Adler Mannheim wehren sich gegen Vorwürfe

Jesper Jensen von Brynäs IF Gävle (M) drückt einen Spieler der Mannheimer an die Bande. Die Niederlage gegen den schwedischen Club ist für den deutschen Club das Aus in der Champions League. Foto: Simon Hastegrd/Bildbyran Foto: Simon Hastegrd

Mannheim (dpa) - Es ist ein übles Foul, das Entsetzen auslöste. Ein Foul, das eine Vier-Spiele-Sperre nach sich zieht. Über das auch eine Woche später die Aufregung in der Eishockey-Szene nicht abgeklungen ist.

Im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League checkt Mannheims Profi Thomas Larkin seinen Gegenspieler von Brynäs IF. Daniel Paille sieht den Check nicht kommen, kann sich nicht darauf einstellen. Benommen bleibt der frühere NHL-Profi liegen. Das Aus der Adler ist da bereits besiegelt. Es sind unschöne Szenen am hektischen Schluss, bei denen auch Coach Sean Simpson keinen guten Eindruck hinterlässt.

«Es war eine sehr grob unsportliche Aktion. Ich hoffe, dass es dem Spieler bald wieder besser geht, denn so etwas ist wirklich unnötig und gehört nicht in so einen Rahmen», monierte Kölns Nationalspieler Moritz Müller als Außenstehender. Der Präsident des Deutschen Eishockey-Bunds, Franz Reindl, wertete es als «grobes Foul», das entsprechend bestraft worden sei: «Damit ist es für uns erledigt.»

Für die Schweden sind die Geschehnisse nicht so einfach abgehakt, wütende Kommentare richten sich gegen die Adler Mannheim. Der Sportchef von Brynäs, Stefan Bengtzen, sagte der Zeitung «Aftonbladet»: «Da bekommst du Angst, das war wie ein Mordversuch.»

Der siebenmalige deutsche Meister reagiert empört, fühlt sich verunglimpft und wehrt sich gegen eine «Hetzjagd» aus seiner Sicht. «Wir weisen diese Anschuldigungen weit von uns. Thomas hatte nicht die Absicht, seinen Gegenspieler zu töten», sagte Geschäftsführer Daniel Hopp. «In diesem Fall fällt die Wortwahl "Mordversuch" in den Bereich der üblen Nachrede. Das ist eine strafbare Handlung.» Eine Anzeige soll aber nicht folgen.

Zwei Tage hatte es vom Foul bis zur offiziellen Reaktion des Vereins gedauert. Unzufrieden kündigte der Club Konsequenzen an, über die bis Dienstag nichts bekannt wurde. «Es war nicht meine Absicht, einen Spieler zu verletzen», behauptete Larkin. «Ich wollte ursprünglich den scheibenführenden Spieler hinter dem Tor unter Druck setzen.»

Vier Spiele Sperre lautet das Urteil des Sportausschusses der Champions Hockey League gegen den italienischen Nationalspieler. Für die Deutsche Eishockey Liga ist der Fall damit abgeschlossen. Ein DEL-Experte schätzt das Foul nicht als vorsätzlich ein.

Auch Larkins Verteidiger-Kollege Nikolai Goc und Cheftrainer Simpson wurden nach der hektischen Schlussphase für je eine Partie verbannt. Von Simpson gibt es Videoaufnahmen, wie er lächelt, während der verletzte Spieler der Schweden auf dem Eis liegt. Das Grinsen habe sich nicht auf den Check bezogen, sondern auf die «Beleidigungen und wilden Gesten der Fans», meinten die Adler dazu. Zudem habe er die Pressekonferenz nicht verweigert, sie sei offiziell abgesagt worden.

Der Kanadier hat generell den Ruf, ein schlechter Verlierer zu sein. Nach dem Viertelfinal-Aus im Frühjahr gegen die Eisbären Berlin hatte der 57-Jährige einem Reporter angedroht, ihn bei einer «dummen Frage», k.o. zu schlagen. Danach entschuldigte er sich. Nun erklärte Simpson: «Ich würde niemals über eine Verletzung des Gegenspielers grinsen. Das ist unsportlich und hat im Eishockey nichts verloren.»

Von Kristina Puck, dpa Autor: Von Kristina Puck, dpa, am 14.11.2017 um 15:11 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf

Bad Vilbel (dpa) - Der querschnittgelähmte Schauspieler Samuel Koch hofft weiter auf Heilung. Er denke zwar nicht den ganzen Tag daran, aber im Unterbewusstsein «als Grundrauschen schwingt ein leises Hoffen mit», sagte er am Sonntag in Hitradio FFH. ...mehr

Höhenflug: 300 Häuser mit Michelin-Sternen

Potsdam (dpa) - Vom Algenkaviar bis zur Dorade mit Koriander: Die Deutschland-Ausgabe 2018 des «Guide Michelin» schmückt 300 Restaurants, und damit mehr als je zuvor, mit Sternen. ...mehr

So kommen Radfahrer im Celler Land sicher durch die dunkle Jahreszeit

Die Tage werden kürzer und das Wetter schlechter. Wer sich in der dunklen Jahreszeit trotz widriger Witterungsbedingungen in den Fahrradsattel schwingt, sollte einiges beachten, um sicher unterwegs zu sein. Radfahrer sollten vor allem dafür sorgen, dass sie im Straßenverkehr gut sichtbar sind, empfiehlt… ...mehr

Werder peilt den ersten Saisonsieg an - Derby in Stuttgart

Berlin (dpa) - Nach dem Erfolg im DFB-Pokal gegen 1899 Hoffenheim will Werder Bremen um Trainer Alexander Nouri im zehnten Versuch auch endlich den ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga schaffen. ...mehr

Ein Koch sieht rot - Showdown beim Wutburger

Berlin (dpa) - Wer Attila Hildmann jetzt noch nicht kennt, war vielleicht gerade im Urlaub oder kommt ohne Internet und Facebook aus. Der vegane Koch und TV-Promi hat sich lautstark und werbewirksam über eine Zeitung geärgert. ...mehr

Gourmetgipfel im Celler Fürstenhof

Ausgebucht war in Celle der erste Norddeutsche Gourmetgipfel. Im Sterne-Restaurant Endtenfang fanden sich gut 50 Freunde des gehobenen Essens und Trinkens für einen außergewöhnlichen Genußabend zusammen. ...mehr

Alter Hof Groß Ottenhaus bei Celle wird Raub der Flammen (mit Kurzvideo)

Der uralte Hof Groß Ottenhaus hat Katastrophen wie den Dreißigjährigen Krieg überstanden, durch Jahrhunderte Wind und Wetter getrotzt, Generationen von Menschen eine Heimat gegeben, zuletzt abseits befahrener Wege im Dornröschenschlaf geschlummert – im Morgengrauen wurde er am Mittwoch zum Großteil… ...mehr

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.11.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

Dortmund (dpa) - Kein Mumm, keine Sicherheit, kein Stehvermögen - Borussia Dortmund hat seine Krise…   ...mehr

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Monaco (dpa) - Nach dem denkwürdigen Auswärtssieg klatschte Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl erst…   ...mehr

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Harare (dpa) - Jubel und Freudentänze in den Straßen von Harare: Nach fast vier Jahrzehnten an der…   ...mehr

Aufnahme Nordkoreas in US-Terrorliste

Seoul/Peking/Tokio (dpa) - Die Wiederaufnahme Nordkoreas in die US-Länderliste der Unterstützer des…   ...mehr

RB-Trainer setzt gegen Monaco auf Sturmduo Werner/Poulsen

Monaco (dpa) - Trainer Ralph Hasenhüttl setzt im letzten Auswärtsspiel von RB Leipzig in der Champions-League-Gruppenphase…   ...mehr

Remis gegen Porto: Besiktas für Achtelfinale qualifiziert

Berlin (dpa) - Der türkische Fußball-Meister Besiktas Istanbul hat sich für das Achtelfinale der…   ...mehr

Hariri erstmals nach Rücktrittserklärung wieder im Libanon

Beirut (dpa) - Erstmals seit seiner Rücktrittserklärung vor mehr als zwei Wochen ist Libanons Ministerpräsident…   ...mehr

Real Madrid zieht ins Achtelfinale ein - Liverpool nur 3:3

Berlin (dpa) - Titelverteidiger Real Madrid hat vorzeitig das Achtelfinale der Fußball-Champions-League…   ...mehr

SPD und CDU in Niedersachsen besiegeln Koalition

Hannover (dpa) - Die Fundamente für eine große Koalition in Niedersachsen sind gelegt. Nach der Unterzeichnung…   ...mehr

Kremlchef Putin: Militäreinsatz in Syrien endet

Sotschi/Damaskus (dpa) - Nach fast sieben Jahren Bürgerkrieg in Syrien will Russlands Staatschef Wladimir…   ...mehr
SPOT(T) »

Pizza-Pfarrer

Kochbücher werden zu Bibeln, das falsche Essen zur Sünde und Feinschmecker… ...mehr

Danke, Fritz!

Schöne neue Technik! Ein paar Mal über das Display des Smartphones gewischt… ...mehr

Schwampel

Wie schnell die Welt sich dreht. Heute raucht fast niemand mehr, aus Gaststätten… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG