TuS Celle 92 feiert Weihnachten mit weißer Weste

Erfolgsgarant: Cedric Meissner gewann beim mühevollen 6:4-Sieg gegen Lampertheim beide Einzelund auch das Doppel zusammen mit Philipp Floritz. Der blieb in dieser Partie ebenfalls ohne Niederlage. Foto: Michael Schäfer

Schwerstarbeit kurz vor Weihnachten: Die Tischtennis-Asse des TuS Celle 92 mussten in ihrem letzten Hinrunden-Spiel erstmals ein wenig zittern. Am Ende erreichten sie ihr Etappenziel auf dem Weg zum Aufstieg, das anstehende Fest mit weißer Weste zu feiern, dann doch. Die Blau-Gelben bezwangen vor eigenem Publikum in der gut gefüllten Sporthalle der Altstädter Schule den TTC 1957 Lampertheim mit 6:4 und haben nunmehr 18:0 Punkte auf dem Konto.

CELLE. „Dieses Spiel hat gezeigt, dass wir trotz unseres Vorsprungs von drei Punkten noch lange nicht durch sind. Aber insgesamt habe ich solch eine fantastische Hinrunde hier beim TuS Celle 92 noch nicht erlebt. Wir sind die einzige Herren-Mannschaft aller drei Bundesligen, die noch ohne Verlustpunkte dasteht“, resümierte TuS-Trainer Frank Schönemeier.

Erfolgsgaranten der Celler waren Spitzenspieler Philipp Floritz und Cedric Meissner, die gegen Lampertheim fünf der sechs Punkte auf sich vereinten. Die Gastgeber profitierten davon, dass die Gäste an Position vier mit Laurin Minich einen Akteur aufboten, der nicht bundesligatauglich und damit überfordert war. Alle drei Matches mit seiner Beteiligung gingen klar und deutlich an die 92er. Dafür hatten es die drei anderen Spieler der Hessen, Alfredas Udra, Andrei Putuntica und Andras Turoczy, in sich. Sie erwiesen sich erwartungsgemäß als „Kracher“.

Dies bekam TuS gleich im Doppel zu spüren. Tobias Hippler und Nils Hohmeier mussten gegen Udra/Turoczy ihre erste Saisonniederlage hinnehmen, Floritz und Meissner hatten hingegen keine Mühe, ihre makellose Bilanz (9:0) gegen Putuntica/Minich zu wahren. Im Einzel untermauerte Floritz seinen Status als Spitzenspieler der Liga. Im fünften Satz lag er gegen den Moldawier Putuntica bereits 0:4 zurück, stellte dann sein Spiel um und gewann elf der nächsten zwölf Punkte. „Ich freue mich, dass es mir gerade noch rechtzeitig gelungen ist, die Schwächen meines Gegners zu erkennen und auszunutzen“, meinte Floritz, der auch sein zweites Duell gegen den Litauer Udra in drei knappen Sätzen für sich entschied.

Hippler war im oberen Paarkreuz hingegen deutlich anzumerken, dass er nach zuletzt vielen Turnieren überspielt war, er verlor beide Matches. Sein Coach griff daher ein. „Ich habe mit ihm vereinbart, dass er einen für diese Woche geplanten Lehrgang in Düsseldorf absagt. Er braucht dringend eine Pause vom Tischtennis“, erläutert Schönemeier.

Im unteren Paarkreuz verbuchten Hohmeier und Meissner gegen Minich ohne Mühe zwei Punkte. Einer fehlte allerdings noch zum Gesamtsieg. Und der gelang Meissner in einem Fünf-Satz-Krimi gegen Turoczy, den letzten Durchgang entschied er hauchdünn mit 12:10 für sich. „Ohne diesen Sieg hätten wir wohl einen Punkt abgeben müssen“, sagte Schönemeier. Aber dank Floritz und Meissner können die Celler nun ohne Fleck auf der weißen Weste Weihnachten feiern.

TuS Celle 92 – TTC 1957 Lampertheim 6:4. Tobias Hippler/Nils Hohmeier – Alfredas Udra/Andras Turoczy 10:12, 11:9, 8:11, 8:11; Philipp Floritz/Cedric Meissner – Andrei Putuntica/Laurin Minich 11:1, 11:4, 11:5; Floritz – Putuntica 11:5, 4:11, 11:9, 4:11, 11:5; Hippler – Udra 7:11, 4:11, 7:11; Hohmeier – Minich 11:2, 11:6, 11:3; Meissner – Turoczy 11:7, 11:2, 5:11, 7:11, 12:10; Floritz – Udra 11:3, 13:11, 6:11, 13:11; Hippler – Putuntica 11:6, 8:11, 7:11, 11:13; Hohmeier – Turoczy 14:12, 8:11, 8:11, 8:11; Meissner – Minich 11:3, 11:2, 11:2.

Oliver Schreiber Autor: Oliver Schreiber, am 18.12.2017 um 12:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Trauer um den legendären Paul Bocuse

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er galt als «Papst der französischen Küche». Der Gastronomieführer «Gault&Millau» nannte ihn «Koch des Jahrhunderts». Sein Drei-Sterne-Tempel «L’Auberge du Pont de Collonges» galt als Pilgerort für Gourmets… ...mehr

Bundesliga: Ein Punkt zwischen Platz zwei und sieben

Berlin (dpa) - Das Rennen um die Europapokalplätze in der Fußball-Bundesliga bleibt extrem eng. Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach liegen nach den Samstagspartien des 19. Spieltags auf den Plätzen zwei, drei und vier mit jeweils 31 Punkten. ...mehr

Paul Bocuse ist tot - die Kochwelt trauert

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist tot. Er starb am Samstag in seinem Restaurant «L’Auberge du Pont de Collonges» in seinem Heimatort Collonges-au-Mont-d'Or in der Nähe von Lyon, in dem er auch 1926 zur Welt gekommen war, wie französische Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Wieder die Standards: RB Leipzig patzt beim 1:2 in Freiburg

Freiburg (dpa) - Nach dem überraschenden Rückschlag auf dem erhofften Weg in die Champions League war Leipzigs Ralph Hasenhüttl bitter enttäuscht. ...mehr

Leverkusen Zweiter - Kellersiege für Freiburg und Mainz

Berlin (dpa) - Bayer Leverkusen hat mit einem eindrucksvollen Sieg den zweiten Platz in der Fußball-Bundesliga erobert. Das Team von Coach Heiko Herrlich feierte bei 1899 Hoffenheim einen 4:1 (1:0)-Sieg und zog an RB Leipzig vorbei. ...mehr

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Justizminister Maas plant Reform der Strafprozessordnung

Berlin (dpa) - Das Bundesjustizministerium plant einem Medienbericht zufolge eine Reform der Strafprozessordnung,…   ...mehr

US-Vizepräsident Pence besucht Israel und trifft Netanjahu

Jerusalem (dpa) - Zum Auftakt politischer Gespräche in Israel trifft US-Vizepräsident Mike Pence am…   ...mehr

Kerber nach Kraftakt im Viertelfinale der Australian Open

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber hat mit einem Kraftakt über drei Sätze das Viertelfinale der Australian…   ...mehr

Komplizierter geht's kaum: DHB-Team braucht Rechenschieber

Varazdin (dpa) - Nach dem ernüchternden Ende des EM-Krimis gegen Dänemark gab es für die deutschen…   ...mehr

Nach Pfiffen: Goretzka will sich für Schalke «zerreißen»

Gelsenkirchen (dpa) - Für Leon Goretzka und den FC Schalke 04 war es ein Fußball-Abend zum Vergessen.…   ...mehr

Lebenslang für wohl nach Vietnam entführten Geschäftsmann

Hanoi (dpa) - Der mutmaßlich aus Deutschland entführte Geschäftsmann Trinh Xuan Thanh ist in Vietnam…   ...mehr

Gisdol-Nachfolger übernimmt beim HSV viele Baustellen

Hamburg (dpa) - Nach der Trennung von Markus Gisdol wartet auf dessen Nachfolger beim Hamburger SV ein…   ...mehr

Doppelpacker Müller und Lewandowski glänzen - Lob für Bremen

München (dpa) - Der FC Bayern stürmt seiner sechsten Meisterschaft in Serie entgegen. Beim 4:2 (1:1)…   ...mehr

Bleiben die russischen Sportler für Olympia gesperrt?

Genf (dpa) - Vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS beginnt das nächste Kapitel im Skandal um…   ...mehr

Philadelphia Eagles im Super Bowl gegen Patriots

Philadelphia (dpa) – Die Philadelphia Eagles haben mit einem deutlichen Sieg im Playoff-Halbfinale…   ...mehr
SPOT(T) »

Kapselitis

Genuss aus der Dose. Oder aus dem Döschen. Also aus der Kapsel. Der ist ja… ...mehr

Backup

Es ist immer gut, ein Backup zu haben, dachte ich mir zehn Jahre lang und kopierte… ...mehr

Fortschritt

„Das ist doch nicht dein Ernst“, sagt mein bester Freund Maxi. Sein Blick… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG