SV Altencelle als der große Sieger

Foto: Michael Schäfer

Der große Sieger des achten Spieltages in der Handball-Landesliga der Frauen heißt SV Altencelle. Das Team von Trainer Thorsten Dralle setzte sich in einem hochklassigen, stimmungsvollen und dazu fairen Derby mit 25:19 gegen den SV Garßen-Celle II durch. Neuer Verfolger des SVA ist der TSV Wietze, der bei der HSG Heidmark II mit 30:14 gewann.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Celle. Frei von Abstiegssorgen ist Aufsteiger TuS Oldau-Ovelgönne nach seinem 26:22 bei der HG Winsen (Luhe). Dagegen hat sich die Krise der HSG Lachte-Lutter nach der 20:26-Pleite beim TSV Wietzendorf weiter verschärft.

SV Altencelle –
SV Garßen-Celle II
25:19 (10:9)

Es war ein schnelles, rassiges und hochklassiges Derby, das sich die beiden Stadtrivalen in der mit über 250 Zuschauern hervorragend besuchten HBG-Halle lieferten. Am Ende war der SVA-Sieg hochverdient. Darüber waren sich beide Trainer einig. „Mein Team hat sich qualitativ enorm weiterentwickelt. Wir sind konditionell voll auf der Höhe und mittlerweile auch sehr nervenstark“, sagte ein stolzer SVA-Coach Thorsten Dralle.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang es dem SVA, einen Zwei-Tore-Rückstand in eine knappe Führung zu verwandeln. „Nach der Halbzeit wurde unsere Abschlussquote immer schlechter. Auch deshalb, weil wir immer wieder an Altencelles überragender Torfrau Ann-Christin Cruse gescheitert sind“, so SVG-Trainer Felix Michelmann. Während sich aufseiten der Garßenerinnen die technischen Fehler häuften, behielt der SVA sein hohes Niveau. „Aus unserer sicheren 6:0-Deckung heraus haben wir über die erste und zweite Welle viele schnelle und einfache Tore gemacht. Das war der Unterschied“, freute sich Dralle.

So baute sein Team nach 45 Minuten die Führung auf 20:14 aus. Doch die nie aufsteckende Garßenerinnen, die allerdings aus dem Rückraum heraus zu wenig Impulse setzten, kämpfte sich noch einmal auf 19:21 (52.) heran. „Das Spiel hätte kippen können, aber eine doppelte Zeitstrafe hat uns dann aller Chancen beraubt“, befand Michelmann, dessen Team der Altenceller Schlussoffensive darauf nichts mehr entgegenzusetzen hatte. „Das war eindeutig ein Sieg, der über unsere geschlossene und homogene Mannschaftsleitung zustande gekommen ist“, freute sich SVA-Trainer Dralle.

HG Winsen (Luhe) –
TuS Oldau-Ovelgönne
22:26 (14:19)

Nach dem ersten Auswärtssieg atmete Oldaus Trainer Frederick Hövermann erstmal durch. „Ich bin erleichtert. Mit nun 8:6 Punkten stehen wir wirklich gut da und sollten mit dem Abstieg nichts mehr zu tun bekommen“, so Hövermann.

Sein Team war flott in die Begegnung gestartet und überzeugte spielerisch auf der ganzen Linie. Vor allem die Vorgaben im Angriff wurden konsequent umgesetzt. Zudem war auf die neunfache Torschützin Trisha-May Adam Verlass.

Nach der Pause schlichen sich bei Oldau einige Konzentrationsschwächen ein – die Chancenverwertung war nicht mehr so gut. So schmolz die zwischenzeitliche 20:14-Führung (35.) schnell dahin. Beim 21:22 (49.) wurde es noch mal eng. Mit einem energischen Schlussspurt ließ der kampfstarke Aufsteiger dann aber keine Zweifel mehr an seinem verdienten Sieg aufkommen.

HSG Heidmark II –
TSV Wietze
14:30 (8:14)

Eine durchschnittliche Leistung reichte dem neuen Tabellenzweiten aus Wietze, um beim Schlusslicht zu einem klaren Erfolg zu kommen.

Die Grün-Weißen gingen schnell deutlich in Führung und bauten diese kontinuierlich aus. „Das war nichts Außergewöhnliches. Mir war das einige Lässigkeiten zuviel. Da das Spiel schon frühzeitig entschieden war, haben wir zum Schluss den letzten Schritt nicht mehr gemacht. Sonst wäre das Ergebnis um einiges höher ausgefallen“, meinte Trainer Heiko Schoppman, dessen Fokus schon jetzt auf dem am Samstag stattfindenden Spitzen-Derby gegen den SV Altencelle liegt.

TSV Wietzendorf –
HSG Lachte-Lutter
26:20 (10:9)

Die Lage der höchst abstiegsbedrohten Lachendorferinnen verschärft sich immer mehr. „Die Chance zu punkten war da. Aber wenn der letzte Siegeswille fehlt, geht man natürlich leer aus“, zeigte sich Teamsprecher Angelo Spring von Leistung und Einstellung der HSG enttäuscht.

Bis zur 40. Minute hatten die Gäste die Partie beim Stand von 15:14 offen gehalten. „Dann war es auch ein konditionelles Ding. Unsere Abwehrlücken wurden einfach zu groß. Das hat der Gegner, der eigentlich zu schlagen war, konsequent ausgenutzt“, so Spring.

Jochen Strehlau Autor: Jochen Strehlau, am 20.11.2017 um 17:56 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam

Paris (dpa) - Französische Ermittler haben den umstrittenen Sicherheitsmitarbeiter von Staatspräsident…   ...mehr

Merkel: Partnerschaft mit den USA «zentral für uns»

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich ungeachtet der zunehmenden Abgrenzung des US-Präsidenten…   ...mehr

«Cmon»: Liam Gallagher schlägt Oasis-Reunion vor

London (dpa) - Der britische Sänger Liam Gallagher hat seinem älteren Bruder Noel eine Wiedervereinigung…   ...mehr

Kirchen werden kleiner - 660 000 Mitglieder weniger

Bonn/Hannover (dpa) - Die beiden großen christlichen Kirchen haben im vergangenen Jahr zusammen etwa…   ...mehr

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

London/Brüssel (dpa) - Landen auch im April noch britische Flieger in Düsseldorf? Gibt es noch italienischen…   ...mehr

NRW-Minister verteidigt Abschiebung von Sami A.

Düsseldorf (dpa) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat die Abschiebung des Islamisten Sami…   ...mehr

Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin

Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird…   ...mehr

CSU-Politiker gehen auf Distanz zu Seehofer

München/Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer gerät wegen seiner Linie in der Asylpolitik auch parteiintern…   ...mehr

Nach Hamilton: Auch Bottas verlängert bei Mercedes

Hockenheim (dpa) - Mercedes setzt auch künftig auf Valtteri Bottas als treuen und verlässlichen Helfer…   ...mehr

Tuchel erster Gegner von Bayern-Coach Kovac

Klagenfurt (dpa) - Der Kurzausflug an den schönen Wörthersee in Kärnten wird für Niko Kovac kein…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG