Celler lernen Discofox beim Deutschen Meister

Der amtierende Deutsche Disofox-Meister Andre Bodscheller führt mit Partnerin Birthe Hartmann Tanzfiguren vor. Für die Workshop-Teilnehmer (kleine Bilder) galt: Nicht nur zugucken, sondern nachmachen. Foto: Oliver Knoblich (3)

Es ist Samstagabend im Tanzhaus Celle. 25 Paare haben sich in Schale geworfen und ihre Tanzschuhe geschnürt. Die Herren halten ihre Damen in den Armen, bereit neues zu lernen und die ein oder andere Drehung aufs Parkett zu legen. In der Mitte des Saals steht ein junger Mann und begrüßt die Hobbytänzer mit einem freundlichen Lächeln im Gesicht. Dieser junge Mann heißt Andre Bodscheller und ist der amtierende Deutsche Meister im Discofox tanzen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

WESTERCELLE. Der Discofox erfreut sich in Deutschland einer großen Beliebtheit. „Dieser Tanz passt überall hin, man kann Discofox auf dem Schützenfest genauso gut tanzen wie hier in der Tanzschule“, erzählt Teilnehmer Reinhard Kutzner begeistert. Vielseitigkeit ist ein gutes Stichwort, denn der schnelle Partytanz ist nicht nur überall umsetzbar sondern auch von nahezu jedem tänzerischen Zwang befreit. Individuelle Figuren und unterschiedliches Tempo sorgen unter anderem dafür, dass der Disco-Fox in ganz Deutschland zu den beliebtesten Tänzen zählt. Andre Bodscheller liebt die schnellen Schrittfolgen und wilden Drehungen auch. Seit über neun Jahren tanzt er. Was zunächst nur ein obligatorischer Tanzkurs vor der Konfirmation gewesen sei, entwickelte sich schon bald zu einer großen Leidenschaft. „Ich hab eine Zeit lang vier Mal die Woche trainiert“, blickt der 26-Jährige auf seine Anfangszeit zurück. Heute sei das neben dem Beruf nicht mehr ohne weiteres möglich, lediglich vor Wettkämpfen werde das Training vorübergehend intensiver. Und das hat sich im vergangenen Jahr gleich doppelt ausgezahlt. Gemeinsam mit seiner Partnerin gewann er in Baden-Württemberg die Deutsche Meisterschaft und wurde in Österreich Vizeweltmeister. „Wir mussten uns nur knapp den Russen geschlagen geben, das war ein unglaubliches Erlebnis“, sagt Bodscheller mit leuchtenden Augen. Es sei allerdings nicht so, dass man als Vizeweltmeister vom Tanz leben kann. „Das Turniertanzen ist und bleibt ein Hobby. Im Discofox gibt es keine Preisgelder“. Sein Geld verdiene der ausgebildete Tanzlehrer beim Unterricht oder bei Show-Auftritten und Workshops.

Und so kam es schließlich, dass er am Samstag in Celle im Tanzsaal steht und die motivierten Teilnehmer willkommen heißt. Auch Tanzschulinhaber Florian Kronenberg freut sich auf einen Abend voller Herausforderungen. „Ich wünsche euch allen viel Spaß. Für den Notfall findet ihr dort am Tresen die Nummer des Krankenhauses, falls sich jemand von euch hoffnungslos verknotet“ scherzt er.

Nach einem Aufwärmtanz geht es dann ans Eingemachte, mit der Brezel, dem Körbchen und dem Karussell startet Bodscheller in den Abend. Was im ersten Augenblick mehr nach einem Ausflug auf die Kirmes klingt, bezeichnet jedoch drei wichtige Grundelemente des Gesellschaftstanzes. Nach einigen Übungseinheiten, die glücklicherweise noch ohne ernsthafte Verknotungen ablaufen, lässt sich bereits in vielen Augenpaaren Begeisterung, aber auch Ehrgeiz erkennen. „Wir tanzen seit knapp zehn Jahren zusammen und lernen gerne immer wieder etwas neues“, freut sich Tänzerin Rita Lubowski und stürzt sich in ihrem fliegenden roten Rock wieder ins Getümmel um noch eine weitere Brezel zu tanzen. Auch ihr Tanzpartner Reimer Lindner schätzt den Discofox sehr: „Es ist ein so dynamischer Tanz, man kann eigentlich nicht viel verkehrt machen. Es macht einfach Spaß.“

Der Spaß steht auch nach einer kurzen Verschnaufpause weiter im Vordergrund, begleitet von einer großen Portion Herausforderung. „Jetzt tanzen wir den Superknoten“, kündigt der deutsche Meister an und grinst verschmitzt. Spätestens jetzt kann sich jeder Beteiligte vorstellen, was mit akuter Verknotungsgefahr gemeint war, denn „Superknoten“ klingt nicht nur kompliziert, es sieht auch so aus. „Das ist keine Figur für Anfänger“, warnt Bodscheller seine Schüler. Doch nach einigen Versuchen klappt auch der „Superknoten“ immer besser und es muss glücklicherweise kein Paar professionell entknotet werden. Als die letzten Klänge im Tanzsaal verstummen, ist die allgemeine Erschöpfung zwar groß, dennoch überwiegt die Freude über einen gelungenen Abend. „Mir hat der Kurs gut gefallen. Es hat sehr viel Spaß gemacht neues vom Discofox zu lernen“, resümiert Teilnehmerin Sabine Kutzner. Auch Andre Bodscheller ist zufrieden. „Es macht immer besonders viel Spaß wenn man die Leute mitreißen kann. Tanzen ist und bleibt eine der schönsten Aktivitäten, der man als Paar nachgehen kann“, schwärmt er und beendet unter Applaus seinen Workshop.

Marie Nehrenberg Autor: Marie Nehrenberg, am 22.01.2018 um 17:30 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler feiert Triathlon-Fest - Brenneckes Siegertaktik geht voll auf

Ein echtes Triathlon-Fest haben Athleten und Zuschauer am Sonntag beim 31. Celler-BKK-Mobil Oil-Triathlon gefeiert. Bei allerbesten Sommerwetter hätten die äußeren Bedingungen für Celles traditionelles Triathlonevent nicht besser sein können. Die große Faszination des Triathlonsports kam sowohl… ...mehr

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nach Ankunft in Italien: Migranten dürfen nicht an Land

Rom (dpa) - Nach mehreren Tagen im Mittelmeer ist ein Schiff der italienischen Küstenwache mit 177…   ...mehr

Melania Trump warnt vor Cyber-Mobbing

Rockville (dpa) - Fast zeitgleich zu einer Twitter-Tirade von US-Präsident Donald Trump gegen politische…   ...mehr

Die Lochis freuen sich über ihre Entwicklung

Berlin (dpa) - Die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann (19, Die Lochis) sehen ihre frühen YouTube-Videos…   ...mehr

Lena Valaitis hat keine Zeit für «aufgeblasene Egos»

Berlin (dpa) - Schlagersängerin Lena Valaitis («Johnny Blue») hat mit fast 75 Jahren laut eigenen…   ...mehr

Terence Hill: «Ich bin ein Sachse»

Dresden (dpa) - Der italienische Schauspieler Terence Hill (79), der als Kind eine Zeit lang in Sachsen…   ...mehr

Starke Frauen räumen bei den MTV Video Music Awards ab

New York (dpa) - Zum Comeback aus der Babypause eröffnet Cardi B die MTV Video Music Awards mit schwarzem…   ...mehr

Polina Semionova ist Tänzerin des Jahres

Berlin (dpa) - Die russische Primaballerina Polina Semionova (33) ist zur Tänzerin des Jahres gewählt…   ...mehr

Kelly Clarkson reagiert auf homophoben Tweet

Los Angeles (dpa) - US-Popsängerin Kelly Clarkson (36, «Since You Been Gone») kontert auf Twitter…   ...mehr

WWF: Sozialverträglicher Ausstieg aus der Kohle möglich

Berlin (dpa) - Die Naturschutzorganisation WWF hat sich für einen schnellen Ausstieg aus der Kohleverstromung…   ...mehr

Mehrere Raketen auf Kabul abgefeuert

Kabul (dpa) - Angreifer haben nach offiziellen Angaben mindestens zehn Raketen auf die afghanische Hauptstadt…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG