Rührende Komödie startet am Celler Schlosstheater

Im Theaterstück „Ziemlich beste Freunde“ übernimmt Gintas Jocius die Rolle des Driss und Thomas Wenzel spielt Phillipe (von links). Foto: Schlosstheater Celle / Hoffmann

Als Film wurde Olivier Nakaches und Éric Toledanos Komödie „Ziemlich beste Freunde“ im November 2011 ein überragender Erfolg. Jetzt kommt die Bühnenfassung von Gunnar Dreßler auch ins Celler Schlosstheater. Am Donnerstag, 11. Januar 2018, ist Premiere in der Halle 19.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. „Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit und erzählt von dem wohlhabenden und adligen Unternehmer Philippe, der seit einem Paragliding-Unfall als Tetraplegiker querschnittsgelähmt ist, und kaum mehr als nur den Kopf bewegen kann,“ erklärt Regisseurin Maya Fanke. Sein einziges Fortbewegungsmittel ist der technisch anspruchsvolle Rollstuhl, den freundlicherweise das Sanitätshaus Pahmeyer in Celle zur Verfügung gestellt hat.

Philippe ist auf die Hilfe eines Pflegers ange-wiesen, aber niemand hält es lange bei ihm aus – vor allem, weil Philippe das mitleidige Getue seiner Umgebung nicht erträgt. Da wird ihm Ex-Häftling Driss vom Arbeitsamt geschickt. Seine direkte, bisweilen respektlose Art spricht Philippe so an, dass er Driss als seinen Pfleger einstellen möchte. Zwei Welten prallen aufeinander, zwei Menschen lernen voneinander Ungeahntes über das Leben. Die soziale Kluft zwischen ihnen kümmert die beiden irgendwann nicht mehr, Driss und Philippe werden durch ihr besonderes Verhältnis zueinander „ziemlich beste Freunde.“ Eine rührende Komödie entwickelt sich, basierend auf der biografischen Geschichte des ehe-maligen Chefs der Champagner-Dynastie Pommery, Philippe Pozzo di Borgo.

„Ich lehne meine Inszenierung sehr an die Dramatisierung aus dem Film an,“ sagt Maya Fanke, „das Theaterstück folgt zwar nicht der Chronologie des Films, aber viele Ereignisse, die Höhepunkte im Film sind, findet man auch hier.“ Natürlich habe man auch personell kürzen müssen: Thomas Wenzel übernimmt die Rolle des Philippe, Gintas Jocius spielt den Häftling Driss und in verschiedenen Rollen wird Katrin Steinke Quintana zu sehen sein.

„Die Tragik und das Mitleid, die in Philipps Schicksal liegen, darf man allerdings nicht überbewerten,“ erläutert die Regisseurin, „gerade der robuste und letztlich ganz normale Umgang ist für Philipp ein Gewinn und eine Wohltat. Eine Bereicherung im Leben ist der Umgang der beiden Männer aus den verschiedenen sozialen Schichten für alle beteiligten.

Allerdings müsse man sich davor hüten, sagt Fanke, ins Sentimentale abzugleiten. Chefdramaturg Ralph Blase ergänzt: „Die Gefahr, dass die Geschichte ins Kitschige abrutscht, ist allerdings sehr gering. Dazu wird sie mit zu viel Wärme erzählt.“ Man darf sogar lachen, sagen beide, auch Behinderte haben Humor. Komische Situationen gibt es genügend. Andrea Hoffmann, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit, bringt es schließlich auf den Punkt: „Wenn ich einen Menschen respektiere, dann darf ich über ihn auch mal Witze machen.“

Hartmut Jakubowsky Autor: Hartmut Jakubowsky, am 28.12.2017 um 17:39 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Favoritensiege zum Abschluss der Schwimm-DM

Berlin (dpa) - Die deutschen EM-Hoffnungen haben sich mit weiteren Meistertiteln auf den Saisonhöhepunkt eingestimmt. ...mehr

Koch verpasst Schwimm-EM: «Gehofft, dass es schneller geht»

Berlin (dpa) - Ausgepumpt und ein bisschen ratlos stand Marco Koch am Beckenrand. Direkt nach dem Rennen konnte sich der Brustschwimmer noch Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme machen, am späten Samstagabend war dann klar: Es reicht nicht. ...mehr

Marco Koch gefordert: Letzte EM-Chance für Brustschwimmer

Berlin (dpa) - 32 Schwimmer hat der Deutsche Schwimm-Verband bisher für die EM nominiert. Einer der erfolgreichsten Athleten der letzten Jahre steht bislang nicht im Aufgebot: Marco Koch. ...mehr

Rummenigge rügt DFB: «Durchsetzt von Amateuren»

München (dpa) - Frisch aus dem Urlaub zurück hat Karl-Heinz Rummenigge in einer Grundsatzkritik die DFB-Spitze abgewatscht und die Verbandsführung in schärfstem Ton sogar als Amateure gerügt. ...mehr

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Ex-DFB-Präsident Zwanziger bedauert Özil-Entschluss

Diez (dpa) - Theo Zwanziger bedauert den Rücktritt von Mesut Özil aus der deutschen Nationalmannschaft…   ...mehr

Ehnings Wahl: WM oder Millionen-Bonus? Oder beides?

Aachen (dpa) - Millionen-Bonus oder WM? Für Marcus Ehning sind nach dem Sieg im Großen Preis von Aachen…   ...mehr

FC Bayern startet USA-Reise - Tests gegen Juventus und Pep

München (dpa) - Der FC Bayern München reist am Montag (8.30 Uhr) in die USA. Für die Mannschaft des…   ...mehr

Das Ende des Schweigens: Özil tritt aus Nationalelf zurück

Berlin (dpa) - Mit einer beispiellosen Attacke gegen DFB-Chef Reinhard Grindel hat Weltmeister Mesut…   ...mehr

Syrische Weißhelme über Israel gerettet

Tel Aviv/Berlin (dpa) - In einer bisher beispiellosen Rettungsaktion sind Hunderte Mitglieder einer…   ...mehr

«Ärgere mich sehr»: Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Hockenheimring (dpa) - Sebastian Vettel hämmerte mit beiden Fäusten wie wild auf sein Lenkrad und…   ...mehr

Neuer Brexit-Minister stellt Schlussrechnung infrage

London (dpa) - Streit ums liebe Geld: Großbritannien wird die Brexit-Schlussrechnung in Höhe von 39…   ...mehr

147. British Open: Molinari triumphiert - Langer begeistert

Carnoustie (dpa) - Bescheiden und ehrfürchtig nahm Italiens Golfstar Francesco Molinari die «Claret…   ...mehr

Die Affäre um Mesut Özil und die Erdogan-Fotos in Zitaten

Berlin (dpa) - Die Fotos der deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan mit…   ...mehr

«Ausgehetzt»: Zehntausende demonstrieren gegen CSU-Politik

München (dpa) - Mehrere Zehntausend Menschen haben am Sonntag in München gegen einen Rechtsruck in…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG