Mit leuchtendem Eschede Miteinander fördern

Foto: Kirsten Glatzer

Was war denn da am Samstag bei der ehemaligen Oberschule los? Der Schulhof war mit Menschen gefüllt, aber es waren keine Schüler. Die Fenster erstrahlten in wechselnden Farben und verwandelten den an sich eher unscheinbaren Langbau in ein farbenfrohes Kunstwerk. An diesem frostigen Abend bot die Veranstaltung "Eschede leuchtet" schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf bevorstehende Weihnachtsmärkte.

ESCHEDE.Vor dem bereitstehenden Imbisswagen herrschte reger Andrang. Auch die Aussicht auf einen Glühwein oder heißen Kinderpunsch war für viele Besucher eher verlockend. Doch das Kulinarikprogramm war längst nicht alles, was geboten wurde. Es gab eine Diashow zur Historie des Ortes, Livemusik, Schneegestöber – als besonderer Hingucker setzte eine Lichtinstallation die Oberschule spektakulär in Szene.

Die Idee für das Event kam von der Facebook-Initiative „Unser Eschede“, die im letzten Sommer gegründet wurde. Ihr Ziel: den Ort durch ehrenamtliches Engagement und Veranstaltungen attraktiver machen und so den Zusammenhalt stärken. Das Team um Sascha Alius, den Gründer der Gruppe, hatte kräftig die Werbetrommel für die Veranstaltung gerührt und unter anderem 2000 Flyer verteilt.

Während eine Müllsammel-Aktion im Sommer noch nicht den gewünschten Besucher-Andrang brachte, kamen am Samstag schon deutlich mehr Besucher zu der Veranstaltung "Eschede leuchtet".

Einer von ihnen war der Escheder Paul Reich, der Alius’ Engagement begrüßt: „Ich finde es gut, dass jetzt mal das ,Mittelalter‘ aktiv wird, um irgendwann vielleicht das Erbe der Älteren, die in den Vereinen und auch ehrenamtlich aktiv sind, anzutreten. Die Grundidee der Initiative ist jedenfalls toll, auch die Sache heute Abend mit den Lichteffekten. “

Neben viel Lob von allen Seiten gab es aber auch Anregungen zur Verbesserung. So ließ zum Beispiel die Tonqualität noch etwas zu wünschen übrig. Aber das sind nun mal die ganz normalen Schwierigkeiten, die auftreten, wenn etwas Neues auf die Beine gestellt wird. Wer gar nichts unternimmt, kann auch keine Fehler machen, zeigten sich alle verständnisvoll.

Besucherin Christiane Wattzelt war jedenfalls gern dabei: „Mir gefällt, dass etwas stattfindet, wo man sich einfach mal treffen und austauschen kann. Und die Diashow zur Geschichte Eschedes war wirklich klasse. Das hätte meinetwegen auch noch ausführlicher sein können.“

Auch Martita Grigoleit war gern dabei: „Ich finde es großartig, dass Sascha Alius so etwas auf die Beine stellt. Das Schulgebäude mit einer so tollen Beleuchtung in Szene zu setzen, hat mir richtig gut gefallen.“ Es sind Stimmen, die hoffen lassen, dass auch künftige Aktionen und Veranstaltungen Aufmerksamkeit finden und sich weiterhin etwas in Eschede tut. (gla)

Kirsten Glatzer Autor: Kirsten Glatzer, am 27.11.2017 um 17:20 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Donnersmarck-Film im Wettbewerb von Venedig

Venedig (dpa) - Der neue Film des deutschen Oscarpreisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, «Werk ohne Autor», geht ins Rennen um den Goldenen Löwen beim Filmfest in Venedig. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

DFB-Pokal am Montag: Wo drohen den Favoriten Stolpersteine?

Berlin (dpa) - Mit Borussia Dortmund steigt heute der letzte Favorit in den DFB-Pokal ein. Für die…   ...mehr

Schlimmster Pädagogenmangel seit Jahrzehnten

Berlin (dpa) - An Deutschlands Schulen fehlen nach Darstellung des Deutschen Lehrerverbands fast 40.000…   ...mehr

Aufbruch zur Familienzusammenführung in Nordkorea

Seoul (dpa) - 89 Südkoreaner sind am Morgen vom Küstenort Sokcho nach Nordkorea aufgebrochen, um dort…   ...mehr

Gabriel: Türkei unbedingt im Westen halten

Berlin (dpa) - Die Türkei-Krise birgt nach Einschätzung des früheren Außenministers Sigmar Gabriel…   ...mehr

Djokovic schlägt Federer im Finale von Cincinnati

Cincinnati (dpa) - Wimbledonsieger Novak Djokovic hat zum ersten Mal in seiner Karriere das Masters-Tennis-Turnier…   ...mehr

Parteigremien tagen nach politischer Sommerpause wieder

Berlin (dpa) - Nach der politischen Sommerpause treten heute in Berlin wieder die Führungsgremien der…   ...mehr

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Berlin/Oswiecim (dpa) - Vor einem Besuch des Außenministers Heiko Maas in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz…   ...mehr

US-Golfer Snedeker siegt bei PGA-Turnier in Greensboro

Greensboro (dpa) - Golfprofi Brandt Snedeker hat in Greensboro das letzte Turnier der regulären PGA-Saison…   ...mehr

Real mit Pflichtsieg zum Saisonauftakt: 2:0 gegen Getafe

Madrid (dpa) - Real Madrid hat zum Saisonauftakt in der Primera Division einen souveränen Pflichtsieg…   ...mehr

Julia Görges erreicht zweite Runde in New Haven

New Haven (dpa) - Tennisspielerin Julia Görges hat beim WTA-Turnier in New Haven problemlos die zweite…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG