BVB reist mit Zuversicht ins Trainingslager nach Spanien

Die BVB-Spieler beim Training in Marbella. Foto: David Inderlied Foto: David Inderlied

Marbella (dpa) - Hans-Joachim Watzke schien glänzender Laune. Nach eher ernüchternden Wochen vor dem Jahreswechsel wirkte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund zum Start in die Vorbereitung auf die Rückrunde zuversichtlich wie lange nicht.

«Ich habe positive Erwartungen, weil wir wieder eine Reihe mehr Spieler dabei haben», sagte Watzke beim Abflug der Mannschaft in das Trainingslager an der andalusischen Sonnenküste. En passant erinnerte er die Profis an das Saisonziel: «Wir wollen wieder die direkte Champions-League-Qualifikation - idealerweise als Vizemeister.»

Nach zwischenzeitlich acht Bundesligaspielen in Serie ohne Sieg und der Trennung von Trainer Peter Bosz versucht die Borussia einen Neustart. «Es ist wichtig, dass der neue Trainer Peter Stöger jetzt die Möglichkeit hat, die Mannschaft näher kennenzulernen und richtige Trainingseinheiten machen zu können», kommentierte Watzke voller Hoffnung auf einen positiven Effekt des Trainerwechsels.

Anders als während der Terminhatz in den wenigen Tagen nach seinem Amtsantritt kurz vor der Winterpause mit zwei Bundesligasiegen in Mainz (2:0) und gegen Hoffenheim (2:1) sowie der Pokalniederlage beim FC Bayern (1:2) kann Stöger in den sechs Tagen in Marbella am Feinschliff arbeiten. Der Österreicher deutete mit Bezug auf die hohe Zahl an Gegentoren an, welche Schwerpunkte er setzen will: «Die Mannschaft will eine gesunde Mischung aus dem, was sie schon hat, und dem, was wir uns als defensive Absicherung vorstellen.»

Die Rückkehr diverser Rekonvaleszenten könnte ihm die Arbeit erleichtern. In Marco Reus, Mario Götze, Gonzalo Castro und Lukasz Piszczek waren zuletzt vier schmerzlich verletzte Profis mit an Bord der Maschine, die am Mittwoch bei stürmischem Regenwetter vom Dortmunder Flughafen abhob und knapp drei Stunden später bei 20 Grad und Sonnenschein in Malaga landete.

Vor allem mit der fortschreitenden Genesung von Angreifer Reus ist beim BVB die Hoffnung auf mehr Durchschlagskraft verbunden. Der 28 Jahre alte Nationalspieler, der sich im vergangenen Mai beim Pokalfinale gegen Frankfurt einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, scheint weiter zu sein als erwartet. Am Mittwochabend absolvierte er die erste Einheit ohne Probleme fast komplett mit der Mannschaft. «Auch mir hat es gefallen, was ich gesehen habe», sagte Trainer Stöger. «Aber er wird noch eine Weile brauchen.» Reus' Rückkehr in das Team ist eigentlich erst für Februar vorgesehen.

Dass Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang an den ersten beiden Trainingstagen fehlen wird, weil er am Donnerstagabend bei der Preisverleihung für die besten afrikanischen Fußballer des Jahres dabei ist, kann Stöger locker verschmerzen: «Wenn Europas beste Fußballer gekürt werden, sind sie bei der Feier auch dabei. Deshalb ist das kein Problem», sagte er.

Dass neue Profis bereits in Spanien dazukommen, erscheint unwahrscheinlich. Allerdings arbeitet BVB-Sportdirektor Michael Zorc laut Medienberichten an einer Verstärkung des Kaders. Auf der Einkaufsliste sollen Abwehrspieler Manuel Akanji (Basel) und der einstige Borusse Henrich Mchitarjan (Manchester United) stehen. Forderungen von Stöger nach einer Aufbesserung des Kaders gibt es jedoch nicht: «Das ist nicht so entscheidend für mich. Qualität ist genug da.»

Ob seine Mannschaft die erhofften Fortschritte macht, kann der Coach vor allem in den zwei Testspielen während des Trainingslagers erkennen. Die erste Partie wird am 6. Januar um 17.00 Uhr gegen den Zweitliga-Tabellenführer Fortuna Düsseldorf angepfiffen. Zwei Tage später trifft der BVB auf Belgiens Pokalsieger SV Zulte Waregem (16.00 Uhr).

Heinz Büse, dpa Autor: Heinz Büse, dpa, am 03.01.2018 um 20:15 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler lassen Haare für den guten Zweck

Das lauwarme Wasser sprudelt aus der Brause und vorsichtig wird das Shampoo in die Haare massiert. Ein kurzes Wohlfühlprogramm, in dessen Genuss die Kunden am Montag im Friseursalon „Haar-lekin“ gekommen sind – obwohl der Laden eigentlich an diesem Tag immer geschlossen ist. „Wir waren uns… ...mehr

14:2 Torschüsse, 1:1 Tore: Frankfurt hadert

Frankfurt/Main (dpa) - So sauer hat man Niko Kovac selten erlebt. «Ich bin maßlos verärgert. Ich bin richtig stinkig», sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem 1:1 (1:0) gegen den SC Freiburg im ersten Spiel des neuen Bundesliga-Jahres. ...mehr

Landkreis Celle investiert 10,4 Millionen Euro in Schulen

Der Landkreis Celle investiert in diesem Jahr weiter in die Schulen. "Wir werden etwa 10,4 Millionen Euro in die Sanierung und den Ausbau der weiterführenden Schule stecken", sagte Landrat Klaus Wiswe. "Diese Investitionen sind wichtig, damit unsere Kinder gute Voraussetzungen haben, um zu lernen".… ...mehr

Grausiger Fund auf Parkplatz: Sieben tote Welpen entdeckt

So hatte sich Marco Hellmann seine Mittagspause wohl nicht vorgestellt. Auf einem Parkplatz im Raum Eschede machte der Landwirt am Mittwoch, 3. Januar, einen schrecklichen Fund. Er entdeckte gegen 12.15 Uhr sieben tote Mischlings-Hundewelpen. ...mehr

Reise von Ungarn nach Bergen-Belsen und zurück

Ein Überlebender des KZ Bergen-Belsen besucht die Stationen seiner Verfolgung im Nationalsozialismus und seines Lebens unter kommunistischer Diktatur. Der aus einer jüdischen Familie stammende Peter Lantos wird 1944 als kleiner Junge zusammen mit seinen Eltern aus einem ungarischen Provinzstädtchen… ...mehr

Hundewelpen in Eschede getötet

Sieben Welpen sind tot auf einem Parkplatz im Raum Eschede gefunden worden. Die Polizei Lachendorf hat die Ermittlungen aufgenommen. ...mehr

Celler Feuerwehr rettet Frau aus Lebensgefahr

Mehr als 130 Einsatzkräfte bekämpfen Dachstuhlbrand: Dicke Rauchschwaden legen sich über die Heese – bis zur Bahnstrecke zieht sich dieser dunkle Teppich durch den Stadtteil. ...mehr

Hausbrand an Hüttenstraße: Gelagertes Kaminholz in Brand gesetzt

Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehr entstand beim Hausbrand an der Hüttenstraße nur ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht Zeugen. War in Klein Hehlen ein Serientäter unterwegs? ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.01.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Melbourne: Fünf Deutsche weiter - Kerber nun gegen Ex-Coach

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber hat bei den Australian Open einen souveränen Auftaktsieg gefeiert…   ...mehr

Timothée Chalamet spendet Gage aus Woody-Allen-Film

New York (dpa) - US-Schauspieler Timothée Chalamet (22) will seine Gage für den Woody-Allen-Film «A…   ...mehr

Christian Kohlund freut sich über ersten Enkel

Passau (dpa) - Schauspieler Christian Kohlund (67, «Das Traumhotel», «Der Bergdoktor») hat Freude…   ...mehr

Jane Fonda spricht über Krebsgeschwür an der Lippe

New York (dpa) - Filmlegende Jane Fonda (80) hat bei einem Interview in New York offen über ein Pflaster…   ...mehr

Xi appelliert an Trump: Entspannung mit Nordkorea nutzen

Peking/Vancouver (dpa) - Wenige Stunden vor dem Nordkorea-Treffen in Vancouver hat Chinas Staats- und…   ...mehr

Seehofer-Zeitplan für Amtsübergabe an Söder irritiert CSU

Bad Staffelstein (dpa) - Um den Termin zur Übergabe des Ministerpräsidentenamtes von Horst Seehofer…   ...mehr

«Oh Happy Day»-Sänger Edwin Hawkins gestorben

San Francisco (dpa) - Weltbekannt wurde er mit dem Gospel-Song «Oh Happy Day» aus dem Jahr 1969: US-Sänger…   ...mehr

Papst Franziskus besucht Chile

Santiago de Chile (dpa) - Vertreibungen, Umweltzerstörung, Migration: Auf seiner sechsten Reise nach…   ...mehr

Bundesverfassungsgericht stellt Grundsteuer auf Prüfstand

Karlsruhe (dpa) - Die für Kommunen wichtige Grundsteuer sollte längst auf eine neue Grundlage gestellt…   ...mehr

Radprofi Greipel gewinnt erste Etappe der Tour Down Under

Lyndoch (dpa) - Der deutsche Topsprinter André Greipel hat einen perfekten Einstand in die neue Rad-Saison…   ...mehr
SPOT(T) »

Servus

Am Tegernsee, im tiefsten Bayern also, steht ein Schild, das Besucher auf die… ...mehr

Abschied

Was 2012 mit einem Praktikum begann, zu einem Volontariat führte und in die… ...mehr

Auf Wiedersehen

Zum Heideblütenfest in Meißendorf, zum Karneval in Bröckel oder zur Bockauktion… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG