Urmutter aller Musicals: „Westside Story“ in Hannover umjubelt

Dennis Henschel als Riff (links) und Taddeo Pellegrini als Bernardo überzeugen in der auch heute noch topaktuellen Geschichte um zwei rivalisierende Jugendbanden. Foto: Thomas M. Jauk

Eine zeitgemäße Fassung von Shakespeares „Romeo und Julia“ wollten Jérome Robbins und Leonard Bernstein 1957 schaffen und entwickelten mit der „Westside Story“ so ganz nebenbei die Urmutter aller großen Musicals. Zwei rivalisierende Jugendbanden stehen sich gegenüber, die „Sharks“ aus Puerto Rico und die im Land geborenen „Amerikaner“, die „Jets“. Vergebens versucht die Polizei, die Kämpfe zwischen den Gruppen zu verhindern. Dass das Liebespaar Tony und Maria verschiedenen Lagern angehört, macht die Sache am Ende tragisch.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

HANNOVER. Jetzt hat sich die Staatsoper Hannover des Werkes angenommen und landete unter der Regie von Matthias Davids einen durchaus zufriedenstellenden Erfolg. Das allerdings ist gar nicht so einfach zu realisieren in einem Haus, in dem sonst die große Oper eher zu Hause ist als die vermeintlich leichtgewichtigen Formen des Musicals. Dennoch verbindet auch die zweite Aufführung nach der Premiere in hohem Maße sängerisches Geschick mit tänzerischer Leidenschaft und darstellerischer Bestimmtheit.

Regisseur Davids und der Choreograf Simon Eichenberger machen erst gar nicht den Versuch, die Westside-Story von Grund auf zu aktualisieren oder nach Formen des Tanzes auf dem neuesten Stand zu suchen. Der Tanz bezeichnet die körperliche Inbesitznahme der Straße, die der Handlungsort der Geschichte ist. Die Geschichte selbst ist auch heute noch topaktuell und wirkt in der behutsamen Anpassung an moderne Erfordernisse in der hannoverschen Inszenierung keineswegs altmodisch oder überholt.Und dennoch sind Details nicht immer so stringent herausgearbeitet, dass der Zuschauer jederzeit die Übersicht behält. Bühnen­bildner Mathias Fischer-Dieskau und die für die Kostüme zu­ständige Susanne Hubrich haben durchweg düstere, dunkle Farben gewählt, die nicht nur die Zuordnungen der einzelnen Gangmitglieder zu ihren Gruppen erschwert, sondern auch den rasanten Tanznummern, präzise und mit Schwung choreografiert von Simon Eichenberger, viel von ihrer ursprünglichen Explosivität nehmen.

Unter der musikalischen Leitung von Joseph R. Olefirowicz findet das Niedersächsische Staatsorchester zu dynamischer Flexibilität in der Begleitung der Sänger und besonders in den Tänzen zu kraftvollem Tuttieinsatz. Alles in allem: eine gelungene und in sich stimmige Inszenierung, der allerdings eine stärker ordnende Hand gut getan hätte. Der Beifall war dennoch begeistert.

Hartmut Jakubowsky Autor: Hartmut Jakubowsky, am 04.10.2017 um 19:41 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Köhler gewinnt Gold - Silber für Koch und Heintz

Kopenhagen (dpa) - Jubelnd streckte Sarah Köhler direkt nach ihrem Gold-Triumph den Zeigefinger in die Luft. Die Freistilschwimmerin gewann in einem packenden Rennen über 800 Meter den ersten deutschen Titel bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen. ...mehr

Last-Minute-Rettung für Regionalliga-Reform

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Blamage gerade noch abgewendet, aber die erhoffte Dauerlösung vertagt: Nach stundenlangen Diskussionen haben die Fußball-Funktionäre aus den 21 Landesverbänden ein Scheitern der geplanten Regionalliga-Reform verhindert. ...mehr

Mannsbilder, Fräuleins und Hausgeister in der Congress Union

Sie ist geschwätzig, verleumderisch, respektlos, am Ende eine Außenseiterin – und der Star des Sonntagabends in der Congress Union. Eine Hausgemeinschaft – man könnte sie auch Hausfeindschaft nennen – steht im Mittelpunkt des Lustspiels von Jens Exler. Das Bühnenbild kommt mit einer Kulisse… ...mehr

Sandsäcke als Terror-Sperren auf Celler Weihnachtsmarkt

Unter anderem mit tonnenschweren Sandsäcken will die Stadt Celle Besucher des Weihnachtsmarktes, der morgen um 17 Uhr eröffnet wird, vor terroristischen Angriffen schützen. ...mehr

Steffen Henssler lebt nach dem «Nutze den Tag»-Motto

Hamburg (dpa) - Der TV-Koch Steffen Henssler (45) hat durch den frühen Tod seiner Mutter gezeigt bekommen, wie schnell das Leben vorbei sein kann. ...mehr

G36-Nachfolge: Sig Sauer zieht sich aus Ausschreibung zurück

Berlin/Eckernförde (dpa) - Der Waffenhersteller Sig Sauer sieht sich bei der Ausschreibung für einen Nachfolger des Sturmgewehrs G36 benachteiligt und zieht sich aus dem Vergabeverfahren zurück. Das teilte das Unternehmen der Deutschen Presse-Agentur mit. ...mehr

Säure ausgetreten: Großeinsatz im Winser Gewerbegebiet

Im Winser Gewerbegebiet Taube Bünte hat es gestern einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gegeben. Auf dem Gelände einer niederländischen Firma wurden Gefahrgut-Fässer untersucht, nachdem eine Flüssigkeit ausgetreten war. Was sich in den Fässern genau befand, blieb zunächst unklar. ...mehr

Wildseminar in Altenhagen: Stilsicher vom Aperitif zum Dessert

Mit einem festlich beleuchteten Parcours voller Laub, verheißungsvoll raschelnd, werden die Gäste durch die herbstlich geschmückten Flure der Albrecht-Thaer-Schule (BBS III) vor die Tür zum Lehrrestaurant geleitet. Noch muss man sich ein wenig gedulden – der geheimnisvolle aber köstliche Aperitif… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
14.12.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Dahlmeier holt als Sprint-Zweite erstes Podest - Herrmann 5.

Le Grand-Bornand (dpa) - Laura Dahlmeier ist wieder da, wo sie am liebsten ist: auf dem Podium. Zwar…   ...mehr

Roms trauriger Christbaum macht Politik

Rom (dpa) - Emmanuele kurvt mit seinem Taxi um das Kapitol in Rom und kommt aus dem Schimpfen nicht…   ...mehr

Froome: «Keine Regeln gebrochen» - Martin attackiert UCI

Berlin (dpa) - Chris Froome beteuert weiter hartnäckig seine Unschuld, doch nach dem auffälligen Doping-Testergebnis…   ...mehr

Lockerer Auftaktsieg für van Gerwen bei Darts-WM

London (dpa) - Titelverteidiger Michael van Gerwen ist mit einem lockeren Pflichtsieg in die Darts-WM…   ...mehr

Ermittlungen gegen mutmaßliche IS-Mitglieder aus Amri-Umfeld

Berlin/Potsdam (dpa) - Die Berliner Generalstaatsanwaltschaft ermittelt gegen vier junge Männer, die…   ...mehr

Bayern-Star Lewandowski: An BVB statt Weihnachten denken

München (dpa) - Robert Lewandowski beschäftigte sich nach seinem 166. Treffer nicht groß mit seinem…   ...mehr

Union pocht auf GroKo - SPD ziert sich

Berlin (dpa) - Nach dem ersten Spitzengespräch von Union und SPD pochen führende CDU-Politiker verstärkt…   ...mehr

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tel Aviv/Washington (dpa) - Inmitten der Jerusalem-Krise hat US-Vizepräsident Mike Pence seinen geplanten…   ...mehr

Bericht: EU-Kommission bereitet Verfahren gegen Polen vor

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission bereitet sich nach einem Bericht der «Süddeutschen Zeitung» auf…   ...mehr

Druck auf May nach Schlappe im Parlament

London/Brüssel (dpa) - Die Abstimmungsniederlage von Premierministerin Theresa May im britischen Parlament…   ...mehr
SPOT(T) »

Das Problem

Mein Handy klingelt. Auf dem Display leuchtet in großen Buchstaben „Oma… ...mehr

Ostpaket

Ich kann meine ostdeutsche Herkunft nicht verleugnen. Zwar hört man mir den… ...mehr

Mogler

hjvöoxw – diese Buchstaben habe ich beim letzten Scrabble-Abend gezogen.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG