Überraschungsvolle Jahreshauptversammlung der Unteroffiziervereinigung Hambühren

Im Beisein vom Vorsitzenden Peter Stübbe (Zweiter von links) wurden Georg Walgenbach, Wolfgang Robben und Wolfgang Asbrock (von links) für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Unteroffiziervereinigung Hambühren geehrt. Foto: Fremdfotos/eingesandt

Knapp 50 Teilnehmer begrüßte der Vorsitzende Peter Stübbe zur Jahreshauptversammlung (JHV) der Unteroffiziervereingung Hambühren und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Stübbe bat alle Anwesenden, sich von den Sitzen zu erheben, um aller Kameraden zu gedenken, die seit der letzten JHV gestorben waren. Ulli Tharra spielte auf seiner mitgebrachten Mundharmonika das Lied „Ich hatte einen Kameraden“ – ein sehr bewegender Augenblick.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Hambühren.

Nach dem Verlesen des Protokolls der letzten Versammlung und dem Punkt „Allgemeines“ trug der Vorsitzende des Vereinigungsausschusses vor, dass es seit der letzten JHV zu keinem Einsatz des Ausschusses kommen musste. Kassenprüfer Jürgen Griesel berichtete anschließend über die Ein- und Ausgaben der letzten 12 Monate sowie über den aktuellen Kassenstand der Uffz-Vereinigung. Er berichtete weiter, dass es trotz einiger Todesfälle keinen Mitgliederschwund gebe und der Verein nicht nur lebe, sondern auch gesund sei.

Danach folgte der Bericht der Kassenprüfer. Es wurde Griesel eine saubere und einwandfreie Kassenführung bestätigt. Nach diesen lobenden Worten berichtete Stübbe über die Aktivitäten der vergangenen 12 Monate wie dem Neujahrsempfang mit dem Schützenverein Hambühren, dem Grünkohlessen, dem Mai-Bock-Anstich mit Grillen, den monatlichen Versammlungen, der Jubiläumsfeier „60 Jahre Uffz-Vereinigung“ und dem Auftritt bei der „Plattenkiste“ von NDR 1 Niedersachsen.

Zum Abschluss seines Berichtes informierte Stübbe die Versammlung über seine Entscheidung, dass er 2018 nicht mehr als Vorsitzender kandidieren wird. Die Versammlung möge sich Gedanken über einen Nachfolger machen.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ hatten der Vorsitzende Peter Stübbe (Peter I) und der stellvertretende Vorsitzende Peter Witting (Peter II) ein paar Überraschungen parat. Peter I rief Griesel auf und die Laudatio durfte Peter II halten. Griesel ist seit mehr als 20 Jahren als Kassenführer tätig und nie war es zu Beanstandungen gekommen. Zudem packt er immer mit an und ist zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Diese starke und zuverlässige Leistung wurde mit einem Gutschein für einen Besuch in der Gaststätte Heideblüte gewürdigt.

Peter I würdigte Lothar Franciscy für seine jahrelange Arbeit als ehemaliger Pressewart und als Planer und Organisator des wiederholten Besuchs bei der Celler Bundestagsabgeordneten Kirsten Lühmann in Berlin. Anschließend bat Witting nochmals um das Wort und überreichte Webmaster Ralf-Arthur Tobien für seine enorme Arbeit mit der Homepage einen Gutschein für eine Veranstaltung in der „Heideblüte“.

Nach dem Überreichen des Gutscheines erlaubte es sich Witting, auch mal den „Kopf des Fisches“ zu erwähnen und zu ehren, und überreichte Stübbe ebenfalls einen Gutschein für eine Veranstaltung in der „Heideblüte“. Als nächster Punkt stand der Antrag zur Entlastung des Vorstandes an. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet und Stübbe kam zu dem Punkt Ehrungen. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Manfred Jürgens (zugleich auch Ernennung zum Ehrenmitglied), für 40 Jahre Mitgliedschaft Wolfgang Robben, Georg Walgenbach, Klaus Sprengel (in Abwesenheit) sowie Wolfgang Asbrock für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Die nächste monatliche Versammlung findet am Donnerstag, 7. Dezember, statt.

Fremdfotos / Texte Eingesandt Autor: Fremdfotos / Texte Eingesandt, am 23.11.2017 um 11:21 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Die Tour frisst ihre Sprinter - Thomas siegt wieder

L'Alpe d'Huez (dpa) - Der Brite Geraint Thomas feierte seinen zweiten Etappensieg innerhalb von 24 Stunden…   ...mehr

Punktsieg Puigdemonts: Spanien verzichtet auf Auslieferung

Madrid (dpa) - Bei der Jagd auf den katalanischen Separatistenchef Carles Puigdemont hat die spanische…   ...mehr

Trump kündigt weiteres Treffen mit Putin an

Washington/Moskau (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat inmitten der Kontroverse über seine Russland-Äußerungen…   ...mehr

Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise

Moskau/London (dpa) - Im Fall des vergifteten Ex-Agenten Sergej Skripal verlangt Russland eine Erklärung…   ...mehr

Vettels Deutschland-«Mission» - Hamilton mit neuem Vertrag

Hockenheim (dpa) - Die Vertragsverlängerung von Erzrivale Lewis Hamilton kommentierte Sebastian Vettel…   ...mehr

Merkel löst Wahlkampf-Versprechen ein - und geht aufs Land

Nienborstel (dpa) - Nur wenige Stunden nach der Geburt hat «Wirbelwind» bereits eine Patin. Bundeskanzlerin…   ...mehr

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Istanbul (dpa) - Auch nach Ende des mehr als zwei Jahre anhaltenden Ausnahmezustands in der Türkei…   ...mehr

Israel verabschiedet umstrittenes «Nationalitätsgesetz»

Jerusalem (dpa) - Unter heftigen Protesten hat das israelische Parlament ein Gesetz verabschiedet, das…   ...mehr

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Aachen (dpa) - Nach dem Desaster suchte Isabell Werth keine Ausreden. «Das war nix», kommentierte…   ...mehr

Jette Joop begleitet bei RTL II Existenzgründerinnen

Berlin (dpa) - Die Modedesignerin Jette Joop (50) bekommt eine Sendung bei RTL II. In der fünfteiligen…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG