Celler Stadtfest wird großes Spektakel

Foto: Alex Sorokin (Archiv)

Am 15. und 16. September geht es los: Dann wird das Celler Stadtfest wieder dafür sorgen, dass die Altstadt mit Musik erfüllt wird. Auf drei Bühnen werden sich die Bands abwechseln.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Das Wetter? „Das wird gut. Bernd Wengeler hat es so bestellt“, sagt Wolfgang Reichert lachend. Reichert nimmt seinen Kollegen aus dem Organisationsteam des Celler Stadtfestes beim Wort. „Bernd regelt das.“ Es ist jetzt die vierte Stadtfete, die am 15. und 16. September von dem ehrenamtlichen Gremium „von Cellern für Celler“ stattfindet. Wieder werden drei Bühnen aufgebaut. Eine Bühne wird vor dem Schloss aufgebaut, die größte auf der Stechbahn und eine kleinere vor dem Alten Rathaus. „Es ist inzwischen alles so gut eingespielt zwischen uns, dass wir nur hier und da noch einmal ein wenig an den Stellschrauben drehen müssen“, sagt Reichert. Bemerkenswert bei einem Team, dass alles ehrenamtlich organisiert.

Und er betont, dass die Zusammenarbeit mit der Stadt, den Marktbeschickern und dem Schlosstheater von Jahr zu Jahr besser wird. „Das hätte vor ein paar Jahren niemand für möglich gehalten“, sagt Reichert. „Inzwischen haben wir einen richtig guten Kontakt untereinander. Mit dem ein oder anderen trifft man sich jetzt auch schon einmal privat.“

Das Programm stehe zwar noch nicht komplett, ein paar Bands kann er aber schon nennen. Das „Project Timeline“ wird ein Akustik-Set auf der Bühne vor dem Schloss spielen. Die AC/DC-Coverband „DNA“ um den Celler Gitarristen Gerry Garm rockt auf der Hauptbühne. Auch Stunnah, Bremer Rapper mit Celler Wurzeln, lässt es sich erneut nicht nehmen, in seiner Heimatstadt auf der Bühne zu stehen. Sein „Revier“ wird die Bühne am Rathaus sein.

Freuen dürfen sich die Besucher aber auch auf ein „Event im Event“, wie es Reichert nennt. Der Celler Musiker Uli Wißmann hat eine 50-minütige Rock-Sinfonie geschrieben, die am Samstagabend auf der Bühne vor dem Schloss zum ersten Mal live gespielt wird. „Wir sind stolz, dass wir auch so etwas im Programm haben“, sagt Reichert.

Was gleich bleibt im Vergleich zu den Vorjahren, ist das Prinzip mit den Wertmarken. „Ich weiß, dass das nicht jedem gefällt“, sagt Reichert. „Aber es ist für uns die einfachste Möglichkeit, um nicht mit Bargeld hantieren zu müssen.“ Die Buden, an denen die Marken zu kaufen sind, sollen in diesem Jahr noch besser gekennzeichnet werden.

Das Stadtfest finanziert sich wie in jedem Jahr in großen Teilen über den Verkauf von Getränken und Essen. „Unser Ziel ist es, dass wir den Musikern einmal mehr bezahlen können. Im Moment sind das eher Aufwandsentschädigungen“, sagt Reichert.

Helfer-Treffen
am Dienstag

Am kommenden Dienstag, 22. August, um 19.30 Uhr ist das Helfer-Treffen in den Räumen der Celler Rockmusik-Initiative (CRI) auf dem Gelände der CD-Kaserne. „Wir brauchen insgesamt immer so um die 300 Freiwillige“, erklärt Reichert. „Wir sind noch nicht genug in diesem Jahr.“ Soll heißen: Wer Lust hat, sich in dem Team zu engagieren, ist herzlich willkommen. Er kann sich aber auch per E-Mail unter helfer@celler-stadtfest.de melden. Unterstützung gibt es wie in den vergangenen Jahren wieder durch die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) und die Albrecht-Thaer-Schule.

Das Celler Stadtfest ist am Freitag, 15. September, ab 18 Uhr geöffnet. Am Samstag, 16. September, startet es um 11 Uhr. Auf der Stechbahnbühne werden die Marktbeschicker dann wieder ihr eigenes Programm gestalten. Vor dem Rathaus sind wie in den vergangenen Jahren die jüngsten Musiker und Sänger zu hören und zu sehen.

Jürgen Poestges Autor: Jürgen Poestges, am 20.08.2017 um 13:37 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Merkel spricht bei Sommerpressekonferenz

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) stellt sich (11.30 Uhr) auf ihrer traditionellen Sommerpressekonferenz…   ...mehr

Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin

Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird…   ...mehr

Liverpool verpflichtet Torwart Alisson von AS Rom

Liverpool (dpa) - Der Rekordtransfer des brasilianischen Torwarts Alisson von der AS Rom zum FC Liverpool…   ...mehr

Junge Wilde feiern mit Springreiter-Team den CHIO-Hattrick

Aachen (dpa) - Der Bundestrainer strahlte und schwärmte nach dem CHIO-Hattrick seiner Jungen Wilden.…   ...mehr

Trump will Putin im Herbst nach Washington einladen

Washington/Moskau (dpa) - Trotz anhaltender Kritik an seinem Gipfel mit dem russischen Präsidenten…   ...mehr

Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise

Moskau/London (dpa) - Im Fall des vergifteten Ex-Agenten Sergej Skripal verlangt Russland eine Erklärung…   ...mehr

Thomas neuer Tour-König - Sprinter resignieren

L'Alpe d'Huez (dpa) - Als der aktuelle Tour-König Geraint Thomas sein historisches Alpen-Double vollendete,…   ...mehr

147. British Open: Kaymer mit Tag eins «ziemlich zufrieden»

Carnoustie (dpa) - Für Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat sich die frühe Startzeit im Morgengrauen…   ...mehr

Brüssel verklagt Ungarn wegen Asylpolitik

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission erhöht wegen der ungarischen Asylpolitik den Druck auf die rechtsnationale…   ...mehr

Vettels Deutschland-«Mission» - Hamilton mit neuem Vertrag

Hockenheim (dpa) - Die Vertragsverlängerung von Erzrivale Lewis Hamilton kommentierte Sebastian Vettel…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG