Die Ausstellung „Otto Piene – A Better World“ ist im Kunstmuseum Celle zu sehen

Ausstellungseröffnung Otto Piene - A Better World im Kunstmuseum Celle Foto: David Borghoff

Es ein neuer Ansatz, aus dem heraus die aktuelle Ausstellung „Otto Piene – A better World“ im Kunstmuseum Celle zusammengestellt wurde: Hier geht es um Vorstellung, große Träume und Visionen eines Künstlers: Um ein geistiges Schaffenswerk. Es wurde zu einer besonderen Retrospektive auf Otto Piene (1928 – 2014), den nicht zuletzt die gewachsene Freundschaft zu Robert Simon mit dem Kunstmuseum Celle verband. Er gilt als ein Wegbereiter der Licht- und Feuerkunst sowie der Sky-Art-Aktionen und war Mitbegründer der Künstlergruppe ZERO in Düsseldorf.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Mit „Otto Piene. A Better World“ erinnert das Celler Kunstmuseum – unter anderem mit ausgesuchtem Foto- und Filmmaterial (zur Verfügung gestellt unter anderem von der Enkelin Anna-Katharina Piene) – nicht nur an wegweisende Sky Art Projekte des deutschen Lichtkunstpioniers. Auch die beiden ersten norddeutschen Sky Art Events, die Piene 2001 in Hannover und Celle durchführte, gehören dazu. Die Kuratorin der Ausstellung – Juliane Otto, unterstützt von Martina Löhle – richtet den Fokus ganz gezielt auf die Entwicklungskraft visionärer Ideen und daraus entstandener Konzepte, die Otto Piene sein gesamtes Schaffen hindurch verfolgte, und die beispielhaft in seiner Sky Art zum Ausdruck kommen.

Zugang zu den Ideen dahinter ermöglichen die 25-teilige Grafikmappe „Sky Art“ und das Künstlerbuch „More Sky“ – beide sind ebenfalls Teil der Ausstellung. „Ja, ich träume von einer besseren Welt“, hat Piene 1961 sein ZERO-Manifest „Wege ins Paradies“ überschrieben. Die ganzheitlich angelegte Ausstellung soll zeigen, dass er nach diesem Lebensplan stets auch gehandelt hat und in seiner Kunst umsetzen wollte.

„Hinter Pienes Werken steht eine große Idee“, so Julia Otto. „Er wollte eine Kunst entwickeln, die Licht in die Welt bringt. Eine Kunst, die Menschen verbindet. Eine Kunst, in der Mensch, Natur und Technik zu einem friedlichen Ganzen finden. Damit reicht sein Schaffen weit über den eigentlichen Kunstkontext hinaus. Im Rückblick zeigt sich die große Konsequenz, mit der er die in den 1960er Jahren formulierten Pläne und Konzepte verfolgte, bis zu seinem Tod im Sommer 2014.“

Auch Zeit – und Augenzeugenberichte ergänzen die Ausstellung – unter anderem von Hannovers ehemaligem Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg und seiner Frau. Aufbereitet klingt das so: „Alle Zeichen stehen auf Sturm: Heftige Böen, Windstärke 8, rütteln in der Nacht zum 11. September an Helfern und Ausrüstung. Bei schwerem Wetter machen sich 180 Bundeswehrsoldaten, ein Team aus Wissenschaftlern und Assistenten und ein Künstler im Steigflug seiner internationalen Karriere an die Vorbereitung einer monumentalen Himmelsskulptur…“. ZERO-Künstler Otto Piene war beauftragt, zur Abschlussfeier der Olympischen Spiele 1972 in München einen gigantischen leuchtenden Regenbogen aus fünf 470 m langen, heliumgefüllten Polyäthylenschläuchen über dem Stadion aufsteigen zu lassen. Das Ereignis ist auch filmisch dokumentiert. Trotz des Terror-Anschlags im olympischen Dorf wenige Tage zuvor, fand die Aktion statt – als Symbol der Hoffnung und des Friedens vielleicht gerade besonders bedeutend.

Doris Hennies Autor: Doris Hennies, am 10.11.2017 um 15:57 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rizin-Fund: «Sehr wahrscheinlich» Terroranschlag vereitelt

Köln (dpa) - Drei Tage nach Sicherstellung des Bio-Giftes Rizin in einer Kölner Hochhauswohnung haben Ermittler bei einer neuen Durchsuchung offenbar keine weiteren brisanten Funde gemacht. ...mehr

Kinder sollen besser vor Dickmacher-Werbung geschützt werden

Saarbrücken (dpa) - Fast Food, Limonaden, Süßwaren: Die Bundesländer wollen Kinder und Jugendliche besser vor gezielter Werbung für Dickmacher schützen. Das haben die Verbraucherschutzminister der Länder in Saarbrücken beschlossen. ...mehr

Tunesier soll Bio-Waffen hergestellt haben

Köln (dpa) - Der in Köln gefasste 29-Jährige soll bereits seit mehreren Wochen biologische Waffen in seiner Wohnung hergestellt haben und bei der Produktion seines tödlichen Gifts weit fortgeschritten sein. ...mehr

Substanz in Kölner Hochhaus enthielt hochgiftiges Rizin

Köln (dpa) - Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin in einer Kölner Hochhaus-Wohnung hat der Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen den 29-jährigen Wohnungsinhaber erlassen. Es bestehe der dringende Verdacht des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, sagte ein Sprecher des Generalbundesanwaltes. ...mehr

Gesundheitsfest des Kreissportbundes im Französischen Garten

Trotz Freibadwetter fanden am vergangenen Freitag mehr als 100 weiteren Kinder ihren Weg zum Französischen Garten in Celle. Bei Temperaturen von fast 30 Grad standen Sport, Spiel und Spaß an diesem Nachmittag im Vordergrund. In Kooperation mit der Stadt Celle richtete der Kreissportbund (KSB) erstmalig… ...mehr

Samuel Koch in Hermannsburg: "Weiter wach und neugierig sein"

Leistungsturnen, zwölf Trainingseinheiten in der Woche, Abitur, Wehrdienst, Schauspiel­studium: Samuel Koch führt ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegtes Leben – bis sein Unfall im Dezem­ber 2010 in der Fern­sehshow „Wetten, dass ..?“ alles von einer Sekunde auf die andere verändert.… ...mehr

Rekordverdächtige Ernte im Celler Land: Erdbeeren so billig wie lange nicht

Auf den Feldern im Celler Land herrscht Alarmstufe Rot: Die Erdbeersaison ist so früh und schnell gestartet wie lange nicht mehr. „Die Bestände sind im Mai sehr schnell gereift und jetzt kommt alles zugleich“, sagt Ralf Lienau vom Erdbeer- und Spargelhof Lienau aus Nienhagen. ...mehr

HIV-Selbsttests sollen bald leichter erhältlich sein

Berlin (dpa) - Für ein früheres Erkennen von Aids-Erkrankungen sollen Selbsttests auf eine HIV-Infektion voraussichtlich ab Herbst leichter erhältlich sein. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.06.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

US Open: Titelverteidiger Koepka triumphiert erneut

Southampton (dpa) - Brooks Koepka hat seinen Titel bei der 118. US Open erfolgreich verteidigt.   ...mehr

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Moskau (dpa) - Am Ende des Kreuzverhörs vor der Weltpresse reagierte der von seiner Mannschaft irritierte…   ...mehr

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

Rostow am Don (dpa) - Superstar Neymar trottete enttäuscht vom Feld. Der teuerste Fußballer der Welt…   ...mehr

Engste CDU-Spitze kommt zu Asyl-Krisentreffen nach Berlin

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat einen Teil der engsten CDU-Führungsspitze nach Informationen…   ...mehr

98. Titel: Federer triumphiert in Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Euphorisch zeigte Roger Federer nach der Rückkehr an die Weltranglistenspitze und…   ...mehr

Kolarov führt Serbien zum Sieg über Costa Rica

Samara (dpa) - Ein Kunstschuss von Serbiens Kapitän Aleksandar Kolarov hat Costa Ricas Hoffnungen auf…   ...mehr

Schicksalstag für den Friedensprozess in Kolumbien

Bogotá (dpa) - Die Kolumbianer haben einen neuen Präsidenten gewählt. Bei der Abstimmung am Sonntag…   ...mehr

54 Tote bei IS-Anschlägen auf Friedenstreffen in Afghanistan

Kabul (dpa) - Die erste landesweite Feuerpause in Afghanistan seit mehr als 15 Jahren hat auch am dritten…   ...mehr

Griechenland und Mazedonien legen Namensstreit bei

Athen (dpa) - Griechenland und Mazedonien haben am Sonntag eine Vereinbarung zur Beilegung des seit…   ...mehr

Degenfechter Schmidt holt EM-Bronze

Novi Sad (dpa) - Degenfechter Richard Schmidt blieb das EM-Finale verwehrt. Doch ein knappes Jahr nach…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG