Traditionsreiche Celler Weinhandlung Bornhöft schließt - vorerst

Eine Ära geht zuende: 34 Jahre lang hat Margrit Surburg die Geschicke der Weinhandlung Bornhöft an der Zöllnerstraße gelenkt.Ihr Lebenspartner Hermann Marquardt stand ihr dabei in den vergangenen Jahren zur Seite. Foto: David Borghoff

Die Zukunft vorhersehen? Das kann auch Margrit Surburg nicht. Doch eines steht fest: Für die langjährige Inhaberin der traditionsreichen Weinhandlung Bornhöft an der Zöllnerstraße wird der 31. Januar kein Tag sein wie jeder andere. Seit 1984 – und damit 34 Jahre – war Surburg beinahe täglich im Geschäft tätig. Die Weinhandlung ist ihr Lebenswerk. Doch Ende des Monats ist Schluss. Surburg hört auf.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

ALTSTADT. „Unser Entschluss steht bereits seit vergangenem Sommer fest“, erklärt die 65-Jährige, die ihre nach reiflicher Überlegung gefassten Pläne zunächst nur ihren Stammkunden verraten hat. Die Entscheidung fiel Surburg nach all den Jahren nicht leicht. „Da ist schon so manche Träne geflossen“, sagt sie. „Ich war von morgens bis abends tätig. Zusätzlich habe ich mich noch um die Einkäufe gekümmert.“

Trotz großer Wehmut ist sie überzeugt, dass die Aufgabe des Geschäfts richtig ist. Der Verlust zweier Mitarbeiter im vergangenen Jahr hatte zu einem personellen Engpass geführt. Notgedrungen führte sie mit ihrem Lebensgefährten Hermann Marquardt das Geschäft seitdem allein. Doch jünger werden beide nicht – und eine direkte Nachfolge fehlt. Hinzu kamen neue Anforderungen ans Kassensystem und die Konkurrenz durch das Internet. Den Onlinehandel hat Surburg trotzdem immer umgangen.

Geschadet hat es ihr nicht. Der persönliche Kontakt zu den Kunden stand für sie immer an erster Stelle. Die kompetente und direkte Beratung war stets die Visitenkarte Bornhöfts – so etwas kann der Internethandel nicht bieten. „Zu vielen Kunden sind über die Jahre Freundschaften entstanden“, erklärt Surburg.

Was Bornhöft aber auch auszeichnet, ist der unverwechselbare Charme des Ladengeschäfts. Es ist ein kleines Museum. Auf dem alten hölzernen Schreibpult im Verkaufsraum liegt noch immer eines der Geschäftsbücher Richard Bornhöfts. Im Jahr 1889 hatte er die Weinhandlung, die insgesamt seit 1828 besteht, erworben und ihr nicht nur ihren Namen gegeben, sondern sie durch gute und schlechte Zeiten geführt. Über drei Generationen blieb das Geschäft im Besitz der Familie. Ein Porträt an der Wand zeigt bis heute den früheren Inhaber.

So wenig wie möglich verändern – das war die Devise der Inhaber. Surburg hofft, dass von der Gemütlichkeit und Wärme nichts verloren geht. Denn die gute Nachricht: Wein wird in der Zöllnerstraße 29 auch künftig verkauft. „Aber natürlich überlassen wir es unseren Nachfolgern, ob sie räumlich etwas verändern.“ Wer das wird, stehe noch nicht fest, sagt Surburg. „Aber wir rechnen damit, dass eine junge Generation im Frühsommer das Geschäft wieder öffnen wird.“

Nach dem Abschied bricht für die langjährige Inhaberin eine neue Lebensphase an. Das, was in den vergangenen Jahren zu kurz kam, wollen Surburg und Marquardt nun nachholen. „Wir planen Städtereisen rund um die Ostsee. Bisher haben wir unseren Urlaub ja immer in Weingebieten verbracht.“ Ihren Nachfolgern stehen sie für Fragen gerne zur Verfügung, verspricht die Inhaberin. Und sicherlich werden sie auch die eine oder andere Flasche Wein kaufen. Ein guter Tropfen natürlich. Surburg weiß schließlich, was schmeckt.

Carsten Richter Autor: Carsten Richter, am 11.01.2018 um 18:54 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Donnersmarck-Film im Wettbewerb von Venedig

Venedig (dpa) - Der neue Film des deutschen Oscarpreisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, «Werk ohne Autor», geht ins Rennen um den Goldenen Löwen beim Filmfest in Venedig. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nächster Bayern-Durchmarsch oder Serienschluss?

Berlin (dpa) - Seit sechs Jahren hält Serientäter FC Bayern die Bundesliga fest im Klammergriff.…   ...mehr

Schlimmster Pädagogenmangel seit Jahrzehnten

Berlin (dpa) - An Deutschlands Schulen fehlen nach Darstellung des Deutschen Lehrerverbands fast 40.000…   ...mehr

Trotz Sturz in Hamburg: Ackermann heiß auf Deutschland Tour

Hamburg (dpa) - Am Montag saß Pascal Ackermann schon wieder auf dem Rad und drehte eine Trainingsrunde.…   ...mehr

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Berlin/Oswiecim (dpa) - Vor einem Besuch des Außenministers Heiko Maas in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz…   ...mehr

Weltmuseum Wien: «Wir erzählen hier nicht von den Wilden»

Wien (dpa) - In der unteren Vitrine liegt ein altes Päckchen, der Inhalt von brüchigem Verpackungsmaterial…   ...mehr

DFB und DFL laden zum Gipfel mit Löw und Bierhoff

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw setzt die Aufarbeitung des WM-Desasters bei einem…   ...mehr

DFB-Pokal am Montag: Wo drohen den Favoriten Stolpersteine?

Berlin (dpa) - Mit Borussia Dortmund steigt heute der letzte Favorit in den DFB-Pokal ein. Für die…   ...mehr

Südkoreaner treffen nordkoreanische Verwandte

Seoul (dpa) - Die ersten koreanischen Familienzusammenführungen seit mehr als drei Jahren haben im…   ...mehr

Selena Gomez lässt sich Freundschafts-Tattoos stechen

Los Angeles (dpa) - Die US-Sängerin Selena Gomez (26, «It Ain't Me») trägt ihre engsten Freundschaften…   ...mehr

Schüsse auf US-Botschaft in Ankara

Istanbul (dpa) - Unbekannte haben in der türkischen Hauptstadt Ankara mehrere Schüsse auf die US-Botschaft…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG