IGS Celle und Ernestinum: Kooperation ist ausbaufähig

Foto: David Borghoff

Als 2014 die Celler IGS im Schulzentrum Burgstraße unter einem Dach mit dem Gymnasium Ernestinum an den Start ging, verbanden viele Kreistagsmitglieder und auch Landrat Klaus Wiswe (CDU) damit die Erwartung, dass beide Schulen zum Wohle der Schüler zusammenarbeiten. Letztlich, so die Hoffnung, würde damit eine eigene Oberstufe für die Gesamtschule nicht gebraucht, da die IGS-Schüler fürs Abitur ans Ernestinum wechseln könnten. Dies ist mit ein Argument, warum die Politik aktuell mehrheitlich eine eigene Oberstufe an der IGS ablehnt. Drei Jahre später stellt sich heraus, dass es mit einer inhaltlichen Zusammenarbeit beider Schulen besser laufen könnte.

CELLE. Carsten Rusitschka, Schulelternratsvorsitzender an der IGS, hatte im Schulausschuss des Landkreises angemerkt, dass es von Anfang an keine Kooperation zwischen beiden Schulen gegeben habe. Das Kollegium des Ernestinums habe dies abgelehnt. Auch aus persönlicher Erfahrung kann Rusitschka hierzu einiges berichten. Als eines seiner Kinder Anfang der siebten Klasse vom Ernestinum auf die IGS gewechselt sei, habe es keinerlei fachlichen Austausch seitens des Ernestinums über seinen Sohn gegeben, so Rusitschka, der von einer "angespannten Atmosphäre" im Schulzentrum spricht.

Nach Landrat Wiswe "basieren die Aussagen von Herrn Rusitschka zum Thema Kooperationsunwilligkeit auf veralteten und teilweise auch falschen Informationen". Es habe keinen Beschluss des gesamten Kollegiums des Ernestinums gegen eine Zusammenarbeit mit der IGS gegeben, sondern nur in einem Fachbereich bezogen auf ein Unterrichtsfach. "Die Bereitschaft zur Kooperation hat immer bestanden und ist mit den Jahren aus Sicht des Kreises gewachsen", so Wiswe.

Johannes Habekost, Leiter des Ernestinums, führt dies weiter aus. Demnach sei es damals um eine Anfrage der IGS gegangen, den dortigen Lateinunterricht zu übernehmen. "Die Fachkonferenz Latein hat dies seinerzeit zunächst abgelehnt unter dem Eindruck der damaligen öffentlichen Anfeindungen gegen die Existenzberechtigung des Ernestinums und aus dem Bedürfnis, das eigenständige Profil des altsprachlichen Unterrichts am Ernestinum zu schärfen", erklärt Habekost, der behauptet: "Jeden Tag wird hier im Schulzentrum in vielen Bereichen vertrauensvoll und pragmatisch zusammengearbeitet."

Insbesondere beim Übergang von Schülern aus der Sprachlernklasse der IGS in Regelklassen des Ernstinums gebe es eine sehr enge inhaltliche Zusammenarbeit der betroffenen Lehrkräfte. Außerdem bestehe die Bereitschaft, Gymnasiallehrkräften der IGS Unterrichtserfahrung in der Oberstufe des Ernestinums zu ermöglichen und Schüler in den 9. und 10. Jahrgängen der IGS auf den Übergang in die gymnasiale Oberstufe vorzubereiten.

Fakt ist allerdings: Den fachlichen Austausch sucht die IGS nach der Ablehnung durch das Ernestinum mit dem Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium und dem Hermann-Billung-Gymnasium (HBG). Und dies laufe nach Angaben von HBG-Leiter Mirko Truscelli auch sehr gut. "Wir tauschen uns fachlich aus, insbesondere was die Anforderungen für das Gymnasium betrifft. Außerdem begleiten wir sehr eng Schülerwechsel, von der IGS zu uns und umgekehrt. Alle drei Schulleiter treffen sich regelmäßig", sagt Truscelli.

Der HBG-Leiter ist der Auffassung, dass sich eine gute Schulpolitik an der Nachfrage orientieren müsse und den Eltern insbesondere nach der zehnten Klassen Wahlmöglichkeiten zur Verfügung stellen müsse. "Eine Angebotsorientierung funktioniert auf Dauer nicht. Eine Option nicht anzubieten, um damit bestimmte Systeme zu sichern, bedeutet, dass sich diese Systeme nicht weiterentwickeln müssen. So entsteht kein Wettbewerb, der aber wichtig und richtig ist. Deshalb bin ich zu 100 Prozent dafür, dass die IGS eine gymnasiale Oberstufe erhält."

Gunther Meinrenken Autor: Gunther Meinrenken, am 21.11.2017 um 12:23 Uhr
Druckansicht

Info-Box

Informationen

Text

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
24.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Real vs. Liverpool - Finale der Gegensätze

Kiew (dpa) - Zinédine Zidane gegen Jürgen Klopp, Weltfußballer Cristiano Ronaldo gegen Top-Torjäger…   ...mehr

Wolfsburger Final-K.o. nach Blackout von Popp

Kiew (dpa) - Alexandra Popp hatte ein schlechtes Gewissen.   ...mehr

Darüber wird auch geredet im Formel-1-Fahrerlager von Monaco

Monte Carlo (dpa) - Das Formel-1-Rennen von Monaco liefert mitunter auch bizarre Stories. Ein Einblick…   ...mehr

Merkel beendet China-Besuch in Innovations-Hochburg Shenzhen

Peking/Shenzhen (dpa) - Mit einem Besuch der High-Tech-Metropole Shenzhen beendet Kanzlerin Angela Merkel…   ...mehr

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat das für den 12. Juni geplante Gipfeltreffen mit Nordkoreas…   ...mehr

Bamf-Affäre: Innenministerium hält an Behördenchefin fest

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium hat in der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide Forderungen…   ...mehr

Schachmann feiert Etappensieg beim Giro d'Italia

Prato Nevoso (dpa) - In beeindruckender Manier hat der Berliner Maximilian Schachmann den ersten Etappensieg…   ...mehr

Pleite gegen Lyon: Wolfsburg verpasst zweites Triple

Kiew (dpa) - Entkräftet und mit Tränen in den Augen sanken die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg zu…   ...mehr

Erneut israelischer Angriff auf Militärflughafen in Syrien

Damaskus (dpa) - Israelische Flugzeuge haben im Zentrum Syriens einen Militärflughafen der Regierung…   ...mehr

Ramadan stellt Klopp vor Probleme: Salah kraftlos?

Kiew (dpa) - Als ob die Aufgabe gegen das Starensemble von Real Madrid nicht schon schwer genug wäre,…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG