CDU fordert wolfsfreie Region im Landkreis Celle

Foto: Ingo Wagner

Zum Abschied bekam Frank Oesterhelweg am Dienstag ein Glas Heidehonig vom CDU-Landtagskandidaten Jörn Schepelmann geschenkt – eine übliche Geste in der Lüneburger Heide. Der nach Wunsch der CDU kommende niedersächsische Umweltminister nutzte diese für ein letztes Statement im "Ole Müllern Schün" in Müden. "Bienen sind ökologisch wertvoller als Wölfe", sagte er, bevor er sich auf den Weg zum nächsten Wahlkampftermin machte.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

MÜDEN. Auch zuvor hatte er vor knapp 40 Zuhörern klare Worte gefunden, denen sich Schepelmann anschloss. "Wir brauchen wolfsfreie Zonen – und diese Region gehört dazu", sagte Schepelmann. In der Gemeinde Faßberg hatte es zuletzt mehrere Wolfsübergriffe auf Heidschnucken gegeben. Schepelmann sagte, dass die Wölfe geschossen werden müssten, um zu lernen, dass der Mensch nicht ihr Freund sei.

"Ein Wolf, der ein Gatter am Ort plündert, ist verhaltensauffällig", sagte Oesterhelweg. "Heute ist es das Gatter – morgen der Kinderspielplatz." Große Teile der Bevölkerung hätten ein romantisches Bild vom Wolf, aber es handele sich um ein gefährliches Raubtier. "Wir akzeptieren, dass der Wolf wieder da ist, aber in unserer Kulturlandschaft hat der Schutz des Menschen Vorrang", betonte der Landwirt aus Wolfenbüttel. "Auch in meiner Heimat ist der Wolf inzwischen ein Thema, denn es geht nicht mehr nur um ein paar Landwirte, sondern ganze Dorfgemeinschaften, Waldkindergärten und der Tourismus sind gefährdet."

Allen Städtern, die das nicht nachvollziehen können, empfahl Oesterhelweg, sich mit den Menschen vor Ort zu unterhalten. "Wölfe bewegen sich in Dorf- und Hofnähe – Kinder können hier nicht mehr draußen spielen." Wenn ein Wolf durch ein Dorf marschiere, müsse er abgeschossen werden – da dürfe es keine zwei Meinungen geben.

Derzeit bestehe die große Gefahr, dass es zu Selbstjustiz komme. "Wir stehen kurz davor, dass die Leute selbst zur Knarre greifen, weil der Staat sie im Stich lässt", sagte Oesterhelweg. Für ihn gibt es nur einen Ausweg: Der Wolf muss ins Jagdrecht.

Aus dem Sieben-Punkte-Plan der CDU zum Wolf, den der Celler CDU-Landtagsabgeordnete Ernst-Ingolf Angermann maßgeblich ausgearbeitet hat, stellte Oesterhelweg noch einen anderen Punkt heraus. "Die Beweislast muss umgekehrt werden", sagte er. "Es kann doch nicht sein, dass der, der den Schaden hat, hinterherlaufen muss."

Christopher Menge Autor: Christopher Menge, am 10.10.2017 um 16:52 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
26.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Tausende protestieren gegen AfD-Demonstration in Berlin

Berlin (dpa) - Techno-Sound, Flöße auf der Spree, Partystimmung: Tausende Gegner der AfD haben eine…   ...mehr

Zverev erledigt erste French-Open-Pflicht souverän

Paris (dpa) - Das Pariser Tennis-Publikum hatte schon frühzeitig Mitleid mit dem ersten Gegner von…   ...mehr

Ricciardo krönt Red-Bull-Jubiläum - Vettel in Monaco Zweiter

Monte Carlo (dpa) - Sebastian Vettel holte sich ein Küsschen von Fürstin Charlène ab, Daniel Ricciardo…   ...mehr

Froome gewinnt Giro - Dritter Rundfahrtsieg in Serie

Rom (dpa) - Chris Froome und das große Fragezeichen. Wie lange hat der sagenhafte Erfolg des umstrittenen…   ...mehr

Verwirrspiel um den Gipfel Trumps mit Kim in Singapur

Seoul/Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ringen auf…   ...mehr

Erdogan bittet Landsleute um Hilfe gegen Lira-Absturz

Istanbul (dpa) - Angesichts des dramatischen Wertverfalls der Lira hat der türkische Präsident Recep…   ...mehr

Zeitneutralisation: Froomes Giro-Sieg perfekt

Rom (dpa) - Der erste Giro-Sieg des britischen Radprofis Chris Froome steht vor dem offiziellen Ende…   ...mehr

ALBA Berlin zieht ins Finale ein - Sieg gegen Ludwigsburg

Berlin (dpa) - ALBA Berlin steht als erste Mannschaft im Finale um die deutsche Basketball-Meisterschaft.…   ...mehr

Flensburg im Vorteil - Löwen hoffen auf Wunder

Mannheim (dpa) - Im verrückten Meisterrennen der Handball-Bundesliga hat sich die SG Flensburg-Handewitt…   ...mehr

Seehofer: Bamf-Skandal belegt Notwendigkeit von Ankerzentren

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer begründet den Bedarf an den von ihm geplanten Ankerzentren…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG