Mick Schumachers Lehrjahr in der Formel 3

Steht kurz vor dem Ende seiner ersten Formel-3-Saison: Mick Schumachers. Foto: Geert Vanden Wijngaert Foto: Geert Vanden Wijngaert

Hockenheimring (dpa) - Über dem Bericht zum weltweiten Interesse an der Formel 3 prangt auf der Homepage der Nachwuchsserie ein Foto mit Mick Schumacher. Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher.

Noch drei Rennen auf dem Hockenheimring an diesem Wochenende, dann hat Schumacher Junior seine erste Saison in der dritthöchsten Klasse hinter sich. Eine Station, die den 18-Jährigen seinem großen Ziel Formel 1 näher bringen soll.

Vor dem Rennwochenende auf dem Hockenheimring liegt Mick Schumacher auf dem elften Platz. Für ihn, einen der Neulinge, im Feld von 20 Fahrern geht es nur noch um einen Top-Ten-Platz in der Endabrechnung. Schumachers bestes Rennergebnis war ein dritter Rang beim Heimrennen seines italienischen Prema-Teams in Monza. Weitere 16 Mal fuhr er in die Top Ten, wurde dabei fünfmal Sechster.

Für ihn gehe es darum, in diesem Jahr zu lernen, hatte Mick Schumacher vor dem Saisonbeginn betont. Er wolle in der Rookie-Wertung vor allem gut Abschneiden, nachdem er von der Formel 4 aufgestiegen war. Dort belegt er Rang drei. Erster ist Lando Norris, 17 Jahre alter Brite, der auch im Gesamtklassement an der Spitze steht. Zweiter ist dort zwar ein Deutscher aus dem Prema-Team, nicht aber Schumacher, sondern Maximilian Günther. 20 Jahre alt, in der vergangenen Saison bereits Zweiter und insgesamt in seinem dritten Jahr in der Formel 3.

Wie lange Mick Schumacher in der Formel 3 bleibt, muss sich zeigen. Nach dem Lehrjahr dürften die Ansprüche in der nächsten Saison steigen. Schließlich will der Sohn des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters selbst auch den Weg in die Königsklasse des Motorsports schaffen. «Das ist mein Traum. Ich gebe alles dafür, dass ich das erreiche.»

Im August hatte er im ehemaligen Weltmeister-Auto seines Vaters aus der Saison 1994 eine Runde auf dem Circuit de Spa-Francorchamps drehen dürfen. Ein Hommage an seinen Vater und dessen ersten Formel-1-Sieg an gleicher Stelle 25 Jahre vorher. Welches mediale Interesse Mick Schumacher auf sich zieht, wurde auch dort deutlich. Zig TV- und Fotokameras waren in der Boxengasse auf den Sohn des Rekordweltmeisters gerichtet.

Um den berühmten Namen seines Vaters mit eigenen Ergebnissen zu unterlegen, wird er noch Zeit brauchen. Nach seinem Skiunfall Ende 2013 und einem schweren Schädel-Hirn-Trauma lebt Vater Michael abgeriegelt von der Öffentlichkeit und mit den Folgen der Verletzungen kämpfend in seiner Schweizer Wahlheimat. Gewinnen konnte Mick Schumacher bisher noch keine Rennserie. 2014 wurde er Zweiter im Kart in der Welt- und Europameisterschaft, 2015 Zehnter in seinem ersten Formel-4-Jahr, 2016 Zweiter in der deutschen und in der italienischen Formel 4.

Jens Marx, dpa Autor: Jens Marx, dpa, am 13.10.2017 um 16:45 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Buchmesse: Innovatives und Politisches zum Auftakt

Frankfurt/Main (dpa) - Digitale Branchen-Neuheiten sowie politische Reizthemen: Das war der erste Tag der Frankfurter Buchmesse. Die weltgrößte Bücherschau hat am Mittwoch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen begonnen. ...mehr

Zehn Jahre nach Hambüchen: Schäfer nach Triumph überwältigt

Montreal (dpa) - In der Hotellobby wurde erst einmal mit Orangensaft angestoßen, aber auch Stunden später in der Diskothek im Alten Hafen von Montreal hatte Pauline Schäfer ihren Sensationserfolg am Schwebebalken noch nicht verarbeitet. ...mehr

Schäfer holt überraschend WM-Gold - Tabea Alt gewinnt Bronze

Montreal (dpa) - Pauline Schäfer hatte schon kurz nach ihrem grandiosen Auftritt Tränen in den Augen. ...mehr

Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

Montreal (dpa) - Am Ende eines «verrückten Jahres» verriet Elisabeth Seitz nach dem besten WM-Ergebnis ihrer Karriere erstmals ihr heimliches Ziel. ...mehr

Celler bei Hamburger Ruderregatta erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Ruderern des Celler Rudervereins, des Vereins Hermann Billung Celle und des Ruderclubs Ernestinum-Hölty. Bei der 540. Hamburger Ruderregatta mit Jungen- und Mädchenregatta und den Norddeutschen Meisterschaften fuhren die drei Celler Vereine auf der 1000-Meter-Strecke… ...mehr

Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

Montreal (dpa) - Bei Olympia erkämpften sie mit Rang sechs die beste Team-Platzierung deutscher Turnerinnen seit 28 Jahren, nun will das Quartett in Montreal auch bei der WM seine Fortschritte unter Beweis stellen. ...mehr

«Monnaie de Paris»: Von der Geldpresse zum Museumskomplex

Paris (dpa) – In einem der Innenhöfe ragt eine riesige Teekannen-Skulptur der portugiesischen Künstlerin Joana Vasconcelos in die Höhe, in einem anderen soll bald eine bunte, überlebensgroße «Nana» von Niki de Saint Phalle stehen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.10.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Pianist Gottfried Böttger mit 67 Jahren gestorben

Hamburg (dpa) - Der Pianist Gottfried Böttger (67), der mit der Talkshow «3nach9» bundesweit bekannt…   ...mehr

Prozess gegen Steudtner in Istanbul beginnt am 25. Oktober

Istanbul (dpa) - Gut drei Monate nach ihrer Festnahme wegen Terrorverdachts werden der Deutsche Peter…   ...mehr

Rascher Absturz: «Nie wieder Harvey Weinstein»

Los Angeles (dpa) - Als Kate Winslet 2009 den Oscar für ihre Hauptrolle in der Weinstein-Produktion…   ...mehr

Werder-Manager Baumann stärkt Trainer Nouri den Rücken

Bremen (dpa) - Auch nach dem achten Bundesliga-Spiel ohne Sieg hat sich Werder-Manager Frank Baumann…   ...mehr

Cellist aus Dresden stürmt die Klassik-Charts in den USA

New York/Dresden (dpa) - Der Cellist Jan Vogler (53) aus Dresden stürmt zusammen mit dem Hollywood-Star…   ...mehr

Katalanische Aktivisten verhaftet - Aufruf zu Protesten

Barcelona/Madrid (dpa) - Mit der Inhaftierung zweier prominenter Aktivisten der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung…   ...mehr

Bizarrer Machtkampf bei den Linken

Berlin (dpa) - Eigentlich kann die Linke froh sein, dass sie als kleinste Oppositionskraft hinter SPD…   ...mehr

Bruchhagen: Keine Trainer-Diskussion beim Hamburger SV

Hamburg (dpa) - Trainer Markus Gisdol genießt auch nach dem sechsten sieglosen Spiel des Hamburger…   ...mehr

Nordkorea: «Atomkrieg könnte jeden Moment beginnen»

New York (dpa) - Nordkoreas stellvertretender UN-Botschafter Kim In Ryong hat vor den Vereinten Nationen…   ...mehr

FDP-Chef kann sich Jamaika in Niedersachsen vorstellen

Hannover (dpa) - FDP-Parteichef Christian Lindner kann sich für Niedersachsen ein Jamaika-Bündnis…   ...mehr
SPOT(T) »

Rekordjagd

Manch einer schafft es mit den längsten Wimpern der Welt, ein anderer mit… ...mehr

Retro-Look

Jetzt müssen wir mal Klartext reden, meine Herren. Ich bin mir sicher, Sie… ...mehr

Pumpenwürger

Um die Ausscheidungsorgane nach dem Stuhlgang zu reinigen, gibt es Toilettenpapier.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG