SV Nienhagen überwintert mit Blick auf Gipfel

Vorne mit dabei: Lara Schulz (rechts) und ihr Team vom SV Nienhagen verbringen den Jahreswechsel auf dem zweiten Tabellenplatz.   Foto: Michael Schäfer

Zwei Spiele, zwei Siege und damit der zweite Tabellenplatz – das ist die erfolgreiche Bilanz, die die Damen des Volleyball-Oberligisten SV Nienhagen nach dem letzten Heimspieltag vor dem Jahreswechsel vorzuweisen haben. Im ersten Spiel besiegten sie MTV Grone souverän mit 3:0 (25:14, 25:20, 25:19). Die zweite Partie gegen ASC 46 Göttingen verlief deutlich knapper. Doch nach einem 0:2-Rückstand drehten die Nienhägerinnen noch einmal richtig auf und gingen am Ende mit 3:2 (23:25, 24:26, 26:24, 25:20, 15:13) als Sieger aus der Halle.

NIENHAGEN. „Das war grandios. Ich bin sehr zufrieden“, sagt Trainer Rolf Wagner. In der ersten Begegnung ließen sie den Gästen aus Grone keine Chance. „Da haben wir gezeigt, dass wir einen Gegner auch dominieren können“, so Wagner. Nach dem ersten Sieg ließen sich die SVN-Damen von der Euphorie verführen und starteten schwach und zu sorglos ins Spiel gegen Göttingen. „Die Göttinger waren viel aggressiver als die Mannschaft aus Grone“, analysiert Wagner. Und davon ließen sich die Nienhägerinnen zunächst überrumpeln. Schwache Annahmen und „zahnlose“ Angriffe auf Seiten der Heimmannschaft taten ihr Übriges – und so hieß es plötzlich 0:2 nach Sätzen.

Doch damit wollte sich Nienhagen nicht zufriedengeben. Das Team kam unter dem Jubel der etwa 60 Zuschauer zurück. „Die Moral der Mannschaft war sehr gut“, lobt Wagner. Weitere wohlwollende Worte hatte der Trainer an Elena Giesbrecht, Stephanie Stilke, Sonja Lorenz und Melanie Schneider zu verteilen. „Giesbrechts Zuspiel war super, Stilke hatte einen sehr kraftvollen Angriff, Lorenz hat eine tolle Leistung als Libero gezeigt und die Aufschläge von Schneider haben uns zum Sieg verholfen.“

Alle vier Spielerinnen hätten ein besonders gutes Spiel gezeigt und somit zum Doppel-Erfolg beigetragen. Die gewonnenen fünf Punkte sorgen nun für ein angenehmes Polster nach unten. Das ist Wagner besonders wichtig. „Jetzt haben wir 19 Punkte und sind fünf Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Das ist am wichtigsten.“

Vor allem im Hinblick auf die vergangene Saison backt Wagner trotz des zweiten Tabellenplatzes weiterhin kleine Brötchen. „Da hatten wir zu diesem Zeitpunkt 20 Punkte und standen auch oben. Doch dann kam der Einbruch.“ Das soll jetzt anders laufen. Und die gute Moral im Team stimmt den Trainer optimistisch, dass in dieser Spielzeit ein gutes Abschneiden möglich ist. Dennoch gilt es weiterhin, nicht die Bodenhaftung zu verlieren. Die ersten beiden Sätze gegen Göttingen haben gezeigt, wie schnell man auf der Verliererseite stehen kann. „Die Partie hätte auch anders ausgehen können. Man sieht daran einfach, dass in der Liga jeder jeden schlagen kann“, so Wagner.

Um weiter vorne mitzuspielen, wolle Wagner noch letzte Schwächen ausmerzen. „Als Trainer habe ich immer was zu meckern. Auch wenn die Leistung gut war.“ So waren Annahme und Block in den beiden Spielen noch nicht optimal. Doch der kritische SVN-Trainer betont, dass es sich dabei um Feinheiten handelt. „Ansonsten kann ich schon ein bisschen stolz sein“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Neben den lobenden Worten erhalten die Spielerinnen nun zwischen den Tagen eine Spiel- und Trainingspause, bevor es im neuen Jahr dann mit dem Spiel gegen VSG Hannover weitergeht.

SV Nienhagen: Kononova, Kropp, Lorenz, Schulz, K. Rössing, V. Rössing, Schneider, Schneeweis, Behrendt, Stilke, Giesbrecht, Görlich.

Michael Ottinger Autor: Michael Ottinger, am 18.12.2017 um 18:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Träume, Trolle, Trump: «Peer Gynt» in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld (dpa) - «Peer Gynt» ist nicht gerade der Inbegriff von leichter Unterhaltung für einen entspannten Sommerabend - doch die Premieren-Gäste zur Eröffnung der Bad Hersfelder Festspiele bekamen es am Freitag mit einer unkonventionellen Inszenierung zu tun. ...mehr

Bad Hersfelder Festspiele: «Peer Gynt» zum Auftakt

Bad Hersfeld (dpa) - Nach der Ära mit Intendant Dieter Wedel (75) blicken die Bad Hersfelder Festspiele mit dem neuen Theater-Chef Joern Hinkel (47) ihrer Saisoneröffnung entgegen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nach halbherzigem Rückzieher reitet Trump neue Attacken

Washington (dpa) - Nach massiven Protesten und einer Klarstellung in eigener Sache hat US-Präsident…   ...mehr

NSU-Waffenbeschaffer Ralf Wohlleben ist frei

München (dpa) - Der Waffenbeschaffer für den «Nationalsozialistischen Untergrund», Ralf Wohlleben,…   ...mehr

Bregenzer Festspiele eröffnet

Bregenz (dpa) - Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Mittwoch die 73. Bregenzer…   ...mehr

Regierung will Jobs für Langzeitarbeitslose bezuschussen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will langjährigen Hartz-IV-Beziehern und Langzeitarbeitslosen mit…   ...mehr

Hass auf Juden und auf Israel im Internet wächst

Berlin (dpa) - «Weltverschwörung», «Kindermörder», «Zionistenclans» - antisemitische Hetze,…   ...mehr

Musk entschuldigt sich bei Höhlentaucher

Bangkok (dpa) - US-Unternehmer Elon Musk hat sich für seine Schimpftirade gegen einen der Rettungstaucher…   ...mehr

Campino ist wieder fit für die Bühne

Düsseldorf (dpa) - Die Toten Hosen können ihre Tournee nach gut fünfwöchiger Zwangspause wegen eines…   ...mehr

Ex-Außenminister Johnson will sich zu Rücktritt äußern

London (dpa) - Der ehemalige britische Außenminister Boris Johnson will sich noch am Mittwoch im Parlament…   ...mehr

Sir David Attenborough hat Angst vor Ratten

Hamburg (dpa) - Tierfilmer Sir David Attenborough (92, «Unser blauer Planet») liebt nicht alle Geschöpfe.…   ...mehr

50+1-Regel: Keine Sondergenehmigung für Kind bei Hannover 96

Frankfurt/Main (dpa) - Nächste Niederlage für Martin Kind - vorerst. Der 74 Jahre alte Hörgeräte-Unternehmer…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG