Rocktail in Celle: Fulminantes Finale der Trilogie

Zwischenzeitlich wusste niemand so genau, wer eigentlich der Gute oder der Böse ist. Foto: Oliver Knoblich

„Crossbattle III – Reformation“ lautete das Motto der Show, mit der Rocktail das Ende ihres epischen Dreiteilers einläutete. Nach dem sinisteren Mittelteil des vergangenen Jahres, bei dem die Band noch literweise Theaterblut vergossen hatte, ging es diesmal in der nicht ganz ausverkauften Halle 10 deutlich weniger düster zu. Eine „himmlische Party mit höllischer Schlagzahl“ hatten die Macher bereits im Vorfeld versprochen, und genau das wurde es dann auch.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Rainer Schwarz kann es kaum erwarten. „Wir haben vorher hier und da mal geguckt, um nachzulesen, was bisher geschah“, verrät der Celler schmunzelnd. „Jetzt sind wir natürlich total gespannt, was passiert, und wie die Geschichte am Ende ausgeht.“ Die „Geschichte“, auf die Schwarz da anspielt, und auf die er sich vor allem „riesig freut“, ist die dreiteilige Story um die Musiker aus dem fiktiven Städtchen Rockville, die – von der Aussicht auf Ruhm verführt – in einem ungeliebten Plattenvertrag mit dem Teufel feststecken. Mit einem fulminanten Finale ging am Freitagabend die „Crossbattle“-Trilogie von Rocktail – The Band in die letzte Runde. „Jetzt muss die Band aus dem teuflischen Plattenvertrag wieder raus“, stimmte Rocktail-Chef Ingo Bloeß die Zuschauer auf einen spannenden musikalischen Showdown in der Celler CD-Kaserne ein.

Zwar standen diesmal deutlich weniger Mitwirkende auf der Bühne – mit rund 40 Musikern und Tänzern, vom Nachwuchs bis hin zum Rocktail-Urgestein, gab es für das Publikum aber dennoch rockmäßig wieder ordentlich was auf die Ohren.

Im letzten Teil der Trilogie, der nahtlos an das Geschehen vom Vorjahr anknüpft, kontrolliert der Teufel, alias Danny Metcinsky, das musikalische Schaffen der „Rockville“-Musiker, und treibt diese gnadenlos zu Höchstleistungen an. Das gefällt der Band rund um Markus „Macho“ Herzstein natürlich gar nicht – und sie versucht alles, um doch noch aus dem diabolischen Knebelvertrag mit „Machine Records“ aussteigen zu können. Als plötzlich die Plattenfirma „Reformation Records“ auftaucht, zeigt sich der Teufel gnädig und gibt einem Teil der Band die Chance, dort einen Vertrag zu bekommen. Das klingt jedoch einfacher, als es ist: Die Musiker touren durch die Welt – und müssen dabei feststellen, dass sie nirgendwo mehr verdienen würden als beim Teufel. Zwischenzeitlich weiß dann niemand mehr so genau, wer hier eigentlich der Gute oder der Böse ist – doch Rocktail wäre nicht Rocktail, wenn am Ende nicht doch das Gute siegen würde.

Musikalisch zeigte sich das gut dreieinhalbstündige Programm auch in diesem Jahr wieder extrem abwechslungsreich. Gleich zum Auftakt der Show sorgte mit „Sound of Silence“ ein altbekanntes Stück für Gänsehaut, Fans von Hardrock wurden mit Songs wie „The Number Of The Beast“ stimmgewaltig bedient. Großartig auch die Cover der achtziger Jahre, allen voran „Wild Boys“ oder „Heroes“, im Original von Musiker-Legende David Bowie. Popsongs von Alice Merton („No Roots“), Sia („Chandelier) und David Guetta („Titanium“) wurden ebenso gekonnt performt wie „Another Brick in the Wall“ oder „Uprising“ von der britischen Rockband Muse. Die Rocktail-Crew schreckte sogar vor einer Western-Version von Lady Gagas „Born This Way“ nicht zurück: „Ein bisschen gewöhnungsbedürftig“, fand Besucherin Rosi, „aber man muss sich auch mal auf Experimente einlassen.“

Und wie hat „Crossbattle III – Reformation“ denn nun eigentlich Rocktail-Neuling Rainer Schwarz und seiner Frau Dorothea gefallen? „Wir fanden es gut“, sagt er. „Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß.“

Christina Matthies Autor: Christina Matthies, am 01.01.2018 um 17:09 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rummenigge hält Festhalten an Löw für richtig

München (dpa) - Trotz des WM-Debakels hat Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge das Festhalten an Joachim Löw als Bundestrainer begrüßt und traut ihm auch den Neustart zu. ...mehr

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Vettel Vierter bei Hockenheimring-Trainingsauftakt

Hockenheim (dpa) - Sebastian Vettel hat beim Trainingsauftakt zum Großen Preis von Deutschland den…   ...mehr

Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam

Paris (dpa) - Französische Ermittler haben den umstrittenen Sicherheitsmitarbeiter von Staatspräsident…   ...mehr

Merkel: Partnerschaft mit den USA «zentral für uns»

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich ungeachtet der zunehmenden Abgrenzung des US-Präsidenten…   ...mehr

«Cmon»: Liam Gallagher schlägt Oasis-Reunion vor

London (dpa) - Der britische Sänger Liam Gallagher hat seinem älteren Bruder Noel eine Wiedervereinigung…   ...mehr

Beim Brexit sitzen beide in der Zwickmühle

London/Brüssel (dpa) - Landen auch im April noch britische Flieger in Düsseldorf? Gibt es noch italienischen…   ...mehr

Gedenken an Widerstand des 20. Juli 1944 in Berlin

Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 wird…   ...mehr

CSU-Politiker gehen auf Distanz zu Seehofer

München/Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer gerät wegen seiner Linie in der Asylpolitik auch parteiintern…   ...mehr

Nach Hamilton: Auch Bottas verlängert bei Mercedes

Hockenheim (dpa) - Mercedes setzt auch künftig auf Valtteri Bottas als treuen und verlässlichen Helfer…   ...mehr

Tuchel erster Gegner von Bayern-Coach Kovac

Klagenfurt (dpa) - Der Kurzausflug an den schönen Wörthersee in Kärnten wird für Niko Kovac kein…   ...mehr

Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas eröffnet

Pensacola (dpa) - Üblicherweise besuchen Kunstfreunde Museen und Galerien an Land und im Trockenen…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG