Geothermie-Siedlung in Klein Hehlen: Nebenkostenabrechnung verdirbt Feiertage

Schöner Wohnen in der Geothermiesiedlung? Die Immobilienverwaltung Capera wirbt damit, Wohnungen "preiswert und fair" zu vermieten. Angesichts der aktuellen Nebenkostenabrechnung haben Mieter Zweifel daran.  Foto: Fotocredit

778 Euro Nachzahlung für gerade mal sieben Monate: Carolin Gauding staunte nicht schlecht über die Nebenkostenabrechnung für ihr kleines Appartement an der Beckstraße. Der Mieterbund bestätigt, dass nicht nur die 23-Jährige unzufrieden ist.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

KLEIN HEHLEN. Das ganze Jahr hat Carolin Gauding auf ihre Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2016 gewartet. Ausgerechnet einen Tag vor Weihnachten erreichte sie das Schreiben und verdarb ihr gehörig die Feiertage. Knapp 800 Euro soll sie für sieben Monate in einem kleinen Appartement in der Geothermie-Siedlung nachzahlen. "Da kommt man neu nach Celle, zieht in die erste eigene Wohnung und dann sowas", betont die 23-Jährige. Nun müsse sie an ihre gesamten Ersparnisse gehen.

Gauding hatte bereits ein schlechtes Gefühl, weil sie im April 2016 schon eine saftige Nachzahlungsaufforderung erhalten hatte – wie viele andere Mieter. Die junge Frau zog so schnell wie möglich aus ihrer Wohnung an der Beckstraße aus. "Jetzt möchte ich zukünftige Mieter vor diesem Nebenkostenalbtraum warnen", so Gauding.

Nicht nur Carolin Gauding ist sauer. Beim Mieterbund in Celle haben sich schon viele andere Nachbarn gemeldet. "In der Geschäftsstelle wurden schon für den ganzen Januar Beratungstermine vereinbart", bestätigt Reinold von Thadden. "Uns ist schleierhaft, warum sich das Schauspiel nun wiederholt." Er empfiehlt den Betroffenen, sich beim Mieterbund oder einem Fachanwalt für Mietrecht beraten zu lassen. "Mieter haben ein Recht auf Belegeinsicht und sollten die Abrechnung auf Richtigkeit prüfen", so von Thadden. Auch die Abrechnungen aus den Vorjahren würden helfen. Es sei jedoch schwierig nachzuweisen, dass Vorauszahlungen bewusst zu niedrig angesetzt worden seien.

Besonders ärgerlich finden die Mieter, dass Eigentümer und Geschäftsführer der Deutschen Geothermischen Immobilien AG (dgi), Christoph F. Trautsch, allen Mietern im Mai 2016 in einem Schreiben mitgeteilt hat, dass der umlagefähige Wärmepumpenstrom im Jahr weniger als 30 Euro pro Monat und Wohnung wird. Doch bei vielen Mietern wurde fast doppelt so viel abgerechnet. Auch angesichts der "Mondlandschaft" können die Bewohner die Kosten für die "Gartenpflege" nicht nachvollziehen.

Auf CZ-Anfrage antwortet Trautsch: "Lediglich für das Jahr 2015 hatte ich die Kosten für den Wärmepumpenstrom auf 30 Euro begrenzt. In der Anlage zu jeder Abrechnung war ein gesondertes Schreiben hierzu und auch zu anderen Punkten beigefügt."

Wie erklärt er sich die hohen Nebenkosten? "Ich vermute stark, dass die Vorauszahlung seinerzeit zu niedrig von der Vorgänger-Verwaltung angesetzt wurde. Daher auch die Nachzahlung." Zudem wären die Kosten etwa für Winterdienst und Hausreinigung noch über ein Subunternehmen abgerechnet worden, was im Sommer 2017 aufgelöst wurde. "Wir haben aus unseren Fehlern gelernt und unseren Beitrag geleistet. Doch leider wird sich das erst im Jahr 2017 bemerkbar machen", erläutert Trautsch.

Der dgi-Geschäftsführer arbeitet jetzt mit der CAPERA Immobilien Service GmbH aus Gera zusammen, die auch die Nebenkostenabrechnungen verschickt hat. Sie wirbt damit, Wohnungen "preiswert und fair" zu vermieten.

Trautsch sagt, dass nach der letzten Nebenkostenabrechnung angeblich nur zwei Mietparteien ausgezogen seien. "Dagegen sind in den vergangenen fünf Monaten 70 neue Mieter eingezogen", so Trautsch. Das könnte auch daran liegen, dass CAPERA mit einer Herbstaktion damit geworben hat, bei Anmietung bis zum 30. September drei Monate die Heizkosten zu übernehmen.

Dagny Siebke Autor: Dagny Siebke, am 05.01.2018 um 17:02 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden (dpa) - Die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle waren gerade bei den Osterfestspielen zu Gast, als nächste kommen Bob Dylan und das Leipziger Gewandhausorchester. ...mehr

CeBus sucht wieder Busfahrerinnen

„Wenn man etwas mit Menschen machen möchte, wird einem niemand als erstes Busfahrerin vorschlagen.“ Das musste auch Nicola Koch feststellen, als sie nach der Insolvenz ihrer Kneipe „Gegen den Strich“ auf der Suche nach einem neuen Job war. „Das ist kein Job, den man einfach so über die Arbeitsagentur… ...mehr

Labbadia holt in Freiburg ersten Sieg mit VfL Wolfsburg

Freiburg (dpa) - 69 Tage nach dem letzten Sieg hat der VfL Wolfsburg wieder ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. ...mehr

„Rausch“ zerfällt in Einzelteile

Große Namen garantieren noch keinen großen Theaterabend. Das bestätigte sich einmal mehr bei einem Gastspiel im Schauspielhaus, einer Koproduktion der Ruhrfestspiele Recklinghausen mit dem Théâtre National du Luxembourg und dem Schauspiel Hannover. Auf dem Programm stand August Strindbergs „Rausch“. ...mehr

Ausstellung in der Galerie Koch zeigt „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“

Der Ausstellungstitel ist ein wenig sperrig, die Schau selbst hingegen nicht: „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“ nennt die Galerie Koch eine Auswahl von Architekturdarstellungen und mischt dabei nach bewährter Manier Stars der Klassischen Moderne mit Geheimtipps. ...mehr

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hermannsburg konnte Ortsbrandmeister Ulf Sowinski rund 60 Feuerwehrleute, Mitglieder des Fördervereins und Gäste begrüßen. ...mehr

Grippewelle erreicht das Celler AKH

Die Grippewelle hat jetzt auch das Allgemeine Krankenhaus erfasst. Und damit sind nicht die Patienten gemeint, die unter der Influenza leiden. Zunehmend werden auch Ärzte und Pflegekräfte von dem Virus erfasst. Patienten berichten von längeren Wartezeiten zum Beispiel in der Notaufnahme, weil nicht… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.04.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Punkt der Moral gegen Schalke - Köln trotzdem vor Abstieg

Köln (dpa) - Auch wenn der Kölner Abstieg nun praktisch besiegelt ist, erhoben sich die Zuschauer…   ...mehr

Nahles mit schwerem Dämpfer zur ersten SPD-Chefin gewählt

Wiesbaden (dpa) - Schwerer Dämpfer beim geplanten Neustart: Die SPD hat Andrea Nahles mit einem Ergebnis…   ...mehr

Hamburger SV glaubt wieder an das Fußball-Wunder

Hamburg (dpa) - Der Emotions-Leader des Hamburger SV schickte im Überlebenskampf der Fußball-Bundesliga…   ...mehr

Mainz zittert weiter - Baum erteilt Feier-Befehl

Augsburg (dpa) - Die Mainzer Fußball-Profis hatten längst frustriert den Platz verlassen, als die…   ...mehr

Berlin vermasselt Münchner DEL-Meisterparty

München (dpa) - Nach einem Eishockey-Drama mit Video-Beweis in der Verlängerung fiel die Münchner…   ...mehr

Erdogan will Wahlkampf im Ausland machen

Istanbul/Toronto (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan will vor den Parlaments-…   ...mehr

Aserbaidschan-Affäre im Europarat:Ermittler erheben Vorwürfe

Straßburg (dpa) - Externe Ermittler sehen starke Hinweise auf Korruption bei mehreren aktiven und ehemaligen…   ...mehr

Maas erteilt Rückkehr Russlands in G7 eine klare Absage

Toronto (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat einer Rückkehr Russlands in die G7-Gruppe der führenden…   ...mehr

Favre, Ancelotti oder Mr. X? - Wenger-Nachfolger gesucht

London (dpa) - Julian Nagelsmann, Lucien Favre, Carlo Ancelotti oder doch noch Thomas Tuchel? Die Liste…   ...mehr

11. Titel für Nadal in Monte Carlo

Monte Carlo (dpa) - Rafael Nadal hat zum Auftakt der europäischen Sandplatz-Saison gleich seine Ausnahmestellung…   ...mehr
SPOT(T) »

Osmose

Neulich war ich mal wieder auf Schnäppchenjagd. Gerade wenn Süßigkeiten… ...mehr

Werbung

Was früher die Viva-Moderatoren waren, sind heute die Influencer. Vorbilder… ...mehr

Das Bügeleisen

Als Hausmann von Welt hat man keine Wahl: Ab und an muss man das Bügeleisen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG