Teilnehmer aus Frankreich, Dänemark England und Spanien bei Weihnachtsmannworkshop in Celle

Foto: Lothar H. Bluhm

Die Postboten in ihrem gelben Transporter stoppen spontan und machen Fotos. Autofahrer bleiben mit ihren Wagen stehen und genießen amüsiert die ungewöhnliche Szene: Mehr als 25 fein zu recht gemachte Weihnachtsmänner stehen in Garßen in der Nachmittagssonne und fachsimpeln vielsprachig – bereit zum Fotoshooting anlässlich der Weihnachtsmannschulung.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Der Vorwerker Willi Dahmen hat Weihnachtsmannkollegen aus dem In- und Ausland nach Garßen zu einem Workshop eingeladen. Beobachtet von Presse, Funk und Fernsehen.

„Ein Thema ist, wie wir gegen die billigen Weihnachtsmänner kämpfen, die nicht nach dem Weihnachtsmannehrenkodex handeln“, brennt es Willi Dahmen auf den Nägeln. „Wir wollen unsere alte Tradition erhalten“, sagt er und verdeutlicht die schlechte Wirkung eines Billigkostüms an einem Nachwuchsweihnachtsmann. Otto Schmidt wurde von seinem Arbeitskollegen ermuntert, an dem Workshop mitzumachen. Ein Weihnachtsmann mache viel mit Menschen, findet Schmidt: „Man geht auf die Kinder zu und bringt die Leute zum Lachen. Das finde ich gut, weil ich gerne Leute zum Lachen bringe und sehe, wie sie fröhlich sind.“

Ein Billigkostüm bringe das aber nicht gut rüber, weil man nicht wirklich als Weihnachtsmann rüberkommt. „Den Kindern sollte vielmehr vermittelt werden, ‚Ja, ich bin der Weihnachtsmann!‘ und nicht irgendjemand, der von der Straße kommt und einen auf Möchtegern tut.“

Im Saal duftet es weihnachtlich nach Tannengrün und Spekulatius. Kerzen stehen auf den Tischen. Ein Weihnachtslied wird auf der Querflöte gespielt, ein anderes auf der Mundharmonika.

Workshop ist ein
europaweites Treffen

Auf der kleinen Bühne brennen die Kerzen am Tannenbaum und der bequeme Ohrensessel steht bereit für die Weihnachtsmänner während der Rollenspiele. Wie verhalte ich mich richtig, wie komme ich rüber, wie reagiere ich, wenn ein Kind mich umarmen oder auf meinen Schoß möchte?

Der Weihnachtsmannworkshop ist ein europaweites Treffen. Teilnehmer kommen aus Frankreich, Dänemark England und Spanien. Und aus Celle und Thören, aus dem Heidekreis und aus Bremen. „Weihnachtsmänner sind Mutmacher“, unterstreicht dann auch Garßens Ortsbürgermeister Andreas Reimchen. „Für die guten Botschaften brauchen wir das Personal. Und es ist wichtig, dass die Menschen an was glauben, an den Weihnachtsmann.“ Es sei zwar historisch noch immer nicht ganz geklärt, woher der Weihnachtsmann komme, er sei aber schon mal dort gewesen, wo der Weihnachtsmann wohnt – im Norden Finnlands. Entsprechend begrüßt Reimchen die Teilnehmer auch auf Finnisch.

Stefan Röben ist seit zwölf Jahren Bremer Bilderbuchweihnachtsmann. „Ich habe jedes Jahr meine Freude daran. Man ist da einmal reingewachsen und es lässt einen auch nicht wieder los. Man freut sich schon zwei, drei Monate vor Heiligabend, dass die Weihnachtszeit losgeht.“ Und was sei das Besondere an dem Job? „Es sind die Momente der Kinder, wenn sie ehrfürchtig vor einem stehen und ihre Geschichten erzählen, Wünsche oder Gedichte vortragen oder auch mal ein Lied singen.“

Wie er denn die häufig von Kindern gestellte Frage beantworte, wie er ins Haus komme, sagt er, dass moderne Häuser keine Kamine oder große Schornsteine mehr hätten. „Sie haben moderne Heizungsanlagen, wo nur noch ein dünnes Rohr durch das Dach geht. Und da passe ich leider nicht mehr rein“, sagt Röben. Darum habe er sich einen Goldenen Schlüssel zugelegt, der wirklich nur an den Weihnachtstagen funktioniert. „Mit dem kann ich jede Tür auf der Welt öffnen, um in die Stuben reinzukommen. Es ist aber nur an Weihnachten so, ansonsten funktioniert der Schlüssel das ganze Jahr über nicht.“

Kinder vertrauen
dem Weihnachtsmann

Jörgen Otten ist Däne und lebt in Frankreich. Er ist seit 15 Jahren Weihnachtsmann. Gemeinsam mit seiner Frau Lene, die als „Nissemor“ auftritt, ist er immer beim Weihnachtsmarkt im süddänischen Tondern dabei. Und sie bescheren Kreuzfahrtpassagiere, wenn sie für einige Stunden im Hafen sind. „Die Augen der Kinder, die Erwartung …“, sagt Otten, das sei der Kick bei der Arbeit. „Ich habe eine große Verantwortung, denn die Kinder vertrauen dem Weihnachtsmann sehr viel. Da muss ich gut vorbereitet sein, auf alle verschiedenen Fragen und Wünsche.“ Immer wieder würde die Bitte geäußert werden, dass sich die Eltern wieder vertragen und nicht so viel schimpfen und streiten sollten. „Wir müssen dem Kind das Vertrauen geben, damit das Kind seine Eltern lieben kann. Deine Eltern lieben dich. Da musst Du Dich freuen, dass Du Eltern hast, die Dich lieben“, sagt Otten mit dänischem Akzent. „Wenn wir was für Kinder machen können, dann machen wir das.“

In der nächsten Woche müssen er und seine Frau noch zu einem Stoffgroßhändler fahren, denn sie schneidern alle Kostüme selbst. „Da nehmen wir was mit nach Hause.“ Für sein eigenes Weihnachtsmannkostüm haben sie zehn Meter roten Stoff verarbeitet: „Das ist französischer Möbelstoff, der kostet pro Meter 65 Euro.“

Er habe gerade ein Velourkostüm gekauft von einem Schneidermeister, der Arbeiten für die Dänische Königin gemacht hat. „Den Rest dieser Rolle haben wir gekauft.“

Willi Dahmen fasst am Ende die Seminarinhalte zusammen: „Der Weihnachtsmann-Ehrenkodex beschreibt, wie man sich vorzubereiten hat, wie man auszusehen hat, wie das Kostüm auszusehen hat. Wie man sich in den Familien bewegen sollte.“ Zwar stelle sich für den zeitlich begrenzten Job kein Gefahrenbereich dar, wenn zum Beispiel ein Kind auf den Weihnachtsmann zugelaufen kommt und ihn umarmen will, „dann ist das okay. Springt es aber auf meinen Schoß, muss ich versuchen, den Blickkontakt zu Mutter oder Vater zu finden und das Einverständnis haben“, sagt er. „Es ist schon mal ein Kollege wegen sexueller Belästigung angezeigt worden. Insofern ist der Schoß ein no-Go!“

Lothar H. Bluhm Autor: Lothar H. Bluhm, am 08.11.2017 um 14:39 Uhr
Druckansicht

Info-Box

Der Weihnachtsmann-Ehrenkodex

Der Weihnachtsmann ist geduldig und ruhig, denn er
hat Zeit für jeden. Er kennt Gedichte, Geschichten
und Weihnachtslieder, schafft eine schöne und frohe Stimmung. Der Weihnachtsmann flucht nie, er isst, trinkt und telefoniert nicht im Kostüm und im Beisein von Personen. Einzige Ausnahme ist, dass der Anlass etwas anderes erfordert. Der Weihnachtsmann raucht nicht im Kostüm und ist stets korrekt gekleidet: Rotweißer Mantel oder Jacke aus Samt oder Plüsch. Schwarze oder rote Hose. Schwarze Stiefel oder festes Schuhwerk. Rotweiße Mütze oder Kapuze. Goldenes Buch. Jutesack. Bart und Perücke (nur wenn er nicht über ausreichend echten Bart und Haare verfügt, diese sollten dann aber weiß oder weiß gefärbt sein).

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Bundesliga: Ein Punkt zwischen Platz zwei und sieben

Berlin (dpa) - Das Rennen um die Europapokalplätze in der Fußball-Bundesliga bleibt extrem eng. Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach liegen nach den Samstagspartien des 19. Spieltags auf den Plätzen zwei, drei und vier mit jeweils 31 Punkten. ...mehr

Paul Bocuse ist tot - die Kochwelt trauert

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist tot. Er starb am Samstag in seinem Restaurant «L’Auberge du Pont de Collonges» in seinem Heimatort Collonges-au-Mont-d'Or in der Nähe von Lyon, in dem er auch 1926 zur Welt gekommen war, wie französische Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Wieder die Standards: RB Leipzig patzt beim 1:2 in Freiburg

Freiburg (dpa) - Nach dem überraschenden Rückschlag auf dem erhofften Weg in die Champions League war Leipzigs Ralph Hasenhüttl bitter enttäuscht. ...mehr

Leverkusen Zweiter - Kellersiege für Freiburg und Mainz

Berlin (dpa) - Bayer Leverkusen hat mit einem eindrucksvollen Sieg den zweiten Platz in der Fußball-Bundesliga erobert. Das Team von Coach Heiko Herrlich feierte bei 1899 Hoffenheim einen 4:1 (1:0)-Sieg und zog an RB Leipzig vorbei. ...mehr

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Grausiger Fund auf Parkplatz: Sieben tote Welpen entdeckt

So hatte sich Marco Hellmann seine Mittagspause wohl nicht vorgestellt. Auf einem Parkplatz im Raum Eschede machte der Landwirt am Mittwoch, 3. Januar, einen schrecklichen Fund. Er entdeckte gegen 12.15 Uhr sieben tote Mischlings-Hundewelpen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Valletta feiert sich als Kulturhauptstadt

Valletta (dpa) - Mit spektakulären Shows hat Valletta das Jahr als Europas Kulturhauptstadt 2018 eingeläutet.…   ...mehr

Hamburger SV trennt sich von Trainer Gisdol

Hamburg (dpa) - Mit Tränen in den Augen fuhr Trainer Markus Gisdol letztmals vom Parkplatz des Hamburger…   ...mehr

Tränen im TV-Dschungel - die Quoten bröckeln

Berlin (dpa) - Wenn Tränen wie Dünger wirken könnten, müsste der australische Urwald derzeit in…   ...mehr

SPD-Spitze geht auf GroKo-Skeptiker zu

Bonn (dpa) - Auf Drängen der GroKo-Skeptiker in den eigenen Reihen will die SPD-Spitze mit zusätzlichen…   ...mehr

Türkei: Truppen rücken in Syrien ein

Istanbul/Kairo (dpa) - Nach Luftschlägen gegen kurdische Verbände im Nordwesten Syriens sind nach…   ...mehr

«Best of the rest»: Bundesliga spannend wie selten

Hannover (dpa) - Dieter Hecking hatte schon vor der Saison so eine Vorahnung. «Insgesamt wird es vom…   ...mehr

Washington sucht Weg aus «Shutdown» der US-Regierung

Washington (dpa) - Nach dem Zwangsstillstand der US-Regierung wegen Geldmangels gehen in Washington…   ...mehr

Promi-Auflauf beim Deutscher Filmball in München

München (dpa) - Es war eine Hommage an die wohl bekannteste Szene des Deutschen Filmballs: Als die…   ...mehr

Richard «Mörtel» Lugner mit neuer Freundin

München (dpa) - Bauunternehmer Richard «Mörtel» Lugner (85) hat eine neue Freundin. Jasmin heißt…   ...mehr

Kollegen gehen auf Distanz zu Woody Allen

Los Angeles (dpa) - In seinen Filmen spielt Woody Allen (82) gerne mit dem Feuer. Affären älterer…   ...mehr
SPOT(T) »

Kapselitis

Genuss aus der Dose. Oder aus dem Döschen. Also aus der Kapsel. Der ist ja… ...mehr

Backup

Es ist immer gut, ein Backup zu haben, dachte ich mir zehn Jahre lang und kopierte… ...mehr

Fortschritt

„Das ist doch nicht dein Ernst“, sagt mein bester Freund Maxi. Sein Blick… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG