Landkreis Celle investiert 2,7 Millionen Euro in Straßenbau

Mehrere Kreisstraßen werden 2018 saniert. Foto: Maren Schulze

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Jarnsen, die Erneuerung der Tragschicht und der Gossen der Kreisstraße 58 in Nienhagen oder die Sanierung eines Radweges in Wienhausen: Der Kreistag hat in der jüngsten Sitzung die Sanierung beziehungsweise den Ausbau zahlreicher Straße beschlossen. Insgesamt investiert der Landkreis Celle im kommenden Jahr in diesem Bereich knapp 2,7 Millionen Euro. Sollten im Winterhalbjahr extreme Schäden an anderen Straßenabschnitten auftreten, können sich die Arbeiten allerdings verschieben.

CELLE. "2018 ist der Ausbau der Ortsdurchfahrt Jarnsen an den Kreisstraßen 42 und 80 vorgesehen", sagt Landkreis-Sprecher Tore Harmening. "Die Fahrbahn und Nebenanlagen sollen erneuert werden. Außerdem muss die Regenwasserentsorgung neu erstellt werden." Die Baukosten werden auf rund 1,65 Millionen Euro geschätzt. Fördermittel werden in Höhe von 790.000 Euro erwartet. Der Anteil der Gemeinde beläuft sich auf rund 280.000 Euro, der Landkreis muss somit einen Kostenanteil von rund 580.000 Euro übernehmen.

Für Unterhaltungs- und Bauarbeiten auf freien Strecken sind im Haushalt insgesamt 888.000 Euro vorgesehen. An der Kreisstraße 58 müssen im Ortseingangsbereich von Nienhagen – von der Bundesstraße 3 kommend – teilweise die Tragschicht und die Gossen erneuert werden. "Die Fahrbahn weist starke Fahrspuren und Verdrückungen auf", sagt Harmening, "Gossen und Ränder müssen ausgebessert werden." Etwa 90.000 Euro wird die Sanierung kosten.

Aufbrüche und Substanzverluste weist die Kreisstraße 81 am Kreisverkehrsplatz Baven auf. Nach dem Abfräsen der Deckschicht soll eine neue Binder- und Deckschicht aufgebracht werden. Die Fahrbahndecke soll bis zum Anschluss an die Landesstraße 280 erneuert werden. Die Kosten werden auf 190.000 Euro geschätzt.

Die Kreisstraße 54 zwischen Bröckel und Wiedenrode soll für 344.000 Euro saniert werden. "Die Fahrbahn weist Verdrückungen, Fahrspuren und Absackungen an den Fahrbahnrändern auf, eine weitere Unterhaltung ist aus Sicht der Fachleute nicht wirtschaftlich", erklärt Harmening. "Nach dem Abfräsen der Deckschicht erfolgt ein Neuaufbau von Binder und Decke in einer Stärke von acht Zentimetern."

Und auch die Ortsdurchfahrt Lutterloh an der Kreisstraße 17 steht auf der Liste. Dort weist die Fahrbahn einen Substanzverlust auf, nach dem Abfräsen werden Binder und Decke neu aufgebaut. Die verdrückten Gossen und Borde sollen reguliert werden. Kostenpunkt: 264.000 Euro.

Auch in die Radwege soll im kommenden Jahr investiert werden. "Das Alter des Wegenetzes ist sehr unterschiedlich", sagt Harmening. Bereits ab 1980 seien die ersten Betonwege an den Kreisstraßen erstellt worden, die damals noch mit 1,60 Meter Breite gebaut wurden. "Diese ersten Wege werden in den nächsten Jahren erneuert werden müssen", sagt Harmening. "Um das kreisstraßenbegleitende Wegenetz zu erhalten, ist ein kontinuierliches Erhaltungsprogramm geplant." Das Gesamtvolumen für die Sanierungen im kommenden Jahr beläuft sich auf 148.400 Euro.

So sollen an der Kreisstraße 50 in Bockelskamp 52.800 Euro investiert werden. "Es liegen verdrückte Pflasterbereiche vor, der Wasserabfluss ist nur bedingt gewährleistet", erklärt der Landkreis-Sprecher. Das vorhandene Pflaster werde aufgenommen, der Unterbau saniert und neues Betonpflaster verlegt. An der Kreisstraße 34 werden im Bereich Habighorster Höhe für 48.000 Euro die verdrückten Pflasterbereiche aufgenommen, der Unterbau saniert und neues Betonpflaster verlegt. An der Kreisstraße 50 sollen in Wienhausen im Bereich des Klosters bis zum Sportplatz zudem 47.600 Euro investiert werden, um die Betonplatten aufzunehmen, den Unterbau zu profilieren und Betonpflaster mit Tiefborden neu zu setzen.

Christopher Menge Autor: Christopher Menge, am 29.12.2017 um 16:40 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Trauer um den legendären Paul Bocuse

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er galt als «Papst der französischen Küche». Der Gastronomieführer «Gault&Millau» nannte ihn «Koch des Jahrhunderts». Sein Drei-Sterne-Tempel «L’Auberge du Pont de Collonges» galt als Pilgerort für Gourmets… ...mehr

Bundesliga: Ein Punkt zwischen Platz zwei und sieben

Berlin (dpa) - Das Rennen um die Europapokalplätze in der Fußball-Bundesliga bleibt extrem eng. Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach liegen nach den Samstagspartien des 19. Spieltags auf den Plätzen zwei, drei und vier mit jeweils 31 Punkten. ...mehr

Paul Bocuse ist tot - die Kochwelt trauert

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist tot. Er starb am Samstag in seinem Restaurant «L’Auberge du Pont de Collonges» in seinem Heimatort Collonges-au-Mont-d'Or in der Nähe von Lyon, in dem er auch 1926 zur Welt gekommen war, wie französische Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Wieder die Standards: RB Leipzig patzt beim 1:2 in Freiburg

Freiburg (dpa) - Nach dem überraschenden Rückschlag auf dem erhofften Weg in die Champions League war Leipzigs Ralph Hasenhüttl bitter enttäuscht. ...mehr

Leverkusen Zweiter - Kellersiege für Freiburg und Mainz

Berlin (dpa) - Bayer Leverkusen hat mit einem eindrucksvollen Sieg den zweiten Platz in der Fußball-Bundesliga erobert. Das Team von Coach Heiko Herrlich feierte bei 1899 Hoffenheim einen 4:1 (1:0)-Sieg und zog an RB Leipzig vorbei. ...mehr

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nach Hirscher-Bestmarke: Vergiftetes Lob von Legende Maier

Schladming (dpa) - Marcel Hirscher hatte kaum die Ziellinie von Schladming überquert und den 54. Sieg…   ...mehr

Union drängt auf schnellere Koalitionsgespräche

Berlin (dpa) - Aus der Union kommen Kompromisssignale an die SPD - ungeachtet ihres Ärgers über das…   ...mehr

Schock für Russland: IOC schließt russische Stars aus

Moskau/Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat einigen russischen Sporthelden die…   ...mehr

DHB-Auswahl ist heiß auf Showdown gegen Spanien

Varazdin (dpa) - Alles oder Nichts: Vor dem EM-Showdown gegen Spanien beschwören die deutschen Handballer…   ...mehr

Keine Favoritensiege: Kiel übernimmt Tabellenspitze

Düsseldorf (dpa) - Holstein Kiel hat zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga…   ...mehr

Hirscher holt in Schladming 54. Weltcup-Sieg

Schladming (dpa) - Marcel Hirscher hat den Flutlicht-Slalom in Schladming gewonnen und mit dem 54.…   ...mehr

Abschiebeflug nach Kabul mit 19 Asylbewerbern gestartet

Düsseldorf (dpa) - Trotz der verschärften Sicherheitslage in Afghanistan ist am Dienstagabend von…   ...mehr

Deutsches Olympia-Team steht: 153 Athleten wie in Sotschi

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund wird 153 Athleten zu den XXIII. Winterspielen…   ...mehr

In Olympia-Form: Rebensburg gewinnt Riesenslalom

Kronplatz (dpa) - 20 Tage vor dem Olympia-Riesenslalom in Südkorea trug Viktoria Rebensburg ein Krönchen,…   ...mehr

AfD übernimmt Vorsitz im Haushaltsausschuss des Bundestages

Berlin (dpa) - Die AfD will den Juristen Stephan Brandner als Vorsitzenden in den Rechtsausschuss des…   ...mehr
SPOT(T) »

Kaltes Chili

Was ist das Wichtigste bei einem Umzug? Na klar, Mettbrötchen zum Frühstück… ...mehr

Großeltern

Liebe Eltern, Sie müssen jetzt stark sein. Denn Sie haben Ihre Kinder vielleicht… ...mehr

Kapselitis

Genuss aus der Dose. Oder aus dem Döschen. Also aus der Kapsel. Der ist ja… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG