CDU fordert wolfsfreie Region im Landkreis Celle

Foto: Ingo Wagner

Zum Abschied bekam Frank Oesterhelweg am Dienstag ein Glas Heidehonig vom CDU-Landtagskandidaten Jörn Schepelmann geschenkt – eine übliche Geste in der Lüneburger Heide. Der nach Wunsch der CDU kommende niedersächsische Umweltminister nutzte diese für ein letztes Statement im "Ole Müllern Schün" in Müden. "Bienen sind ökologisch wertvoller als Wölfe", sagte er, bevor er sich auf den Weg zum nächsten Wahlkampftermin machte.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

MÜDEN. Auch zuvor hatte er vor knapp 40 Zuhörern klare Worte gefunden, denen sich Schepelmann anschloss. "Wir brauchen wolfsfreie Zonen – und diese Region gehört dazu", sagte Schepelmann. In der Gemeinde Faßberg hatte es zuletzt mehrere Wolfsübergriffe auf Heidschnucken gegeben. Schepelmann sagte, dass die Wölfe geschossen werden müssten, um zu lernen, dass der Mensch nicht ihr Freund sei.

"Ein Wolf, der ein Gatter am Ort plündert, ist verhaltensauffällig", sagte Oesterhelweg. "Heute ist es das Gatter – morgen der Kinderspielplatz." Große Teile der Bevölkerung hätten ein romantisches Bild vom Wolf, aber es handele sich um ein gefährliches Raubtier. "Wir akzeptieren, dass der Wolf wieder da ist, aber in unserer Kulturlandschaft hat der Schutz des Menschen Vorrang", betonte der Landwirt aus Wolfenbüttel. "Auch in meiner Heimat ist der Wolf inzwischen ein Thema, denn es geht nicht mehr nur um ein paar Landwirte, sondern ganze Dorfgemeinschaften, Waldkindergärten und der Tourismus sind gefährdet."

Allen Städtern, die das nicht nachvollziehen können, empfahl Oesterhelweg, sich mit den Menschen vor Ort zu unterhalten. "Wölfe bewegen sich in Dorf- und Hofnähe – Kinder können hier nicht mehr draußen spielen." Wenn ein Wolf durch ein Dorf marschiere, müsse er abgeschossen werden – da dürfe es keine zwei Meinungen geben.

Derzeit bestehe die große Gefahr, dass es zu Selbstjustiz komme. "Wir stehen kurz davor, dass die Leute selbst zur Knarre greifen, weil der Staat sie im Stich lässt", sagte Oesterhelweg. Für ihn gibt es nur einen Ausweg: Der Wolf muss ins Jagdrecht.

Aus dem Sieben-Punkte-Plan der CDU zum Wolf, den der Celler CDU-Landtagsabgeordnete Ernst-Ingolf Angermann maßgeblich ausgearbeitet hat, stellte Oesterhelweg noch einen anderen Punkt heraus. "Die Beweislast muss umgekehrt werden", sagte er. "Es kann doch nicht sein, dass der, der den Schaden hat, hinterherlaufen muss."

Christopher Menge Autor: Christopher Menge, am 10.10.2017 um 16:52 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Donnersmarck-Film im Wettbewerb von Venedig

Venedig (dpa) - Der neue Film des deutschen Oscarpreisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, «Werk ohne Autor», geht ins Rennen um den Goldenen Löwen beim Filmfest in Venedig. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Frust statt Euphorie: Eintracht nach Pokal-Aus unter Druck

Ulm (dpa) - 13 Wochen nach dem Pokalsieg ist die Euphorie bei Eintracht Frankfurt endgültig weg und…   ...mehr

Nahles bringt deutsche Hilfe für die Türkei ins Gespräch

Berlin (dpa) - SPD-Chefin Andrea Nahles hat deutsche Hilfe für die wirtschaftlich in Bedrängnis geratene…   ...mehr

Kovac froh über verhinderte Bayern-Blamage in Drochtersen

Drochtersen (dpa) - Nach der Beinahe-Blamage des großen FC Bayern beim Dorfclub SV Drochtersen/Assel…   ...mehr

«Genie»: Alle liegen Messi nach Tor Nummer 6000 zu Füßen

Barcelona (dpa) - Nach der verkorksten Fußball-WM mit Argentinien ist Lionel Messi beim FC Barcelona…   ...mehr

Union weist Scholz-Forderung nach Rentengarantie zurück

Berlin (dpa) - Die Unionsfraktion hat den Vorstoß von Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) scharf zurückgewiesen,…   ...mehr

Pergamonaltar im Dornröschenschlaf

Berlin (dpa) - Seit vier Jahren liegt der weltberühmte Pergamonaltar in einem Dornröschenschlaf. Versteckt…   ...mehr

Show-Giganten treffen in neuer Quiz-Sendung aufeinander

Köln (dpa) - Hier sind die großen Showmänner des deutschen Fernsehens in einer Sendung vereint: Bei…   ...mehr

Podiumsdiskussion: Kunstfreiheit contra Boykott

Bochum (dpa) - Mit einer Hausaufgabe entließ Ex-Bundestagspräsident Norbert Lammert am Samstag als…   ...mehr

Lance Armstrong besucht Jan Ullrich

Berlin (dpa) - Ex-Radprofi Jan Ullrich (44) hat Unterstützung von seinem früheren Rivalen Lance Armstrong…   ...mehr

Hadsch beginnt - Mekka erwartet zwei Millionen Pilger

Mekka (dpa) - Die den Muslimen heilige Stadt Mekka in Saudi-Arabien ist von heute an Ziel der muslimische…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG