Noch reichlich Platz im Landkreis Celle: Hier können Häusle gebaut werden

Während die Stadt Celle derzeit keine Grundstücke anbietet, sieht das in vielen anderen Gemeinden des Landkreises ganz anders aus. Dort haben Interessierte die Möglichkeit, in den Neubaugebieten ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Die Quadratmeterpreise bei den Grundstücken, die nicht privat veräußert werden, schwanken dabei zwischen 21 Euro in Becklingen und 120 Euro in Wathlingen.

Da in dem Neubaugebiet "4-Generationen-Park" in Wathlingen nur noch fünf Grundstücke zur Verfügung stehen, will die Gemeinde schon im kommenden Jahr das nächste Neubaugebiet "Bei dem Schafstalle" zwischen Wathlingen und Papenhorst mit 70 bis 90 Plätzen erschließen. "Ab Herbst 2018 kann hier gebaut werden – Interessenten können sich schon jetzt melden", sagt Wathlingens Bürgermeister Torsten Harms. Der Preis wird hier je nach Lage im Baugebiet bei 120 Euro pro Quadratmeter liegen.

Über zu wenig Anfragen kann sich der zuständige Sachbearbeiter in der Samtgemeinde Wathlingen, Hermann Rodenberg, ohnehin nicht beschweren – das gilt insbesondere auch für das Neubaugebiet "An der Kapelle" in Adelheidsdorf, wo 45 Grundstücke ab Frühjahr 2018 bebaut werden können. Die Nähe zu Hannover macht diese Baugebiete auch für Pendler besonders interessant. Der Preis liegt hier bei 115 Euro pro Quadratmeter.

Frei zuschneidbar sind die Grundstücke im neuen Neubaugebiet "Amtland" in Bergen, die von der städtischen Tochter Stadtentwicklung Bergen veräußert werden. Darüber hinaus wird gerade die Erschließung des Baugebiets "Duhmoor" am Ortsausgang Bergens in Richtung Belsen vorbereitet. Hier sollen ab Sommer 2018 insgesamt 23 Grundstücke angeboten werden. Und auch in Faßberg laufen nach Aussage von Bürgermeister Frank Bröhl schon wieder die Planungen für die Ausweisung eines neuen Baugebiets. Fünf Grundstücke sind in der Ortschaft derzeit noch zu haben.

"In Lachendorf ist ein weiteres Baugebiet im Bereich der Wiesenstraße geplant", sagt Susanne Toboll von der Samtgemeinde Lachendorf. Zudem sei auch in Ahnsbeck ein neues Baugebiet geplant. Ein ähnliches Bild ergibt sich auch in der Gemeinde Eschede, wo derzeit noch 22 Grundstücke gekauft und bebaut werden können. "Rat und Verwaltung beschäftigen sich mit der Ausweisung von weiterem Bauland", sagt Eschedes Bürgermeister Günter Berg. "Dabei wird unter anderem die Innenverdichtung und Schließung von Baulücken angestrebt – es ist ein wichtiges Thema."

Neue Baugebiete werden dann wahrscheinlich in Eschede ausgewiesen, denn da gibt es im Gegensatz zu Höfer eine gute Nachfrage "Während wir in Höfer Schwierigkeiten haben, die richtigen Kunden zu finden, läuft es in Eschede sehr gut", sagt Wilfried Nieberg von der Gemeinde-Verwaltung.

Die Gemeinde Winsen verfügt dagegen über keine Grundstücke mehr in Neubaugebieten, daher sollen auch hier zwei neue Baugebiete entstehen. "Zum einen wird ein neues Baugebiet in Südwinsen geplant und die Firma Lindhorst (JLW) plant ein Neubaugebiet in Zusammenarbeit mit der Gemeinde nördlich des entstehenden Sportparks in Winsen", sagt Bauamtsleiterin Anke Schumann.

Ob auch die Samtgemeinde Flotwedel wachsen wird, entscheidet sich in den kommenden Monaten. "Die Samtgemeinde Flotwedel wird demnächst eine weitere Änderung des Flächennutzungsplanes durchführen", sagt Hans-Jürgen Erdt. "Das bedeutet, dass zunächst die Mitgliedsgemeinden über die eigenen Ortserweiterungen entscheiden werden."

Fest steht, dass man in der Stadt Celle bald wieder bauen kann. "Wir planen kurzfristig sowohl selbst, als auch in Zusammenarbeit mit privaten Anbietern, Bauplätze auszuweisen", sagt Pressesprecherin Myriam Meißner. Nach CZ-Informationen können dann in Klein Hehlen, Vorwerk und Wietzenbruch Häusle gebaut werden.

Christopher Menge Autor: Christopher Menge, am 26.08.2017 um 19:32 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Träume, Trolle, Trump: «Peer Gynt» in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld (dpa) - «Peer Gynt» ist nicht gerade der Inbegriff von leichter Unterhaltung für einen entspannten Sommerabend - doch die Premieren-Gäste zur Eröffnung der Bad Hersfelder Festspiele bekamen es am Freitag mit einer unkonventionellen Inszenierung zu tun. ...mehr

Bad Hersfelder Festspiele: «Peer Gynt» zum Auftakt

Bad Hersfeld (dpa) - Nach der Ära mit Intendant Dieter Wedel (75) blicken die Bad Hersfelder Festspiele mit dem neuen Theater-Chef Joern Hinkel (47) ihrer Saisoneröffnung entgegen. ...mehr

Müdener Triathleten holen Titel

Drei Triathleten vom MTV Müden/Örtze machten sich auf den Weg, um sich bei den Landesmeisterschaften über die Mitteldistanz mit einer insgesamt 185-köpfigen Konkurrenz zu messen. Mit zwei Titeln und einem dritten Platz kehrten Friederike Koch, Torsten Münchow und Bernd Fredelake vom Oldenstädter… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Ausschlafen und entspannen: Kerber sehnt Urlaub herbei

Stuttgart (dpa) - Mit der Wimbledon-Schale neben sich sehnte Angelique Kerber den Urlaub herbei. Aufgeräumt…   ...mehr

Steuerzahlerbund: Bis Mittwoch Arbeit nur für Staatskasse

Berlin (dpa) - Die Deutschen haben in diesem Jahr nach Berechnungen des Steuerzahlerbundes wieder mehr…   ...mehr

Frontex: Die meisten Flüchtlinge kommen über Spanien in EU

Warschau (dpa) - Erstmals haben die meisten Flüchtlinge und Migranten die westliche Mittelmeerroute…   ...mehr

Nitrat im Grundwasser wird Fall für die deutsche Justiz

Berlin (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will vor Gericht einen besseren Schutz des deutschen Grundwassers…   ...mehr

Der Traum vom Fußball: Bolt versucht's jetzt in Australien

Canberra (dpa) - Jamaikas ehemaliger Sprint-Superstar Usain Bolt wird seine Fußballkarriere nicht bei…   ...mehr

Staatlicher Unterhaltsvorschuss für immer mehr Kinder

Berlin/München (dpa) - Seit der Ausweitung des Unterhaltsvorschusses ist die Zahl der staatlich unterstützten…   ...mehr

Bundesstiftung Umwelt nimmt Phosphor in den Fokus

Osnabrück (dpa) - Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt will die Aufmerksamkeit stärker auf negative…   ...mehr

CR7-Wechsel heizt Spekulationen an

Turin (dpa) - Rauschender Empfang in Turin, Wehmut in Madrid. Nach der filmreifen Vorstellung von Cristiano…   ...mehr

Brexit-Machtkampf wieder voll entbrannt

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May hat in Sachen Brexit erneut eine Kehrtwende…   ...mehr

Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.

Hamburg (dpa) - Für Rockmusiker Udo Lindenberg ist Otto Waalkes der erste «Freestyle-Rapper-Comedian».…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG