Glamour, Glitter und Plateau

Foto: Oliver Knoblich

Ohne lange Haare ging damals nichts, und geht auch am Samstagabend auf der Bühne nichts. Hand an der Saite, Bein eine Schrittlänge vorangestellt, Kopf nach vorne und zurück, das ist die typische Pose in der kleinen Halle der CD-Kaserne. Wenn die Mähne fliegt zu den harten Klängen, dann ist die Wirkung umso größer, und das ist ein Merkmal der fünf Musiker von Sweety Glitter. Sie präsentieren Glamrock nicht einfach, sie zelebrieren ihn.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Zurückhaltung war in den wenigen Jahren dieses Musikstils nicht angesagt, man trug dick auf – sound-, frisuren- und kostümtechnisch. Die Form der ausladend nach unten fallenden Haarpracht findet sich wieder im breiten Schlag der Hose, der auf nichts anderem enden darf als auf Plateau, mittendrin glitzernde Ketten, goldener Brokat und glänzender Satin. So viel Opulenz verlangt satten Sound, und den bekommen die rund 270 Zeitreisenden geliefert. „Wollt Ihr Rock’n’Roll?“, fragt Frontman Volker Petersen. Ja, sie wollen, und die „Diamanten an den Gitarren, dem Schlagzeug und Piano“ spielen „Hot Love“ und „You are my girl“ von T-Rex, „Blockbuster“ von The Sweet und all die anderen Hits der Love-and-Peace-Ära.

Die Menge taucht ab in die 70er, obwohl nur die wenigsten sie als Erwachsene erlebt haben dürften. „Ich bin Jahrgang 69, für mich ist das das Jahrzehnt des Weltfriedens, der Offenheit und Freiheit“, lautet die Einschätzung von „Hippie“ Ralph Meier aus Soltau, der verkleidet erschienen ist. Gerd Richter kann es ganz genau sagen, er war zwischen Flower Power und Neuer Deutscher Welle ein junger Mann: „Ein bisschen kommt das Lebensgefühl zurück, wenn man die Vollblutmusiker da oben erlebt. Heute ist alles so oberflächlich und schnell vergänglich, damals war alles intensiver“, berichtet er, jeden Song tanzend genießend, deren Bandbreite mit „Smoke on the water“ von Deep Purple oder „Lady in black“ von Uriah Heep den Stil des reinen Glamrock sprengt. Es weht ein Hauch von Travestie, wenn Sänger und Gitarrist Petersen die von engem schwarzem Satin umhüllten Hüften schwenkt, die Finger filigran spreizt und die Mimik im stark geschminkten Gesicht weichzeichnet.

Androgyn war zwischen 71 und 76 angesagt, man legte sich nicht fest, changierte auf den Bühnen im Mutterland des Pop zwischen den Geschlechtern. Nur eine Randnotiz bei diesem Konzert. Die Rückbesinnung auf die Wildheit des Rock’n’Roll war eine weitere Intention des Glamoursounds, und die bringt die Braunschweiger Formation in einer Weise rüber, die zu Begeisterungsstürmen hinreißt. Thomas Fröhlich kann nicht anders, als Luftgitarre spielend in die Virtuosität der Klänge einzusteigen. Ein Blick durch die Reihen legt nahe, dass er für den Rest des Publikums mitspricht, wenn er sagt: „Das ist einfach meine Musik, und die Jungs da oben sind einfach Spitzenklasse.“ (ahs)

Anke Schlicht Autor: Anke Schlicht, am 03.12.2017 um 16:26 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rummenigge rügt DFB: «Durchsetzt von Amateuren»

München (dpa) - Frisch aus dem Urlaub zurück hat Karl-Heinz Rummenigge in einer Grundsatzkritik die DFB-Spitze abgewatscht und die Verbandsführung in schärfstem Ton sogar als Amateure gerügt. ...mehr

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Löw informiert Ende August über personelle Konsequenzen

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw wird am 29. August öffentlich über die personellen…   ...mehr

Trump lädt Putin ins Weiße Haus ein

Washington/Moskau (dpa) - US-Präsident Donald Trump überrascht wieder einmal Freund und Feind. Nachdem…   ...mehr

Merkel: Vertrauen verloren durch rüde Töne im Asylstreit

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Eindruck, dass die jüngste Konfrontation…   ...mehr

NRW-Minister: Islamist Sami A. legal abgeschoben

Düsseldorf (dpa) - Die eilige Abschiebung des islamistischen Gefährders Sami A. nach Tunesien ist…   ...mehr

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

London/Brüssel (dpa) - Landen auch im April noch britische Flieger in Düsseldorf? Gibt es noch italienischen…   ...mehr

Schwacher Tag der Springreiter nach Nationenpreis-Hattrick

Aachen (dpa) - In der Hauptveranstatlung des vierten CHIO-Tages hatten die deutschen Springreiter nichts…   ...mehr

«Cmon»: Liam Gallagher schlägt Oasis-Reunion vor

London (dpa) - Der britische Sänger Liam Gallagher hat seinem älteren Bruder Noel eine Wiedervereinigung…   ...mehr

«Mit Schirm, Charme und Melone» - Diana Rigg wird 80

London (dpa) - Nach einem Vierteljahrhundert Pause ist sie wieder an den Broadway zurückgekehrt, als…   ...mehr

Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission

Rom/Brüssel (dpa) - Italien bedroht die Fortsetzung des in der Flüchtlingskrise gestarteten EU-Marineeinsatzes…   ...mehr

Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin

Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG