Rätselraten über Lagerfelds Kritik an Merkel

Karl Lagerfeld in Paris bei der Präsentation einer Chanel-Damen-Kollektion. Foto: Francois Mori Foto: Francois Mori

Paris (dpa) - Er begleitet Prinzessin Caroline von Hannover beim Rosenball in Monaco, gestaltet Suiten des Pariser Luxushotels Crillon an der Place Concorde und ist auf Reisen mit seiner Edelkatze Choupette unterwegs. Karl Lagerfeld ist Modezar, Fotograf, Designer, Filmemacher und Verleger zugleich.

In der Glitzer-Welt der Mode wird der gebürtige Hamburger hofiert. Seit Jahrzehnten ist er Trendsetter, so gilt er als Entdecker des früheren Supermodels Claudia Schiffer aus Deutschland. Erst im vergangenen Sommer erhielt «Karl der Große», wie er häufiger in seiner Wahlheimat Frankreich genannt wird, die höchste Auszeichnung der Stadt Paris.

Wer sich hinter der Stil-Ikone mit weißem Haar und dunkler Brille verbirgt, wird dabei oft nicht richtig deutlich. Auch sein Geburtsdatum ist ein Rätsel, nur der 10. September steht fest. Lange kursierte 1938 als Geburtsjahr. Andere Quellen sprechen von 1933. Vor wenigen Jahren datierte Lagerfeld das Ereignis dann auf 1935.

In Paris wird dem langjährigen Kreativchef des legendären Modehauses Chanel Gefallen an Provokationen attestiert. Schon vor Jahren mokierte er sich über Mollige auf dem Laufsteg - und erntete damit Protest.

Doch die jüngste Schock-Kritik in einer französischen TV-Sendung an der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sorgt für viel Wirbel. Wohl auch deshalb, weil sich der spitzzüngige Lagerfeld bei politischen Themen bisher eher zurückhielt.

In den sozialen Netzwerken überschlagen sich die Kommentare. Das Spektrum reicht von völliger Ablehnung und Verhöhnung bis hin zur erleichterter Zustimmung. «Man kann nicht, selbst wenn Jahrzehnte dazwischen liegen, Millionen Juden töten, um danach Millionen ihrer schlimmsten Feinde kommen zu lassen» - insbesondere dieser Satz sorgt für heftige Debatten.

Die Bundeskanzlerin hätte es nicht nötig gehabt, eine Million zusätzliche Flüchtlinge aufzunehmen, «um sich ein charmantes Image zu geben - nach dem Bild der Schwiegermutter, dass sie sich in der Geschichte der Griechenland-Krise gegeben hat», meinte Lagerfeld.

Aufmerksamen Zuschauern fiel auf, dass sich Lagerfeld im Zusammenhang mit Merkel und den Flüchtlingen des umgangssprachlichen Ausdrucks «se taper» bediente, was man üblicherweise mit «sich reinziehen» übersetzt. Auch das sorgt im sprachbewussten Frankreich für Verwunderung. Nach dem umstrittenen Auftritt am Wochenende waren keine weiteren Äußerungen des Mode-Maestros zu hören.

Da Hunderte Reaktionen von Fernsehzuschauern eingingen, beschäftigt sich nun die staatliche Rundfunkaufsicht CSA mit der Samstagabend-Show des Starmoderators Thierry Ardisson beim Sender C8.

Ob überhaupt eine förmliche Überprüfung auf den Weg gebracht wird, ist allerdings bisher offen. Selbst wenn es eine Prozedur geben sollte, ist bei der Aufsicht nicht mit schnellen Entscheidungen - wie beispielsweise einer Mahnung an den Sender - zu rechen. Denn es liegen nach Informationen aus der Behörde etwa 1000 andere Fälle auf dem Tisch.

Christian Böhmer, dpa Autor: Christian Böhmer, dpa, am 14.11.2017 um 17:10 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf

Bad Vilbel (dpa) - Der querschnittgelähmte Schauspieler Samuel Koch hofft weiter auf Heilung. Er denke zwar nicht den ganzen Tag daran, aber im Unterbewusstsein «als Grundrauschen schwingt ein leises Hoffen mit», sagte er am Sonntag in Hitradio FFH. ...mehr

Höhenflug: 300 Häuser mit Michelin-Sternen

Potsdam (dpa) - Vom Algenkaviar bis zur Dorade mit Koriander: Die Deutschland-Ausgabe 2018 des «Guide Michelin» schmückt 300 Restaurants, und damit mehr als je zuvor, mit Sternen. ...mehr

So kommen Radfahrer im Celler Land sicher durch die dunkle Jahreszeit

Die Tage werden kürzer und das Wetter schlechter. Wer sich in der dunklen Jahreszeit trotz widriger Witterungsbedingungen in den Fahrradsattel schwingt, sollte einiges beachten, um sicher unterwegs zu sein. Radfahrer sollten vor allem dafür sorgen, dass sie im Straßenverkehr gut sichtbar sind, empfiehlt… ...mehr

Werder peilt den ersten Saisonsieg an - Derby in Stuttgart

Berlin (dpa) - Nach dem Erfolg im DFB-Pokal gegen 1899 Hoffenheim will Werder Bremen um Trainer Alexander Nouri im zehnten Versuch auch endlich den ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga schaffen. ...mehr

Ein Koch sieht rot - Showdown beim Wutburger

Berlin (dpa) - Wer Attila Hildmann jetzt noch nicht kennt, war vielleicht gerade im Urlaub oder kommt ohne Internet und Facebook aus. Der vegane Koch und TV-Promi hat sich lautstark und werbewirksam über eine Zeitung geärgert. ...mehr

Gourmetgipfel im Celler Fürstenhof

Ausgebucht war in Celle der erste Norddeutsche Gourmetgipfel. Im Sterne-Restaurant Endtenfang fanden sich gut 50 Freunde des gehobenen Essens und Trinkens für einen außergewöhnlichen Genußabend zusammen. ...mehr

Alter Hof Groß Ottenhaus bei Celle wird Raub der Flammen (mit Kurzvideo)

Der uralte Hof Groß Ottenhaus hat Katastrophen wie den Dreißigjährigen Krieg überstanden, durch Jahrhunderte Wind und Wetter getrotzt, Generationen von Menschen eine Heimat gegeben, zuletzt abseits befahrener Wege im Dornröschenschlaf geschlummert – im Morgengrauen wurde er am Mittwoch zum Großteil… ...mehr

Meerforellenjäger made in Celle

Auf der schwedischen Ostsee-Insel Öland gibt es jede Menge zu entdecken. Sie ist ein Traumziel für Badetouristen, Naturliebhaber, Gourmets und Angler. Und manchmal wartet Öland mit Entdeckungen auf, die verbüffen. Zum Beispiel mit schwedischen Cellern, die nicht wissen, dass sie Celler Wurzeln haben… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.11.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

Dortmund (dpa) - Kein Mumm, keine Sicherheit, kein Stehvermögen - Borussia Dortmund hat seine Krise…   ...mehr

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Monaco (dpa) - Nach dem denkwürdigen Auswärtssieg klatschte Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl erst…   ...mehr

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Harare (dpa) - Jubel und Freudentänze in den Straßen von Harare: Nach fast vier Jahrzehnten an der…   ...mehr

Aufnahme Nordkoreas in US-Terrorliste

Seoul/Peking/Tokio (dpa) - Die Wiederaufnahme Nordkoreas in die US-Länderliste der Unterstützer des…   ...mehr

RB-Trainer setzt gegen Monaco auf Sturmduo Werner/Poulsen

Monaco (dpa) - Trainer Ralph Hasenhüttl setzt im letzten Auswärtsspiel von RB Leipzig in der Champions-League-Gruppenphase…   ...mehr

Remis gegen Porto: Besiktas für Achtelfinale qualifiziert

Berlin (dpa) - Der türkische Fußball-Meister Besiktas Istanbul hat sich für das Achtelfinale der…   ...mehr

Hariri erstmals nach Rücktrittserklärung wieder im Libanon

Beirut (dpa) - Erstmals seit seiner Rücktrittserklärung vor mehr als zwei Wochen ist Libanons Ministerpräsident…   ...mehr

Real Madrid zieht ins Achtelfinale ein - Liverpool nur 3:3

Berlin (dpa) - Titelverteidiger Real Madrid hat vorzeitig das Achtelfinale der Fußball-Champions-League…   ...mehr

SPD und CDU in Niedersachsen besiegeln Koalition

Hannover (dpa) - Die Fundamente für eine große Koalition in Niedersachsen sind gelegt. Nach der Unterzeichnung…   ...mehr

Kremlchef Putin: Militäreinsatz in Syrien endet

Sotschi/Damaskus (dpa) - Nach fast sieben Jahren Bürgerkrieg in Syrien will Russlands Staatschef Wladimir…   ...mehr
SPOT(T) »

Pizza-Pfarrer

Kochbücher werden zu Bibeln, das falsche Essen zur Sünde und Feinschmecker… ...mehr

Danke, Fritz!

Schöne neue Technik! Ein paar Mal über das Display des Smartphones gewischt… ...mehr

Schwampel

Wie schnell die Welt sich dreht. Heute raucht fast niemand mehr, aus Gaststätten… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG