Geothermie-Siedlung in Klein Hehlen: Nebenkostenabrechnung verdirbt Feiertage

Schöner Wohnen in der Geothermiesiedlung? Die Immobilienverwaltung Capera wirbt damit, Wohnungen "preiswert und fair" zu vermieten. Angesichts der aktuellen Nebenkostenabrechnung haben Mieter Zweifel daran.  Foto: Fotocredit

778 Euro Nachzahlung für gerade mal sieben Monate: Carolin Gauding staunte nicht schlecht über die Nebenkostenabrechnung für ihr kleines Appartement an der Beckstraße. Der Mieterbund bestätigt, dass nicht nur die 23-Jährige unzufrieden ist.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

KLEIN HEHLEN. Das ganze Jahr hat Carolin Gauding auf ihre Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2016 gewartet. Ausgerechnet einen Tag vor Weihnachten erreichte sie das Schreiben und verdarb ihr gehörig die Feiertage. Knapp 800 Euro soll sie für sieben Monate in einem kleinen Appartement in der Geothermie-Siedlung nachzahlen. "Da kommt man neu nach Celle, zieht in die erste eigene Wohnung und dann sowas", betont die 23-Jährige. Nun müsse sie an ihre gesamten Ersparnisse gehen.

Gauding hatte bereits ein schlechtes Gefühl, weil sie im April 2016 schon eine saftige Nachzahlungsaufforderung erhalten hatte – wie viele andere Mieter. Die junge Frau zog so schnell wie möglich aus ihrer Wohnung an der Beckstraße aus. "Jetzt möchte ich zukünftige Mieter vor diesem Nebenkostenalbtraum warnen", so Gauding.

Nicht nur Carolin Gauding ist sauer. Beim Mieterbund in Celle haben sich schon viele andere Nachbarn gemeldet. "In der Geschäftsstelle wurden schon für den ganzen Januar Beratungstermine vereinbart", bestätigt Reinold von Thadden. "Uns ist schleierhaft, warum sich das Schauspiel nun wiederholt." Er empfiehlt den Betroffenen, sich beim Mieterbund oder einem Fachanwalt für Mietrecht beraten zu lassen. "Mieter haben ein Recht auf Belegeinsicht und sollten die Abrechnung auf Richtigkeit prüfen", so von Thadden. Auch die Abrechnungen aus den Vorjahren würden helfen. Es sei jedoch schwierig nachzuweisen, dass Vorauszahlungen bewusst zu niedrig angesetzt worden seien.

Besonders ärgerlich finden die Mieter, dass Eigentümer und Geschäftsführer der Deutschen Geothermischen Immobilien AG (dgi), Christoph F. Trautsch, allen Mietern im Mai 2016 in einem Schreiben mitgeteilt hat, dass der umlagefähige Wärmepumpenstrom im Jahr weniger als 30 Euro pro Monat und Wohnung wird. Doch bei vielen Mietern wurde fast doppelt so viel abgerechnet. Auch angesichts der "Mondlandschaft" können die Bewohner die Kosten für die "Gartenpflege" nicht nachvollziehen.

Auf CZ-Anfrage antwortet Trautsch: "Lediglich für das Jahr 2015 hatte ich die Kosten für den Wärmepumpenstrom auf 30 Euro begrenzt. In der Anlage zu jeder Abrechnung war ein gesondertes Schreiben hierzu und auch zu anderen Punkten beigefügt."

Wie erklärt er sich die hohen Nebenkosten? "Ich vermute stark, dass die Vorauszahlung seinerzeit zu niedrig von der Vorgänger-Verwaltung angesetzt wurde. Daher auch die Nachzahlung." Zudem wären die Kosten etwa für Winterdienst und Hausreinigung noch über ein Subunternehmen abgerechnet worden, was im Sommer 2017 aufgelöst wurde. "Wir haben aus unseren Fehlern gelernt und unseren Beitrag geleistet. Doch leider wird sich das erst im Jahr 2017 bemerkbar machen", erläutert Trautsch.

Der dgi-Geschäftsführer arbeitet jetzt mit der CAPERA Immobilien Service GmbH aus Gera zusammen, die auch die Nebenkostenabrechnungen verschickt hat. Sie wirbt damit, Wohnungen "preiswert und fair" zu vermieten.

Trautsch sagt, dass nach der letzten Nebenkostenabrechnung angeblich nur zwei Mietparteien ausgezogen seien. "Dagegen sind in den vergangenen fünf Monaten 70 neue Mieter eingezogen", so Trautsch. Das könnte auch daran liegen, dass CAPERA mit einer Herbstaktion damit geworben hat, bei Anmietung bis zum 30. September drei Monate die Heizkosten zu übernehmen.

Dagny Siebke Autor: Dagny Siebke, am 05.01.2018 um 17:02 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Favoritensiege zum Abschluss der Schwimm-DM

Berlin (dpa) - Die deutschen EM-Hoffnungen haben sich mit weiteren Meistertiteln auf den Saisonhöhepunkt eingestimmt. ...mehr

Koch verpasst Schwimm-EM: «Gehofft, dass es schneller geht»

Berlin (dpa) - Ausgepumpt und ein bisschen ratlos stand Marco Koch am Beckenrand. Direkt nach dem Rennen konnte sich der Brustschwimmer noch Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme machen, am späten Samstagabend war dann klar: Es reicht nicht. ...mehr

Marco Koch gefordert: Letzte EM-Chance für Brustschwimmer

Berlin (dpa) - 32 Schwimmer hat der Deutsche Schwimm-Verband bisher für die EM nominiert. Einer der erfolgreichsten Athleten der letzten Jahre steht bislang nicht im Aufgebot: Marco Koch. ...mehr

Rummenigge rügt DFB: «Durchsetzt von Amateuren»

München (dpa) - Frisch aus dem Urlaub zurück hat Karl-Heinz Rummenigge in einer Grundsatzkritik die DFB-Spitze abgewatscht und die Verbandsführung in schärfstem Ton sogar als Amateure gerügt. ...mehr

Amateur-Basis steht nach WM-K.o. hinter Löw

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw bekamen die Präsidenten der Regional- und Landesverbände nicht mal zu sehen. Ihr uneingeschränktes Vertrauen bekam der Fußball-Bundestrainer nach dem historischen WM-K.o. aber trotzdem ausgesprochen. ...mehr

«Phänomenaler» Klenz bricht Uralt-Schwimm-Rekord

Berlin (dpa) - Uralt-Rekord gebrochen und eine Reise nach Schottland in Sicht: Schmetterlingsschwimmer Ramon Klenz hat über 200 Meter in 1:55,76 Minuten die 32 Jahre alte deutsche Bestmarke von Michael Groß um 48 Hundertstelsekunden unterboten und darf nun wohl doch zur EM nach Glasgow fliegen. ...mehr

"Amigos" freunden sich mit Cellern an

Die "Amigos" haben am Dienstag Halt in Celle gemacht. Nach ihrem Konzert vor dem Real-Markt blieb noch Zeit für ein gemeinsames Foto. Die Authentizität der Brüder gefiel den Celler Fans besonders. ...mehr

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Ex-DFB-Präsident Zwanziger bedauert Özil-Entschluss

Diez (dpa) - Theo Zwanziger bedauert den Rücktritt von Mesut Özil aus der deutschen Nationalmannschaft…   ...mehr

Ehnings Wahl: WM oder Millionen-Bonus? Oder beides?

Aachen (dpa) - Millionen-Bonus oder WM? Für Marcus Ehning sind nach dem Sieg im Großen Preis von Aachen…   ...mehr

FC Bayern startet USA-Reise - Tests gegen Juventus und Pep

München (dpa) - Der FC Bayern München reist am Montag (8.30 Uhr) in die USA. Für die Mannschaft des…   ...mehr

Das Ende des Schweigens: Özil tritt aus Nationalelf zurück

Berlin (dpa) - Mit einer beispiellosen Attacke gegen DFB-Chef Reinhard Grindel hat Weltmeister Mesut…   ...mehr

Syrische Weißhelme über Israel gerettet

Tel Aviv/Berlin (dpa) - In einer bisher beispiellosen Rettungsaktion sind Hunderte Mitglieder einer…   ...mehr

«Ärgere mich sehr»: Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Hockenheimring (dpa) - Sebastian Vettel hämmerte mit beiden Fäusten wie wild auf sein Lenkrad und…   ...mehr

Neuer Brexit-Minister stellt Schlussrechnung infrage

London (dpa) - Streit ums liebe Geld: Großbritannien wird die Brexit-Schlussrechnung in Höhe von 39…   ...mehr

147. British Open: Molinari triumphiert - Langer begeistert

Carnoustie (dpa) - Bescheiden und ehrfürchtig nahm Italiens Golfstar Francesco Molinari die «Claret…   ...mehr

Die Affäre um Mesut Özil und die Erdogan-Fotos in Zitaten

Berlin (dpa) - Die Fotos der deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan mit…   ...mehr

«Ausgehetzt»: Zehntausende demonstrieren gegen CSU-Politik

München (dpa) - Mehrere Zehntausend Menschen haben am Sonntag in München gegen einen Rechtsruck in…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG