Vettel und die Hitze in Singapur: Abkochen am Limit

Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel freut sich auf den Grand Prix in Singapur. Foto: Antonio Calanni Foto: Antonio Calanni

Singapur (dpa) - Sebastian Vettel ist bereit für den härtesten Stresstest der Formel-1-Saison. Die enorme Hitze und die extrem hohe Luftfeuchtigkeit machen den Fahrern beim Großen Preis von Singapur schwer zu schaffen.

«Es ist ein bisschen eine Qual, wenn man da drin sitzt und vor sich hin abkocht. Genau das macht es aber aus, weil man weiß, jetzt geht es ans Limit», sagte er drei Tage vor dem Rennen. Die Vorfreude war spürbar, als Vettel über das Geheimnis seiner Erfolge auf dem Stadtkurs redete. «Es ist das Rennen, auf das du dich die ganze Saison freust, aber dann eigentlich gar nicht starten willst, weil du weißt, wie schwer es ist.»

Schwer, und schon vorentscheidend? Drei Punkte Rückstand hat Vettel auf Lewis Hamilton im Mercedes, der dem deutschen Rivalen ausgerechnet beim Ferrari-Heimrennen in Monza mit dem zweiten Sieg nacheinander den ersten Platz in der Gesamtwertung abgenommen hatte. «Es ist wichtiger, die Führung nach dem Sonntagabend in Abi Dhabi inne zu haben», betonte Vettel. Dort findet am 26. November das Finale statt. Der 30 Jahre alte gebürtige Heppenheimer will dann seinen fünften Titel feiern, der 32 Jahre alte Hamilton seinen vierten.

Unter Siegzwang in Singapur in dem erbitterten Duell sieht sich Vettel nicht. «Wir müssen gar nix. Wir können. Wenn die Chance da ist, müssen wir sie ergreifen», betonte Vettel. Das dürften Vettels Bosse so auch sehen. Ferrari-Chef Sergio Marchionne hatte sich nach der Ernüchterung vor den Tifosi in Monza äußerst angefressen gezeigt und mit Kritik nicht gespart. Vettel versuchte, das zu relativieren. «Er kam danach nicht zu uns ins Meeting und hat gesagt, ihr seid alles Versager», beteuerte Vettel. Die negativen Sätze seien ja nur ein Teil von Marchionnes Aussagen gewesen.

Von Vorteilen für Mercedes auf den Strecken bei den sechs Rennen, die nach dem Grand Prix in Singapur folgen, wollte der Hesse auch nichts wissen. «Was die Strecken betrifft, die einem liegen sollen, versuche ich ja, generell zu widersprechen», sagte er.

Die Bilanz spricht allerdings eine eindeutige Sprache: Von den 17 Rennen, die auf den Kursen in Malaysia, Japan, den USA, in Mexiko, Brasilien und Abu Dhabi in den vergangenen drei Jahren stattfanden, gewann Mercedes 15.

Und Hamilton will auch in Singapur den Sieg. «Wir wissen, dass es nicht einfach wird. Ich bin aber mit dem Plan zu gewinnen hierhergekommen», sagte Hamilton.

Vor drei Jahre gewann er im Silberpfeil, 2015 schaffte Vettel den ersten Platz im Ferrari, 2016 siegte Hamiltons damaliger Teamkollege Nico Rosberg.

Vettel wie auch Hamilton rechnen diesmal mit einem Marken-Dreikampf. «Red Bull wird schnell sein», prophezeite Hamilton. Waren sie allerdings immer schon auf dem engen Stadtkurs: Mit drei Siegen und insgesamt zehn Podestplätzen ist Red Bull der erfolgreichste Rennstall bei dem kräftezehrenden Flutlichtspektakel.

Selbst am Abend, als Vettel unter einem eher schlichten Grill- und Gartenzelt hinter dem Ferrari-Motorhome Platz nahm, waren es noch knapp 30 Grad bei einer Luftfeuchtigkeit von über 70 Prozent. Am Sonntag bei Rennbeginn um 20.00 Uhr Ortszeit (14.00 Uhr MESZ) dürfte es nicht anders sein, wenn der härteste Stresstest der Saison beginnt.

Jens Marx, dpa Autor: Jens Marx, dpa, am 14.09.2017 um 15:38 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

SPD will Gesundheitsförderung in Celle verbessern

Die SPD-Fraktion der Stadt Celle hat den Antrag eingebracht, in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises eine systematische Gesundheitsberichterstattung in der Kommune aufzubauen. Anhand der Ergebnisse könnten dann konkrete Maßnahmen zum Wohle der Bewohner der Stadt und des Landkreises zur… ...mehr

Celler Unternehmen fördern Gesundheit ihrer Mitarbeiter

Die Gesundheit der Arbeitnehmer steht für Betriebe immer mehr im Vordergrund. Auch Celler Arbeitgeber tun einiges für ihre Mitarbeiter. Das Autohaus Erdmannsky und die Cellesche Zeitung lassen ihre Arbeitnehmer regelmäßig beim Galileo-Training durchrütteln. ...mehr

Abstrakt und maskenreich: «Parsifal» in Hamburg

Hamburg (dpa) - Richard Wagners letztes Bühnenwerk «Parsifal» ist eine Herausforderung für jeden Regisseur. Mehr als vier Stunden lang lässt der Komponist und Librettist seine Figuren in erster Linie Gedanken ausbreiten und längst Vergangenes nacherzählen. ...mehr

Lokomotive rammt VW-Bulli bei Lachendorf

Das hätte Böse enden können: Ein 57-jähriger Eldinger ist am Mittwoch mit seinem VW-Bulli von einer Lokomotive gerammt worden. Obwohl das Auto schwer beschädigt wurde, blieb der Mann unverletzt. ...mehr

Celles tollkühne Piloten in ihren rasenden Kisten (mit Bildergalerie)

Reges Treiben herrschte am Samstag im Celler Stadtteil Hehlentor. Mit dem Seifenkistenrennen wurde nicht nur eine alte Tradition wiederbelebt, sondern den Besuchern wurde auch ein Riesenspaß geboten. ...mehr

"Wanderarbeiter" flüchten in Walle

Ein Ehepaar aus dem Winser Ortsteil Walle hat unliebsame Bekanntschaft mit sogenannten Wanderarbeitern gemacht. Am Dienstag hätten am frühen Nachmittag drei Männer geklingelt und angeboten, die Dachrinne für 100 Euro zu erneuern, berichtete Heike Helms. Sie und ihr Mann Hans-Jürgen erklärten sich… ...mehr

Dirk Benecke und Heidrun Behrens aus Vorstand verabschiedet

Im Vorstand des Schützenvereins Diesten gibt es seit diesem Jahr einige einschneidende Veränderungen. Wöchentlich stand Dirk Benecke als Jugendwart des Schützenvereins Diesten mit zahlreichen Kindern und Jugendlichen auf dem Schießstand, begleitete die heranwachsende Schützenjugend auf Wettkämpfe… ...mehr

Mit Rad Truppenübungsplatz in Bergen erkunden

Autokolonnen mit Fahrradträgern, die sich am Sonntagmorgen in Richtung der Startpunkte Höllenberg und Pröbsten bei Bad Fallingbostel bewegen. Das sind eindeutige Vorzeichen. Es geht zum Volksradfahren auf den Truppenübungsplatz Bergen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.09.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Tordebüt, Überraschung und Aufreger in der Bundesliga

Berlin (dpa) - Der FC Bayern ist zumindest für eine Nacht wieder Bundesliga-Tabellenführer. Neuzugang…   ...mehr

BVB will auch beim HSV spitze bleiben - Köln unter Druck

Berlin (dpa) - Borussia Dortmund und Hannover 96 gehen als klare Favoriten in den zweiten Teil des 5.…   ...mehr

Florian Lukas hat Angst vor Ratten

Berlin (dpa) - Florian Lukas (44) hat eine «Ratten-Macke». Trotz seiner Angst vor den Nagern stand…   ...mehr

Italienische Reise - Italienerin wandert Goethes Weg nach

München (dpa) - Auf den Spuren Johann Wolfgang von Goethes: Die Italienerin Vienna Cammarota (68) wandert…   ...mehr

Aaron Paul wird Vater

Los Angeles (dpa) - Der aus der Serie «Breaking Bad» bekannte US-Schauspieler Aaron Paul (38) wird…   ...mehr

WM-Champion Martin hofft auf Bronze im Zeitfahren

Bergen (dpa) - Tony Martin geht heute als Titelverteidiger und viermaliger Champion ins Einzelzeitfahren…   ...mehr

U-Bahn-Anschlag in London: Dritter Verdächtiger festgenommen

London/Newport (dpa) - Die britische Polizei hat nach dem Londoner U-Bahn-Anschlag mit 30 Verletzten…   ...mehr

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis

Berlin (dpa) - Titelverteidiger Bayern München hat zumindest für einen Tag die Tabellenführung in…   ...mehr

FC Augsburg schlägt auch Vizemeister Leipzig

Augsburg (dpa) - Das Überraschungsteam des FC Augsburg hat in der Fußball-Bundesliga auch RB Leipzig…   ...mehr

Barça feiert fünften Sieg im fünften Spiel

Barcelona (dpa) - Superstar Lionel Messi hat den FC Barcelona mit einem Viererpack zum fünften Sieg…   ...mehr
SPOT(T) »

Adeldingsbums

Richtig schreiben, das ist nicht immer leicht. Als schreibender Redakteur sollte… ...mehr

Mitbringsel

Wein aus Frankreich, Salami aus Italien oder Käse aus Holland: Typische kulinarische… ...mehr

Verkehrte Welt

Der Nostalgie sind heutzutage ja keine Grenzen gesetzt. Wer in den Erinnerungen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG