Garßens Routine schlägt Oldauer Elan - Altencelle deklassiert HSG Lachte-Lutter

Zu dritt versuchen die Oldauerinnen (von links) Mandy Ringert, Vivien-Anabel und Larissa Dümeland die Garßenerin Adriane Zywicki aufzuhalten. Foto: Michael Schäfer

Am 12. Spieltag der Handball-Landesliga der Frauen zogen die beiden punktgleichen Celler Spitzenteams weiter ihre Kreise. TSV Wietze siegte hoch beim MTV Ashausen/Gehrden und SV Altencelle deklassierte die HSG Lachte-Lutter. In einem intensiven Derby setzte sich der SV Garßen-Celle II bei TuS Oldau-Ovelgönne durch.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

MTV Ashausen/Gehrden –

TSV Wietze

17:29 (8:9)

Das Team von Trainer Heiko Schoppmann gab sich auch in Ashausen keine Blöße und siegte aufgrund einer Leistungssteigerung nach der Pause deutlich. „Wir hatten das Zepter fest in der Hand, aber dann ist der große Schlendrian eingehrt“, so der TSV-Coach. Technische Fehler, vergebene Konter: „Ich bin ja sonst ein ruhiger Typ, aber diesmal ist es in der Halbzeit richtig laut geworden“, erzählt Schoppmann. Das zeigte Wirkung: Die Grün-Weißen spielten in der zweiten Halbzeit wie aus einem Guss und bauten ihre Führung binnen 20 Minuten auf zehn Tore aus. „Da haben wir unsere ganze Klasse gezeigt“, freute sich der TSV-Trainer.

TSV Wietze: Mohring/Städtler – Obieglo (5), Bussmann (1), Baumgart (5), Kropp, Kleinert (1), Skorek (6/4), Cramme, Cohrs (5), Lauber (6).

TuS Oldau-Ovelgönne –

SV Garßen-Celle II

23:26 (11:14)

In einem intensiven Spiel lieferte der Aufsteiger den favorisierten Gästen einen großen Kampf. Doch der „jugendliche Eifer“ des blutjungen Oldauer Teams war dann doch zu wenig, um gegen die Erfahrung und Routine der Celler zu bestehen. In der gut gefüllten Oldauer Sporthalle hatte das Hövermann-Team den besseren Start und lag wiederholt mit zwei Toren in Führung. Doch nach zehnminütiger Findungsphase war auch der SVG II auf Betriebstemperatur und drehte das Spiel bis zur Pause. „Wir haben keineswegs schlecht gespielt. Aber die schwache Phase vor und nach der Halbzeit hat das Spiel entschieden“, meinte TuS-Trainer Hövermann.

So führten die Gäste mit dem 13:18 (37.) durch die starke Adriane Zywicki bereits die Vorentscheidung herbei. Doch die Moral bei den Oldauerinnen stimmte. Hoffnung keimte auf, als Trisha-May Adam auf 20:22 (55.) verkürzte. Doch Garßens routinierte Außenspielerin Daniela Wagner zerstörte mit ihren Toren in der Schlussphase Oldaus Hoffnungen auf einen Punktgewinn. „Wir haben intelligenter gespielt und uns nie aus der Ruhe bringen lassen“, freute sich Garßens Coach Felix Michelmann.

TuS Oldau-Ovelgönne: I. Adam – T. Adam (7/2), Schulz (6), Ringert (2), A. Dümeland (1), L. Dümeland (5/3), Herzig (1), Ivanova, Pöplow, Schröder, Rehl, Maya (1).

SVG II: Körner/Peschel – Mummert (3/2), Wagner (6/3), Zywicki (4), Danz (1), Klaucke (3), Zymmek (2), Minskowski (3), Meier (1), Bartlau (3/2), Diederichsen.

HSG Lachte-Lutter –

SV Altencelle

8:25 (5:12)

Mit einer Demonstration seiner Spielstärke schraubte der SVA bei seinem Kantersieg die Saisonbilanz auf nunmehr 20:0 Punkte. Ohne an seine Grenzen zu gehen gewann das Team von Trainer Thorsten Dralle leicht und locker in Lachendorf. „Das war schon eine grandiose Leistung. Wir haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben“, so der hochzufriedene Dralle.

Da war auch zu verschmerzen, dass der SVA, der viele Chancen liegen ließ, im Angriff noch einige Luft nach oben hatte. Doch in der Abwehr ließ der konsequent zupackende Tabellenführer rein gar nichts anbrennen und stellte HSG- Torjägerin Annabell Colditz komplett kalt. Was dennoch aufs Tor kam war meist sichere Beute von Altencelles überragender Torfrau Ann-Kristin Cruse. So fanden die Gastgeberinnen nie ins Spiel und ließen die Köpfe angesichts ihrer Chancenlosigkeit schon sehr früh hängen. Vor allem mit dem sehenswerten SVA-Tempospiel kam der Tabellenneunte überhaupt nicht klar. Aber dort zittert man vor allem um Jennifer Colditz, die sich hoffentlich nicht allzu schwer am Knie verletzt hat.

HSG Lachte-Lutter: Schüpfer – Wottschel, J. Colditz (1), Heuer, S. Klein, Friedhoff (2), Winkelmann (1), L. Klein, Weber (1/1), A. Colditz (3).

SV Altencelle: Cruse – Britta Lehnhoff (7/6), Kinder (4), Sina Gadau (1), Makenthun (1), Sarah Gadau (6), Laukart (2/1), Heinrich (3), Möller (1).

Jochen Strehlau Autor: Jochen Strehlau, am 22.01.2018 um 14:22 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Zuckerberg entschuldigt sich in Brüssel für Datenskandal

Brüssel (dpa) - Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich auch im Europaparlament für den jüngsten…   ...mehr

Harry und Meghan bei erstem offiziellen Termin

London (dpa) - Drei Tage nach ihrer Hochzeit sind Prinz Harry (33) und Meghan (36) schon ihren ersten…   ...mehr

Bamf-Affäre: Seehofer stellt sich Bundestagsausschuss

Berlin (dpa) - Der unter Druck geratene Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) soll im Innenausschuss…   ...mehr

Maas beschwört enge Bindung zu USA trotz Differenzen

Washington (dpa) - Zum Auftakt seines Antrittsbesuchs in Washington hat Bundesaußenminister Heiko Maas…   ...mehr

Trump stellt Termin für Gipfel mit Kim Jong Un in Frage

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den Termin für sein mit Hochspannung erwartetes Gipfeltreffen…   ...mehr

Tony Martin im Zeitfahren Zweiter - Yates behauptet Spitze

Rovereto (dpa) - Nur 14 Sekunden haben Tony Martin zum ersten Tagessieg eines deutschen Rennfahrers…   ...mehr

FIFA entlastet Russland von Doping-Verdacht

Frankfurt/Main (dpa) - Die FIFA hat WM-Gastgeber Russland von den Doping-Verdächtigungen gegen Fußballer…   ...mehr

Druck auf Italiens «Schreckgespenster»-Koalition

Rom (dpa) - Noch vor der Amtseinführung einer neuen italienischen Regierung steht die populistische…   ...mehr

Ungerechte Relegation? Kiel klagt - Wolfsburg will vergessen

Hamburg (dpa) - Die Trauer über den verpassten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga schlug beim Zweitligisten…   ...mehr

Prediger hielt Einladung zur Hochzeit für Aprilscherz

London (dpa) - US-Bischof Michael Curry hat an einen Aprilscherz geglaubt, als er eine Einladung als…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG