TuS Celle 92 marschiert unaufhaltsam Richtung Aufstieg

Nils Hohmeier trat dreimal zum Einzel an – und gewann alle drei Matches. Foto: Michael Schäfer

Die Tischtennis-Asse des TuS Celle 92 rasen weiter Richtung Aufstieg in die 2. Bundesliga – und die Konkurrenz sieht aus weiter Ferne die Rücklichter nur noch schemenhaft. Auch der Start ins neue Jahr ist den Blau-Gelben geglückt. Bei den beiden hessischen Klubs TTC Seligenstadt (6:1) und TTC 1957 Lampertheim (6:3) wahrten die Celler ihre weiße Weste und bauten den Vorsprung auf den ärgsten Verfolger Fulda, der beim 5:5 in Velbert Federn ließ, auf vier Punkte aus.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. „Das waren vier wichtige Punkte auf dem Weg zum Titel. Besonders erfreulich war der ungefährdete Sieg über die gute Mannschaft aus Lampertheim, die uns überhaupt nicht liegt“, befand Mannschaftsführer Nils Hohmeier, der seine drei Einzel an diesem Wochenende allesamt gewann.

Dabei verlief der Start ins neue Jahr alles andere als nach Plan. In Seligenstadt unterlag Hohmeier im Doppel zusammen mit Tobias Hippler überraschend gegen Jannik Xu/Seyed Pourja Omrani. Besonders der aus Niedersachsen kommende Jugendnationalspieler Xu stellte die Celler Ex-Europameister oft vor unlösbare Probleme. „Unsere Gegner haben eine gute Leistung gezeigt, aber es war auch unsere bisher schlechteste Leistung in dieser Saison“, gab Hohmeier offen zu.

Doch dies blieb der einzige Ausrutscher. Alle anderen Matches gingen an die 92er. Philipp Floritz/Cedric Meissner bezwangen Alexander Krenz/Rick Burkard glatt in drei Sätzen. Im oberen Paarkreuz meldete sich Hippler nach seiner kleinen Formschwäche zum Ende der Hinrunde mit einem 3:0 gegen Xu eindrucksvoll zurück. Floritz drehte mit einer Energieleistung einen 0:2-Satzrückstand gegen Omrani noch um und schickte das untere Paarkreuz mit einer 3:1-Führung ins Rennen. Hohmeier und Meissner ließen sich nicht lange bitten und schraubten das Resultat auf 5:1, wobei Hohmeier in seinem Match gegen Abwehrspezialist Burkard 15 Punkte in Serie gelangen. Für den Schlusspunkt sorgte dann Floritz gegen Xu.

Auch die weitaus schwierige Aufgabe tags darauf in Lampertheim meisterten die Celler souverän. Anders als beim knappen 6:4-Hinspielerfolg gewann TuS beide Doppel und stellte damit die Weichen auf Sieg. Selbst die überraschend deutliche Niederlage von Floritz gegen einen furios auftrumpfenden Andrei Putintica warf die Gäste nicht aus der Bahn. Floritz selbst stellte dies unter Beweis, als er in seinem zweiten Match Alfredas Udra schlug. Auch Hippler punktete gegen den Litauer und verlor gegen Putintica. Den elften doppelten Punktgewinn im elften Spiel brachte Hohmeier unter Dach und Fach. Nach seinem Pflichtsieg gegen Mauricio Cayetano Fernandez verbuchte er gegen Andras Turoczy den entscheidenden letzten Zähler zum 6:3. „Diese vier Auswärtspunkte sind sehr wertvoll für uns. Jetzt wollen wir in unserem Heimspiel gegen Velbert den nächsten Schritt gehen“, meinte TuS-Teammanager Dieter Lorenz.

TTC Seligenstadt – TuS Celle 92 1:6. Alexander Krenz/Rick Burkard – Philipp Floritz/Cedric Meissner 5:11, 8:11, 9:11; Jannik Xu/Seyed Pourja Omrani – Tobias Hippler/Nils Hohmeier 11:8, 5:11, 11:8, 11:5; Xu – Hippler 7:11, 10:12, 8:11; Omrani – Floritz 11:6, 11:8, 3:11, 8:11, 5:11; Krenz – Meissner 9:11, 11:9, 9:11, 4:11; Burkard – Hohmeier 4:11, 0:11, 5:11; Xu – Floritz 2:11, 5:11, 11:8, 4:11.

TTC 1957 Lampertheim – TuS Celle 92 3:6. Andrei Putuntica/Mauricio Cayetano Fernandez – Philipp Floritz/Cedric Meissner 8:11, 4:11, 6:11; Alfredas Udra/Andras Turoczy – Tobias Hippler/Nils Hohmeier 8:11, 11:7, 6:11, 6:11; Udra – Hippler 3:11, 9:11, 11:9, 11:8, 8:11; Putuntica – Floritz 11:9, 11:9, 11:2; Turoczy – Meissner 12:10, 11:5, 14:12; Cayetano Fernandez – Hohmeier 6:11, 3:11, 8:11; Udra – Floritz 11:13, 5:11, 11:7, 6:11; Putuntica – Hippler 5:11, 11:7, 14:12, 11:9; Turoczy – Hohmeier 11:9, 8:11, 4:11, 11:7, 9:11.

Oliver Schreiber Autor: Oliver Schreiber, am 15.01.2018 um 18:57 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Asylentscheidungs-Verbot für Bremer Bamf-Außenstelle

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat als Konsequenz aus der Affäre um unrechtmäßige…   ...mehr

Hat Giuseppe Conte seinen Lebenslauf geschönt?

Rom/Washington (dpa) - Die Ernennung einer neuen italienischen Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und…   ...mehr

Keeper Karius lebt in Liverpool seinen «Traum»

Kiew (dpa) - Die ständigen Schlagzeilen um seine Person rufen bei Loris Karius inzwischen nur noch…   ...mehr

Viel Arbeit im Urlaub: Favre soll BVB-Umbruch vorantreiben

Dortmund (dpa) - Am Mittwoch brach Lucien Favre in den wohlverdienten Urlaub auf, doch an Entspannung…   ...mehr

Zuckerberg-Anhörung in Brüssel als «Farce» kritisiert

Brüssel (dpa) - Eigentlich hätten sich die Fraktionsspitzen im Europaparlament ihre Fragen an Mark…   ...mehr

Rekordzahl an Briten lässt sich einbürgern

Wiesbaden (dpa) - Während in Großbritannien die Vorbereitungen für den Ausstieg aus der Europäischen…   ...mehr

Schmadte deutet Wolfsburger Neuaufbau mit Labbadia an

Wolfsburg (dpa) - Wolfsburgs neuer Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke hat angedeutet, dass er den…   ...mehr

Hradecky-Transfer nach Leverkusen perfekt

Leverkusen (dpa) - Bayer Leverkusen hat schon vor der endgültigen Klärung der Zukunft von Nationaltorhüter…   ...mehr

Unai Emery neuer Trainer beim FC Arsenal

London (dpa) - Der Spanier Unai Emery tritt beim FC Arsenal die Nachfolge von Trainer Arsène Wenger…   ...mehr

Merkel zwischen den Fronten: Keine leichte Reise nach Peking

Peking/Berlin (dpa) - Es ist eine Charmeoffensive mit Haken. In den Spannungen zwischen China und den…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG