Lange Haftstrafe droht: Cellerin Uca will dennoch zurück in die Türkei

Soll sich am 13. März vor einem türkischen Gericht verantworten: Feleknas Uca. Foto: David Borghoff

Monatelang hat sie dafür gekämpft, am vergangenen Freitag bekam Feleknas Uca nun die offizielle Bestätigung: Die aus Celle stammende Abgeordnete der pro-kurdischen HDP darf die Türkei verlassen und nach Deutschland ausreisen. „Das war eine große Überraschung für mich“, sagt die 40-Jährige, die sich derzeit in der Residenzstadt aufhält. Dennoch will Uca in die Türkei zurückkehren. Am 13. März soll sie sich in Diyarbakir vor Gericht verantworten. Der Vorwurf: Mitgliedschaft in einer bewaffneten terroristischen Organisation. Der Kurdin mit deutschem und türkischem Pass drohen bis zu 15 Jahre Haft.

CELLE. Uca sieht es als ihre Verpflichtung an, an dem Prozess teilzunehmen. Das sei sie den gut sechs Millionen HDP-Wählern und ihren Parteifreunden schuldig. „Auch auf die Gefahr hin, dass ich ins Gefängnis muss.“

Sie habe viel Unterstützung und Solidarität über alle Parteigrenzen hinweg erfahren, bedankt sich Uca bei der Celler Bevölkerung. „Das hat mir sehr viel Kraft gegeben.“ Die 40-Jährige gibt die Hoffnung nicht auf, dass die Türkei eines Tages wieder einen Kurs hin zu mehr Demokratie und Rechtsstaatlichkeit einschlägt. „Dafür müssen wir kämpfen und daran müssen wir glauben“, betont sie.

Die Tage in Celle verbringt Uca bei ihrer Familie. Sie führt Gespräche mit Lokalpolitikern und lässt sich medizinisch untersuchen. Am Wochenende fliegt sie voraussichtlich nach Straßburg, um als Abgeordnete des türkischen Parlaments an einer Sitzung des Europarats teilzunehmen. Mitte kommender Woche dürfte es dann zurück in die Türkei gehen. Dort will Uca an der Vorbereitung des HDP-Parteitages am 11. Februar mitwirken.

Ziel der türkischen Regierung sei es, die HDP-Abgeordneten aus den parlamentarischen Gremien in Ankara zu entfernen, meint Uca. Viele ihrer Parteifreunde säßen im Gefängnis. Es sei offensichtlich, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die HDP mit Blick auf die nächste Parlamentswahl 2019 schwächen wolle.

Auch bei Uca fährt die türkische Justiz mittlerweile schwerere Geschütze auf: Der Vorwurf in der Anklageschrift lautet nicht mehr nur „Propaganda für eine Terrororganisation“, sondern „Mitgliedschaft in einer bewaffneten terroristischen Organisation“. Im Mittelpunkt der Vorwürfe stehen Ucas Reden in kurdischer Sprache im Parlament in Ankara. Da noch nicht alle Übersetzungen dem Gericht vorlägen, sei der Prozess gegen sie immer wieder verschoben worden, erklärt Uca. Die Aufhebung ihrer Immunität als Abgeordnete betrachtet sie als rechtswidrig.

„Die Situation eskaliert in diesem Land“, mahnt Uca. „Hunderttausende Menschen in der Türkei dürfen nicht ausreisen.“ Europa dürfe davor die Augen nicht verschließen aus Rücksicht auf Militärdeals und das Flüchtlingsabkommen mit Ankara. Uca fordert eine klarere Haltung der EU und Deutschlands. „Die EU muss verhindern, dass die Türkei in den Ruin getrieben wird.“

Oliver Gatz Autor: Oliver Gatz, am 17.01.2018 um 18:11 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Löw startet ohne acht Nationalspieler in WM-Vorbereitung

Eppan (dpa) - Eppan wartet voller Vorfreude und Anspannung auf den Fußball-Weltmeister. Der große,…   ...mehr

Katalanischer Separatist Puigdemont bleibt auf freiem Fuß

Schleswig (dpa) - Der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont bleibt auf freiem Fuß in Deutschland.…   ...mehr

Seehofer kündigt in Bamf-Affäre Konsequenzen an

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) wird im Innenausschuss des Bundestages zu den…   ...mehr

BVB holt Favre - «Wichtiger Teil des Neustarts»

Dortmund (dpa) - Während die Mannschaft in den USA weilte, lüftete der Verein das Geheimnis, das längst…   ...mehr

Dunja Hayali mit Verdienstorden ausgezeichnet

Berlin (dpa) - TV-Moderatorin Dunja Hayali, Schriftstellerin Juli Zeh und Netzaktivist Hannes Ley sind…   ...mehr

Ungerechte Relegation? Kiel klagt - Wolfsburg will vergessen

Hamburg (dpa) - Die Trauer über den verpassten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga schlug beim Zweitligisten…   ...mehr

Schmadtke übernimmt in Wolfsburg als Geschäftsführer Sport

Wolfsburg (dpa) - Jörg Schmadtke wird nach dpa-Informationen neuer Geschäftsführer Sport beim Fußball-Bundesligisten…   ...mehr

ALBA Berlin kontert Ludwigsburger Schauspielerei-Vorwürfe

Berlin (dpa) – Die Debatte um angebliche Schauspielerei der Profis von ALBA Berlin heizt die Playoff-Halbfinalserie…   ...mehr

Schweden verteilt Broschüre für Kriegs- und Krisenfall

Stockholm (dpa) - Kartoffeln, Milchpulver und mindestens drei Liter Wasser pro Person und Tag - das…   ...mehr

Zidane trifft «The Normal One» Klopp - das ungleiche Duell

Kiew (dpa) - Der mächtige Real-Boss Florentino Perez soll sich bereits festgelegt haben. Sollte die…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG