Männergesangverein Wienhausen am Rhein unterwegs

Viele neue Eindrücke gesammelt: Der Männergesangverein Wienhausen besuchte interessante Städte am Rhein. Foto: Fremdfotos/eingesandt

Reisen bildet – diesen Satz werden die Mitreisenden des Männergesangvereins Wienhausen und ihre Partnerinnen sicher unterschreiben. Bei einer dreitägigen Busreise Ende September in den Kölner Raum wurde bei bestem Wetter viel Sehens- und Hörenswertes geboten.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Wienhausen.

Beim gemeinsamen Frühstück auf einem Rastplatz packten alle mit an und ließen es sich munden, bevor das erste Etappenziel in Wuppertal erreicht wurde. Im restaurierten „Kaiserwagen“ schwebte die Reisegruppe mit der Bahn über die Wupper. Das am 1. März 1901 in Betrieb gegangene Verkehrsmittel hat sich aufgrund der Enge im Wuppertal bewährt und gewinnt immer mehr an Bedeutung, was sich in steigenden Fahrgastzahlen ausdrückt. Staufrei führt die Schwebebahn über rund 13 Kilometer mit 20 Stationen und verbindet die unterschiedlichen Stadtteile miteinander.

Danach erreichten die Reisenden ohne Stau das gebuchte Hotel in Leverkusen. Am Abend erwarteten sie die Mitglieder des befreundeten „Männerchors Germania Opladen“ in ihrem Vereinsheim zu einem stimmungsvollen Abend. Viele Frauen des Chores hatten liebevoll und gut gekocht und alle Beteiligten verwöhnt. Die Stimmung wurde noch gesteigert durch die Liedvorträge der Gastgeber und stimmungsvolle Beiträge nach rheinischer Art durch den mit 86 Jahren jung gebliebenen ehemaligen „Prinz Kurt“ von Leverkusen, der auch zum Chor gehört.

Er, Kurt Stichnoth, führte die Gruppe am nächsten Morgen durch seine Heimatstadt und zeigte mit viel Detailwissen die besonders sauber erhaltenen ersten Siedlungen der Arbeiter und Angestellten des größten Arbeitgebers der Region. Die Bayer-Werke als „Global-Player“ prägen nicht nur das Stadtbild, sondern sind auch Förderer von Sport und Kultur. Unerwartet viel Grün zieht sich durch die alten Stadtteile bis hin zum Rhein. Stichnoth hat sich einen Namen in der Stadt dadurch verschafft, dass er sich für Brauchtum und Kultur immer noch engagiert und mit zum Gelingen der Landesgartenschau in seiner Heimatstadt beitrug.

Nur wenige Kilometer entfernt, wurde die Reisegruppe danach mit dem Bus und später zu Fuß durch Köln von einer versierten Stadtführerin begleitet. Ein „Schnelldurchgang“ durch den Dom durfte nicht fehlen, obwohl Tausende aus aller Welt die gleiche Idee hatten. Die Domplatte war so voll, dass jedermann einen Eindruck von den Ereignissen in der Silvesternacht erahnen konnte. Das Leben in der Altstadt der Millionenmetropole war sehr quirlig und die vielen Kölsch-Gaststätten hatten reichlich Publikum, ebenso wie am Rheinufer.

Die sommerlichen Temperaturen in der Ebene und die kalten Nächte hatten zur Folge, dass der Gruppe am darauf folgenden Vormittag zunächst der Nebel auf dem Drachenfels die Sicht auf Vater Rhein und das Siebengebirge nahm. Doch die Sonne gab mit ihrer Kraft bald den Blick frei, der von allen genossen wurde.

Mit vielen Eindrücken und Wissenswertem – Reisen bildet eben doch –begann die Rückfahrt, die mit großem Dank und Anerkennung an das Organisationsteam um Ehepaar Alpers in der Klostergemeinde endete.

Otto Munzel Autor: Otto Munzel, am 19.10.2017 um 16:56 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Ermittlungen in Bamf-Affäre gegen Behördenchefin Jutta Cordt

Nürnberg (dpa) - In der Affäre um Unregelmäßigkeiten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge…   ...mehr

Harry und Meghan bei erstem offiziellen Termin

London (dpa) - Drei Tage nach ihrer Hochzeit sind Prinz Harry (33) und Meghan (36) schon ihren ersten…   ...mehr

Maas beschwört enge Bindung zu USA trotz Differenzen

Washington (dpa) - Zum Auftakt seines Antrittsbesuchs in Washington hat Bundesaußenminister Heiko Maas…   ...mehr

Aue dank Bertram-Dreierpack gegen KSC weiter Zweitligist

Aue (dpa) - Der Trainer weinte vor Glück und Erleichterung, der Matchwinner sicherte sich unverzüglich…   ...mehr

Gipfel zwischen Trump und Kim gerät in Gefahr

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den Termin für sein mit Hochspannung erwartetes Gipfeltreffen…   ...mehr

Tony Martin im Zeitfahren Zweiter - Yates behauptet Spitze

Rovereto (dpa) - Nur 14 Sekunden haben Tony Martin zum ersten Tagessieg eines deutschen Rennfahrers…   ...mehr

FIFA entlastet Russland von Doping-Verdacht

Frankfurt/Main (dpa) - Die FIFA hat WM-Gastgeber Russland von den Doping-Verdächtigungen gegen Fußballer…   ...mehr

Druck auf Italiens «Schreckgespenster»-Koalition

Rom (dpa) - Noch vor der Amtseinführung einer neuen italienischen Regierung steht die populistische…   ...mehr

Ungerechte Relegation? Kiel klagt - Wolfsburg will vergessen

Hamburg (dpa) - Die Trauer über den verpassten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga schlug beim Zweitligisten…   ...mehr

Prediger hielt Einladung zur Hochzeit für Aprilscherz

London (dpa) - US-Bischof Michael Curry hat an einen Aprilscherz geglaubt, als er eine Einladung als…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG