Anrufe "FALSCHER POLIZEIBEAMTER"

In den Morgenstunden des heutigen Samstag, 18.

29303 BERGEN. November meldeten sich beim Polizeikommissariat Bergen einige besorgte Bürger aus Unterlüß, die Anrufe von offensichtlich falschen Polizeibeamten bekommen hatten. In allen Fällen wurden die Angerufenen darüber informiert, dass sie auf einer Liste möglicher Einbruchsopfer stünden. Forderungen wurden bisher nicht gestellt, sind in der Regel aber bei Folgeanrufen zu erwarten. Die Polizei Bergen warnt in diesem Zusammenhang davor, solchen betrügerisch handelnden falschen Polizeibeamten auf den Leim zu gehen und Geld oder Wertsachen herauszugeben. Bei Bedarf können sich Geschädigte jederzeit an die Polizei Bergen unter der Telefonnummer 05051-471660 oder die Polizeistation Unterlüß wenden.
Polizeiinspektion Celle Autor: Polizeiinspektion Celle, am 18.11.2017 um 13:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Lambertz überrascht von vier Medaillen: «Phänomenal»

Kopenhagen (dpa) - Einmal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze. Der für die deutschen Schwimmer so erfolgreiche zweite Kurzbahn-EM-Tag sorgte bei Chefbundestrainer Henning Lambertz für große Zufriedenheit. ...mehr

Köhler gewinnt Gold - Silber für Koch und Heintz

Kopenhagen (dpa) - Jubelnd streckte Sarah Köhler direkt nach ihrem Gold-Triumph den Zeigefinger in die Luft. Die Freistilschwimmerin gewann in einem packenden Rennen über 800 Meter den ersten deutschen Titel bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen. ...mehr

Last-Minute-Rettung für Regionalliga-Reform

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Blamage gerade noch abgewendet, aber die erhoffte Dauerlösung vertagt: Nach stundenlangen Diskussionen haben die Fußball-Funktionäre aus den 21 Landesverbänden ein Scheitern der geplanten Regionalliga-Reform verhindert. ...mehr

Mannsbilder, Fräuleins und Hausgeister in der Congress Union

Sie ist geschwätzig, verleumderisch, respektlos, am Ende eine Außenseiterin – und der Star des Sonntagabends in der Congress Union. Eine Hausgemeinschaft – man könnte sie auch Hausfeindschaft nennen – steht im Mittelpunkt des Lustspiels von Jens Exler. Das Bühnenbild kommt mit einer Kulisse… ...mehr

Sandsäcke als Terror-Sperren auf Celler Weihnachtsmarkt

Unter anderem mit tonnenschweren Sandsäcken will die Stadt Celle Besucher des Weihnachtsmarktes, der morgen um 17 Uhr eröffnet wird, vor terroristischen Angriffen schützen. ...mehr

Steffen Henssler lebt nach dem «Nutze den Tag»-Motto

Hamburg (dpa) - Der TV-Koch Steffen Henssler (45) hat durch den frühen Tod seiner Mutter gezeigt bekommen, wie schnell das Leben vorbei sein kann. ...mehr

G36-Nachfolge: Sig Sauer zieht sich aus Ausschreibung zurück

Berlin/Eckernförde (dpa) - Der Waffenhersteller Sig Sauer sieht sich bei der Ausschreibung für einen Nachfolger des Sturmgewehrs G36 benachteiligt und zieht sich aus dem Vergabeverfahren zurück. Das teilte das Unternehmen der Deutschen Presse-Agentur mit. ...mehr

Säure ausgetreten: Großeinsatz im Winser Gewerbegebiet

Im Winser Gewerbegebiet Taube Bünte hat es gestern einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gegeben. Auf dem Gelände einer niederländischen Firma wurden Gefahrgut-Fässer untersucht, nachdem eine Flüssigkeit ausgetreten war. Was sich in den Fässern genau befand, blieb zunächst unklar. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.12.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

De Maiziére fordert Antisemitismus-Beauftragten

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sprach sich für einen Antisemitismusbeauftragten…   ...mehr

Ruthenbecks vorsichtige Bewerbung - Veh wettert gegen Stöger

Köln (dpa) - Stefan Ruthenbecks persönliche Bewerbung um dem Cheftrainerposten beim 1. FC Köln ist…   ...mehr

Duselsieg im Jobduell: Stöger erweckt BVB zu neuem Leben

Dortmund (dpa) - Neuer Trainer, neues Glück - der Dortmunder Last-Minute-Treffer zum Duselsieg über…   ...mehr

Weihnachtsmarkt-Attentäter stärker überwacht als bekannt

Berlin (dpa) - Polizei und Geheimdienste haben den Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri,…   ...mehr

US-Seuchenbehörde muss Wörter wie «Transgender» meiden

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat nach einem Bericht der «Washington Post» der Seuchenbehörde…   ...mehr

Skirennfahrer Luitz in Alta Badia verletzt - Diagnose unklar

Alta Badia (dpa) - Der deutsche Skirennfahrer Stefan Luitz hat sich beim Weltcup-Riesenslalom von Alta…   ...mehr

Widerstand im Bundestag gegen Mandatsverlängerung

Berlin (dpa) - Im Bundestag gibt es Kritik am Vorstoß der Verteidigungsministerin zur Verlängerung…   ...mehr

Industrie: Keine Hängepartie bei Regierungsbildung

Berlin (dpa) - Die deutsche Industrie hat bei der Regierungsbildung zügig Fortschritte angemahnt. «Wir…   ...mehr

Neue Ausstellung in früherer Stasi-Zentrale

Berlin (dpa) - Die frühere Stasi-Zentrale in Berlin wird weiter zum Lernort für Geschichte ausgebaut.…   ...mehr

Mehr als die Hälfte der Briten will nun doch in EU bleiben

London (dpa) - Der Brexit verliert in Großbritannien immer mehr an Zustimmung: Einer neuen Umfrage…   ...mehr
SPOT(T) »

Loch Nass

Kurz nach Redaktionsschluss erreichte uns folgende Nachricht: Rettungstaucher… ...mehr

Wunschzettel

Weihnachten ist pure Logistik: Wann besucht man wen? Was gibt es zu essen?… ...mehr

Das Problem

Mein Handy klingelt. Auf dem Display leuchtet in großen Buchstaben „Oma… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG