lochmann vom Museumsverband Niedersachsen-Bremen teilnahm, habe ergeben, dass ein interaktives Lego-Museum in Eschede "ein ambitioniertes, aber großartiges Vorhaben" sei. Ein Kostenrahmen ließ sich noch nicht ermitteln, Zahlen von mindestens 500.000 Euro stehen im Raum.

Stephanie Bölke, Vorsitzende des Vereins Tourismus und Gewerbe Eschede (GuTE), zählt zu den größten Befürwortern eines Lego-Museums in ihrem Heimatort. "Das Museum hätte Strahlkraft und wäre ein großer Wirtschaftsfaktor", sagt Bölke.

Die zentrale Frage ist: Wer betreibt das Museum? Die finanzschwache Gemeinde scheidet aus. Das berufstätige Ehepaar Lange will die Lego-Modelle kostenlos zur Verfügung stellen und die Ausstellung aufbauen, betreuen sowie erweitern – betreiben jedoch nicht. Dass das Museum ein Besuchermagnet wäre, davon ist Lange überzeugt: "Wir können mit unseren Modellen die Lego-Geschichte für alle Jahrzehnte abbilden. Das ist unser Alleinstellungsmerkmal."

Wichtig sei auch, das Unternehmen Lego mit ins Boot zu holen. Dafür würden Lange und Berg sogar persönlich nach Dänemark fahren. "Ich würde alles versuchen, um dieses Projekt zu 100 Prozent auszuloten", sagt Berg. Auch Lange möchte wissen: Geht's oder geht's nicht? "Sonst müssen wir weiter suchen", sagt der Escheder.

Zurzeit steht das größte Lego-Museum Europas in Prag. Lange war bereits da und hat sich das Angebot angeschaut. Selbstbewusst sagt er: "Wir könnten mehr."

Amelie Thiemann Autor: Amelie Thiemann, am 13.08.2017 um 12:49 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Grausiger Fund auf Parkplatz: Sieben tote Welpen entdeckt

So hatte sich Marco Hellmann seine Mittagspause wohl nicht vorgestellt. Auf einem Parkplatz im Raum Eschede machte der Landwirt am Mittwoch, 3. Januar, einen schrecklichen Fund. Er entdeckte gegen 12.15 Uhr sieben tote Mischlings-Hundewelpen. ...mehr

Reise von Ungarn nach Bergen-Belsen und zurück

Ein Überlebender des KZ Bergen-Belsen besucht die Stationen seiner Verfolgung im Nationalsozialismus und seines Lebens unter kommunistischer Diktatur. Der aus einer jüdischen Familie stammende Peter Lantos wird 1944 als kleiner Junge zusammen mit seinen Eltern aus einem ungarischen Provinzstädtchen… ...mehr

Hundewelpen in Eschede getötet

Sieben Welpen sind tot auf einem Parkplatz im Raum Eschede gefunden worden. Die Polizei Lachendorf hat die Ermittlungen aufgenommen. ...mehr

Celler Feuerwehr rettet Frau aus Lebensgefahr

Mehr als 130 Einsatzkräfte bekämpfen Dachstuhlbrand: Dicke Rauchschwaden legen sich über die Heese – bis zur Bahnstrecke zieht sich dieser dunkle Teppich durch den Stadtteil. ...mehr

Hausbrand an Hüttenstraße: Gelagertes Kaminholz in Brand gesetzt

Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand beim Hausbrand an der Hüttenstraße nur ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht Zeugen. War in Klein Hehlen ein Serientäter unterwegs? ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Merkel: «Herbe» Zugeständnisse an SPD

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat größere Nachverhandlungen der Sondierungsergebnisse…   ...mehr

Deniz Yücel lehnt «schmutzige Deals» für Freilassung ab

Berlin (dpa) - Der seit elf Monaten in der Türkei inhaftierte «Welt»-Korrespondent Deniz Yücel…   ...mehr

Leibarzt stellt Trump Top-Attest aus

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist nach Angaben seines Leibarztes im Weißen Haus körperlich…   ...mehr

DHB-Team verpatzt Gruppenfinale: Remis gegen Mazedonien

Zagreb (dpa) - Christian Prokop nahm mit versteinerter Miene einen tiefen Schluck aus der Wasserflasche,…   ...mehr

Eröffnung: Süd- und Nordkorea wollen gemeinsam einlaufen

Seoul (dpa) - Als wichtiges Zeichen ihrer Annäherung wollen Süd- und Nordkorea mit ihren Sportlern…   ...mehr

Geheimfavoritin Görges scheitert bei Australian Open

Melbourne (dpa) - Nach ihrem ernüchternden Australian-Open-Aus sehnte sich Julia Görges nach dem schnellstmöglichen…   ...mehr

Deutsche Handballer behalten Punkt

Zagreb (dpa) - Trotz der erneuten Niederlage beim Gang durch die Instanzen haben Sloweniens Handballer…   ...mehr

Thomas Quasthoff nach langer Pause wieder im Aufnahmestudio

Berlin (dpa) - Der Bass-Bariton Thomas Quasthoff (58) nimmt nach einer jahrelangen Pause wieder eine…   ...mehr

Merkel will Kurz-Regierung an ihren Taten messen

Berlin (dpa) - Trotz tiefgreifender Differenzen in der Flüchtlings- und Europapolitik setzen Kanzlerin…   ...mehr

Lehrer greifen Beamten-Streikverbot an

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht stellt das Streikverbot für Beamte auf den Prüfstand.…   ...mehr
SPOT(T) »

Fortschritt

„Das ist doch nicht dein Ernst“, sagt mein bester Freund Maxi. Sein Blick… ...mehr

Genderix

„Das Sein bestimmt das Bewusstsein.“ Nach diesem verkürzten Zitat von… ...mehr

Servus

Am Tegernsee, im tiefsten Bayern also, steht ein Schild, das Besucher auf die… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG