Celler lernen Discofox beim Deutschen Meister

Der amtierende Deutsche Disofox-Meister Andre Bodscheller führt mit Partnerin Birthe Hartmann Tanzfiguren vor. Für die Workshop-Teilnehmer (kleine Bilder) galt: Nicht nur zugucken, sondern nachmachen. Foto: Oliver Knoblich (3)

Es ist Samstagabend im Tanzhaus Celle. 25 Paare haben sich in Schale geworfen und ihre Tanzschuhe geschnürt. Die Herren halten ihre Damen in den Armen, bereit neues zu lernen und die ein oder andere Drehung aufs Parkett zu legen. In der Mitte des Saals steht ein junger Mann und begrüßt die Hobbytänzer mit einem freundlichen Lächeln im Gesicht. Dieser junge Mann heißt Andre Bodscheller und ist der amtierende Deutsche Meister im Discofox tanzen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

WESTERCELLE. Der Discofox erfreut sich in Deutschland einer großen Beliebtheit. „Dieser Tanz passt überall hin, man kann Discofox auf dem Schützenfest genauso gut tanzen wie hier in der Tanzschule“, erzählt Teilnehmer Reinhard Kutzner begeistert. Vielseitigkeit ist ein gutes Stichwort, denn der schnelle Partytanz ist nicht nur überall umsetzbar sondern auch von nahezu jedem tänzerischen Zwang befreit. Individuelle Figuren und unterschiedliches Tempo sorgen unter anderem dafür, dass der Disco-Fox in ganz Deutschland zu den beliebtesten Tänzen zählt. Andre Bodscheller liebt die schnellen Schrittfolgen und wilden Drehungen auch. Seit über neun Jahren tanzt er. Was zunächst nur ein obligatorischer Tanzkurs vor der Konfirmation gewesen sei, entwickelte sich schon bald zu einer großen Leidenschaft. „Ich hab eine Zeit lang vier Mal die Woche trainiert“, blickt der 26-Jährige auf seine Anfangszeit zurück. Heute sei das neben dem Beruf nicht mehr ohne weiteres möglich, lediglich vor Wettkämpfen werde das Training vorübergehend intensiver. Und das hat sich im vergangenen Jahr gleich doppelt ausgezahlt. Gemeinsam mit seiner Partnerin gewann er in Baden-Württemberg die Deutsche Meisterschaft und wurde in Österreich Vizeweltmeister. „Wir mussten uns nur knapp den Russen geschlagen geben, das war ein unglaubliches Erlebnis“, sagt Bodscheller mit leuchtenden Augen. Es sei allerdings nicht so, dass man als Vizeweltmeister vom Tanz leben kann. „Das Turniertanzen ist und bleibt ein Hobby. Im Discofox gibt es keine Preisgelder“. Sein Geld verdiene der ausgebildete Tanzlehrer beim Unterricht oder bei Show-Auftritten und Workshops.

Und so kam es schließlich, dass er am Samstag in Celle im Tanzsaal steht und die motivierten Teilnehmer willkommen heißt. Auch Tanzschulinhaber Florian Kronenberg freut sich auf einen Abend voller Herausforderungen. „Ich wünsche euch allen viel Spaß. Für den Notfall findet ihr dort am Tresen die Nummer des Krankenhauses, falls sich jemand von euch hoffnungslos verknotet“ scherzt er.

Nach einem Aufwärmtanz geht es dann ans Eingemachte, mit der Brezel, dem Körbchen und dem Karussell startet Bodscheller in den Abend. Was im ersten Augenblick mehr nach einem Ausflug auf die Kirmes klingt, bezeichnet jedoch drei wichtige Grundelemente des Gesellschaftstanzes. Nach einigen Übungseinheiten, die glücklicherweise noch ohne ernsthafte Verknotungen ablaufen, lässt sich bereits in vielen Augenpaaren Begeisterung, aber auch Ehrgeiz erkennen. „Wir tanzen seit knapp zehn Jahren zusammen und lernen gerne immer wieder etwas neues“, freut sich Tänzerin Rita Lubowski und stürzt sich in ihrem fliegenden roten Rock wieder ins Getümmel um noch eine weitere Brezel zu tanzen. Auch ihr Tanzpartner Reimer Lindner schätzt den Discofox sehr: „Es ist ein so dynamischer Tanz, man kann eigentlich nicht viel verkehrt machen. Es macht einfach Spaß.“

Der Spaß steht auch nach einer kurzen Verschnaufpause weiter im Vordergrund, begleitet von einer großen Portion Herausforderung. „Jetzt tanzen wir den Superknoten“, kündigt der deutsche Meister an und grinst verschmitzt. Spätestens jetzt kann sich jeder Beteiligte vorstellen, was mit akuter Verknotungsgefahr gemeint war, denn „Superknoten“ klingt nicht nur kompliziert, es sieht auch so aus. „Das ist keine Figur für Anfänger“, warnt Bodscheller seine Schüler. Doch nach einigen Versuchen klappt auch der „Superknoten“ immer besser und es muss glücklicherweise kein Paar professionell entknotet werden. Als die letzten Klänge im Tanzsaal verstummen, ist die allgemeine Erschöpfung zwar groß, dennoch überwiegt die Freude über einen gelungenen Abend. „Mir hat der Kurs gut gefallen. Es hat sehr viel Spaß gemacht neues vom Discofox zu lernen“, resümiert Teilnehmerin Sabine Kutzner. Auch Andre Bodscheller ist zufrieden. „Es macht immer besonders viel Spaß wenn man die Leute mitreißen kann. Tanzen ist und bleibt eine der schönsten Aktivitäten, der man als Paar nachgehen kann“, schwärmt er und beendet unter Applaus seinen Workshop.

Marie Nehrenberg Autor: Marie Nehrenberg, am 22.01.2018 um 17:30 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

CeBus sucht wieder Busfahrerinnen

„Wenn man etwas mit Menschen machen möchte, wird einem niemand als erstes Busfahrerin vorschlagen.“ Das musste auch Nicola Koch feststellen, als sie nach der Insolvenz ihrer Kneipe „Gegen den Strich“ auf der Suche nach einem neuen Job war. „Das ist kein Job, den man einfach so über die Arbeitsagentur… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
19.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

FDP und AfD pochen in Bamf-Affäre auf Untersuchungsausschuss

Berlin (dpa) - Angesichts immer neuer Details in der Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylbescheide…   ...mehr

Trump sieht «FBI-Unterwanderung» seines Wahlkampfs

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will untersuchen lassen, ob die Bundespolizei FBI seinen…   ...mehr

Venezuela: Wahlamt erklärt Maduro zum Sieger

Caracas (dpa) - Amtsinhaber Nicolás Maduro ist wie erwartet zum Sieger der umstrittenen Präsidentschaftswahl…   ...mehr

Zehntausende Arztpraxen nicht ohne Stufen zu erreichen

Berlin (dpa) - Der Großteil der rund 100.000 Arztpraxen in Deutschland ist nicht ohne Stufen oder Treppen…   ...mehr

Italien vor «radikalem» Wandel: Gespräche in Rom

Rom (dpa) - Die Fünf-Sterne-Bewegung und die Lega können Italiens Staatschef Sergio Mattarella am…   ...mehr

Yates: «Favorit? - Bin mir nicht sicher» - Froome chancenlos

Trento (dpa) - Das Hochgefühl seines erstaunlichen Comebacks konnte der vierfache Tour-Triumphator…   ...mehr

Füchse-Kraftakt zum Sieg im EHF-Pokal

Magdeburg (dpa) – Es war eine lange Nacht in einem Berliner Karaoke-Club, aber diese Party hatten…   ...mehr

Türkei kritisiert Wahlkampfauftritt-Verbot in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Türkei hat das Verbot von Wahlkampfauftritten türkischer Politiker in Deutschland…   ...mehr

EU-Kommission wirbt bei Bundesregierung für Plastiksteuer

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Plastikmüll fordert die Europäische Kommission von der Bundesregierung…   ...mehr

Maas wirbt bei G20-Treffen für Atomabkommen mit dem Iran

Buenos Aires (dpa) - Zum Auftakt des G20-Treffens in Buenos Aires hat Bundesaußenminister Heiko Maas…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG