Wathlinger spendet Stammzellen an genetischen Zwilling

Bei Jan Tomczak wurden Stammzellen aus der Blutbahn entnommen, damit sein an Leukämie erkrankter genetischer Zwilling geheilt werden kann. Der 29-jährige Wathlinger wäre jederzeit wieder zu einer Spende bereit. Foto: Kim-Viktoria Hoyer

Die Familie des Patienten sei unglaublich dankbar. Als die Betreuerin der DKMS diesen Satz zu Jan Tomczak gesagt hat, bekam der 29-Jährige Gänsehaut. „Wenn man sich in die Situation reindenkt – das ist ein tolles Gefühl“, sagt der Wathlinger, der einem an Leukämie erkrankten Menschen mit einer Stammzellspende die Chance auf ein zweites Leben gegeben hat. „Ein Danke-Brief ist mir nicht wichtig, aber es wäre toll, irgendwann zu sehen, dass es dem anderen wieder gutgeht.“

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

WATHLINGEN. Wem er geholfen hat, weiß der Maschinenbautechniker nicht. „In etwa drei Monaten bekomme ich eine Info, ob der Patient überlebt hat“, erzählt Tomczak, der eine Übereinstimmung von 99 Prozent mit seinem genetischen Zwilling hat. „Ich bin weltweit der einzige Spender – das ist wie ein Lottogewinn.“

Tomczak, der in diesem Jahr den Extrem-Hindernislauf „Tough Mudder“ erfolgreich absolviert hat, hatte sich im November 2015 bei der Typisierungsaktion für Susanne Mecke in Nienhagen registrieren lassen. Für die lebensfrohe Frau wurde kein passender Spender gefunden, aber dank der Aktion, an der sich 870 Menschen beteiligten, hat ein anderer Mensch nun die Chance, geheilt zu werden.

Denn Tomczak sagte sofort „Ja“, als er im Oktober gefragt wurde, ob er noch für eine Stammzellspende bereit wäre. Kurz zuvor hatte er die Nachricht erhalten, dass seine Großmutter an Magenkrebs erkrankt ist. „Ihr kann man leider nicht mehr helfen“, sagt Tomczak traurig. „Wir sind aber dankbar, dass wir noch gemeinsam Weihnachten feiern konnten.“

Kurz vor den Festtagen gab er sein größtes Geschenk an seinen genetischen Zwilling. Gemeinsam mit seiner Freundin Kim-Viktoria Hoyer reiste er ins Rheinland, um sich in einem der Dialyse ähnlichen Verfahren Blut entnehmen zu lassen. „Die Krankenschwester war leicht überfordert, weil sie in meinem rechten Arm gleich vier Adern zur Auswahl hatte“, erzählt der Kraftsportler lachend. Aufgeregt sei an dem Tag vor allem seine Freundin gewesen. „Ich war voller Vorfreude, etwas Gutes zu tun“, sagt der 29-Jährige.

Insgesamt vier Stunden lang war Tomczak an dem Gerät angeschlossen. „Da es dem Patienten schlecht ging, habe ich auch Blutplasma gespendet“, berichtet der Wathlinger. Seine Füße hätten während der Blutentnahme gekribbelt. „Das kommt durch den Calcium-Mangel, aber dagegen habe ich eine Infusion bekommen“, sagt Tomczak, der das Krankenhaus anschließend wieder verlassen konnte.

Etwa vier Tage musste er anschließend mit den Nebenwirkungen kämpfen. „Ich habe mich schlapp gefühlt, so als ob man eine dicke Erkältung bekommt, und ich hatte Rückenschmerzen, weshalb ich Schmerztabletten genommen habe“, erzählt Tomczak, der sich vor der Blutentnahme fünf Tage lang je zwei Spritzen geben musste. „Ich hätte mir das Medikament, das die Stammzellen aus dem Knochenmark herauszieht, auch vom Hausarzt oder einem Pflegedienst spritzen lassen können, aber ich habe es selbst gemacht – die erste Spritze hat viel Überwindung gekostet“, sagt Tomczak. „Aber es ist alles auszuhalten und man weiß, wofür man es macht.“

Christopher Menge Autor: Christopher Menge, am 30.12.2017 um 14:23 Uhr
Druckansicht

Info-Box

Spender werden

Alle 45 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die niederschmetternde Diagnose Leukämie (Blutkrebs). Viele Patienten sind Kinder und Jugendliche, deren einzige Chance auf Heilung eine Stammzellspende ist. Da nur etwa ein Drittel der Patienten innerhalb der Familie einen passenden Spender findet, ist die Mehrzahl auf nicht verwandte Spender angewiesen. Die Wahrscheinlichkeit, einen passenden Spender außerhalb der eigenen Familie zu finden, liegt zwischen 1 zu 20.000 und 1 zu mehreren Millionen. Die Kosten von 40 Euro pro Typisierung werden aus Spendengeldern finanziert. Bei der Kreissparkasse Tübingen gibt es ein Spendenkonto der DKMS (IBAN: DE64 6415 0020 0000 2555 56). Ein Typisierungsset für eine Speichelprobe kann unter www.dkms.de/de/spender-werden bestellt werden.

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden (dpa) - Die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle waren gerade bei den Osterfestspielen zu Gast, als nächste kommen Bob Dylan und das Leipziger Gewandhausorchester. ...mehr

CeBus sucht wieder Busfahrerinnen

„Wenn man etwas mit Menschen machen möchte, wird einem niemand als erstes Busfahrerin vorschlagen.“ Das musste auch Nicola Koch feststellen, als sie nach der Insolvenz ihrer Kneipe „Gegen den Strich“ auf der Suche nach einem neuen Job war. „Das ist kein Job, den man einfach so über die Arbeitsagentur… ...mehr

Labbadia holt in Freiburg ersten Sieg mit VfL Wolfsburg

Freiburg (dpa) - 69 Tage nach dem letzten Sieg hat der VfL Wolfsburg wieder ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. ...mehr

„Rausch“ zerfällt in Einzelteile

Große Namen garantieren noch keinen großen Theaterabend. Das bestätigte sich einmal mehr bei einem Gastspiel im Schauspielhaus, einer Koproduktion der Ruhrfestspiele Recklinghausen mit dem Théâtre National du Luxembourg und dem Schauspiel Hannover. Auf dem Programm stand August Strindbergs „Rausch“. ...mehr

Ausstellung in der Galerie Koch zeigt „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“

Der Ausstellungstitel ist ein wenig sperrig, die Schau selbst hingegen nicht: „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“ nennt die Galerie Koch eine Auswahl von Architekturdarstellungen und mischt dabei nach bewährter Manier Stars der Klassischen Moderne mit Geheimtipps. ...mehr

Wirbel um Kultur-Mäzene in den USA

New York (dpa) - Jerry Saltz ist Kunstkritiker des «New York»-Magazins - und neuerdings auch Aktivist. Mehrmals hat er in den vergangenen Wochen den Namen von David H. Koch auf dem Vorplatz des Metropolitan Museums in Manhattan überklebt - und über die sozialen Medien dazu aufgerufen, es ihm nachzumachen. ...mehr

Hartmut Dorgerloh wird Intendant des Humboldt-Forums

Berlin (dpa) - Jahrelang war Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) auf der Suche nach einem weltweit renommierten Aushängeschild für das geplante Humboldt-Forum in Berlin. Ein Kaliber vom Schlage des noch amtierenden Gründungsintendanten und britischen Museumslieblings Neil MacGregor sollte… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.04.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nach Echo-Eklat: BMG legt Zusammenarbeit mit Rappern auf Eis

Berlin (dpa) - Nach dem Eklat um die Echo-Auszeichnung für ein als judenfeindlich kritisiertes Rap-Album…   ...mehr

Merkel und Macron wollen bei EU-Reform im Sommer liefern

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron wollen trotz…   ...mehr

Deutschland gewährt in der EU am weitaus häufigsten Asyl

Luxemburg (dpa) - Deutschland hat im vergangenen Jahr mehr Menschen Asyl oder einen anderen Schutzstatus…   ...mehr

Noch ohne Draisaitl: DEB-Team deklassiert Frankreich 7:1

Wolfsburg (dpa) - Auch ohne Weltklasse-Stürmer Leon Draisaitl kommt der weiter ersatzgeschwächte…   ...mehr

Meister-Löwen auf Weg zum Titel - Kiel besiegt Füchse

Hannover (dpa) - Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen steuert auf seine dritte Meisterschale in…   ...mehr

Haftbefehl gegen mutmaßlichen antisemitischen Schläger

Berlin (dpa) - Nach dem antisemitischen Angriff auf einen jungen Israeli und seinen Begleiter in Berlin…   ...mehr

Deutschland sagt Aufnahme von 10.200 Flüchtlingen zu

Berlin (dpa) - Deutschland will nach den Worten von Innenminister Horst Seehofer 10.200 Umsiedlungsflüchtlinge…   ...mehr

Kubas neuer Präsident Díaz-Canel: «Sozialismus oder Tod»

Havanna (dpa) - Die Ära der Castros in Kuba ist vorbei - vorerst bleibt aber alles beim Alten. «Die…   ...mehr

Alexander Zverev siegt gegen Struff - kein Bruderduell

Monte Carlo (dpa) - Mit Mühe hat Deutschlands Tennis-Topspieler Alexander Zverev seinen Davis-Cup-Kollegen…   ...mehr

Bundeskunsthalle in Bonn zeigt Werk von Marina Abramovic

Bonn (dpa) - Es ist laut. Markerschütternde Schreie und heftiges Schlagen dringen aus den Ausstellungsräumen.…   ...mehr
SPOT(T) »

Abgefahren

DriveNow, Car2Go, Flinkster: Mehr als zwei Millionen Deutsche nutzen Carsharing.… ...mehr

Blutregen

Was können wir froh sein, dass wir in einem Zeitalter leben, in dem Aufklärung… ...mehr

Gesetz ist Gesetz

Kuriose Gesetze kennen wir vor allem aus den US-Bundesstaaten. Wer beispielsweise… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG