Steins' "Todesstoß"-Vorwurf sorgt bei SVG Celle für Empörung

Foto: Michael Schäfer

Die schweren Vorwürfe des erst vor wenigen Wochen engagierten Trainers Ingmar Steins an drei Spielerinnen des insolventen Handballteams SVG Celle schlagen hohe Wellen. In der CZ vom Freitag hatte der 62-Jährige behauptet, Tina Wagenlader, Lareen Gräser und Natasha Ahrens hätten durch vorschnelle Auflösung ihrer Verträge der Mannschaft den „Todesstoß“ versetzt.

CELLE. In einer öffentlichen Mitteilung distanzieren sich die Verantwortlichen des SVG von den Aussagen ihres Trainers.„Die Hauptgründe für die Insolvenz liegen in Fehlern, die in der Vergangenheit gemacht wurden und nicht an den hier benannten Spielerinnen“, so Pressesprecher Torsten Gadegast. Die persönlich angegriffene Natasha Ahrens weist Steins‘ Anschuldigungen zurück: „Ich bin seit sieben Jahren dabei und habe vieles mitgemacht. Diese Vorwürfe sind ungerecht“, so die 26-jährige Kreisspielerin. Die aktuelle Situation mache sie traurig, „andererseits bin ich froh, dass diese Hängepartie zu Ende ist. Jetzt herrscht Klarheit, mir ist eine Riesenlast von den Schultern gefallen“, so Ahrens, die in Celle wohnen bleibt, aber mit anderen Vereinen in Gesprächen ist.

„Dass ein fast pensionierter Handballtrainer, über den die Spielerinnen schon nach einer Woche nur noch geschmunzelt haben, diese Drei als Schuldige hinstellt, gehört sich nicht“, sagt auch Steins‘ Vorgänger Martin Kahle. Die SVG-Mannschaftsverantwortliche Tanja Engel geht noch weiter: „Dass Steins die Mädels an den Pranger stellt, ist eine Frechheit. Sie haben dem SVG bis zuletzt die Treue gehalten und sich für den Verein stark gemacht“, so Engel. Ahrens habe sogar Angebote von Erstligaklubs ausgeschlagen, um weiter für Celle zu spielen. Steins selbst sei es gewesen, der wiederholt kurzfristig Trainingseinheiten abgesagt habe. „Da waren die Spielerinnen schon auf dem Weg in die Halle“, so Engel.

Andreas Reimchen, Ortsbürgermeister von Garßen und als einer der treuesten Fans und Macher im Hintergrund eng am Team dran, fordert eine „dicke Entschuldigung“ von Steins. Fans und Insider des SVG Celle hätten gerade diese drei Spielerinnen in den letzten Monaten als Hoffnungsträger erlebt. „Insider wissen, dass sie – bis es eben nicht länger ging –, treu zum Verein gehalten haben. Selbst dann, wenn sie wieder mal auf ihr Geld warten mussten. Oder ihnen gegebene Zusagen nicht griffen. Irgendwann war das Maß dann wohl voll“, so Reimchen. Es sei nachvollziehbar, das auch Steins von der aktuellen Entwicklung enttäuscht sei. Seine Formulierungen spiegelten aber keinen professionellen Umgang mit jungen Menschen wider.

Heiko Hartung Autor: Heiko Hartung, am 11.08.2017 um 17:13 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Alter Hof Groß Ottenhaus bei Celle wird Raub der Flammen (mit Kurzvideo)

Der uralte Hof Groß Ottenhaus hat Katastrophen wie den Dreißigjährigen Krieg überstanden, durch Jahrhunderte Wind und Wetter getrotzt, Generationen von Menschen eine Heimat gegeben, zuletzt abseits befahrener Wege im Dornröschenschlaf geschlummert – im Morgengrauen wurde er am Mittwoch zum Großteil… ...mehr

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

München (dpa) - Jupp Heynckes hat den FC Bayern München auch auf der internationalen Fußball-Bühne…   ...mehr

PSG steuert Gruppensieg an - Barcelona & ManUnited perfekt

Berlin (dpa) - Drei Spiele, drei Siege, kein Gegentor: Das Star-Ensemble von Paris Saint-Germain war…   ...mehr

Sachsens Regierungschef Tillich wirft nach Wahlschlappe hin

Dresden (dpa) - Sachsens Ministerpräsident und CDU-Chef Stanislaw Tillich schmeißt hin: Dreieinhalb…   ...mehr

Trumps Einreisestopp wieder blockiert

Washington (dpa) - Zum dritten Mal haben US-Gerichte die Pläne von Präsident Donald Trump durchkreuzt,…   ...mehr

Kiel und Flensburg scheitern im Achtelfinale des DHB-Pokals

Hannover (dpa) - Pokalsieger THW Kiel hat die Hoffnungen auf die Cupverteidigung frühzeitig begraben…   ...mehr

Brasiliens ehemaliger NOK-Chef wegen Korruption angeklagt

Rio de Janeiro (dpa) - Der ehemalige Vorsitzende des brasilianischen Olympischen Komitees (COB), Carlos…   ...mehr

IS-Kämpfer aus Al-Rakka in Händen von Geheimdiensten?

Damaskus (dpa) - Nach den Kämpfen um die ehemalige IS-Hochburg Al-Rakka sind Menschenrechtlern zufolge…   ...mehr

Schweizer Ermittler hören PSG-Boss kommende Woche an

Bern/Paris (dpa) - Im Rahmen ihres Verfahrens um Bestechungsverdacht wird die Schweizer Justiz den katarischen…   ...mehr

Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung

London (dpa) - Eine Versteigerung von Designobjekten und Kunstwerken aus der Sammlung des Modemachers…   ...mehr

Ankara verlangt von Ukraine Auslieferung eines Deutschtürken

Berlin (dpa) - Ein weiterer Deutschtürke ist auf Veranlassung der Türkei im Ausland festgenommen worden.…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG