Celler Schweden zieht’s hier her

Foto: Oliver Knoblich

Wie klein die Welt sein kann – das hat Klaus Kernchen, der als Schwede auf der Ostseeinsel Öland lebt, erfahren, als er im Frühjahr CZ-Redakteur Michael Ende beim Fischen traf. Nachdem die CZ über das Leben des angelverrückten Gastronoms berichtet hat, wird die Welt nun noch ein wenig kleiner: Es haben sich Menschen gefunden, die Kernchens Vater kannten. Der starb, bevor sein Sohn geboren wurde und mit seiner Mutter nach Schweden auswanderte. Im nächsten Jahr möchte Kernchen Junior zurück zu seinen Wurzeln – auf Spurensuche im Landkreis Celle.

CELLE. Als Dieter Karrasch aus Hermannsburg in der CZ über Kernchen las, war ihm sofort klar: "Das muss doch der Sohn von Mecki sein!" "Mecki", so nannte er seinen besten Freund Klaus-Dieter Kernchen, mit dem er von 1957 bis Anfang der 60er Jahre unzertrennlich war. "Wir haben beide als Mauer gelernt und sind zusammen um die Häuser gezogen", berichtet Karrasch und betrachtet ein Foto, dass die beiden Kumpels in Wuppertal zeigt. "Das war eine schöne Zeit damals."

Nach der Lehre im Landkreis Celle habe es die beiden "hinaus in die Welt" gezogen, sagt Karrasch: "Wir wollten was erleben und sind auf Wanderschaft gegangen." Stationen waren Holzminden und Hameln. Zuletzt seien die beiden in Wuppertal zusammen gewesen. "Dann musste ich zur Bundeswehr, und von Mecki wusste ich nur, dass er zur Marine gegangen und zur See gefahren ist", so der heute 77-Jährige, der zwei Jahre älter als Kernchen war.

"Meckis" Mutter habe in Hermannsburg gelebt, so Karrasch, der vor fünf Jahrzehnten mitbekam, dass sein Freund nach Emden gezogen war und dort auch seine zukünftige Frau kennen lernte: "Dann hörte ich, dass er auf der Fahrt von Plön, wo er einen Unteroffizierlehrgang absolvierte, nach Emden tödlich verunglückt war." Karrasch habe an seinem frischen Grab in Emden Blumen nieder gelegt: "Später wurde er nach Hermannsburg umgebettet und neben seiner Mutter begraben." Das Grab gebe es heute nicht mehr.

Wohl aber die Erinnerungen, die Karrasch gerne mit "Meckis" schwedischem Sohn austauschen möchte. Als Klaus Kernchen auf der fernen Insel Öland davon erfährt, ist er gerührt: "Es ist so unwahrscheinlich, das ein Journalist aus Deutschland hierher für eine Reportage auf die Insel kommt und das Ganze dann so eine Wendung nimmt. Das ist kaum zu glauben." Das alte Foto seines Vaters verblüfft ihn: "Ich erkenne darauf das Gesicht meines ältesten Sohnes wieder – das ist schon unheimlich." Auch den Kontakt zu einem Onkel in Lübeck hat die CZ schon vermittelt. Klaus Kernchen: "Ich bin gerührt. Zur Zeit öffnen sich so viele Türen." Durch die wolle er gehen: "Klar, dass wir nächstes Jahr nach Celle kommen."

Michael Ende Autor: Michael Ende, am 05.12.2017 um 15:17 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Lambertz überrascht von vier Medaillen: «Phänomenal»

Kopenhagen (dpa) - Einmal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze. Der für die deutschen Schwimmer so erfolgreiche zweite Kurzbahn-EM-Tag sorgte bei Chefbundestrainer Henning Lambertz für große Zufriedenheit. ...mehr

Köhler gewinnt Gold - Silber für Koch und Heintz

Kopenhagen (dpa) - Jubelnd streckte Sarah Köhler direkt nach ihrem Gold-Triumph den Zeigefinger in die Luft. Die Freistilschwimmerin gewann in einem packenden Rennen über 800 Meter den ersten deutschen Titel bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen. ...mehr

Last-Minute-Rettung für Regionalliga-Reform

Frankfurt/Main (dpa) - Eine Blamage gerade noch abgewendet, aber die erhoffte Dauerlösung vertagt: Nach stundenlangen Diskussionen haben die Fußball-Funktionäre aus den 21 Landesverbänden ein Scheitern der geplanten Regionalliga-Reform verhindert. ...mehr

Mannsbilder, Fräuleins und Hausgeister in der Congress Union

Sie ist geschwätzig, verleumderisch, respektlos, am Ende eine Außenseiterin – und der Star des Sonntagabends in der Congress Union. Eine Hausgemeinschaft – man könnte sie auch Hausfeindschaft nennen – steht im Mittelpunkt des Lustspiels von Jens Exler. Das Bühnenbild kommt mit einer Kulisse… ...mehr

Sandsäcke als Terror-Sperren auf Celler Weihnachtsmarkt

Unter anderem mit tonnenschweren Sandsäcken will die Stadt Celle Besucher des Weihnachtsmarktes, der morgen um 17 Uhr eröffnet wird, vor terroristischen Angriffen schützen. ...mehr

Steffen Henssler lebt nach dem «Nutze den Tag»-Motto

Hamburg (dpa) - Der TV-Koch Steffen Henssler (45) hat durch den frühen Tod seiner Mutter gezeigt bekommen, wie schnell das Leben vorbei sein kann. ...mehr

G36-Nachfolge: Sig Sauer zieht sich aus Ausschreibung zurück

Berlin/Eckernförde (dpa) - Der Waffenhersteller Sig Sauer sieht sich bei der Ausschreibung für einen Nachfolger des Sturmgewehrs G36 benachteiligt und zieht sich aus dem Vergabeverfahren zurück. Das teilte das Unternehmen der Deutschen Presse-Agentur mit. ...mehr

Säure ausgetreten: Großeinsatz im Winser Gewerbegebiet

Im Winser Gewerbegebiet Taube Bünte hat es gestern einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gegeben. Auf dem Gelände einer niederländischen Firma wurden Gefahrgut-Fässer untersucht, nachdem eine Flüssigkeit ausgetreten war. Was sich in den Fässern genau befand, blieb zunächst unklar. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.12.2017

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Neues ÖVP-FPÖ-Bündnis in Österreich mit Bekenntnis zur EU

Wien (dpa) - Die erste Auslandsreise von Österreichs designiertem Bundeskanzler Sebastian Kurz führt…   ...mehr

Selbstmordattentäter töten fünf Menschen in Pakistan

Islamabad (dpa) - Zwei Selbstmordattentäter haben eine Kirche im Südwesten Pakistans angegriffen…   ...mehr

U-Boot-Katastrophe: Argentinischer Marine-Chef gefeuert

Buenos Aires (dpa) - Rund 30 Tage nach dem spurlosen Verschwinden des U-Boots «ARA San Juan» mit…   ...mehr

Mehr als die Hälfte der Briten will nun doch in EU bleiben

London (dpa) - Der Brexit hat in Großbritannien deutlich an Zustimmung verloren: Mehr als die Hälfte…   ...mehr

Rebensburg verpatzt Super-G-Wochenende - Sieg an Veith

Val d'Isère (dpa) - Nach einem völlig vermasselten Super-G-Wochenende freute sich Viktoria Rebensburg…   ...mehr

Mannheim feiert seine neue Kunsthalle

Mannheim (dpa) - Deutschlands derzeit größter Neubau eines Kunstmuseums steht funkelnd im Licht der…   ...mehr

80 000 Indonesier demonstrieren gegen Jerusalem-Entscheidung

Jakarta (dpa) - Rund 80.000 Muslime haben in Indonesiens Hauptstadt Jakarta gegen die Entscheidung von US-Präsident…   ...mehr

Dahlmeier wird Dritte im Massenstart - Braisaz siegt

Le Grand-Bornand (dpa) - Laura Dahlmeier hat beim letzten Biathlon-Weltcup des Jahres ihren zweiten…   ...mehr

Harald Juhnkes Leben wird verfilmt

Berlin (dpa) - Das Leben des 2005 gestorbenen TV-Entertainers Harald Juhnke wird verfilmt. «Bild am…   ...mehr

Luitz in Alta Badia verletzt - Diagnose nach MRT

Alta Badia (dpa) - Der deutsche Skirennfahrer Stefan Luitz hat sich beim Weltcup-Riesenslalom von Alta…   ...mehr
SPOT(T) »

Loch Nass

Kurz nach Redaktionsschluss erreichte uns folgende Nachricht: Rettungstaucher… ...mehr

Wunschzettel

Weihnachten ist pure Logistik: Wann besucht man wen? Was gibt es zu essen?… ...mehr

Das Problem

Mein Handy klingelt. Auf dem Display leuchtet in großen Buchstaben „Oma… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG