Celler auf Augenhöhe mit Top 30 der Welt

Philipp Floritz vom TuS Celle 92 verlor bei den German Open gegen die Nummer 21 der Welt, Yuya Oshima, unglücklich durch zwei Kantenbälle des Japaners im entscheidenden sechsten Satz. Foto: Marco Steinbrenner

„Ich habe gut gespielt und bin insgesamt mit meinen Leistungen zufrieden. Darauf lässt sich aufbauen“, bilanzierte Philipp Floritz, Spitzenspieler des Tischtennis-Drittligisten TuS 92 Celle, nach seiner Teilnahme an den mit 210.000 Dollar dotierten German Open in Magdeburg. Neben Floritz waren auch seine beiden Celler Mannschaftskollegen Nils Hohmeier und Tobias Hippler beim bestbesetzten World-Tour-Turnier des Jahres am Start. Im „Traum-Finale“ der beiden besten deutschen Profis hatte Dimitrij Ovtcharov seinen Nationalmannschafts-Kumpel Timo Boll in 4:3 Sätzen besiegt.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

MAGDEBURG. So weit vorzudringen, konnte natürlich nicht die Zielsetzung des Celler Trios sein. Aber vor allem Floritz verkaufte sich in dem Weltklasse-Feld sehr gut. Der 25-Jährige startete mit einem souveränen 4:0-Erfolg gegen Kilian Ort vom Aufsteiger in die Tischtennis-Bundesliga (TTBL), TSV Bad Königshofen, in das Turnier. Im ersten Durchgang musste Floritz beim Stand von 8:10 noch zwei Satzbälle abwehren, um mit 12:10 die Oberhand zu behalten. Anschließend hatte der 25-Jährige mit seinem Kontrahenten, der U23-Nationalspieler des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) ist, beim 11:8, 11:2 und 11:7 keine Probleme mehr. „Ab dem zweiten Abschnitt habe ich immer besser in die Partie gefunden und meinen Gegner weniger zum spielen kommen lassen“, freute sich Floritz.

In der alles entscheidenden zweiten Partie im Kampf um den Gruppensieg und dem damit verbundenen Einzug in die Relegationsrunde musste sich der Birkländer, Nummer 188 der Weltrangliste, dem 167 Positionen vor ihm platzierten Japaner Yuya Oshima geschlagen geben. „Ich habe super gespielt. Im sechsten Satz lag ich noch mit 9:7 vorne, als Oshima bei meinem Aufschlag zwei Kantenbälle hatte.“ Trotz der 11:9, 8:11, 4:11, 12:10, 6:11 und 9:11-Niederlage sprach Philipp Floritz von einer „Begegnung auf Augenhöhe“. Es sei schön zu sehen, „dass ich mit den Top 30 der Welt mithalten kann. Wenn ich den sechsten Durchgang gewonnen hätte, wäre im siebten Abschnitt sicherlich eine Siegchance vorhanden gewesen.“

Hohmeier siegt erstmals gegen Top-100-Spieler

Mit vielen Erfahrungen im Gepäck kehrte Hohmeier in seine Heimatstadt Echte zurück. Sowohl im Herren- als auch im U21-Wettbewerb schied der 19-Jährige allerdings frühzeitig aus. „Es ist in meinem ersten Profi-Jahr nicht zu erwarten, dass ich bei diesem Turnier der Platinum-Serie gleich die Qualifikation überstehen würde. Trotzdem bin ich mit meinen Leistungen zufrieden.“ Hohmeier startete in die Herren-Konkurrenz mit einer 8:11, 4:11, 6:11 und 2:11-Niederlage gegen Tomas Konecny aus Tschechien. Anschließend sorgte Hohmeier für ein großes Ausrufezeichen. Gegen die Nummer 67 der Weltrangliste, Wang Yang aus der Slowakei, setzte er sich sensationell mit 13:11, 6:11, 11:8, 4:11, 11:9 sowie 11:9 durch. Dementsprechend groß war danach seine Freude. „Ich bin locker in die Partie gegangen und hatte nichts zu verlieren.“ Diese Taktik stellte sich im Nachhinein als erfolgreich heraus. „Ich bin natürlich total glücklich, zum ersten Mal einen Spieler aus den Top 100 geschlagen zu haben“, sagt der Jung-Profi.

Weniger erfolgreich verlief für den ehemaligen Doppel-Europameister der Jungen das U21-Turnier. Gleich in Runde eins kam es zum Aufeinandertreffen mit dem Japaner Mizuki Oikawa, der in der Bundesliga ebenfalls für Bad Königshofen aktiv ist. Mit 11:5, 11:6 und 11:1 setzte sich der spätere Finalist Oikawa durch.

Hippler ohne Sieg bei
Jugend-WM-Generalprobe

Ohne Sieg und mit drei Niederlagen im Gepäck beendete Tobias Hippler seine Generalprobe im Hinblick auf die Jugend-Weltmeisterschaften in Riva del Garda (26. November bis 3. Dezember). Der 19-Jährige schied in der U21-Konkurrenz trotz einer anfänglichen 2:1-Satzführung gegen den Franzosen Andrea Landrieu mit 2:3 aus. „Das war ein gutes Spiel von mir. Ich hatte durchaus Chancen, auch den vierten Durchgang und damit die gesamte Partie zu gewinnen.“

Im Herren-Wettbewerb war Hippler gegen Lam Siu Hang aus Hongkong bei der 0:4-Niederlage ohne Chance. „Mein Gegner hat wenige leichte Fehler gemacht. Leider habe ich aber nicht die gesamte Zeit das gespielt, was ich kann.“ Von einer „ganz guten Leistung“ sprach der 19-Jährige nach der Partie gegen Liam Pitchford, obwohl der Engländer mit 11:5, 14:16, 8:11, 11:4, 11:2 und 11:4 die Oberhand behalten hatte. „Zu Beginn fand mein Gegner noch nicht seinen Rhythmus. Das konnte ich ausnutzen.“

Marco Steinbrenner Autor: Marco Steinbrenner, am 14.11.2017 um 18:19 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Seehofer verbietet Bremer Bamf-Stelle Asylentscheidungen

Berlin (dpa) - In der Affäre um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat Innenminister…   ...mehr

Niersbach, Zwanziger und Schmidt droht Prozess

Frankfurt/Main (dpa) - Die drei langjährigen DFB-Funktionäre Wolfgang Niersbach, Theo Zwanziger und…   ...mehr

Zuckerberg-Anhörung in Brüssel als «Farce» kritisiert

Brüssel (dpa) - Eigentlich hätten sich die Fraktionsspitzen im Europaparlament ihre Fragen an Mark…   ...mehr

Koalition schnürt Milliardenpaket für Pflege

Berlin (dpa) - Ein Milliardenpaket für mehr neue Stellen und bessere Arbeitsbedingungen soll die Personalnot…   ...mehr

Brose Bamberg gleicht im Halbfinale gegen FC Bayern aus

Bamberg (dpa) - Der deutsche Basketball-Meister Brose Bamberg hat im Spitzenduell mit Pokalsieger…   ...mehr

Ex-Bayern-Coach Ancelotti übernimmt den SSC Neapel

Rom (dpa) - Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti ist neuer Trainer des italienischen Vizemeisters SSC Neapel.…   ...mehr

Soziale Spaltung in deutschen Städten nimmt rasant zu

Berlin (dpa) - Arme und Reiche leben in deutschen Städten immer seltener Tür an Tür. Besonders ausgeprägt…   ...mehr

Viviani feiert vierten Tagessieg beim Giro d’Italia

Iseo (dpa) - An dem italienischen Radprofi Elia Viviani führt beim 101. Giro d'Italia in den Massensprints…   ...mehr

Merkel fliegt nach China - Iran und Handel im Fokus

Berlin/Peking (dpa) - Bei ihrem Besuch in China soll sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach dem Wunsch…   ...mehr

Organisatoren erwarten Tausende bei Anti-AfD-Protest

Berlin (dpa) - Die Organisatoren des Anti-AfD-Protests erwarten am Sonntag in Berlin deutlich mehr Teilnehmer…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG