Langlingen mit Zuversicht gegen Wietze

Fußball kann auch manchmal weh tun: Bröckels Niklas Michels (links) hat das im Duell mit Oldaus Jannik Gert zu spüren bekommen. Foto: Michael Schäfer (Archiv)

Die Kicker aus der Fußball-Kreisliga sind nach der einwöchigen Zwangspause heiß auf die nächsten Spiele. Aufgrund der ausgiebigen Regenfälle war der gesamte elfte Spieltag im Celler Oberhaus sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Darüber hinaus kann von einer guten Vorbereitung auf die nächsten Aufgaben keine Rede sein. Viele Plätze waren auch für das Training gesperrt – so konnte nur eingeschränkt geübt werden. Der nächste Spieltag beginnt bereits am Samstag. Da kämpfen der SV Altencelle und der SV Dicle Celle sowie TuS Oldau-Ovelgönne und SV Garßen um die Punkte.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

SV Altencelle –
SV Dicle Celle
Samstag, 16.30 Uhr)

Claus Netemeyer, der erfahrene Trainer vom SV Altencelle, hat den SV Dicle beim Duell gegen Eldingen beobachtet und zeigte sich beeindruckt. „Die Spielanlage ist hervorragend. Die lassen den Ball gekonnt laufen“, sagt er.

Für seine Elf lautet die Marschroute entsprechend, bei den Gästen keinen Spaß aufkommen zu lassen. „Wir wollen Dicle mit spielerisch fairen Mitteln nicht zur Entfaltung kommen lassen“, schaut Netemeyer voraus.

Einen Vorteil sieht der SVA-Coach darin, dass seine Elf zuletzt gegen ähnlich versierte Teams wie Vorwerk, Firat Bergen oder Faßberg gut agiert hat und mit den dabei gewonnenen Erfahrungen einen wirkungsvollen Matchplan entwickeln kann.

TuS Oldau-Ovelgönne –

SV Garßen

(Samstag, 16.30 Uhr)

Die Tabellenkonstellation spricht eigentlich eine deutliche Sprache. Beim Gastspiel des SV Garßen beim TuS Oldau-Ovelgönne sind die Rollen klar verteilt. Die Gastgeber gehen als Favorit ins Rennen. Von derartigen Rechenspielchen will Trainer Sven Mentkowski jedoch nichts wissen: „Als Aufsteiger wollen wir weiter Punkte gegen den Abstieg sammeln“, stapelt er weiter tief.

Nach dem überragenden Einstand in die neue Liga gab es zuletzt mit der Niederlage in Eicklingen und dem Remis gegen Bröckel einen leichten Dämpfer für die Blau-Gelben. Mentkowski ist sich allerdings sicher, dass das Selbstvertrauen seiner Spieler darunter nicht gelitten hat. „Wir sind von unserer Stärke überzeugt“, so der TuS-Coach. Auch wenn die Oldauer bislang auswärts stärker auftraten, sollen die Punkte am Ruthenbruchweg bleiben.

MTV Langlingen –
TSV Wietze
(Sonntag, 15 Uhr)

Nach dem Rücktritt von Jörg Rienass als Trainer beim TSV Wietze ist der interessierte Fußballfan auf die Reaktion der Mannschaft gespannt. Die Zeit der Ausreden ist vorbei. Jetzt muss der einstige Mitfavorit auf den Titel zeigen, dass er den eigenen Ansprüchen gerecht werden kann.

Langlingens Trainer André Ruschitzka will sich aber nicht am Gegner orientieren, sondern versuchen, die eigenen Defizite zu bekämpfen. „Wir produzieren zu viele individuelle Fehler. Zudem mangelt es an der Cleverness vor dem Tor“, sagt er. In den vergangenen Tagen wurde viel gesprochen, um die Köpfe wieder freizubekommen. Mit der gewohnten Kampfkraft und mannschaftlicher Geschlossenheit will der Tabellenletzte drei Punkte holen. „Jeder Spieler muss seine Position optimal ausfüllen, dann sind wir auch erfolgreich“, ist Ruschitzka überzeugt. Seine Zuversicht zieht er aus den positiven Trainingseindrücken, für die es jetzt gilt, die Ernte einzufahren.

TuS Eversen-Sülze –
TuS Hermannsburg
(Sonntag, 15 Uhr)

Auch wenn Eversen vor Saisonbeginn einen großen Aderlass an gestandenen Spielern verkraften musste, hat die Elf des Trainergespanns Bastian Krämer und Norbert Oehlschläger bislang einen guten Eindruck hinterlassen.

Für Oehlschläger ist wichtig, weiter fleißig zu punkten, um nicht in den Tabellenkeller zu rutschen. „Wir müssen den Spielaufbau des Gegners stören und insbesondere die beiden Topakteure Henry Struwe und Tobias Müller ausschalten“, erklärt er das Erfolgsrezept.

TuS Hermannsburg hat nach dem Aufstieg ein wenig Eingewöhnungszeit gebraucht, sich zuletzt aber für gute Auftritte auch mit Punkten belohnt.

Die Vorbereitung auf das Spiel gestaltete sich für die Hausherren sehr schwierig, da die Sportplätze unter den Eichen weiter gesperrt sind. „Wir sind zum Training schon in die Halle ausgewichen“, sagt Oehlschläger.

TuS Bröckel –
VfL Westercelle II
(Sonntag, 15 Uhr)

Auch wenn Westercelle zuletzt etwas schwächelte, will Bernd Schäfer nichts von einer Bröckeler Favoritenrolle wissen. „In der Kreisliga gibt es keine schlechten Mannschaften, da muss alles abgerufen werden für einen Erfolg“, ist der Trainer überzeugt.

Für seine junge Mannschaft ist weiterhin eine intensive Trainingsarbeit erforderlich. Die gelegentlichen Rückschläge sind eingeplant und werden vom Coach auch akzeptiert. „Ziel ist es immer zu gewinnen. Unsere Erwartungen werden aber nicht zu hoch geschraubt“, so Schäfer, der die Schwankungen in einem jungen Team kennt. Die Moral ist eine besondere Stärke der Bröckeler: Das Team glaubt in jedem Spiel bis zum Schluss an sich, was sie beim Last-Minute-Treffer in Oldau und auch beim Pokalerfolg gegen Bleckmar unter Beweis gestellt haben.

TuS Eicklingen –
SC Vorwerk Celle
(Sonntag, 15 Uhr)

Zu Saisonbeginn gab es für Eicklingen noch eine deutliche Niederlage im Kreispokal in Vorwerk. Nach dem holprigen Start haben sich die „Rothosen“ zuletzt aber deutlich verbessert gezeigt und wollen sich frisch gestärkt der vermeintlichen Übermacht stellen. „Schon im Pokal haben wir zeitweise gut mitgehalten, auch wenn es am Ende deutlich war“, zieht Trainer Steven Hörske wichtige Erkenntnisse für Sonntag.

Zudem hat seine Elf nicht viel zu verlieren. Mit dem nötigen Schwung ist durchaus etwas Zählbares aus der Partie gegen den Kreisliga-Spitzenreiter zu holen. Da Hörske zuletzt personell kaum umstellen musste, wirkt seine Mannschaft sehr eingespielt, was für zusätzliche Sicherheit sorgt.

Jens Tjaden Autor: Jens Tjaden, am 12.10.2017 um 16:30 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Träume, Trolle, Trump: «Peer Gynt» in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld (dpa) - «Peer Gynt» ist nicht gerade der Inbegriff von leichter Unterhaltung für einen entspannten Sommerabend - doch die Premieren-Gäste zur Eröffnung der Bad Hersfelder Festspiele bekamen es am Freitag mit einer unkonventionellen Inszenierung zu tun. ...mehr

Bad Hersfelder Festspiele: «Peer Gynt» zum Auftakt

Bad Hersfeld (dpa) - Nach der Ära mit Intendant Dieter Wedel (75) blicken die Bad Hersfelder Festspiele mit dem neuen Theater-Chef Joern Hinkel (47) ihrer Saisoneröffnung entgegen. ...mehr

Müdener Triathleten holen Titel

Drei Triathleten vom MTV Müden/Örtze machten sich auf den Weg, um sich bei den Landesmeisterschaften über die Mitteldistanz mit einer insgesamt 185-köpfigen Konkurrenz zu messen. Mit zwei Titeln und einem dritten Platz kehrten Friederike Koch, Torsten Münchow und Bernd Fredelake vom Oldenstädter… ...mehr

Löw bleibt Bundestrainer - Neustart mit schwerem WM-Rucksack

München (dpa) - Joachim Löw darf seinen Traumjob weiter ausüben, auch wenn er den Neubeginn nach dem historischen Vorrunden-Aus in Russland mit einem schweren WM-Rucksack angehen muss. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Trump und Putin: Treffen der politischen Schwergewichte

Helsinki (dpa) - Die wohl mächtigsten Politiker der Welt, US-Präsident Donald Trump und Kremlchef…   ...mehr

Elon Musk beschimpft Höhlentaucher

Bangkok (dpa) - Den zwölf jungen Fußballern aus der thailändischen Höhle und ihrem Trainer geht…   ...mehr

Kerbers Party und Pläne nach Wimbledon

London (dpa) - Im eleganten roten Abendkleid sagt Wimbledonsiegerin Angelique Kerber spontan für ein…   ...mehr

Italien im Ronaldo-Rausch: CR7-Show hat begonnen

Turin (dpa) - Schon die Landung in Turin war filmreif. Als Top secret und einen Tag früher als erwartet…   ...mehr

Deutsche WM-Debatte kocht weiter

Frankfurt/Main (dpa) - Eine rauschende Siegerparty, wie sie Vorgänger Wolfgang Niersbach vor vier Jahren…   ...mehr

Deutschlands koloniale Verantwortung

Berlin (dpa) - Ein Königsthron aus Kamerun, Bronze-Figuren aus Benin oder Totenmasken aus Neuguinea…   ...mehr

Erlöster Degenkolb und die «Kraft des Willens»

Roubaix (dpa) - Nach den vielen zermürbenden Monaten hatte sich John Degenkolb genau so einen Ruhetag…   ...mehr

Italien lässt Bootsflüchtlinge an Land

Rom (dpa) - Die geretteten Flüchtlinge, die auf zwei Schiffen vor Italien ausgeharrt hatten, sind in…   ...mehr

Umfrage: 62 Prozent wollen Rücktritt Seehofers

Berlin/München (dpa) - Fast zwei Drittel der Bundesbürger (62 Prozent) sehen einer Umfrage zufolge…   ...mehr

Palast veröffentlicht Tauffotos von Prinz Louis

London (dpa) - Der Kensington-Palast hat in der Nacht zum Montag offizielle Fotos von der Taufe von…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG