Geldautomat in Unterlüß gesprengt: Angeklagter gesteht

Foto: Udo Genth

Ein ohrenbetäubender Knall beendete am 5. September 2014 die Nachtruhe an der Müdener Straße in Unterlüß. Eine Explosion riss um 2.39 Uhr den Geldautomat der Volksbank aus der Verankerung. Vor dem Landgericht Lüneburg räumte am Freitag ein 38-Jähriger ein, an der Tat in Unterlüß sowie an weiteren Sprengungen von Geldautomaten in Wriedel, Golmbach und Hamburg beteiligt gewesen zu sein. In Unterlüß war das Geld verbrannt – etwa 80.000 Euro.

UNTERLÜSS. Der angeklagte Kfz-Mechaniker ist seit dem Jahr 1999 Dauergast in deutschen Gerichtssälen. Die Palette der Straftaten umfasst eine große Bandbreite der organisierten Kriminalität – führt vom Zigarettenschmuggel, über den Menschenhandel bis zu Diebstahlsdelikten. Zu Beginn des Jahres 2015 rückte der Name des Beschuldigten erneut in den Fokus der Kriminalpolizei. Seinerzeit liefen Ermittlungen gegen eine europaweite Panzerknackerbande. In Südniedersachsen klickten wenig später die Handschellen. Beamte verhinderten im letzten Moment einen Überfall. Das Landgericht Göttingen schickte den gebürtigen Polen im Anschluss für mehrere Jahre hinter Gitter. Spezialisten des Landeskriminalamtes Niedersachsen forschten weiter und stießen auf ähnlich gelagerte Straftaten in der Lüneburger Heide.

Die 11. Große Strafkammer in Lüneburg unterbreitete dem Beschuldigten gestern ein sogenanntes Verständigungsangebot. Bei einem Geständnis fließe die Verurteilung aus Göttingen in den Gesamtstrafrahmen mit ein. Am Ende könnten zwischen sieben Jahren drei Monaten und sieben Jahren neun Monaten Gefängnis herauskommen. Die Anwältin nickte mit Zustimmung des Mandanten das Angebot binnen einer Minute ab und bestätigte die Anklage vollumfänglich. In Unterlüß betätigte der Mann demnach federführend den Zündvorgang. Bei Nachfragen der Richterin präsentierte sich der 38-Jährige allerdings auffallend zurückhaltend: "An die Einzelheiten erinnere ich mich nicht mehr, es ist zu lange her. Ich stand unter dem Einfluss von Crystal Meth und möchte daher nichts Falsches sagen."

In der kommenden Woche geht der Prozess weiter, die Chef-Kommissarin stellt dann die Ergebnisse ihrer Arbeit vor. Am Donnerstag könnte nach derzeitigem Stand bereits das Urteil fallen.

Benjamin Reimers Autor: Benjamin Reimers, am 03.11.2017 um 17:09 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden (dpa) - Die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle waren gerade bei den Osterfestspielen zu Gast, als nächste kommen Bob Dylan und das Leipziger Gewandhausorchester. ...mehr

CeBus sucht wieder Busfahrerinnen

„Wenn man etwas mit Menschen machen möchte, wird einem niemand als erstes Busfahrerin vorschlagen.“ Das musste auch Nicola Koch feststellen, als sie nach der Insolvenz ihrer Kneipe „Gegen den Strich“ auf der Suche nach einem neuen Job war. „Das ist kein Job, den man einfach so über die Arbeitsagentur… ...mehr

Labbadia holt in Freiburg ersten Sieg mit VfL Wolfsburg

Freiburg (dpa) - 69 Tage nach dem letzten Sieg hat der VfL Wolfsburg wieder ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. ...mehr

„Rausch“ zerfällt in Einzelteile

Große Namen garantieren noch keinen großen Theaterabend. Das bestätigte sich einmal mehr bei einem Gastspiel im Schauspielhaus, einer Koproduktion der Ruhrfestspiele Recklinghausen mit dem Théâtre National du Luxembourg und dem Schauspiel Hannover. Auf dem Programm stand August Strindbergs „Rausch“. ...mehr

Ausstellung in der Galerie Koch zeigt „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“

Der Ausstellungstitel ist ein wenig sperrig, die Schau selbst hingegen nicht: „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“ nennt die Galerie Koch eine Auswahl von Architekturdarstellungen und mischt dabei nach bewährter Manier Stars der Klassischen Moderne mit Geheimtipps. ...mehr

Wirbel um Kultur-Mäzene in den USA

New York (dpa) - Jerry Saltz ist Kunstkritiker des «New York»-Magazins - und neuerdings auch Aktivist. Mehrmals hat er in den vergangenen Wochen den Namen von David H. Koch auf dem Vorplatz des Metropolitan Museums in Manhattan überklebt - und über die sozialen Medien dazu aufgerufen, es ihm nachzumachen. ...mehr

Hartmut Dorgerloh wird Intendant des Humboldt-Forums

Berlin (dpa) - Jahrelang war Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) auf der Suche nach einem weltweit renommierten Aushängeschild für das geplante Humboldt-Forum in Berlin. Ein Kaliber vom Schlage des noch amtierenden Gründungsintendanten und britischen Museumslieblings Neil MacGregor sollte… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.04.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

BAMF soll hunderte Asylanträge zu Unrecht bewilligt haben

Bremen (dpa) - Eine ehemalige Mitarbeiterin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) soll…   ...mehr

«Politische Gründe»: Portman sagt Israel-Reise ab

New York/Tel Aviv (dpa) - Hollywood-Star Natalie Portman (36) hat ihre Reise zu einer hochrangigen Preisverleihung…   ...mehr

«Merci Arsène» - Trainer Wenger verlässt Arsenal

London (dpa) - Trainer Arsène Wenger wird den FC Arsenal im Sommer nach fast 22 Jahren verlassen. Das…   ...mehr

Deutsche hetzen Hunde auf zwei Eritreer

Friedland (dpa) - Ein Gruppe von Deutschen hat in Mecklenburg-Vorpommern zwei vorbeikommenden Afrikanern…   ...mehr

Neuer trainiert teilweise mit dem Team - Ohne Tolisso

München (dpa) - Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer rückt beim FC Bayern München wieder nah an…   ...mehr

Washington: Russland und Syrien verwischen Spuren in Duma

Washington (dpa) - Nach tagelanger Verzögerung der Untersuchung eines mutmaßlichen Giftgasangriffs…   ...mehr

Hodler und seine Weltformel des Parallelismus

Genf (dpa) - Beim Rundgang durch eine Ferdinand-Hodler-Ausstellung in Genf wechselt die Museumsbeleuchtung…   ...mehr

Bürgermeister Müller verspricht Berlin zusätzlichen Feiertag

Berlin (dpa) - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat den Hauptstädtern einen zusätzlichen…   ...mehr

Kopie der Comey-Papiere an Kongress übergeben

Washington (dpa) - Der Inhalt der Gesprächsnotizen des ehemaligen FBI-Chefs James Comey mag weitgehend…   ...mehr

Jeder Zweite zweifelt an Nahles als neuer SPD-Vorsitzenden

Köln (dpa) - Kurz vor der Wahl zum SPD-Vorsitz sieht nach einer Umfrage fast jeder zweite Deutsche…   ...mehr
SPOT(T) »

Abgefahren

DriveNow, Car2Go, Flinkster: Mehr als zwei Millionen Deutsche nutzen Carsharing.… ...mehr

Blutregen

Was können wir froh sein, dass wir in einem Zeitalter leben, in dem Aufklärung… ...mehr

Gesetz ist Gesetz

Kuriose Gesetze kennen wir vor allem aus den US-Bundesstaaten. Wer beispielsweise… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG