Pläne für Lachendorfer Baugebiet werden konkreter

Eine Million Euro will die Gemeinde Lachendorf im kommenden Jahr in neues Bauland investieren. Die Summe steht im Haushalt 2018 bereit. Auch für die beiden darauffolgenden Jahre sind jeweils eine weitere Million für den Erwerb von neuem Bauland vorgesehen. Wo ein Neubaugebiet entstehen soll, darüber hat der Gemeinderat noch keine abschließende Entscheidung gefällt. Einen recht konkreten Plan gebe es aber bereits, sagt UB-Fraktionsvorsitzende Egbert Ehm. Auf dem Waldgrundstück zwischen Wiesenstraße und dem Neubaugebiet "Am Südhang" in Lachendorf sollen rund 80 Grundstücke geschaffen werden. Ein Teil des Waldes, um den seit Monaten gestritten wird, müsste weichen.

LACHENDORF. Im Februar wurde die Aufstellung eines Bebauungsplans beschlossen. "Das war der Startschuss", sagt Ehm. Inzwischen hat sich der Verwaltungsausschuss mehrheitlich für ein Konzept entschieden. Von 30 Hektar Wald würden bei diesem Plan etwa 14 Hektar abgeholzt werden, empört sich Ehm. Auf Initiative seiner Fraktion hatten sich knapp 1000 Lachendorfer Bürger in einer Unterschriftenaktion für den Walderhalt ausgesprochen. Dieses Anliegen sieht der UB-Ratsherr in dem Konzept nicht verwirklicht. Seine Fraktion werde die Pläne im Rat nicht unterstützen, kündigte er an.

Lachendorfs Bürgermeister Hartmut Ostermann bestätigt, dass man konkret mit einem Baugebiet auf dem Waldstück plane. Er nennt jedoch andere Zahlen und spricht von einer Gesamtfläche von 24 Hektar. "Zwei Drittel des Waldes bleiben erhalten", sagt Ostermann. "Den Waldcharakter wollen wir schützen." Die Bebauung sei für den südlichen Abschnitt am Kreisel vorgesehen, außerdem soll ein Waldentwicklungsfonds eingerichtet werden. Grundstückskäufer finanzieren so mit einer kleinen Abgabe die Aufwertung des verbleibenden Waldes. Ostermann spricht von einer "kleinen Eilenriede" und einem "Naherholungsgebiet für Lachendorf".

Ehm stellt die Wirksamkeit des Waldentwicklungsfonds' infrage, er würde das Waldstück lieber in seinem jetzigen Zustand belassen: "Das ist der schönste zentrale Wald für Lachendorf." Die geplanten Bänke und Wanderwege sind ihm ein Dorn im Auge: "Dann zerstört man nur noch mehr."

Es müssen noch einige Hürden genommen werden, bevor Lachendorf ein weiteres Baugebiet bekommt. Unter anderem stehen noch ein ökologisches Gutachten und die öffentliche Auslegung der Pläne aus, und die Gemeinde müsste den Wald noch von den Niedersächsischen Landesforsten erwerben. Die endgültige Entscheidung trifft der Gemeinderat.

In einem Punkt sind sich Bürgermeister Ostermann und UB-Ratsherr Ehm einig: Lachendorf soll sich entwickeln können. Dafür brauche man weitere Baugebiete. An den Plänen für das Waldstück im Süden des Ortes scheiden sich allerdings weiterhin die Geister.

Amelie Thiemann Autor: Amelie Thiemann, am 28.12.2017 um 17:27 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden (dpa) - Die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle waren gerade bei den Osterfestspielen zu Gast, als nächste kommen Bob Dylan und das Leipziger Gewandhausorchester. ...mehr

CeBus sucht wieder Busfahrerinnen

„Wenn man etwas mit Menschen machen möchte, wird einem niemand als erstes Busfahrerin vorschlagen.“ Das musste auch Nicola Koch feststellen, als sie nach der Insolvenz ihrer Kneipe „Gegen den Strich“ auf der Suche nach einem neuen Job war. „Das ist kein Job, den man einfach so über die Arbeitsagentur… ...mehr

Labbadia holt in Freiburg ersten Sieg mit VfL Wolfsburg

Freiburg (dpa) - 69 Tage nach dem letzten Sieg hat der VfL Wolfsburg wieder ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. ...mehr

„Rausch“ zerfällt in Einzelteile

Große Namen garantieren noch keinen großen Theaterabend. Das bestätigte sich einmal mehr bei einem Gastspiel im Schauspielhaus, einer Koproduktion der Ruhrfestspiele Recklinghausen mit dem Théâtre National du Luxembourg und dem Schauspiel Hannover. Auf dem Programm stand August Strindbergs „Rausch“. ...mehr

Ausstellung in der Galerie Koch zeigt „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“

Der Ausstellungstitel ist ein wenig sperrig, die Schau selbst hingegen nicht: „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“ nennt die Galerie Koch eine Auswahl von Architekturdarstellungen und mischt dabei nach bewährter Manier Stars der Klassischen Moderne mit Geheimtipps. ...mehr

Wirbel um Kultur-Mäzene in den USA

New York (dpa) - Jerry Saltz ist Kunstkritiker des «New York»-Magazins - und neuerdings auch Aktivist. Mehrmals hat er in den vergangenen Wochen den Namen von David H. Koch auf dem Vorplatz des Metropolitan Museums in Manhattan überklebt - und über die sozialen Medien dazu aufgerufen, es ihm nachzumachen. ...mehr

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hermannsburg konnte Ortsbrandmeister Ulf Sowinski rund 60 Feuerwehrleute, Mitglieder des Fördervereins und Gäste begrüßen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.04.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

München will schnelle Titel-Krönung - Berlins letzte Chance

Berlin/München (dpa) - Nur noch einen Sieg vom erneuten Meister-Coup entfernt hat der EHC Red Bull…   ...mehr

Stärkung der Sozialdemokratie? Riesen-Erwartungen an Nahles

Wiesbaden (dpa) - Vor ihrer anvisierten Wahl zur ersten Parteichefin der SPD ist Andrea Nahles mit großen…   ...mehr

Bayern bereit für Real - Unruhe um Heldt in Hannover

Hannover (dpa) - Real kann kommen! Nach dem nächsten lockeren Sieg in der Bundesliga ist der deutsche…   ...mehr

C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma

Damaskus/Den Haag (dpa) - Zwei Wochen nach einem mutmaßlichen Giftgasangriff haben Chemiewaffenexperten…   ...mehr

DEB-Team bezwingt Frankreich nach Verlängerung

Berlin (dpa) - Mit Weltklasse-Stürmer Leon Draisaitl hat der Olympia-Zweite Deutschland 14 Tage vor…   ...mehr

Titelverteidiger Selby scheitert in der ersten Runde

Sheffield (dpa) - Titelverteidiger Mark Selby ist bei der Snooker-Weltmeisterschaft überraschend in…   ...mehr

Tote bei Protesten gegen Sozialreform in Nicaragua

Managua (dpa) - Bei Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten in Nicaragua sind mehrere Menschen…   ...mehr

BVB gewinnt Spitzenspiel - Neue Hoffnung für den HSV

Berlin (dpa) - Borussia Dortmund hat sich im Kampf um die Champions-League-Plätze eindrucksvoll zurückgemeldet.…   ...mehr

Auf Champions-League-Kurs: Dortmund überrennt Leverkusen

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund hat die Derby-Niederlage gut verdaut und seine Champions-League-Ambitionen…   ...mehr

Kampf um Champions League: Hoffenheim demontiert RB Leipzig

Leipzig (dpa) - Der Anpfiff von Ralph Hasenhüttl nach der deftigen 2:5 (0:3)-Heimpleite des Fußball-Bundesligisten…   ...mehr
SPOT(T) »

Osmose

Neulich war ich mal wieder auf Schnäppchenjagd. Gerade wenn Süßigkeiten… ...mehr

Werbung

Was früher die Viva-Moderatoren waren, sind heute die Influencer. Vorbilder… ...mehr

Das Bügeleisen

Als Hausmann von Welt hat man keine Wahl: Ab und an muss man das Bügeleisen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG