Nach Raubüberfall in Celle: Landgericht verurteilt 23-jährigen Flüchtling

Foto: dpa (Symbolfoto)

Wegen eines Raubüberfalls in Celle hat das Landgericht Lüneburg einen 23-jährigen afghanischen Flüchtling zu einem Jahr und zehn Monaten Gefängnis verurteilt. Der Angeklagte hatte darauf beharrt, dass er durch Falschaussagen zu unrecht beschuldigt werde.

CELLE. „Der Gesetzgeber hält nichts von Räubern. Man muss sich das einmal vorstellen, mehrere Täter gehen auf ein Opfer los. Das veränderte das Sicherheitsgefühl der Menschen in Celle. Das ist unerträglich. Da gibt es keine Chance für Bewährung“, sagte Richter Ulrich Subatzus während der Urteilsbegründung. Dem Angeklagten gefielen die deutlichen Worte gar nicht. Noch zu Prozessauftakt wusch er seine Hände in Unschuld und hob hervor, dass ihn Falschaussagen auf die Anklagebank gebracht hätten.

Es dauerte einige Zeit, bis die 4. Große Strafkammer den Fall vollständig lösen konnte. Mitte Mai erhielten drei Banditen unter anderem wegen schwerer räuberischer Erpressung Haftstrafen zwischen vier Jahren und vier Jahren und sechs Monaten. Der Beschuldigte tauchte damals ab. Das Verfahren mussten die Richter abtrennen, um es nach der Festnahme des Mannes neu zu starten.

Als Justizbeamte das 29-jährige Opfer am späten Dienstagvormittag in den Saal 121 baten, schaute er verängstigt in Richtung des Angeklagten und begann nach kurzer Pause, im Zusammenhang zu erzählen. Kurz vor Mitternacht ging der Koch an jenem 12. November vorigen Jahres Richtung Innenstadt, um noch einen „Absacker“ zu trinken. Im Bereich der Hannoverschen Straße lehnten mehrere Personen an einem Geländer.

Plötzlich sprach ihn ein Mann an, fragte nach einer Zigarette. Im Nu traten die Komplizen hervor, brachten den Geschädigten zu Boden, hielten seinen Mund zu und schleiften ihn zu einem am Wegesrand befindlichen Gebüsch. Das Trio durchsuchte gezielt Hosen- und Jackentaschen, um mit 60 Euro Bargeld, Ausweisdokumenten, Schlüsselbund und Handy zu verschwinden. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Der zuständige Ermittler der Polizeiinspektion Celle berichtete, dass sich im vergangenen Jahr Überfälle in Celler Park- und Grünanlagen gehäuft hätten. Der Modus Operandi sei immer identisch gewesen. Die Langfinger verwickelten die Passanten in ein kurzes Gespräch, um sie danach völlig überraschend anzugreifen. Bei der eingesetzten Ermittlergruppe trudelten weitere Anzeigen ein.

Als sich am 24. November 2016 an der Bundesstraße 214 kurz vor Hambühren ein Raub abspielte, löste die Einsatzzentrale Großalarm aus. Eine 49-jährige Geschäftsfrau rissen die Ganoven vom Fahrrad und schleiften sie in den Wald. Beute fanden sie kaum. Die Täter entfalteten im Dickicht ihre ganze Brutalität. Einer schlug mit einem Siegelring auf das Kinn der Frau. Sein Komplize fesselte mit dem Führstrick eines Pferdehalfters das Opfer an einen Baum, während der dritte Mann die Straße im Blick behielt.

Mit dem Handy und dem Rad ihres Opfers verschwanden die Peiniger in der Dunkelheit. Wenige Minuten später vermeldeten die Streifenwagen die Festnahme von drei Personen. Noch in der Nacht begannen die Befragungen. Ein 19-jähriger Täter gab Einblicke in das Innenleben der Bande preis, nannte Namen des Komplizen, der wenige Tage zuvor bei dem Coup am Fuhserandweg Hilfe geleistet hatte. „Wir haben keinerlei Zweifel, dass diese Aussage nicht der Wahrheit entsprach“, entgegnete Richter Subatzus.

Der Schuldspruch ist noch nicht rechtskräftig. Die Staatsanwältin beantragte eine Bewährungsstrafe von zweiundzwanzig Monaten, die Verteidigerin plädierte auf Freispruch. Es gebe zu viele Widersprüche, die ausgewerteten Funkzellen des sichergestellten Handys des Mandanten hätten am 12. November kein Signal aus dem Innenstadtbereich gesendet.

Benjamin Reimers Autor: Benjamin Reimers, am 28.09.2017 um 12:01 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Träume, Trolle, Trump: «Peer Gynt» in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld (dpa) - «Peer Gynt» ist nicht gerade der Inbegriff von leichter Unterhaltung für einen entspannten Sommerabend - doch die Premieren-Gäste zur Eröffnung der Bad Hersfelder Festspiele bekamen es am Freitag mit einer unkonventionellen Inszenierung zu tun. ...mehr

Bad Hersfelder Festspiele: «Peer Gynt» zum Auftakt

Bad Hersfeld (dpa) - Nach der Ära mit Intendant Dieter Wedel (75) blicken die Bad Hersfelder Festspiele mit dem neuen Theater-Chef Joern Hinkel (47) ihrer Saisoneröffnung entgegen. ...mehr

Müdener Triathleten holen Titel

Drei Triathleten vom MTV Müden/Örtze machten sich auf den Weg, um sich bei den Landesmeisterschaften über die Mitteldistanz mit einer insgesamt 185-köpfigen Konkurrenz zu messen. Mit zwei Titeln und einem dritten Platz kehrten Friederike Koch, Torsten Münchow und Bernd Fredelake vom Oldenstädter… ...mehr

Löw bleibt Bundestrainer - Neustart mit schwerem WM-Rucksack

München (dpa) - Joachim Löw darf seinen Traumjob weiter ausüben, auch wenn er den Neubeginn nach dem historischen Vorrunden-Aus in Russland mit einem schweren WM-Rucksack angehen muss. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Elon Musk beschimpft Höhlentaucher

Bangkok (dpa) - Den zwölf jungen Fußballern aus der thailändischen Höhle und ihrem Trainer geht…   ...mehr

Kerbers Party und Pläne nach Wimbledon

London (dpa) - Im eleganten roten Abendkleid sagt Wimbledonsiegerin Angelique Kerber spontan für ein…   ...mehr

Trump: Beziehung zu Russland war «NIEMALS» schlechter

Helsinki (dpa) - Nur Stunden vor seinem Gipfel mit Kremlchef Wladimir Putin hat US-Präsident Donald…   ...mehr

Beschwerde gegen Rückholbeschluss für Sami A. in Arbeit

Düsseldorf (dpa) - Der Streit über die möglicherweise unrechtmäßige Abschiebung des islamistischen…   ...mehr

Erlöster Degenkolb und die «Kraft des Willens»

Roubaix (dpa) - Nach den vielen zermürbenden Monaten hatte sich John Degenkolb genau so einen Ruhetag…   ...mehr

Italien lässt Bootsflüchtlinge an Land

Rom (dpa) - Die geretteten Flüchtlinge, die auf zwei Schiffen vor Italien ausgeharrt hatten, sind in…   ...mehr

Umfrage: 62 Prozent wollen Rücktritt Seehofers

Berlin/München (dpa) - Fast zwei Drittel der Bundesbürger (62 Prozent) sehen einer Umfrage zufolge…   ...mehr

Palast veröffentlicht Tauffotos von Prinz Louis

London (dpa) - Der Kensington-Palast hat in der Nacht zum Montag offizielle Fotos von der Taufe von…   ...mehr

Ronaldo in Turin - «Bring uns die Champions-League!»

Turin (dpa) - Der Weltfußballer Cristiano Ronaldo ist nach seiner Verpflichtung durch Juventus Turin…   ...mehr

Modric & Co.: Das Ende der Goldenen Generation naht

Moskau (dpa) - Vor ihrem rauschenden Empfang in der Heimat sehnten sich Kroatiens neue Nationalhelden…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG