Biathlon-Star Dahlmeier startet in Oberhof

Laura Dahlmeier geht beim Heim-Weltcup in Oberhof an den Start. Foto: Expa/Jfk Foto: Expa/Jfk

Oberhof (dpa) - Laura Dahlmeier zog sich beim Einsetzen des Schnee- und Graupelsturms im Oberhofer Biathlon-Stadion schnell ihre warme Jacke an und verschwand Richtung Unterkunft.

Schon nach einer knappen Stunde beendeten die deutschen Skijägerinnen am Mittwochmittag das Training: Bei widrigen Umständen mit teils starken Windböen und schlechter Sicht war gezieltes Schießen auch kaum noch möglich.

Dahlmeier, die wegen einer Erkältung kurz vor dem Jahreswechsel die Team Challenge auf Schalke ausließ, geht mit Blick auf ihre Gesundheit und die Olympischen Spiele kein Risiko ein. Aber gut fünf Wochen vor dem Saisonhöhepunkt zählt jeder Wettkampfkilometer. «Laura tritt hier nicht an, um dabei zu sein, sondern um erfolgreich zu sein», sagte Damen-Bundestrainer Gerald Hönig. Er warnte aber gleichzeitig davor, beim Sprint am Donnerstag (12.30 Uhr/ARD und Eurosport) Wunderdinge von seiner Nummer eins zu erwarten.

«Bei der Vorgeschichte kann man nicht davon ausgehen, dass sie wie Ende Dezember annähernd bei 100 Prozent ist», sagte er. Beim vorigen Weltcup in Le Grand Bornand gewann sie die Verfolgung und war Zweite im Sprint sowie Dritte im Massenstart. Die Partenkirchnerin, die wegen einer Erkältung den Saisonstart in Östersund verpasste, hatte Vorjahr die ersten beiden Oberhof-Rennen aus Belastungsgründen ausgelassen, im Massenstart lief sie dann auf Platz zwei.

Auch Maren Hammerschmidt und Vanessa Hinz hatten sich vor Weihnachten leichte Infekte zugezogen und mussten ungeplant pausieren. «Wir sind trotzdem gut aufgestellt und wollen an die Dezember-Ergebnisse anknüpfen, da hat sich die Mannschaft sehr gut verkauft», sagte Hönig. Neben Dahlmeier, Hinz und Hammerschmidt komplettieren Denise Herrmann, Franziska Hildebrand und Franziska Preuß das Team. Am Samstag steht die Verfolgung an und am Sonntag die Staffel.

Vor allem die zweimalige Saisonsiegerin Denise Herrmann könnte wieder vorne mitmischen. «Wenn Denise ins Rennen geht, können wir bei fairen Bedingungen immer mit einer Top-Platzierung von ihr rechnen», sagte Hönig. Die ehemalige Langläuferin hat sich in kurzer Zeit fest im Weltcup-Team etabliert. Hönig ist immer wieder von der Entwicklung der 28-Jährigen begeistert. «Es ist phänomenal, wie schnell sie den ganzen Prozess erlernt hat und sich diese schweren Bedingungen mittlerweile reinfuchst», sagte er. Herrmann hatte Anfang Dezember den Sprint und die Verfolgung von Östersund gewonnen.

Dennoch müsse man Herrmann auch Rückschläge zugestehen - vor allem bei Bedingungen, wo Erfahrung und Routine eine Rolle spielen. Und die werden wohl am Donnerstag gefragt sein. Denn fast schon traditionell setzte zum Weltcupstart im Thüringer Wald das berühmt berüchtigte Oberhofer Wetter ein. Die Prognosen für die kommenden Tage seien nicht «so prickelnd. Es herrschen eventuell Windverhältnisse, wo Glück und Pech entscheiden können. Ich hoffe, dass es halbwegs fair wird», sagte Hönig.

Sein Männer-Kollege Mark Kirchner hofft auf mindestens zwei Podestplätze. «In der Staffel sowieso, und wenn wir in den Einzelrennen einen auf das Podest bringen können, wäre ich mehr als zufrieden», sagte der dreimalige Olympiasieger.

Die Trainingseinheit zwei Tage vor dem Sprint am Freitag (14.15 Uhr/ARD und Eurosport) ließ nur Erik Lesser aus. Kirchner gab aber vorerst Entwarnung. «Erik war am Dienstag lange draußen und hat trainiert, da hat er sich heute eine Pause gegönnt», sagte er.

Sandra Degenhardt, dpa Autor: Sandra Degenhardt, dpa, am 03.01.2018 um 16:56 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Trauer um den legendären Paul Bocuse

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Er galt als «Papst der französischen Küche». Der Gastronomieführer «Gault&Millau» nannte ihn «Koch des Jahrhunderts». Sein Drei-Sterne-Tempel «L’Auberge du Pont de Collonges» galt als Pilgerort für Gourmets… ...mehr

Bundesliga: Ein Punkt zwischen Platz zwei und sieben

Berlin (dpa) - Das Rennen um die Europapokalplätze in der Fußball-Bundesliga bleibt extrem eng. Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach liegen nach den Samstagspartien des 19. Spieltags auf den Plätzen zwei, drei und vier mit jeweils 31 Punkten. ...mehr

Paul Bocuse ist tot - die Kochwelt trauert

Paris (dpa) - Der weltberühmte Koch Paul Bocuse ist tot. Er starb am Samstag in seinem Restaurant «L’Auberge du Pont de Collonges» in seinem Heimatort Collonges-au-Mont-d'Or in der Nähe von Lyon, in dem er auch 1926 zur Welt gekommen war, wie französische Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Wieder die Standards: RB Leipzig patzt beim 1:2 in Freiburg

Freiburg (dpa) - Nach dem überraschenden Rückschlag auf dem erhofften Weg in die Champions League war Leipzigs Ralph Hasenhüttl bitter enttäuscht. ...mehr

Leverkusen Zweiter - Kellersiege für Freiburg und Mainz

Berlin (dpa) - Bayer Leverkusen hat mit einem eindrucksvollen Sieg den zweiten Platz in der Fußball-Bundesliga erobert. Das Team von Coach Heiko Herrlich feierte bei 1899 Hoffenheim einen 4:1 (1:0)-Sieg und zog an RB Leipzig vorbei. ...mehr

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nach Hirscher-Bestmarke: Vergiftetes Lob von Legende Maier

Schladming (dpa) - Marcel Hirscher hatte kaum die Ziellinie von Schladming überquert und den 54. Sieg…   ...mehr

Union drängt auf schnellere Koalitionsgespräche

Berlin (dpa) - Aus der Union kommen Kompromisssignale an die SPD - ungeachtet ihres Ärgers über das…   ...mehr

Schock für Russland: IOC schließt russische Stars aus

Moskau/Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat einigen russischen Sporthelden die…   ...mehr

DHB-Auswahl ist heiß auf Showdown gegen Spanien

Varazdin (dpa) - Alles oder Nichts: Vor dem EM-Showdown gegen Spanien beschwören die deutschen Handballer…   ...mehr

Keine Favoritensiege: Kiel übernimmt Tabellenspitze

Düsseldorf (dpa) - Holstein Kiel hat zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga…   ...mehr

Hirscher holt in Schladming 54. Weltcup-Sieg

Schladming (dpa) - Marcel Hirscher hat den Flutlicht-Slalom in Schladming gewonnen und mit dem 54.…   ...mehr

Abschiebeflug nach Kabul mit 19 Asylbewerbern gestartet

Düsseldorf (dpa) - Trotz der verschärften Sicherheitslage in Afghanistan ist am Dienstagabend von…   ...mehr

Deutsches Olympia-Team steht: 153 Athleten wie in Sotschi

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Olympische Sportbund wird 153 Athleten zu den XXIII. Winterspielen…   ...mehr

In Olympia-Form: Rebensburg gewinnt Riesenslalom

Kronplatz (dpa) - 20 Tage vor dem Olympia-Riesenslalom in Südkorea trug Viktoria Rebensburg ein Krönchen,…   ...mehr

AfD übernimmt Vorsitz im Haushaltsausschuss des Bundestages

Berlin (dpa) - Die AfD will den Juristen Stephan Brandner als Vorsitzenden in den Rechtsausschuss des…   ...mehr
SPOT(T) »

Kaltes Chili

Was ist das Wichtigste bei einem Umzug? Na klar, Mettbrötchen zum Frühstück… ...mehr

Großeltern

Liebe Eltern, Sie müssen jetzt stark sein. Denn Sie haben Ihre Kinder vielleicht… ...mehr

Kapselitis

Genuss aus der Dose. Oder aus dem Döschen. Also aus der Kapsel. Der ist ja… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG