SG-Handball derzeit kein Thema

Eine schnelle Lösung, um wieder hochklassigen Handball in Celle zu sehen, wird es vorerst nicht geben. Dabei gibt es gute Ideen. Doch die Zeit ist ein Problem.

Celle. Celles Handballer sind sich einig. Eine von Wolfgang Kaplick geäußerte Idee trifft bei ihnen durchaus auf offene Ohren. Der Chef der Handball Region Lüneburger Heide und zugleich Vorsitzender der HBV 91 Celle hatte vor Jahresfrist vorgeschlagen, dass die Klubs gemeinsame Sache machen. Durch Bündelung der Kräfte aller Vereine in Stadt und Landkreis Celle soll der Handballsport vorangebracht werden. Dabei soll eine Art „Leistungssportverein“ ins Leben gerufen werden, in dem die talentiertesten Handballer die Möglichkeit erhalten, in höherklassigen Ligen zu spielen. Grundsätzlich ist in den Vereinen die Bereitschaft dazu vorhanden. Doch wenn es darum geht, die Idee auch mit Leben zu füllen, wird es schwierig. Dann gerät die ganze Angelegenheit ins Stocken.

„Viel zu kurzfristig“, sagen die Vereinsvertreter. Denn in erste Linie ging es Kaplick vorerst darum, das Startrecht des in die Insolvenz gegangenen ehemaligen Erstligisten SVG im Kreis Celle zu erhalten. „Wir dürfen diese Spielklasse nicht einfach wegwerfen“, hatte Kaplick gesagt. Und damit kommt der Konjunktiv ins Spiel. Denn er meint damit die 3. Liga, in der der SVG rein theoretisch in der kommenden Spielzeit hätte an den Start gehen können. Dessen Stammverein, der SV Garßen, hatte in der Vergangenheit jedoch bereits mehrfach betont, dass man das Startrecht nicht wahrnehmen werde. Die Gründe: Man habe für die Liga keine wettbewerbsfähige Mannschaft, nicht die finanziellen Möglichkeiten und auch niemanden, der sich um das Management kümmern würde.

An dieser Situation hat sich nichts geändert. „Natürlich ist es grundsätzlich eine gute Sache, wenn wir in Celle höherklassigen Sport erhalten“ so Marco Stradtmann, Vorsitzender des SV Garßen. Sein Verein ist es, der bis zum 1. April die von Kaplick angeregte Spielgemeinschaft (SG) ins Leben rufen müsste, um einen gemeinsamen Start in der 3. Liga zu ermöglichen. Einen solchen Schritt lehnt er allerdings zum jetzigen Zeitpunkt ab. „Das ist alles schneller gesagt als getan. Wo soll das denn alles auf einmal herkommen“, sagt er. Ohne Spieler, ohne Etat und ein funktionierendes Management sei mit ihm so etwas nicht zu machen. Ein entsprechendes Konzept habe er auch noch nicht gesehen.

Reinhard Roselieb, Macher der Handballer beim SV Altencelle, sieht eine Bündelung der Kräfte als durchaus positiv an: „Da werden wir in naher Zukunft auch nicht drumherum kommen. Aber man kann soetwas nicht übers Knie brechen“, sagt er und sieht das Ziel 3. Liga als derzeit zu ambitioniert an. „Selbst wenn alle Vereine ihre besten Stammkräfte zur Verfügung stellen würden, würde es sportlich noch nicht reichen“, so Roselieb und fügt an: „Und um eine entsprechende Riege zusammenzustellen, fehlen finanzkräftige Partner.“ Um das alles aus dem Boden zu stampfen, ist die Zeit viel zu knapp. „Der Vorschlag von Herrn Kaplick ist nicht ganz zu Ende gedacht.“

Abteilungsleiter Bernd Schulz vom TuS Oldau-Ovelgönne schlägt in die gleiche Kerbe. „Das hört sich ja alles schön und gut an. Und ich bin auch dafür, dass die Besten zusammenspielen“, sagt er. „Aber es ist wohl wichtiger, erstmal einen vernünftigen Unterbau zu schaffen.“

Aus Kaplicks Vorschlag dürfte somit kurzfristig nichts werden. Er selbst bezeichnet die Hinweise der Vereinsvertreter als richtig. „Natürlich wäre das schwierig geworden“, sagt er und fügt enttäuscht an. „Aber man hätte es zumindest versuchen können.“ Für einen Versuch, eine längerfristige Planung einer SG Handball in Gang zu bringen, stehe er nicht zu Verfügung. „Das müssten dann andere machen“, sagt er.

Uwe Meier Autor: Uwe Meier, am 23.01.2018 um 17:30 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
25.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Seoul/Washington (dpa) - Nach der abrupten Absage des Gipfeltreffens mit den USA durch den amerikanischen…   ...mehr

Real vs. Liverpool - Finale der Gegensätze

Kiew (dpa) - Zinédine Zidane gegen Jürgen Klopp, Weltfußballer Cristiano Ronaldo gegen Top-Torjäger…   ...mehr

Wolfsburger Final-K.o. nach Blackout von Popp

Kiew (dpa) - Alexandra Popp hatte ein schlechtes Gewissen.   ...mehr

Darüber wird auch geredet im Formel-1-Fahrerlager von Monaco

Monte Carlo (dpa) - Das Formel-1-Rennen von Monaco liefert mitunter auch bizarre Stories. Ein Einblick…   ...mehr

«Neue Ära des Datenschutzes»: Ab sofort gelten die EU-Regeln

Brüssel (dpa) - Nach zweijähriger Übergangsfrist gelten in Europa ab sofort einheitliche Datenschutzregeln.…   ...mehr

Merkel besucht Innovations-Hochburg in Südchina

Shenzhen (dpa) - Nach Abschluss ihrer politischen Gespräche in Peking ist Bundeskanzlerin Angela Merkel…   ...mehr

Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat das für den 12. Juni geplante Gipfeltreffen mit Nordkoreas…   ...mehr

Bamf-Affäre: Innenministerium hält an Behördenchefin fest

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium hat in der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide Forderungen…   ...mehr

Schachmann feiert Etappensieg beim Giro d'Italia

Prato Nevoso (dpa) - In beeindruckender Manier hat der Berliner Maximilian Schachmann den ersten Etappensieg…   ...mehr

Pleite gegen Lyon: Wolfsburg verpasst zweites Triple

Kiew (dpa) - Entkräftet und mit Tränen in den Augen sanken die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg zu…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG