Französischen Flair am und im Celler Schloss gab es am 12. und 13.08.2017 als es hieß „Très charmant! – Französisches Schlossfest“. Im Bild: Am Schlossgraben war die „Almwiese“ für eine Vorführung des Schlosstheaters hergerichtet und beim nachlassenden Regen gut besucht. Foto: Oliver Knoblich

CELLE. Oh Mann ist das spannend. In einer großen Traube lauern die Kinder gemeinsam mit den Mitgliedern des Jungen Schlosstheaters hinter dem Stamm der großen Eiche sprungbereit, um der bösen Muhme Rumpumpel das geklaute Hexenbuch wieder abzujagen. Das Programm für Kinder auf dem Französischen Schlossfest konnte sich sehen lassen und bot jede Menge Unterhaltung im und um das große Zirkuszelt – in der linken Ecke vom Schlosspark. Wetterbedingt wurde die Spielstätte am Samstag wesentlich mehr in Anspruch genommen. Am Sonntag wurden Spaß und Spiele eher ins Freie verlegt.

Die Rallye auf den Spuren von Otfried Preußlers „Kleiner Hexe“ war nur ein Highlight auf der Liste. Allerdings hatten die Schauspieler doch einen Riesenschwarm von mindestens 50 Kindern am Rock, den es durch ein weites Areal zu führen und zu faszinieren galt. Sie schafften es mit Bravour und die arme Rumpumpel musste sich schließlich, nur im Röckchen ohne Hut und Besen, vor all den kleinen zupackenden Rächerhänden in Sicherheit bringen.

Vor allem am Samstag freuten sich die Kinder über ihr Programm im Zelt: Die Pinguine gaben eine improvisierte Form des kommenden Theaterstücks „Auf in die Arche um acht!“ – Mitdiskutieren über Gott und die Welt. Der Kiepenkasper als mobiles Kasperletheater aus dem Weidekorb ließ Ritter, Räuber und Hexen auferstehen und ließ so manchen jungen Zuschauer schaurig-schön staunen.

Für die Bewegungslustigen und Mutigen hieß es am Samstag „Manege frei“ – Kinder spielen Theater im Zirkuszelt. Erst erfinden, dann proben und schließlich vor Publikum aufführen unter der Anleitung von Theaterpädagogin Aline Bosselmann. Da war es vielleicht ganz gut, dass sich die Zahl der Kinder wegen des Regenwetters in Grenzen hielt. Der Andrang am Sonntag hätte alle Rahmen gesprengt. Sonntags gab es dafür ein bisschen Disco mit „Tanzen wie Kit Kat Girl“ und die Geschichte von Fatima und dem Traumdieb – als Theaterstück schon in der vergangenen Spielzeit auf der Bühne.

Rund ums Zelt gab es an beiden Tagen viele Gelegenheiten zum Basteln, Werkeln und Malen. Außerdem luden verschiedene Spiele zum Mitmachen ein. Besonders lustig fanden die Kids das Kinderschminken und das Durchgucken durch die großen Gemälde. (dhe)

Doris Hennies Autor: Doris Hennies, am 13.08.2017 um 20:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Grausiger Fund auf Parkplatz: Sieben tote Welpen entdeckt

So hatte sich Marco Hellmann seine Mittagspause wohl nicht vorgestellt. Auf einem Parkplatz im Raum Eschede machte der Landwirt am Mittwoch, 3. Januar, einen schrecklichen Fund. Er entdeckte gegen 12.15 Uhr sieben tote Mischlings-Hundewelpen. ...mehr

Reise von Ungarn nach Bergen-Belsen und zurück

Ein Überlebender des KZ Bergen-Belsen besucht die Stationen seiner Verfolgung im Nationalsozialismus und seines Lebens unter kommunistischer Diktatur. Der aus einer jüdischen Familie stammende Peter Lantos wird 1944 als kleiner Junge zusammen mit seinen Eltern aus einem ungarischen Provinzstädtchen… ...mehr

Hundewelpen in Eschede getötet

Sieben Welpen sind tot auf einem Parkplatz im Raum Eschede gefunden worden. Die Polizei Lachendorf hat die Ermittlungen aufgenommen. ...mehr

Celler Feuerwehr rettet Frau aus Lebensgefahr

Mehr als 130 Einsatzkräfte bekämpfen Dachstuhlbrand: Dicke Rauchschwaden legen sich über die Heese – bis zur Bahnstrecke zieht sich dieser dunkle Teppich durch den Stadtteil. ...mehr

Hausbrand an Hüttenstraße: Gelagertes Kaminholz in Brand gesetzt

Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand beim Hausbrand an der Hüttenstraße nur ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht Zeugen. War in Klein Hehlen ein Serientäter unterwegs? ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Grundsteuer: Verfassungsgericht stellt Einheitswerte infrage

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht hat die Berechnungsgrundlage der für Kommunen wichtigen…   ...mehr

Heiße Spur nach London: Aubameyang vor Abschied vom BVB

Dortmund (dpa) - Am Ende der einstündigen Trainingseinheit legte Pierre-Emerick Aubameyang eine Extraschicht…   ...mehr

«Oh Happy Day»-Sänger Edwin Hawkins gestorben

San Francisco (dpa) - Sein größter Hit verbreitet bis heute gute Laune und hat die Gospelmusik weltweit…   ...mehr

EHF weist Slowenien-Protest gegen Deutschland-Spiel ab

Zagreb (dpa) - Die Europäische Handball-Föderation (EHF) hat den Protest Sloweniens gegen die Wertung…   ...mehr

Kerber-Wiedersehen mit Ex-Coach - «Genugtuung» für Petkovic

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber steht vor einem pikanten Wiedersehen mit ihrem Ex-Trainer, Andrea…   ...mehr

Ministerpräsident Babis will sich Betrugsvorwürfen stellen

Prag (dpa) - Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis will sich den gegen ihn erhobenen Betrugsvorwürfen…   ...mehr

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berlin (dpa) - Mit Schauen von Ivanman und Strenesse ist die Berliner Fashion Week am Dienstag durchgestartet.…   ...mehr

International schwach: DFL-Chef kritisiert Bundesliga-Clubs

Frankfurt/Main (dpa) - DFL-Chef Christian Seifert hat die deutschen Bundesliga-Clubs für ihre sportlichen…   ...mehr

Quotenpause für das Erste «misslich»

Berlin (dpa) - Die technischen Schwierigkeiten bei der Ermittlung der TV-Einschaltquoten sind für das…   ...mehr

EU bietet Großbritannien Ausstieg aus dem Brexit an

Straßburg (dpa) - EU-Spitzenpolitiker haben Großbritannien angeboten, in der Europäischen Union zu…   ...mehr
SPOT(T) »

Genderix

„Das Sein bestimmt das Bewusstsein.“ Nach diesem verkürzten Zitat von… ...mehr

Servus

Am Tegernsee, im tiefsten Bayern also, steht ein Schild, das Besucher auf die… ...mehr

Abschied

Was 2012 mit einem Praktikum begann, zu einem Volontariat führte und in die… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG